Boni-Check

beste Antwort

Ihre Kreditchance

Negativer Eintrag in der Schufa?

In Probezeit oder in Ausbildung?

Kreditsumme:

Nettogehalt:

Gehalt: ändern
negative Schufa: nein
Probezeit/Ausbildung: nein
ändern

Folgende Antwort fanden unsere Leser am hilfreichsten:

Zur Antwort

Diese Anbieter wurden von unseren Lesern empfohlen:

Maxda Kredit mit Bürgen seriös? - [GELÖST] - Forum (09/2017 letzte Antwort)

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Maxda Kredit mit Bürgen seriös?

Einklappen
X
Einklappen

  • Maxda Kredit mit Bürgen seriös?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich habe bei Maxda einen Kreditantrag gestellt. Jetzt geben die mir aber gar kein Geld wenn ich keinen Bürgen habe. Ist sowas seriös? Warum machen die das? Wer ist denn so ein Bürge? Und bekomme ich ejttz gar keinen Kredit wenn ich keinen Bürgen habe? Oje ist das kompliziert. Ich versteh das alles nicht. Ich brauche doch nur etwas Geld.

  • #2
    Zuerst einmal zu deiner Frage, ob eine Bürgschaft bei Krediten seriös ist: Viele Banken nutzen heutzutage Bürgen, um Kredite zu vergeben, sodass es sich hierbei um ein normales und auch seriöses Prozedere handelt. Nicht ganz so seriös wie die Verwendung von einem Bürgen, ist die Aufklärung von diesem über seine Rechten und Pflichten. Die Kreditgeber sind dabei nicht dazu verpflichtet, dich oder denen Kredit-Bürgen umfangreich zu beraten, sodass hierbei schnell Verwirrungen entstehen.
    Ich hoffe, ich kann dich in meiner folgenden Antwort, umfangreiche über die Bürgen aufklären.

    Vorerst sollte der Grund für die Notwendigkeit von einem Kredit-Bürgen benannt werden. Hierzu gehört, dass du wahrscheinlich nicht die gewünschte Bonität oder finanziellen Sicherheiten bietest, die der Kreditgeber gerne haben würde. Durch das Einsetzen von einem Bürgen wird die Bank hingegen aber zufriedengestellt.

    Bei einem Bürgen handelt es sich dabei um eine Privatperson, beispielsweise aus deiner Familie oder deinem Freundeskreis. Dieser Bürge springt ein, wenn du beispielsweise nicht mehr die Raten von deinem aufgenommenen Kredit zahlen kannst. Vor dem Gesetzt, wird der von dir eingesetzt Bürde in diesem Fall wie der eigentliche Kreditnehmer behandelt und muss entsprechend deine Schulden bei der Bank übernehmen. Auf diese Art erhält der Kreditgeber immer das Geld für dein Darlehn zurück. Deshalb ist es auch so wichtig, dass dein ausgesuchter Bürge über eine möglichst gute Bonität verfügt, die von deiner jeweiligen Bank anerkannt wird. Alle genauen Pflichten aber auch Rechte von Deinem Kredit-Bürgen werden dabei in einer Bürgschaftsvereinbarung festgehalten, die in jeden Fall gut von dir und dem Bürgen durchgelesen werden sollte, bevor Ihr sie unterschreibt. Ein solcher Vertrag ist nämlich bindend und kann vor Gericht nur sehr schwer angefochten werden.

    Solltest du hingegen keine passende Person in deiner Familie oder deinem Freundeskreis haben, die als Bürge fungieren kann, wird es dir wohl nicht möglich sein, bei der ausgesuchten Bank einen Kredit zu bekommen. Als Lösung kannst du dich jedoch einfach für einen Kreditgeber entscheiden, der es mit der deiner Bonität nicht so genau nimmt. Vor allem über das Netz sind schnell Kredite für Personen mit wenig Sicherheiten oder einer schlechten Bonität gefunden. Hierbei ist es aber sehr bedeutend, dass Du die einzelnen Anbieter sehr genau vergleichst. Nur somit ist es auch sichergestellt, dass du seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden kannst.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • #3
      Ich kenn ja deine Verhältnisse nicht. Aber könnte daran liegen, dass dein Einkommen nicht ausreicht für die Rückzahlung des Kredits. Arbeitslos, Hartz IV, Geringverdiener, Hausfrau, oder zu viele Altschulden möglicherweise. Maxda wird das machen, um sich abzusichern, und das Zahlungsausfallrisiko zu mindern.

      Weil wenn du nicht zahlst, wird der Bürge zur Rückzahlung des Kredits verpflichtet, da er für dich gebürgt, und den Kreditvertrag mit unterschrieben hat. Wenn selbst Maxda dir keinen Kredit ohne Bürgen geben woll, bekommst du kaum woanders einen Kredit ohne Bürgen. Und ja, das ist seriös, weil der Kreditgeber sich ja auch absichern will, dass er sein Geld, dass er dir leiht, wieder zurückbekommt.

      Kommentar


      • #4
        Wenn Maxda von Ihnen die Benennung eines Bürgen verlangt, ist ihre finanzielle Situation nicht gerade positiv einzuschätzen. Maxda besteht zum Beispiel auf einen Bürgen wenn Sie keiner geregelten Arbeit nachgehen oder arbeitssuchend gemeldet sind. Mit Bürgen sind bei Maxda für Sie Ratenkredite oder schufafreie Kredite möglich. Als Bürge für Ihren Kredit kommt ein guter Freund oder ein naher Verwandter infrage. Der Bürge wird von Maxda auf seine Liquidität überprüft. Dies bedeutet für Sie, dass Sie nur einen Kredit von Maxda erhalten wenn Ihr Bürge genügend Geld nachweisen kann, um im Notfall Ihren Kredit zu bedienen. Falls Sie keinen Bürgen haben wird Ihnen Maxda in Ihrer finanziellen Lage keinen Kredit gewähren.

        Kommentar


        • #5
          Es ist nicht so kompliziert wie Du denkst. Ein Bürge wird immer dann bei Krediten eingesetzt, wenn Deine Kreditwürdigkeit nicht gut genug ist. Bei der Beantragung des Kredits wurde die Schufa geprüft. Sollte diese bereits negative Einträge haben, sinkt Deine Bonität.

          Zu negativen Einträgen gehört zum Beispiel ein Kreditvertrag, unbezahlte Rechnungen oder auch Lohnpfändungen. So wird MAXDA Deine Kreditwürdigkeit, aus welchen Gründen auch immer, herabgestuft werden.

          Es ist ganz gut, dass MAXDA Dir anbietet, einen Bürgen einzusetzen. Denn mit diesem wirst Du sicher einen Kredit erhalten. Ein Bürge ist eine Person Deiner Wahl, die für Dich bürgt. Das bedeutet nichts anderes, dass der Bürge die Raten übernehmen muss, wenn Du selber nicht mehr in der Lage bist, die Ratenzahlungen zu tilgen.

          Der Bürge muss immer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es müssen Lohnabrechnungen vorgelegt werden, die beweisen, dass der Bürge eine unbefristete Beschäftigung besitzt. Darüber hinaus wird auch hier die Schufa geprüft. Diese darf keine negativen Einträge besitzen. Der Bürge kann ein Elternteil oder ein Freund sein.

          Wenn Deine Schufa schuld daran sein sollte, dass Du keinen Kredit bekommst oder Du keinen Bürgen findest, gibt es auch noch eine andere Möglichkeit. Du könntest einen Schweizer Kredit aufnehmen. Den Antrag dafür stellst Du einfach Online. Der Vorteil an diesen Krediten liegt darin, dass Deine Schufa nicht geprüft wird und Du somit auch keinen Bürgen benötigst.

          Vielleicht findest Du aber einen Bürgen. Dann könntet ihr dessen unterlagen als Bürge einreichen und du kannst ohne weitere Probleme Deinen Kredit aufnehmen. Wenn MAXDA einen Bürgen verlangt, ist das seriös und gibt Dir nur die Möglichkeit, einen Kredit zu beantragen.

          Kommentar


          • #6
            Guten Tag,
            das wird Sie nicht trösten, aber die Tatsache, dass Maxda einen Bürgen verlangt, zeigt, dass das Haus seriös ist. Ihre Bonität - das ist Ihre Kreditrückzahlungsfähigkeit (der Wert, der herauskommt, wenn Sie von Ihren monatlichen Einnahmen alle monatlichen Aufwendungen insklusive Sparbeiträge etc. abziehen) - reichte Maxda nicht aus. Der Kreditvermittler fand es zu riskant, Ihnen das Darlehen zu geben.

            Ein Bürge ist eine Person, die einspringt, sollten Sie den Kredit nicht zurückbezahlen können. Sie ahnen es sicher schon: Ein Bürge sollte über eine gute Bonität verfügen. Grundsätzlich kann jeder als Bürge fungieren, vorausgesetzt, die betreffende Person ist dazu bereit. Theoretisch kann auch eine Firma, beispielsweise Ihr Arbeitgeber, für Sie Bürgen. Klassischerweise sind Freunde oder Verwandte Bürgen, die sich aufgrund der gefühlsmäßigen Nähe zu Ihnen dazu bereiterklären.

            Grundsätzlich muss nicht ein Bürge für das gesamte Darlehen einstehen. Wenn Sie drei Personen kennen, die jeweils für einen Drittel des Kredits einstünden, geht das auch und würde von Maxda sicherlich akzeptiert. Der Bürgschaftsfall tritt in der Regel in Kraft, wenn Sie zwei Raten nicht vollständig bezahlen können. Aber Vorsicht: Jeder Kreditvertrag kann diesbezüglich etwas anderes festlegen.

            Zu Ihrer abschließenden Frage, ob Sie jetzt kein Darlehen bekommen, wenn Sie keinen Bürgen haben: Mit Sicherheit werden Sie nicht den Kredit in der Form bekommen, wie Sie ihn beantragt haben. Möglicherweise erhalten Sie jedoch ein kleineres Darlehen - das kommt auf den konkreten Fall an. Dies sollten Sie bei Maxda unbedingt erfragen. Dies sollten Sie außerdem auch für das folgende Szenario fragen: Muss wirklich das gesamte Darlehen über Bürgen abgesichert werden oder reicht es vielleicht auch, wenn 50 Prozent entsprechend geschützt sind? Dies dürfte Ihnen spürbar dabei helfen, einen Bürgen zu finden.

            Kommentar


            • #7
              Wenn Maxda Dir keinen Kredit ohne Bürgen geben möchte, ist das nicht nur ein Schutz für das Kreditunternehmen sondern auch für Dich. Es scheint, dass Deine Kreditwürdigkeit herabgestuft wurde. Das bedeutet, dass die Rückzahlung des Kredits gefährdet sein könnte. Solltest Du nun Einträge in der Schufa haben oder bereits einen Kredit besitzen, den Du noch abbezahlst, dann wird oft ein Bürge verlangt.

              Wenn Du bei Maxda einen Bürgen stellen musst und kannst es nicht, dann wirst Du zumindest von dem Unternehmen keinen Kredit erhalten. Da Du einen direkten Antrag gestellt hast, wird dieser Antrag wieder in der Schufa vermerkt., Diese Einträge sehen andere Kreditinstitute, die Du in Zukunft kontaktieren wirst.

              Ein Bürge kann bei Freunden oder in der Familie gefunden werden. Vielleicht hast Du jemanden, der als Bürge dienen kann. Dieser muss sozusagen als zweiter Kreditnehmer fungieren. Solltest Du die Kreditraten nicht zahlen können, muss es der Bürge tun. Die Bank sichert sich und Dich damit ab. Wenn Du Kreditraten nicht zahlen kannst, kann es im schlimmsten Fall zu einer Lohnpfändung kommen.

              Solltest Du keinen Bürgen finden, wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als einen Kredit von Privat aufzunehmen. Auch hier kann wieder ein Freund oder ein Familienmitglied helfen. Je nachdem wie hoch die Summe ist, könntest Du auch mehrere fragen, sodass das benötigte Geld von mehreren Stellen kommt. Einen Privatkredit im Internet kannst Du auch suchen. Hier solltest Du aber gucken, dass die Zinsen nicht zu hoch sind. Ein Kredit kann mit hohen Zinsen unnötig teuer werden.

              Um ein gutes Angebot von einem Kredit zu finden, gibt es Internetseiten mit Erfahrungsberichten und auch Möglichkeiten, Kredite miteinander zu vergleichen. Ein Kreditvergleich ist in wenigen Minuten durchgeführt. Dieser kann Dir helfen einen günstigen Kredit zu finden, der zu Deinem Einkommen passen wird.

              Kommentar


              • #8
                Hallo,
                ja Ihre Verzweiflung kann man verstehen, wenn man sich nicht so gut auskennt mit den Bankgeschäften.

                Bevor man bei Banken einen Bürgen benennen muss, muss die Bank den Grund dafür angeben. Das tut sie wenn das Einkommen vielleicht zu gering ist. Von dieser Warte aus gesehen wäre das natürlich seriös zu nennen.

                Vielleicht sind Sie arbeitslos oder beziehen Hartz IV oder beziehen andere soziale Leistungen. Auch bei zuviel Schulden wird oftmals ein Bürge verlangt.

                Wenn Banken Geld verleihen sollen, möchten sie Sicherheiten sehen. Das ist das Einkommen, denn ein Kredit muss ja auch zurückbezahlt werden. Ein Bürge der kreditwürdig sein muss, würde dann den Kredit absichern.

                Wenn Maxda einen Bürgen verlangt, dann erhalten Sie bei anderen Banken wahrscheinlich auch keinen Kredit mehr. Maxda handelt da vollkommen seriös und vertrauenswürdig.

                Mit einem Bürgen können bei Maxda schufafreie Kredite aufgenommen werden. Haben Sie vielleicht eine schlechte Schufa. Dann erhalten Sie auch von anderen deutschen Banken ohne Absicherung keinen Kredit.

                Generell wird immer ein Bürge benötigt, wenn die eigene Kreditwürdigkeit nicht ausreicht. Vielleicht kennen Sie einen Menschen der für Sie bürgt, dann klappt es auch mit dem Kredit.

                Bevor Sie einen Kredit aufnehmen sollten Sie deshalb genau prüfen ob Sie ihn auch zurückbezahlen können.

                Viel Glück!

                Kommentar


                • #9
                  Hallo, also ein Bürge ist einer, der an Deiner Stelle für die Ratenahlungen eintritt, die Du aus welchen Gründen auch immer nicht selber leistest (was eigentlich ja nicht passieren sollte). Der Kreditgeber sichert sich damit einfach nur ab, damit der sein Geld auch zurückbekommt. Seriös ist das schon, denn die Bank will ja sicherstellen, dass die Raten dann auch kommen.
                  Wer der Bürge sein kann? Also eigentlich jeder in Deutschland gemeldete, volljährige Mensch mit guter Schufa und auch sonst keinen nachvollziehbaren Negativmerkmalen. Oft fragt man jemand aus der Familie, aus dem Freundeskreis oder den Partner, ob der in einem solchen Fall als Bürge eintreten möchte. Machen aber die wenigsten gern, das ist auch bekannt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein Maxda Kredit mit Bürgen ist seriös. Maxda und jeder andere seriöse Kreditgeber oder Kreditvermittler, wird von Dir einen Bürgen fordern, wenn Deine eigene Bonität nicht ausreicht, um dem Kreditgeber genügend Sicherheiten bieten zu können.
                    Eine Bürgschaft kann grundsätzlich von jeder Person übernommen werden, die volljährig ist und ein ausreichendes Einkommen besitzt. Immer wenn Du Deine Kreditraten nicht mehr zahlen kannst, wird sich der Kreditgeber an Deinen Bürgen wenden, der dann die Zahlung übernehmen muss.

                    Kommentar


                    • #11
                      Offenbar ist deine Bonität nicht mehr ausreichend, um den Kredit einfach aufstocken zu können. Die Bank hat einfach Angst, dass nach einer Aufstockung die monatlichen Raten für dich zu einer Belastung werden. Konkret geht die Bank von einer Überschuldung aus und befürchtet, dass du die monatlichen Tilgungsraten nicht mehr bezahlen kannst. Wenn das passiert, droht dir die Überschuldung.

                      Die Bonitätsprüfung dient dem Schutz der Bank und des Kreditnehmers. Ein Kredit wird in Monatsraten zurückbezahlt. Die besteht zu zwei Teilen. Ein Teil ist für die Tilgung der Kreditsumme und der andere Teil sind die Zinsen. Bezahlen musst du die Monatsrate von deinem Einkommen. Wenn du deinen Kredit aufstockst, steigt die Höhe der Monatsrate. Von deinem Einkommen bleibt dir also weniger Geld, um deine Leben zu finanzieren.

                      Als Absicherung verlangt die Bank daher einen Bürgen. Wenn du den Kredit nicht mehr bezahlen kannst, muss der Bürge für dich bezahlen. Das ist gesetzlich völlig korrekt. Du musst jemanden finden, der für deinen Kredit bürgt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei Maxda habe ich einen Antrag für einen Kredit gestellt. Nun geben die mir aber irgendwie kein Geld. Nur wenn ich einen Bürgen habe, machen die das. Ist das dann noch seriös? Und wenn ich denn keinen Bürgen habe, bekomme ich dann niemals von denen Geld? Mir ist das zu kompliziert. Das verstehe ich nicht. Eigentlich will ich doch nur etwas Geld leihen, das kann doch nicht so schwierig sein. Kann mir bitte jemand helfen und sagen, wie ich nun an das Geld komme? Ich brauche das wirklich.

                        Kommentar


                        • #13
                          Maxda ist dafür bekannt, selbst in schwierigen Fällen häufig erfolgreich einen Kredit zu vermitteln. Wenn Du selbst dort einen Bürgen benötigst, wirst Du anderswo ebenfalls kein Bankdarlehen ohne einen solchen erhalten. Es sei denn, Du findest statt des Bürgen einen Mitantragsteller. Viele Banken bevorzugen einen solchen sogar. Du kannst versuchen, über eine Plattform zur organisierten Privatkredit-Vergabe einen Kredit ohne Bürgen und ohne Mitantragsteller zu erhalten.

                          Der Bürge haftet für die Kreditrückzahlung, falls Du Deinen Verpflichtungen nicht nachkommst. Die Forderung nach einer Kreditbürgschaft ist selbstverständlich seriös. Auf den ersten Blick merkwürdig mutet an, dass die Bürgschaft als gegenüber der Mitantragstellung stärkere Form der Kreditsicherheit gilt, obgleich der Rückgriff auf den weiteren Kreditnehmer leichter als die Inanspruchnahme eines Bürgen möglich ist. Das sehen nicht nur Verbraucher, sondern auch Gerichte so, die deshalb an die Gültigkeit einer privaten Kreditbürgschaft hohe Ansprüche stellen. Die Erklärung lautet, dass beim zweiten Kreditnehmer ein eigenes wirtschaftliches Interesse an der Geldaufnahme vermutet wird, während der Bürge als Unterstützer ohne direkten Nutzen durch die Kreditvergabe eingestuft wird.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo! Es ist nicht das erste Mal, dass eine Bank für die Genehmigung eines Kredits einen Bürgen verlangt. Das ist ein ganz normales Verfahren und absolut seriös. Das Verfahren bei der Genehmigung von Krediten ist vereinheitlicht und erfolgt immer nach den gleichen Prinzipien. Dennoch gibt es bei Kreditanfragen immer wieder Missverständnisse unter den Bankkunden. Das hat verschiedene Gründe. Einer davon ist die unterschiedliche Kategorisierung von Krediten. Es gibt Kredite bei positiver und bei negativer Bonität. Banken in Deutschland vergeben grundsätzlich nur Kredite bei positiver Bonität. Eine Ausnahme ist zum Beispiel die Targobank, die mit dem Kredit Direktgeld einen Kredit für Kunden mit negativer Schufa im Programm führt. Die Kredite, die bei einer positiven Schufa vergeben werden, sind günstiger als Kredite für Kunden mit negativer Schufa. Auch das ist leicht zu erklären. Personen mit einer negativen Schufa gelten als Schuldner. Daher ist die Bonität schlecht und die Zinsen für den Kredit sind höher. So sehen es jedenfalls die Banken. Wenn man eine negative Bonität hat, ist es demnach sehr schwer, einen Kredit mit niedrigen Zinsen zu bekommen. Die negative Schufa kann man aber heilen. Das geht zum Beispiel mit einem Bürgen. Der Bürge übernimmt das Risiko und garantiert der Bank, dass der Kreditnehmer den Kredit zurückbezahlt - inklusive der Zinsen. Kann der Kreditnehmer nicht bezahlen, muss der Bürge für den Kreditnehmer einspringen und der Bank den Kredit zurückbezahlen. Es versteht sich von selbst, dass der Bürge eine positive Bonität haben muss. Denn nur so kann der Kreditnehmer seine negative Bonität heilen. In der Praxis stellt sich allerdings das Problem, jemanden mit einer positiven Bonität zu finden, der für einen Kredit bürgt. Ansonsten bleiben nur noch Kredite, die auch bei einer negativen Schufa vergeben werden. Für diese Kredite muss man höhere Zinsen bezahlen. Allerdings kann es sich die Bank vorbehalten, einen Kreditantrag abzulehnen. Das hat den Grund, dass eine negative Schufa verschiedene Gründe haben kann. Manche Kunden mit negativer Schufa haben einfach nur eine Rechnung übersehen und sich dummerweise einen Eintrag in der Schufa eingehandelt, sind aber dennoch zahlungsfähig und zuverlässig. Andere Kunden hingegen haben laufend Probleme beim Bezahlen von Rechnungen und keine Kontrolle über ihre Finanzen. In solchen Fällen kann auch eine Bank, die Kredite an Kunden mit einer negativen Schufa vergibt, einen Bürgen verlangen. Maxda selbst ist nur ein Kreditvermittler und leitet Kreditanträge an Banken weiter. Diese Banken entscheiden dann, ob sie einem Kunden einen Kredit gewähren. Auch ob ein Bürge benötigt wird, entscheidet die Bank.

                            Kommentar


                            • #15
                              Offenbar stimmt etwas mit deiner Kreditwürdigkeit nicht. Vermutlich hast du einen negativen Eintrag in deiner Schufa. Da gibt es grundsätzlich kein Geld bei einer Bank in Deutschland. Wegen des negativen Eintrags in deiner Schufa bist du nicht ausreichend Kreditwürdig. Das lässt sich aber korrigieren, wenn du der Bank eine Sicherheit bietest. Eine solche Sicherheit ist ein Bürge. Damit die Sicherheit gegeben ist, muss der Bürge eine positive Schufa haben. Ansonsten wird ihn die Bank nicht als Bürgen akzeptieren. Ein Bürge ist ein Mensch. Er bürgt der Bank für den Kredit. Das bedeutet, wenn du den Kredit nicht zurückbezahlen kannst, dann muss der Bürge an deiner Stelle bezahlen. Das Problem wird sein, einen Bürgen zu finden.

                              Kommentar


                              • #16
                                Hallo erst einmal,

                                mit Sicherheit hast du dich aus einem ganz bestimmten Grund an Maxda gewendet. Du wolltest dort einen Kredit aufnehmen, weil deine Hausbank dich durch deine ungünstige Bonität abgelehnt hat. Maxda ist nämlich keine herkömmliche Bank und bietet daher andere Kreditmöglichkeiten an, als dies bei den klassischen Geldgebern der Fall ist.

                                Wenn Maxda jetzt jedoch sagt, dass es ohne einen Bürgen nicht geht, dann liegt das daran, dass deine Bonität zu schlecht ist. Auch wenn das hart klingen mag. Aber der Kreditvermittler - das ist Maxda nämlich nur - geht davon aus, dass du alleine nicht in der Lage sein wirst, den Kredit eigenständig, ohne Ausfälle und ohne Verzögerungen zurückzuzahlen.

                                Daher verlangen sie von dir einen Bürgen, der deine Kreditaufnahme absichert. Ein Bürge ist eine Person, die solvent ist, also ein festes Einkommen hat und keine negativen Einträge in der Schufa mit sich herumschleppt und die den Kreditvertrag mit dir gemeinsam unterschreibt. Solltest du nicht in der Lage sein, den Kredit in vollem Umfang zu bedienen, dann wird sich Maxda an den Bürgen wenden und das Geld von ihm verlangen. Auch wenn er es nicht ausgegeben hat und damit eigentlich keine Schuld trägt.

                                Ein Bürge hat somit viel Verantwortung und kann im schlimmsten Falle auch mächtig in Schwierigkeiten geraten. Ich würde dir daher empfehlen, sehr genau zu überlegen, ob du wirklich einen Kredit brauchst und ob du eine andere Person mit deinen finanziellen Belangen belasten willst.

                                Kommentar


                                • #17
                                  Kredite mit einem Bürgen sind völlig normal und stellen für das Bankhaus beziehungsweise den Geldgeber eine zusätzliche Absicherung dar. Ein Bürge wird in der Regel immer dann verlangt, wenn entweder die Kreditsumme recht hoch ist, die Laufzeit sehr lang oder der eigentliche Kreditnehmer keine guten Voraussetzungen für die Kreditaufnahme mit sich bringt. Dann schauen die Geldgeber und Banken, wie sie sich absichern können und verlangen nach einem Bürgen. Der unterschreibt mit den Kreditvertrag und haftet auch für diesem. Kannst Du den Kredit nicht zurückzahlen, wird sich Maxda an den Bürgen wenden und dort das Geld einfordern.

                                  Wahrscheinlich sind Deine Voraussetzungen für die Kreditaufnahme nicht optimal. Daher der Bürge. Umgehen kannst Du den nur, wenn Du dich selbst besser aufstellst oder Deine Wünsche bezüglich des Kredites nach unten korrigierst.

                                  Kommentar


                                  • #18
                                    Dass eine Bank (oder ein Kreditvermittler) einen Bürgen verlangt, damit dieser den Kreditvertrag mit unterschreibt, ist nichts Unübliches. Dies wird dann gemacht, wenn klar ist, dass die Bonität des Kreditnehmers selbst nicht ausreicht, um die Kreditraten zu decken.

                                    Das ist z.B. der Fall, wenn kein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist, oder bereits einige Forderungen im Monat beglichen werden müssen. Das kommt übrigens nicht nur bei Krediten ohne Schufa vor, Bürgschaften sind auch bei ganz normalen Krediten üblich, da sie der Bank als Sicherheit dienen, wenn der Kreditnehmer keine anderen Sicherheiten vorweisen kann.

                                    Kommentar


                                    • #19
                                      Hallo! Ja, eine Bank hat das Recht, für einen Kredit einen Bürgen zu verlangen. Aufgabe eines Bürgen ist es, für die Rückzahlung des Kredits zu garantieren. Das funktioniert ganz einfach. Wenn du einen Kredit nimmst, dann borgst du dir von der Bank Geld. Dieses musst du wieder zurückbezahlen, samt den Zinsen. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Tilgungsraten, deren Höhe vorher festgelegt wurde. Wenn du in Geldnot kommst und die Tilgungsraten nicht mehr bezahlen kannst, dann kann die Bank vom Bürgen die Rückzahlung des Kredits verlangen. Nicht immer verlangt eine Bank bei einem Kreditantrag einen Bürgen. Das macht sie für gewöhnlich nur dann, wenn der Mitarbeiter bei der Bank befürchtet, dass du den Kredit nicht zurückbezahlen kannst. Das kann wegen eines Eintrags in deiner Schufa sein oder weil du einfach zu wenig verdienst. Als Bürgen werden in der Regel Ehegatten, die Eltern oder andere Familienmitglieder herangezogen. Jetzt musst du nur noch jemanden finden, der gegenüber der Bank für deine Schulden bürgt.

                                      Kommentar


                                      • #20
                                        Hallo! Ja, eine Bank hat das Recht, für einen Kredit einen Bürgen zu verlangen. Aufgabe eines Bürgen ist es, für die Rückzahlung des Kredits zu garantieren. Das funktioniert ganz einfach. Wenn du einen Kredit nimmst, dann borgst du dir von der Bank Geld. Dieses musst du wieder zurückbezahlen, samt den Zinsen. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Tilgungsraten, deren Höhe vorher festgelegt wurde. Wenn du in Geldnot kommst und die Tilgungsraten nicht mehr bezahlen kannst, dann kann die Bank vom Bürgen die Rückzahlung des Kredits verlangen. Nicht immer verlangt eine Bank bei einem Kreditantrag einen Bürgen. Das macht sie für gewöhnlich nur dann, wenn der Mitarbeiter bei der Bank befürchtet, dass du den Kredit nicht zurückbezahlen kannst. Das kann wegen eines Eintrags in deiner Schufa sein oder weil du einfach zu wenig verdienst. Als Bürgen werden in der Regel Ehegatten, die Eltern oder andere Familienmitglieder herangezogen. Jetzt musst du nur noch jemanden finden, der gegenüber der Bank für deine Schulden bürgt.

                                        Kommentar


                                        • #21
                                          Hallo! Banken verlangen bei einem Kreditantrag dann einen Bürgen, wenn die Bonität schlecht ist. Offenbar hast du einen Eintrag in deiner Schufa. An deiner Stelle würde ich mir einen Auszug deiner Schufa holen. Den bekommst du einmal jährlich kostenlos bei meineschufa.de. Wenn du einen Eintrag in der Schufa hast, dann wirst du vermutlich ohne Bürgen keinen Kredit bekommen. Der Bürge bietet der Bank die Sicherheit, dass er den Kredit zurück bezahlst, für den Fall, dass du nicht zahlen kannst.

                                          Kommentar


                                          • #22
                                            Hallo! Banken verlangen bei einem Kreditantrag dann einen Bürgen, wenn die Bonität schlecht ist. Offenbar hast du einen Eintrag in deiner Schufa. An deiner Stelle würde ich mir einen Auszug deiner Schufa holen. Den bekommst du einmal jährlich kostenlos bei meineschufa.de. Wenn du einen Eintrag in der Schufa hast, dann wirst du vermutlich ohne Bürgen keinen Kredit bekommen. Der Bürge bietet der Bank die Sicherheit, dass er den Kredit zurück bezahlst, für den Fall, dass du nicht zahlen kannst.

                                            Kommentar


                                            • #23
                                              Ein Bürge muss von Dir selber gestellt werden. Dieser muss mit dem Gehalt Deinen Kredit absichern. Solltest Du die Zahlungen einstellen, muss automatisch der Bürge des Kredit weiter abbezahlen.

                                              Wenn Der Anbieter Dir nur einen Kredit mit Bürgen gibt, dann ist Deine Kreditwürdigkeit nicht sehr gut. Entweder Du verdienst für den Kredit nicht ausreichend oder Deine Schufa ist zu schlecht. Es kann unterschiedliche Gründe haben, aber sie bieten Dir einen Kredit an.

                                              Wenn Du einen Bürgen gefunden hast, entweder ein Freund oder ein Familienmitglied, dann bekommst Du ein seriöses Angebot.

                                              Kommentar


                                              • Das Adminteam des Forums kann folgende Anbieter bedenkenlos empfehlen:
                                                • smava (für alle Kredite, ausgenommen Immobilien)
                                                • maxda (für Kredite ohne Schufa)
                                                • vexcash (für Kurzzeitkredite)
                                                Lädt...
                                                X