Sie sind hier: Home ›› Kredit Überblick ›› Ratenkredit Vergleich ›› Medipay Kredit Erfahrungen

Medipay Kredit Erfahrungen

zum Anbieter
4.00 von 5

basierend auf 2 Kundenerfahrungen von unseren Besuchern

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 09.2020) liegen uns 2 Medipay Kredit Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 50,00 % positiv, 50,00 % neutral und 0,00 % negativ. Auf einer Sterne Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.00/5 was als gut eingestuft werden kann.

Sind Sie ein Medipay Kunde und würden Sie gerne uns Ihre Erfahrungen schildern? Sie würden anderen Lesern damit sehr weiterhelfen.

Jeder erhält bei uns für eine veröffentlichte Bewertung einen 5 Euro Amazon Gutschein geschenkt. Sie erhalten den Gutschein in digitaler Form einfach und schnell per Email zugeschickt. Jede Person darf nur 2 Bewertungen für verschiedene Anbieter abgeben. Voraussetzung für den Gutschein ist, dass wir den Erfahrungsbericht veröffentlichen.

Medipay bewerten

Jetzt bewerten

oder anderen Anbieter bewerten

Medipay Erfahrung #2

30.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Henne A.

Die Geschichte dieses Kredits fing mit einem sonntagmorgendlichen Blick in den Ganzkörperspiegel im Flur an. Hätte ich nur – wie es sonst meiner Gewohnheit entspricht – den Spiegel im Bad zurate gezogen. Dort erscheint mir meine Silhouette unter ästhetischen Gesichtspunkten wenn auch nicht schön im engeren Sinne, so doch im Rahmen des Erträglichen. Im Flur war dies nun definitiv nicht mehr der Fall. Selbst mit allen mir bekannten Methoden der Selbsttäuschung ließ sich der Kern der spiegelschen Botschaft nicht mehr verleugnen: Ich ähnele frappierend einem Hängebauchschwein. Und zwar einem 360° Hängebauchschwein. Deshalb brach sich in mir der nicht gänzlich neue Gedanke einer ästhetischen Korrektur Bahn. Dem sonntäglichen Zeitbudget und dem Internet ist es zu verdanken, dass sich konkrete Informationen dazu heute innerhalb von Stunden einholen lassen. Der Marktwirtschaft sei Dank, fand sich auch rasch ein würgender Bürge, neudeutsch „Finanzierungspartner“. Ich bin also bei Medipay gelandet. Und hier beginnt der eigentliche Testbericht. Nach dem ich Medipay gefunden hatte, wusste ich, dass ich die ästhetische Korrektur meiner Energiespeicher in bequemen Raten zahlen konnte. Ich habe also einen Termin in einer Klinik vereinbart. Dieser fand einige Wochen später statt. Bereits nach dem ersten Termin kannte ich den Finanzierungsbedarf: 6000 EUR. Diesen Betrag habe ich bei Medipay beantragt. Dazu habe ich einen Online Antrag ausgefüllt.

Der Antrag ist sehr unkompliziert. Neben persönlichen Daten werden Angaben zur beruflichen Tätigkeit und zum Einkommen erhoben. In solchen Finanzierungsangelegenheiten habe ich als Beamte zumeist gute Karten. Man füllt also diesen Antrag aus und sendet ihn zusammen mit einer Kopie des Personalausweises sowie einem Verdienstnachweis an Medipay. Ich habe alles per E-Mail eingesendet. Am nächsten Tag hatte ich schon die Bestätigung. Diese kommt einmal per E-Mail einmal per Post. Medipay zahlt das Geld nicht aus – jedenfalls nicht an mich. Stattdessen wird das Geld an die Klinik überwiesen, sobald diese eine Rechnung stellt. Ich zahle dann die monatlichen Raten. Ich konnte aus Laufzeiten von 6-72 Monaten wählen. Der Zinssatz lag mit über 9 % recht hoch. Dafür übernehmen die die komplette Abwicklung.

Diese Abwicklung scheint funktioniert zu haben. Die Klinik schickte mir im Anschluss eine Rechnung. Ich habe diese Rechnung an Medipay weitergeleitet. Ich weiß gar nicht, ob dies nötig gewesen wäre. Jedenfalls bestätigte mir Medipay schließlich, dass die Zahlung übernommen wurde.

Da alles geklappt hat wie versprochen, war ich mit dem Service zufrieden. Einen direkten Kontakt zum Unternehmen hatte ich nicht. Dies ist jedoch nicht erforderlich.

Medizinische Maßnahmen außerhalb der medizinischen Notwendigkeit sind aus meiner Sicht eine Dienstleistung. Andere Dienstleistungen kann man ja auch finanzieren. Warum also nicht hier? Ohne eine solche Ratenzahlung müsste man erst ansparen oder einen regulären Kredit aufnehmen. Auch bei Medipay handelt es sich natürlich um einen regulären Kredit. Der Vorteil ist hierbei, dass die ganze Abwicklung übernommen wird. Ich vergebe 5 Sterne, weil weniger heute ja einem Maluspunkt entspricht. Und dafür sehe ich keinen Anlass.

Verwendungszweck: Schönheits OPZinssatz: 9.00 %Kreditsumme: 6.000 Euro

Medipay Erfahrung #1

11.05.2020

Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Meine Tochter wollte unbedingt in den Polizeidienst. Leider waren ihre Augen so schlecht, dass sie lasern lassen musste. Die 6.000 Euro dafür hatte ich gerade nicht auf dem Konto herumliegen, aber der freundliche Arzt machte mich auf Medipay aufmerksam.

Ein Kredit speziell für medizinische Maßnahmen, die von der Ersatzkasse nicht bezahlt werden. Klang erst mal gut, dachte ich mir. Ein spezieller Kredit für spezielle Kosten bietet vielleicht bessere Zinsen. Die Ernüchterung kam allerdings recht schnell.

Die Zinsen waren keineswegs günstiger, dazu intransparent, weil sie davon abhängen, wie der Arzt möglicherweise noch subventioniert. Der Antrag als PDF im Internet hinterlegt, alles in Papierform, nun ja.

Auf mich machte das Ganze am Ende den Eindruck, als ob da jemand eine Marktlücke entdeckt hat, Medizinkredit, die von jeder Direktbank mit einem klassischen Darlehen längst abgedeckt ist.

Ich hab mir das Geld dann bei einer Bank über ein Vergleichsportal besorgt. Ging schneller, war billiger. Ich denke, das war die klügere Entscheidung.

zum Anbieter
Beste Kundenerfahrungen
Schnellste Auszahlungen
1,33 Tage
1,63 Tage
2,00 Tage
2,14 Tage
2,25 Tage
zum Anbieter: Medipay

Wie schneiden die Medipay Kundenerfahrungen im Vergleich zu anderen Banken ab?

Die Medipay Erfahrungen gehören nicht zu den Top 5 unser Anbieter

Wie ist die Medipay Bewertung der Redaktion?

In unserem ausführlichen Test mit 64 Prüfkriterien belegte der Anbieter: Medipay den 62. Platz von 62 Ratenkredit Anbietern
Den Testbericht können Sie hier nachlesen: Medipay Testbericht