62 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
Sie sind hier: Home ›› Alle Ratgeber ›› Wissen ›› Finanzsanierung: seriöse und unseriöse Anbieter und der Ablauf

Finanzsanierung: seriöse und unseriöse Anbieter und der Ablauf

Es gibt finanzielle Situationen, in denen Betroffene langsam aber die Hoffnung verlieren, sie aus eigener Kraft noch bereinigen zu können. Jeder Gang zum Briefkasten verursacht Magenschmerzen, weil ja wieder eine Mahnung dabei sein könnte.

Geht es Ihnen auch so? Wissen Sie auch nicht mehr, wie Sie die finanziellen Belastungen schultern sollen? Wachsen Ihnen auch langsam, aber sicher Ihre Schulden über den Kopf?

In diesem Fall sind Sie nicht allein! Drohende Überschuldung betrifft sehr viele Haushalte in Deutschland.

Glücklicherweise können Sie hier mit einer Finanzsanierung gegensteuern. Dabei stellen Sie als Betroffener gemeinsam mit einem Experten Ihre Einnahmen und Ausgaben einander gegenüber und suchen nach Sparpotenzial.

Zusätzlich kümmern Sie sich auch gemeinsam um ihre Schulden. Die Kontaktaufnahme und Verhandlung mit den Gläubigern stellt dabei das Herzstück der Schuldenregulierung dar.

Doch was macht eine Finanzsanierung im Detail aus? Wie läuft Sie ab? Was ist dabei zu beachten und wie lassen sich unseriöse Anbieter erkennen?

Schauen wir uns das Thema Finanzsanierung gemeinsam im Detail an und ergründen wir, wie diese auch Ihnen helfen kann.

Was ist eine Finanzsanierung?

Eine Finanzsanierung soll Ihnen als Betroffenen helfen, Ihre Finanzen wieder in Ordnung zu bringen. Da Sie selbst oft emotional zu stark mit der Problematik verbunden sind, erweist die Hilfe von externen Experten dabei als sehr hilfreich.

Dabei geht es übrigens nicht um die Möglichkeit, einen weiteren Kredit aufzunehmen. Vielmehr umfasst eine Finanzsanierung häufig folgende Teilaspekte:

  • Check der regelmäßigen Einkünfte und Ausgaben
  • Check der variablen Ausgaben
  • Suche nach Möglichkeiten für Einsparungen
  • Aufstellung der Schulden und der einzelnen Gläubiger
  • Schuldenregulierung
  • Ausloten der Optionen für den Weg zur Schuldenfreiheit

Wenn Sie sich für eine Finanzsanierung interessieren, werden Sie in den meisten Fällen bei einer Schuldnerberatung fündig.

Hier beschäftigen sich Fachanwälte mit Ihrer Situation und bieten Ihnen als Schuldner Tipps und Hilfe, um Ihre Finanzen wieder ins Lot zu bringen. So können Sie unangenehme Folgen wie negative SCHUFA-Einträge, Kündigungen von Krediten und auch Lohnpfändungen vermeiden.   

Wann ist eine Finanzsanierung sinnvoll?

Der Gang zur Schuldnerberatung ist immer dann sinnvoll, wenn Ihnen Ihre Finanzen über den Kopf wachsen. Sollten Sie also Schulden drücken und Sie den Überblick verloren haben, kann ein Experte Ihnen helfen.

Sie erhalten dabei hilfreiche Tipps, wie Sie unnötige Ausgaben vermeiden und können zudem Ihre finanzielle Situation endlich wieder vollständig erfassen. Allein schon das Gefühl der Kontrolle verbessert Ihre seelische Situation ungemein.

Ihr finanzieller Engpass kann dabei durch verschiedene Ursachen entstehen:

  • plötzliche Arbeitslosigkeit (sie können Kredite und Ratenzahlungen plötzlich nicht mehr bedienen)
  • zu hohe Konsumausgaben (die Ausgaben übersteigen über einen längeren Zeitraum hinweg die Einnahmen)
  • Kreditraten türmen sich auf (die Tilgungslast für Kredite und Ratenverträge nimmt ihnen die Luft zum Atmen)

Finanzsanierung ist nicht gleich Finanzsanierung – Vorsicht vor schwarzen Schafen!

Leider existieren im Bereich der Finanzsanierung auch viele schwarze Schafe. Diese nutzen Ihre Not als Schuldner aus und tarnen sich häufig als Kreditvermittler.

Dabei wird Ihnen ein Kredit trotz schlechter Bonität, ohne Schufa und ohne Sicherheiten in Aussicht gestellt. Doch letztlich unterschreiben Sie verklausuliert einen teuren Vertrag für eine Finanzsanierung.

Die dann erbrachten Dienstleistungen erweisen sich in den meisten Fällen auch noch als äußerst schlecht. Mitunter erhalten Sie auch gar keine Dienstleistung und haben die angeblichen „Auslagen“ umsonst bezahlt.

Deshalb gilt: Wenn Sie eine Finanzsanierung suchen, sollten Sie selbstständig auf seriöse Anbieter zugehen. Unseriöse Angebote für dubiose Kredite meiden Sie hingegen lieber!

Schauen wir nun gemeinsam die unseriöse und die seriöse Finanzsanierung an. So können Sie sich ein besseres Bild von der Materie machen.

Unseriöse Finanzsanierung: So arbeiten Betrüger

Der Zweig der unseriösen Finanzsanierung arbeitet von Beginn an in betrügerischer Absicht. In den meisten Fällen ködern die Anbieter ihre verzweifelten Opfer mit einem Kreditangebot.

Wer finanzielle Sorgen hat, greift schnell nach einem entsprechenden Strohhalm. Dabei klingen Angebote für Kredite ohne Schufa und ohne Sicherheiten schnell verlockend.

Zu guter Letzt geht es unseriösen Anbietern allerdings darum, verklausuliert einen teuren Vertrag über eine Schuldensanierung abzuschließen. Dass dieses Vorgehen unzulässig ist, hat schon das Landgericht Dortmund im Jahr 2017 festgestellt (Az.: 25 O 316/16).

Wie läuft eine unseriöse Finanzsanierung ab?

Der Ablauf einer solchen Prozedur hat Rechtsanwalt Holger Spiegelberg aus Rostock anhand eines Falls geschildert.

So oder so ähnlich scheinen viele Fälle abzulaufen:

Phase 1: Ein verteufelt „gutes“ Kreditangebot

Am Anfang steht offenbar häufig ein Angebot für einen Kredit. Dieser wird angeblich ohne SCHUFA-Prüfung vergeben und macht auch verzweifelten Kreditnehmern Hoffnung.

Phase 2: „Genehmigung“ mit dem Vermittlervertrag

Die Antwort beinhaltet häufig eine angebliche Genehmigung über den Betrag, jedoch werden Begriffe wie Darlehen oder Kredit bewusst vermieden. Vielmehr enthält das Schreiben einen Vermittlervertrag.

Verschwurbelte Formulierungen wie „verbindliche Zusage über die Vermittlung eines genehmigten Finanzsanierungsvertrags“ sollen den Empfänger verwirren. Gerade die Worte Finanzierung und Finanzsanierung werden von vielen Menschen gleichgesetzt.

Aber auch das Gesamtbild des Schreibens ist so aufgebaut, dass Verbraucher offenbar nicht selten von der Vermittlung eines Kredits ausgehen.

Häufig enthält der Vermittlervertrag bereits eine Vermittlungsgebühr im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich. Zusätzlich werden oft noch Auslagen berechnet. Somit ergaunern sich die Anbieter problemlos 150-300 Euro von Ihnen!

Phase 3: Der Finanzsanierungsvertrag per Nachnahme

In einem nächsten Schritt versendet der unseriöse Anbieter den Finanzsanierungsvertrag auch noch per Nachnahme. Hier werden nicht selten noch einmal Gebühren im niedrigen dreistelligen Bereich fällig, um den Brief überhaupt öffnen zu dürfen.

Phase 4: Vermittlung an einen Rechtsanwalt – und wieder Gebühren

Der Finanzsanierungsvertrag enthält letztlich die Vermittlung an einen Rechtsanwalt. Häufig wird vertrauensheischend geschrieben, dass nur dieser Rechtsberatungen wie eine Finanzsanierung durchführen darf.

Dies soll die Seriosität der Vermittler unterstreichen.

Es ist zudem davon auszugehen, dass der Rechtsanwalt seinerseits wiederum Gebühren für die tatsächliche Dienstleistung berechnet.

Hinweis:

Alternative Geschäftsmodelle gaukeln Kunden ein Kreditangebot vor, wollen letztlich aber vor allem eine Versicherung als angebliche „Absicherung“ verkaufen. Auch hier ist Vorsicht geboten!

Wie wehre ich mich gegen unseriöse Angebote?

Am einfachsten wehren Sie sich gegen unseriöse Angebote, indem Sie diese von vornherein links liegen lassen. Einen Kredit erhalten Sie such in schwierigeren Fällen über einen kostenlosen Kreditvergleich wie smava.

Doch was tun, wenn Sie den Betrügern bereits in die Falle getappt sind? In diesem Fall existieren unterschiedliche Möglichkeiten:

Widerrufen Sie den Vermittlungsvertrag!

Sie haben den Vermittlungsvertrag unterschrieben, weil Sie davon ausgingen, dass es sich um einen Kreditvertrag handelte? In diesem Fall wäre die erste Option ein Widerruf.

Im Normalfall können Sie Verträge im Internet innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Es passiert jedoch mitunter, dass die Vermittler einen Widerruf nicht anerkennen.

Dies gilt vor allem dann, wenn Sie angekreuzt haben, dass mit der Ausführung der Dienstleistung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen werden soll. Ein verständlicher Schritt, wenn Sie davon ausgehen, dass Sie dann auch schneller das dringend benötigte Geld bekommen.

Sollten Sie sich jedoch innerhalb der Frist von 14 Tagen befinden, widerrufen Sie den Vertrag trotzdem!

Fechten Sie den Vertrag an!

Zusätzlich sollten Sie den unterschriebenen Vermittlungsvertrag anfechten. Dies kann aus zweierlei Gründen geschehen:

  1. Sie gingen davon aus, es handelte sich um einen Kreditvertrag (Anfechtung wegen Irrtums)
  2. Die Vertragsunterlagen erweckten aufgrund ihrer Gestaltung den Eindruck, dass Sie eine Kreditvermittlung oder Kreditgewährung unterschreiben (Anfechtung wegen arglistiger Täuschung)

Gerade bei der Anfechtung wegen Irrtums sollten Sie sich keine Zeit lassen. Die Anfechtung muss erfolgen, sobald Sie von Ihrem Irrtum Kenntnis erlangt haben.

Sie können dabei vorsorglich die Anfechtung wegen beider Gründe erklären (Irrtum und arglistige Täuschung). Kündigen Sie zudem den Vertrag fristlos und fordern Sie eine schriftliche Bestätigung an.

Mit der Anfechtung erklären Sie den Vertrag für nichtig. Sie müssen weitere Forderungen des Unternehmens nicht mehr bezahlen.

Hinweis:  Bei Verdacht auf eine arglistige Täuschung können Sie zudem Strafanzeige stellen. Der BGH hat bereits 2001 festgestellt (Az.: 4 StR 457/00), dass entsprechende Geschäftsmodelle strafbar sind.

Wenden Sie sich für den genauen Wortlaut der Anzeige an einen Rechtsanwalt.

Geben Sie dem Druck nicht nach!

Unseriöse Vermittler für Finanzsanierungen bauen bei „unwilligen“ Opfern gerne psychologischen Druck auf. Dieser erstreckt sich von Mahnungen bis hin zu Schreiben von Inkassounternehmen.

Sollten Sie ein Schreiben von einem Inkassounternehmen bekommen, widersprechen Sie der Zahlung mit Hinweis auf Ihre Anfechtung. Auf weitere Schreiben des Vermittlers müssen Sie danach nicht mehr reagieren.

Keine Angst: Ein Inkassounternehmen darf wegen einer bestrittenen Forderung keine Meldung an die Schufa oder anderer Auskunfteien vornehmen.

Tipp

Sollten Sie trotz Inkasso einen Kredit benötige, empfehlen wir ihnen unseren Ratgeber Kredit trotz Inkasso. Darin beschreiben wir Ihnen Anbieter, die trotzdem helfen können: Kredit trotz Inkasso

Sie müssten erst wieder tätig werden, wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine Klage erhalten. Ein solcher Schritt erfolgt jedoch nur, wenn der Anbieter sich sicher ist, dass seine Forderung auch vor Gericht Bestand hat.

Da dies bei unseriösen Anbietern häufig nicht der Fall ist, verläuft das Ganze nicht selten im Sande.

Bezahlte Gebühren lassen sich nur schwierig zurückbekommen

Wenn Sie den Vermittlungsvertrag des unseriösen Vermittlers angefochten haben, ist dieser nichtig. Die sich daraus ergebenden Gebühren könnten Sie somit zurückfordern.

Es empfiehlt sich in jedem Fall, ein entsprechendes Schreiben mit einer Rückforderung aufzusetzen. Zwar stellt dies keine Garantie für eine Zahlung dar, aber Sie setzen den Betrüger damit unter Druck.

Sollte dieser nicht zahlen, können Sie daraufhin juristisch gegen das Unternehmen vorgehen. Häufig sitzen entsprechende Vermittler jedoch im Ausland, was die Sache erschwert.

In diesem Zusammenhang sollten Sie auf jeden Fall einen anwaltlichen Rat einholen und klären, ob sich eine Klage lohnt.

Seriöse Finanzsanierung: Der erste Schritt zurück zur Normalität

Die oben genannten Praktiken haben grundsätzlich nichts mit einer seriösen Finanzsanierung zu tun. Hierbei geht es nämlich darum, Ihnen in einer finanziellen Problemsituation wirklich zu helfen.

Die Ziele einer Finanzsanierung sehen dabei folgendermaßen aus:

  • Sie erwirtschaften langfristig wieder ein Plus aus regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben
  • Künftig zahlen Sie erträgliche Raten zur Abtragung Ihrer Schulden
  • Auf absehbare Zeit werden Sie schuldenfrei
  • Sie vermeiden nach Möglichkeit eine Insolvenz
  • Sie stehen nicht mehr hilflos vor einem Berg von Mahnungen, Inkassoschreiben und Androhungen von Pfändungen

Wie läuft eine seriöse Finanzsanierung ab?

Wenn Sie sich für die Sanierung Ihrer Finanzen interessieren, finden Sie viele Anbieter. Diese weisen in Ihrem Vorgehen Unterschiede auf.

Trotzdem existiert ein grober Ablauf, der mit Abwandlungen fast überall so angewendet wird:

Sie nehmen Kontakt zum Anbieter auf

Der erste Schritt besteht darin, dass Sie eine Anfrage an die gewünschte Schuldnerberatung stellen. Dies kann in den meisten Fällen sowohl per Telefon als auch über ein Online-Kontaktformular geschehen.

Im Kontaktformular fragen die Berater bereits Angaben zu Ihrer Person ab. In Einzelfällen können Sie zudem bereits Angaben zu Ihrem Einkommen und der grob geschätzten Höhe Ihrer Schulden machen.

Analyse Ihrer finanziellen Situation

In einem zweiten Schritt erfolgt die Analyse Ihrer finanziellen Situation. Diese umfasst zunächst eine Haushaltsrechnung:

Einkommen (Gehalt, Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen)
 –
Regelmäßige Ausgaben (ohne Schuldraten) (z.B. Miete, Energie, Lebenshaltung, Versicherungen, Mitgliedsbeiträge)
Notreserve  (Reparaturen, Ersatzanschaffungen)
=
Monatlich verfügbarer Betrag

Tabelle 1: Beispiel für eine Haushaltsrechnung im Rahmen der Analyse bei der Finanzsanierung

Der monatlich verfügbare Betrag stellt die Mittel dar, die Sie zur Zahlung Ihrer Schulden verwenden können.

Nach der Analyse loten Sie mit Ihrem Berater gemeinsam Sparpotenziale aus.

Dabei sind folgende Fragen wichtig:

  • Welche Ausgaben sind eventuell unnötig?
  • Wo lassen sich günstigere Lösungen finden?
  • Wie lassen sich eventuell die Einnahmen erhöhen?

Einsparungen helfen Ihnen nämlich, mehr Mittel für die Schuldentilgung zur Verfügung stellen zu können. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre finanzielle Situation auch langfristig wieder positiv zu gestalten.

Hinweis:

Eine erste Analyse ist oftmals kostenfrei. Trotzdem unterscheiden sich die Leistungen hier je nach Anbieter deutlich.

Einige Schuldnerberater behandeln auch ungeöffnete Dokumente und helfen Ihnen, das Papierchaos in den Griff zu bekommen. Andere Berater fordern bereits geordnete Unterlagen, um die Analyse zu starten.

Schuldenregulierung

Die Schuldenregulierung umfasst zunächst die Ermittlung der einzelnen Verbindlichkeiten und der Gläubiger. In Einzelfällen fragen die Berater auch bei den Gläubigern die Schuldenhöhe an.

Nach der Ermittlung der Schulden kontaktiert die Schuldnerberatung die Gläubiger und handelt stemmbare Raten oder Vergleichszahlungen aus. Daraus ergibt sich dann ein Sanierungskonzept für Ihre Finanzen.

Im Normalfall dauert es je nach Einzelfall zwischen 2 und 12 Wochen, bis mit allen Gläubigern eine Einigung erzielt werden kann. Im Vergleich zur Privatinsolvenz (3-6 Jahre) sparen Sie so sehr viel Zeit.

Doch aufgepasst: Schuldenfrei werden Sie erst, nachdem Sie den Vergleichsbetrag oder die letzte Rate der Ratenzahlung beglichen haben.

Zusätzlich helfen Schuldnerberatungen Ihnen, Ihr Konto bei Bedarf in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln.

Letzter Ausweg: Privatinsolvenz

Sollten die Verhandlungen mit den Gläubigern scheitern, bleibt letztlich noch der Ausweg der Privatinsolvenz. Erbringen die Finanzsanierer auch rechtliche Dienstleistungen, begleiten diese Sie auf dem Weg durch das Insolvenzverfahren.

Tipp: Unabhängig von Ihrer finanziellen Situation sollten Sie ein Haushaltsbuch führen. So behalten Sie alle Ausgaben im Blick und können bei Bedarf gegensteuern.  

Schuldenregulierung: Der Kernpunkt einer Finanzsanierung

Die Schuldenregulierung stellt den wichtigsten Schritt dar, um Ihre Finanzen dauerhaft zu sanieren. Dabei geht es im Kern darum, mit den Gläubigern zu gangbaren Lösungen zu kommen.

Das Ziel ist dabei klar:

  • Die Gläubiger stimmen einer Ratenzahlung oder einem Vergleich zu
  • Sie können als Schuldner Ihre Verbindlichkeiten bezahlen und haben Luft zum Atmen

Maßnahmen bei der Schuldenregulierung

Der Ablauf einer Schuldenregulierung umfasst verschiedene Maßnahmen. Hier zeigt sich das Verhandlungsgeschick sowie die analytische Fertigkeit Ihres Beraters.

Forderungen prüfen

Bereits in der Analysephase hat der Schuldnerberater alle offenen Forderungen mit Fälligkeitsdatum und dem entsprechenden Gläubiger aufgelistet.

Daraus lassen sich bereits Schlüsse ziehen:

  • Bereits verjährte Forderungen
  • Bereits bezahlte Forderungen (Zahlungen wurden „übersehen“)
  • Unberechtigte Forderungen (z.B. bei Reparaturen, die noch in die Gewährleistung fallen)

Wie Sie sehen, könnte sich die Schuldenlast allein durch die Prüfung aller Forderungen bereits senken.

Verhandlungen mit Gläubigern

Den schwierigsten Schritt der Schuldenregulierung stellen ganz klar die Verhandlungen mit den Gläubigern dar. Grundsätzlich sind diese nur an einem interessiert: ihrem Geld.

Ihre persönliche Situation als Schuldner ist für diese Personen zunächst einmal uninteressant. Die Kunst des Beraters liegt nun darin, Ihre wirtschaftliche Situation zumindest teilweise offenzulegen.

Der Gläubiger muss erkennen, dass Ihre Situation es nicht zulässt, die Forderung fristgerecht zu begleichen. In einer solchen Lage erklären sich Gläubiger häufig zu Verhandlungen bereit.

Es gibt drei mögliche Ergebnisse solcher Verhandlungen:

Zahlungsplan mit Ratenzahlung

Sollten Sie nur vorübergehende Zahlungsprobleme haben, handelt Ihr Berater einen Zahlungsplan aus. Sie überweisen dem Gläubiger eine stemmbare regelmäßige Rate und begleichen so Ihren Schuldenberg.

Zahlungsvergleich

Wenn Sie eine Forderung auch in absehbarer Zeit nicht begleichen können, besteht die Möglichkeit eines Zahlungsvergleichs. Hierbei verzichtet der Gläubiger auf einen Teil der Forderung.

Die Zahl der möglichen Lösungen ist hierbei nahezu endlos. Gängige Vergleiche sehen so aus:

  • Deutlich kleinere Abschlusszahlung (der Gläubiger verzichtet auf den Rest)
  • Festschreibung und Verzicht auf Mahnkosten (der Betrag wird festgeschrieben und der Gläubiger verzichtet auf Zinsen und Mahngebühren)

Scheitern der Verhandlung

Lehnen Gläubiger Verhandlungen oder deren Ergebnisse ab, ist die Regulierung Ihrer Schulden gescheitert. In diesem Fall bleibt nur der Weg in die Privatinsolvenz.

Im Zuge der Insolvenz wird mit richterlicher Unterstützung ein Zahlungsplan erarbeitet. Sie müssen innerhalb von 6 Jahren alle finanziellen Mittel oberhalb der Pfändungsfreigrenzen für Ihre Schuldentilgung zur Verfügung stellen.

Nach 6 Jahren erhalten Sie eine Restschuldbefreiung und sind schuldenfrei. 3 weitere Jahre später werden auch entsprechende Schufa-Einträge über die Insolvenz gelöscht.

Anbieter für eine seriöse Finanzsanierung

Sie interessieren sich für eine Finanzsanierung? In diesem Fall möchten Sie sicherlich wissen, wer im Jahr 2020 entsprechende Leistungen anbietet.

Wir haben uns deshalb für Sie einmal beispielhaft 5 Anbieter in diesem Bereich angeschaut.

So können Sie sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen.

Eco24

Eco24 ist die Schuldnerberatung von Rechtsanwalt Detlef Voigt (laut Impressum) aus Halle an der Saale. Der Anbieter stellt seine Schuldnerberatung bundesweit zur Verfügung und Sie können dabei auf einen Komplettservice bauen.

Screenshot der Webseite Eco24
Screenshot der Webseite Eco24
Quelle: www.eco24.de

Die wichtigsten Daten zu Eco24:

Telefonnummer:0800 30 50 330
Erreichbarkeit:Mo-Mi von 08-20 Uhr
und Do-Fr 08-16:30 Uhr
Kontaktformular:Ja
Kostenlose Erstberatung:Ja

Tabelle 5: Wichtige Daten zu Eco24, Quelle: Webseite des Anbieters (Stand:02/2020)

Wie läuft eine Beratung bei Eco24 ab?

Nach der Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder Telefon erhalten Sie auch bei Eco24 eine kostenfreie Erstanalyse. In Bezug auf die Unterlagen besteht jedoch eine Besonderheit: Der Anbieter sortiert alle Belege für Sie.

Sie müssen also nicht schon vorher alles zusammenstellen und Listen anfertigen, sondern erhalten hier wirklich einen Komplettservice. Nach diesem Schritt folgt die Entscheidung:

Regulierung der Schulden oder Privatinsolvenz?

Ist eine Regulierung möglich, tritt Eco24 in Verhandlungen mit den Gläubigern. Ziel bleibt es auch hier, dass Sie am Ende Ihre offenen Schulden über eine monatliche Rate begleichen. Im Falle der Privatinsolvenz begleiten die Experten von Eco24 Sie auf dem gesamten Weg.

Wie hoch liegen die Kosten bei Eco24?

Die Kosten für eine Finanzsanierung bei Eco24 werden auf der Seite nicht angegeben. Wie bei allen Anbietern zahlen Sie diese jedoch als Teil der Rückzahlungsrate und erhalten so volle Planungssicherheit.

Was sagen die Kundenbewertungen zu Eco24?

Eco24 kann bei eKomi bislang alle Kunden überzeugen. Das Ergebnis: satte 5 von 5 Sternen.

Zur Webseite von Eco24 gelangen Sie hier: www.eco24.de

Plan Finanz 24

Plan Finanz 24 ist eine Schuldnerberatung mit Sitz in Hannover. Schuldner werden allerdings bundesweit betreut. Wenn Sie sich für eine Betreuung durch das Unternehmen entscheiden, setzen sie auf 20 Jahre Erfahrung und individuelle Lösungen.

Screenshot der Webseite Plan Finanz24
Screenshot der Webseite Plan Finanz24
Quelle: www.plan-finanz24.de

Die wichtigsten Daten zu Plan Finanz24:

Telefonnummer:0800 28 86 600
Erreichbarkeit:Mo-Fr zwischen 8:00 und 19:30 Uhr
Kontaktformular:Ja
Kostenlose Erstberatung:Ja

Tabelle 2: Wichtige Daten zu Plan Finanz 24, Quelle: Webseite des Anbieters (Stand:02/2020)

Wie läuft eine Beratung durch Plan Finanz 24 ab?

Die Finanzsanierung folgt dem folgenden Ablauf:

  1. Kontaktaufnahme mit wichtigen Daten zu Schulden, Einkommen und Arbeitsverhältnis
  2. Kostenfreie Analyse als Basis für die Beratung
  3. Auf Wunsch kostenloses Beratungsgespräch vor Ort möglich
  4. Prüfung der Unterlagen
  5. Weitergabe an Partneranwälte
  6. Verhandlungen mit Gläubigern (Schulden sollen auf eine geringe monatliche Rate reduziert werden)
  7. Abzahlung der Schulden über eine einzige Rate

Wie hoch liegen die Kosten?

Über die genauen Kosten macht Plan Finanz24 keine Angaben. Am Ende sind die Gebühren jedoch bereits Teil der Rate.

Gibt es Kundenmeinungen zu Plan Finanz 24?

Ein Blick auf die Webseite des Anbieters zeigt: Das Unternehmen lässt sich über eKomi bewerten und kann dort auf stolze 4,8 von 5 Sternen verweisen.

Die Kunden sind zum größten Teil sehr zufrieden mit dem Service. Lediglich die Bearbeitungsgeschwindigkeit wird in Einzelfällen moniert.

DSB Deutsche Schuldenbefreiung

Die DSB Deutsche Schuldenbefreiung gehört zur Plan Finanz 24 GmbH und hat sich auf die Bereiche Kreditumschuldung und Schuldnerberatung spezialisiert. Auch hier profitieren Sie von über 20 Jahren Erfahrung.

Screenshot Webseite der Deutschen Schuldenbefreiung
Screenshot Webseite der Deutschen Schuldenbefreiung
Quelle: www.deutsche-schuldenbefreiung.de (seit dem 1. Mai 2020 ist die Webseite nicht mehr erreichbar)

Die wichtigsten Daten zu DSB deutsche Schuldenbefreiung:

Telefonnummer:0800 260 55 55
Erreichbarkeit:Schulden-Hotline 24 Stunden
(Mo-So)
Kontaktformular:Ja
Kostenlose Erstberatung:Ja

Tabelle 3: Wichtige Daten zu DSB, Quelle: Webseite des Anbieters (Stand:02/2020)

Wie läuft eine Beratung durch die DSB ab?

Der Ablauf ähnelt dem von Finanz Plan 24. Zunächst erfolgt eine kostenfreie Analyse Ihrer finanziellen Situation. Im Zuge der Finanzsanierung wird zudem ein individueller Hilfeplan zur Verfügung gestellt.

Dieser umfasst:

  • Optionen für eine Umschuldung
  • Schuldenregulierung durch einen spezialisierten Partneranwalt
  • Rückzahlung der Schulden über eine Rate

Wie hoch liegen die Kosten bei der DSB?

Die genauen Gebühren hängen vom Einzelfall ab. Diese werden jedoch bereits in die Rückzahlungsrate mit eingerechnet.

Für Sie besteht hier also Planungssicherheit.

Wie steht um die Kundenmeinungen zur DSB?

Auch die DSB ist bei eKomi gelistet und kann mit 4,8 von 5 Sternen auftrumpfen. Wie bei Plan Finanz 24 beziehen sich negative Bewertungen hauptsächlich auf die Geschwindigkeit bei der Bearbeitung.

Schuldnerberatung von Schulz & Partner

Die Finanzsanierung durch die Schuldnerberatung von Schulz & Partner mit Hauptsitz in Hamburg erfolgt direkt durch die Fachanwälte der Kanzlei. Sie erhalten hier also eine fundierte rechtliche Beratung und zusätzlich auch Hilfe, falls Sie Privatinsolvenz anmelden müssen.

Screenshot der Webseite der Schuldnerberatung Schulz
Screenshot der Webseite der Schuldnerberatung Schulz
Quelle: www.schuldnerberatung-schulz.de

Die wichtigsten Daten zu Schuldnerberatung Schulz & Partner:

Telefonnummer:040 228 602 544
Erreichbarkeit:Mo-Fr von 08-18 Uhr
Kontaktformular:Ja
Kostenlose Erstberatung:Ja

Tabelle 4: Wichtige Daten zur Schuldnerberatung von Schulz & Partner, Quelle: Auskunft des Anbieters (Stand:02/2020)

Wie läuft eine Beratung bei Schulz & Partner ab?

Wie bei allen Anbietern stellen Sie auch hier eine Anfrage per Telefon, E-Mail oder per Online-Kontaktformular. Die letzte Option hat den Vorteil, dass Sie bereits erste Daten zu den Schulden und zu Ihrem Einkommen angeben können.

Auf die Kontaktaufnahme folgt eine kostenlose Erstberatung per Telefon oder wahlweise auch online über ein Tool.

Danach stehen folgende Schritte an:

  1. Einschätzung der Situation (Online-Analyse oder nach Überblick über die Unterlagen)
  2. Empfehlung für weiteres Vorgehen (Außergerichtlicher Vergleich oder Verbraucherinsolvenz)
  3. Begleitung auf dem weiteren Weg (Verhandlungen mit Gläubigern, Betreuung beim Insolvenzverfahren)

Sollte eine außergerichtliche Einigung möglich sein, zahlen Sie auch hier Ihre Schulden künftig über eine stemmbare monatliche Rate.

Besonderheit: Schulz & Partner bescheinigt Ihnen den Einigungsversuch mit Ihren Gläubigern nach §305 InsO. Die Fachanwälte dort gelten im Sinne des Gesetzes als „geeignete Person“ für eine entsprechende Beratung.

Wie hoch liegen die Kosten für eine Beratung bei Schulz & Partner?

Der Anbieter selbst verweist darauf, dass das Honorar sich strikt am Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) orientiert. Auch hier sind die Kosten in der Rückzahlungsrate inbegriffen.

Wie steht es um Kundenmeinungen zu Schulz & Partner?

Sowohl bei eKomi als auch bei Proven Expert kommt der Anbieter auf 5 von 5 Sternen – also volle Punktzahl. Die Kunden sind mit Zusammenarbeit sowie dem Service sehr zufrieden.

Easyhelp Deutschland

Easyhelp Deutschland ist ein Dienstleiter aus Leinefelde-Worbis in Thüringen und hat sich auf Schuldensanierung sowie Umschuldungen spezialisiert. Das Unternehmen stellt dabei gerade den Punkt der Umschuldung deutlich heraus.

Screenshot der Webseite von Easyhelp Deutschland
Screenshot der Webseite von Easyhelp Deutschland
Quelle: www.easyhelp-deutschland.de

Die wichtigsten Daten zu Easyhelp Deutschland:

Telefonnummer:0800 147 80 52
Erreichbarkeit:Mo-Do von 08-18:30 Uhr, Fr von 08-18 Uhr und Sa von 08-12 Uhr
Kontaktformular:Ja
Kostenlose Erstberatung:Ja

Tabelle 6: Wichtige Daten zu Easyhelp Deutschland, Quelle: Webseite des Anbieters (Stand:02/2020)

Wie läuft eine Schuldensanierung bei Easyhelp Deutschland ab?

Der Finanzsanierung bei Easyhelp unterscheidet sich leicht von denen anderer Anbieter. Zwar folgt auch hier zunächst die Kontaktaufnahme über ein entsprechendes Formular oder per Telefon.

Doch nach der kostenfreien Analyse und eine Beratungsgespräch wägen die Experten zwei verschiedene Optionen ab:

  1. Schuldensanierung über Verhandlungen mit Gläubigern
  2. Umschuldung über einen Kredit bei einer Bank oder einem Finanzdienstleister

Die zweite Option ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn die Gläubiger sich nicht verhandlungsbereit zeigen. Erst wenn auch eine Umschuldung unmöglich erscheint, wendet sich Easyhelp Deutschland dem Thema Verbraucherinsolvenz zu.

Was kostet eine Beratung bei Easyhelp Deutschland?

Die Kosten für die Finanzsanierung über Easyhelp Deutschland hängen vom Einzelfall ab. Wie bei anderen Anbietern sind diese jedoch auch hier Teil Ihrer monatlichen Rate zur Begleichung der Schulden.

Was sagen die Kunden zu Easyhelp Deutschland?

Mit 5 von 5 Sternen bei eKomi sind die Kunden sehr zufrieden mit sehr Service. Sehr vereinzelte Stimmen monieren die Bearbeitungsgeschwindigkeit.

Wie Sie sehen, existieren sehr viele Dienstleister auf dem Markt für Finanzsanierungen. Auch wenn die Beratungen fast überall ähnlich ablaufen, setzen die einzelnen Angebote dennoch unterschiedliche Schwerpunkte.

Legen sie sich für sich vorher fest, was Ihnen besonders wichtig ist und entscheiden Sie sich daraufhin für den Schuldensanierer Ihrer Wahl.

Durch eine Finanzsanierung endlich wieder durchatmen!

In der heutigen Zeit passiert es leider allzu leicht, dass wir den Überblick über unsere Finanzen verlieren. Plötzlich türmen sich Rechnung und Schulden auf, die wir aus eigener Kraft nicht mehr stemmen können.

Mithilfe einer Finanzsanierung haben Sie jedoch die Möglichkeit, dieses Problem zu lösen. Nach einer Analyse der finanziellen Situation kümmern sich seriöse Dienstleister um eine Verbesserung der Situation.

Sie verhandeln mit den Gläubigern um faire Raten für die Rückzahlung und erzielen Einsparungen durch Zahlungsvergleiche. Als letzten Ausweg begleiten Fachanwälte sie zudem durch die Privatinsolvenz.

Doch Vorsicht: Es gibt auch immer wieder schwarze Schafe, die sie durch scheinbar attraktive Kreditangebote ködern. Die Schattenseite der Finanzsanierung führt am Ende dazu, dass Sie viel Geld für nichts ausgeben.

Schauen Sie sich die Dienstleister also vorher genau an und nehmen Sie dabei auch die Meinungen anderer Kunden unter die Lupe. So finden Sie am Ende eine Finanzsanierung, die für Ihre Zukunft weiterhilft!

FAQ – häufige Fragen

Was ist eine Finanzsanierung?

Eine Finanzsanierung hilft Betroffenen, die eigenen Finanzen mit professioneller Hilfe wieder in Ordnung zu bringen.
So lassen sich die monatlichen Kosten für die Abzahlung der Schulden senken und eine Privatinsolvenz häufig vermeiden.

Wie erkenne ich eine unseriöse Finanzsanierung?

Häufig verbergen sich unseriöse Finanzsanierer hinter scheinbar verlockenden Kreditangeboten.

Darüber hinaus versuchen diese, neben der Dienstleistung zusätzlich andere Produkte wie Versicherungen oder Anlageprodukte zu verkaufen.

Wie ist der Ablauf einer Finanzsanierung?

Eine seriöse Finanzsanierung beginnt mit dem Ordnen der Finanzen und dem Ausloten von Sparpotenzialen.
Darauf folgt die Entscheidung, ob eine Regulierung der Verbindlichkeiten möglich ist. Wenn ja, treten die Dienstleister in Verhandlungen mit Gläubigern und handeln am Ende eine tragbare Rate für die Gesamtschuld aus.

Gibt es seriöse Anbieter für eine Finanzsanierung?

Ja, viele Schuldnerberatungen und auch Rechtsanwaltskanzleien bieten seriöse Finanzsanierungen an. Zur Erkennung solcher Angebote eignet sich ein Blick in die Kundenmeinungen bei eKomi oder Proven Expert.

Wann sollte ich eine Finanzsanierung in Anspruch nehmen?

Eine Finanzsanierung kommt für Sie immer dann infrage, wenn Ihnen Ihre Schulden über Kopf wachsen. Sollten Ihnen also ständig Mahnungen, Schreiben von Inkassobüros oder gar Pfändungen ins Haus flattern, kann Ihnen eine entsprechende Schuldensanierung helfen.

Wie lange dauert ein außergerichtlicher Schuldenvergleich?

Die genaue Dauer hängt sehr von den individuellen Rahmenbedingungen ab. Schnelle Verfahren sind nach 2 Wochen abgeschlossen, während es in komplizierten Fällen auch schonmal 12 Wochen dauert.
Achtung: Schuldenfrei sind Sie erst, wenn Sie die Ratenzahlungen oder Vergleichszahlungen komplett geleistet haben.

Was ist eine außergerichtliche Schuldenbereinigung?

Bei einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung einigen sich Schuldner und Berater mit den Gläubigern auf einen Ausgleich. Die offenen Beträge werden also ganz oder teilweise in Raten begleichen.
Auf diesem Weg kommt es nicht zu einer Verbraucherinsolvenz und trotzdem können alle mit der gefundenen Lösung leben.

David Stange

David Stange

Jahrgang 1981

Betriebswirtschaftsstudium

message icon

Jetzt dem Autor eine Frage stellen

Lebenslauf

Mit 15 Jahren Erfahrung als Finanzredakteur gehört David zu den „alten Hasen“ und hat für zahlreiche namhafte Portale geschrieben. Darunter auch Branchengrößen wie Finanzcheck. Er begleitet die Online-Kreditvermittlung seit den Tagen seines BWL-Studiums und absolviert aktuell die Vorbereitung zur IHK-Sachkundeprüfung im Bereich Immobiliendarlehens-Vermittlung.