Kredit mit Bedacht aufnehmen

Kredite belasten das Konto auf lange Zeit, daher sollte nur mit Bedacht ein Kredit aufgenommen werden.

Kredite belasten das Konto auf lange Zeit, daher sollte nur mit Bedacht ein Kredit aufgenommen werden.

Kredite gibt es, seit die Menschen Handel treiben. Doch noch nie in der Geschichte des Kreditwesens waren Kredite so populĂ€r, wie sie es heute sind. WĂ€hrend frĂŒher meistens nur dann „Schulden“ gemacht wurden, wenn es gar nicht anders ging und an einem Kredit auch etwas EhrenrĂŒhriges war, wird heute fĂŒr alles Mögliche Kredit aufgenommen.

Die Konsumgesellschaft macht es den Verbrauchern sehr leicht, ihre WĂŒnsche zu erfĂŒllen und wenn das Geld nicht da ist, einen Kredit aufzunehmen. Dementsprechend steigt die Gefahr der Überschuldung. Insbesondere bei jungen Leuten ist in den letzten Jahren ein Anstieg bei den Privatinsolvenzen zu verzeichnen.

Diesem Risiko kann begegnet werden, wenn trotz der Vielzahl von Möglichkeiten, die sich bieten und oft regelrecht aufdrĂ€ngen, Kredite nur mit Bedacht aufgenommen werden. Was soll also beachtet werden und wo ist Vorsicht geboten. Wir wollen mit unserem Beitrag entsprechende DenkanstĂ¶ĂŸe und Hinweise geben.

Vorsicht Falle – einen Kredit aufnehmen, was dabei zu beachten ist

Ein Kredit kann in einer finanziellen Notsituation helfen, er kann einen Kreditnehmer aber auch in den wirtschaftlichen Ruin fĂŒhren. Ratenkredite gehören zu den lukrativsten GeschĂ€ften, die Banken machen. Selbst wĂ€hrend der Wirtschafts- und Finanzkrise ist die Nachfrage nach Ratenkrediten kaum zurĂŒckgegangen. Um die Kunden zu ködern, locken Banken mit solchen Versprechen wie „Wir schenken Ihnen die Zinsen“. So werden die Null-Prozent-Finanzierungen gern beworben und Verbraucher treffen Kaufentscheidungen, die sie eigentlich nicht treffen wollten. Wer er sich zur Regel macht, einen Kredit niemals spontan aufzunehmen, wegen irgendwelcher Werbeversprechen, der hat gute Chancen, sich nicht sinnlos zu verschulden.

Die Dispofalle

Der Dispositionskredit wird von vielen Verbrauchern mehr oder weniger regelmĂ€ĂŸig genutzt. Viele sind sich dabei nicht einmal dessen bewusst, dass es sich um einen Kredit handelt, den sie hier in Anspruch nehmen. Der Dispo ist an sich eine gute Einrichtung. Er macht finanziell flexibel und erhöht die LiquiditĂ€t. Aber – und das ist wichtig, er sollte nicht regelmĂ€ĂŸig und immer nur im Ausnahmefall genutzt werden. Wird er genutzt, ist darauf zu achten, dass der Saldo innerhalb von drei Monaten zurĂŒckgefĂŒhrt werden kann. Wer mit seinem Dispo richtig umgeht, kann sich die Vorteile zunutze machen, ohne die Nachteile selbst erfahren zu mĂŒssen. Die Zinsen, die auf den Dispo erhoben werden, liegen bei vielen Banken jenseits von Gut und Böse.

Immer einen Kreditvergleich anstellen

Ist die Entscheidung gefallen, dass ein Kredit aufgenommen wird, sollte die Bank mit Bedacht ausgewĂ€hlt werden, bei der ein Kreditantrag gestellt wird. Viele Anbieter konkurrieren miteinander und werben mit niedrigen Zinsen. Wer jetzt einen kostenlosen Kreditvergleich nutzt, kann viel Geld sparen, wenn er am Ende einen wirklich gĂŒnstigen Kredit aufnimmt. Basis fĂŒr den Vergleich sollte immer der effektive Jahreszins sein.

Die richtige Kreditlaufzeit wÀhlen

Viele Verbraucher neigen dazu, die Laufzeit ihrer Kredite so zu wÀhlen, dass die monatliche Rate möglichst niedrig ist, auch, wenn sie sich eine höhere Rate leisten könnten. Wir empfehlen, auch hier mit Bedacht vorzugehen und die Laufzeit des Ratenkredites so kurz wie nur möglich zu gestalten, weil man dann schneller wieder schuldenfrei ist.

Sind mehrere Kredite sinnvoll

Wer Kredit mit Bedacht aufnimmt, sollte schon darauf achten, dass nicht alles auf Kredit angeschafft wird. NatĂŒrlich ist es normal, dass neben der Autofinanzierung und der Baufinanzierung auch noch kleinere Kredite aufgenommen werden, um Anschaffungen zu tĂ€tigen. Wenn es Einkommen entsprechend hoch ist und die Raten bequem getilgt werden können, ist das auch kein Problem.

Ist die wirtschaftliche Lage eher bescheiden, sollte auf das eine oder andere besser verzichtet werden. Wer als Verbraucher erst zu spĂ€t merkt, dass die Verpflichtungen kaum noch erfĂŒllbar sind, sollte dringend nach finanziellen Reserven bei den Ausgaben suchen. Auch ein Umschuldungskredit kann das Problem lösen.

Fazit

Kredite sind im Prinzip eine nĂŒtzliche Sache, die das Leben oft einfacher und schöner machen können. Aber die Tilgung eines Kredites sollte nie zu einer Belastung oder einem finanziellen Kraftakt werden. Deshalb ist es wichtig, vor der Kreditaufnahme die finanziellen Rahmenbedingungen abzuchecken und schon vorab zu prĂŒfen, ob man sich einen Kredit leisten kann.