Kredit ohne Verdienstbescheinigung – geht das?

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Jeder Arbeitnehmer erhält von seinem Arbeitgeber einen Gehalts- oder Lohnzettel. Diese werden auch Verdienstbescheinigungen genannt. Sie dienen als Nachweis über die Tätigkeit beim Arbeitgeber und als Lohn- und Gehaltsnachweis. Es gibt Fälle, bei denen diese Verdienstbescheinigung vorgelegt werden muss. Banken verlangen diese zum Beispiel, wenn ein Kredit beantragt wird. Ein Kredit ohne diese Verdienstbescheinigung kommt erst gar nicht zustande.

Wer kann die Verdienstbescheinigung verlangen?

Außer den Banken kann auch der Handel eine solche verlangen. Das ist dass der Fall, wenn der Kunde seine Waren in Raten zahlen möchte. Auch die Händler überprüfen in den meisten Fällen das Einkommen und wollen deshalb eine Verdienstbescheinigung sehen. Das bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass die Bonität nicht überprüft wird, denn auch bei Ratenkäufen ist eine gute Bonität notwendig.

Kredit ohne Verdienstbescheinigung

Es gibt jedoch auch Situationen, wo keine Verdienstbescheinigung verlangt wird. Das ist bei Selbstständigen und Freiberuflern der Fall. Sie müssen ihr Einkommen anhand von anderen Unterlagen nachweisen. In den meisten Fällen verlangen die Banken die Einkommenssteuererklärung des Antragstellers. Einen Kredit ohne Verdienstbescheinigung bekommen aber auch Rentner, die keiner Arbeit mehr nachgehen. Sie müssen als Nachweis ihres Einkommens den Rentenbescheid vorlegen. Im Gegensatz zum Hartz 4 Bescheid wird das Einkommen eines Rentners oder Pensionärs als Einnahmen gerechnet.

Die Banken wollen einen Nachweis über die monatlichen Einnahmen sehen, bevor es zu einem Kreditvertrag kommt. Das muss allerdings nicht zwingend eine Verdienstbescheinigung sein. Es gibt schließlich auch andere Formen der Einkünfte. Wichtig ist, dass diese in immer wiederkehrenden Abständen erfolgen. Das kann monatlich, aber auch vierteljährlich sein. Außerdem müssen sie eine gewisse Höhe aufweisen. Wer einen solchen Nachweis erbringen kann, bekommt auch einen Kredit ohne Verdienstbescheinigung.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)