Sie sind hier: Home ›› Kredit Überblick ›› Ratenkredit Vergleich ›› Ofina Kredit ›› Ofina Kredit Erfahrungen

Ofina Kredit Erfahrungen

zum Anbieter
4.15 von 5

basierend auf 13 Kundenerfahrungen von unseren Besuchern

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 06.2020) liegen uns 13 Ofina Kredit Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 84,62 % positiv, 15,38 % neutral und 0,00 % negativ. Auf einer Sterne Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.15/5 was als gut eingestuft werden kann.

Die Bearbeitungsdauer aus allen Ofina Erfahrungsberichten liegt zwischen 1 Tag und 5 Tagen. Im Durchschnitt sind dies 2,00 Tage. Das ist schneller als der Durchschnitt aller Banken, welcher bei 5,54 Tagen liegt.

Sind Sie ein Ofina Kunde und würden Sie gerne uns Ihre Erfahrungen schildern? Sie würden anderen Lesern damit sehr weiterhelfen.

Jeder erhält bei uns für eine veröffentlichte Bewertung einen 20 Euro Amazon Gutschein geschenkt. Sie erhalten den Gutschein in digitaler Form einfach und schnell per Email zugeschickt. Jede Person darf nur 2 Bewertungen für verschiedene Anbieter abgeben. Voraussetzung für den Gutschein ist, dass wir den Erfahrungsbericht veröffentlichen.

Ofina bewerten

Jetzt bewerten

oder anderen Anbieter bewerten

Ofina Erfahrung #13

31.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Hartmut

Einen Wunschkredit habe ich mir bei der Ofina Bank über den Vermittler Finanzcheck gegönnt. 2000 Euro - mehr waren es nicht, damit ich meine Küche renovieren konnte. Das Geld habe ich sehr schnell erhalten. Und auch mit den Konditionen und der Abwicklung war ich sehr zufrieden. Lediglich der Kontakt war etwas schwierig. Die Zinsen bei meinem Kredit bewegen sich bei etwa 4 %.

Die Ofina habe ich bei Finanzcheck im Rahmen meiner Suche nach einem guten Kredit gefunden. Der Vergleichsrechner hatte den Anbieter an prominenter Stelle gelistet und mich damit aufmerksam gemacht. Die dort hinterlegten Angaben stimmten mich positiv. Besonders die sehr schnelle Bereitstellung des Geldes hat mich begeistert. Der Kredit konnte vollständig im Internet beantragt werden. Legitimiert habe ich ihn über das Video Ident Verfahren. Alles sehr einfach.

Das Geld war schon am übernächsten Tag auf meinem Konto. Ich habe den Kredit an einem Donnerstag beantragt. So konnte ich am Wochenende die Renovierung direkt planen.

Etwas schwach war die Kontaktaufnahme mit der Ofina. Ich hatte noch ein paar Fragen, die ich nur über E-Mail beantworten konnte. Telefon hat bei mir irgendwie nicht funktioniert. Aber die Mails wurden sehr schnell beantwortet.

Wenn ich noch mal schnell Geld benötigen würde, wäre die Ofina sicherlich wieder eine Option für mich. Ich würde aber auch wieder zuerst vergleichen und andere Angebote prüfen.

Verwendungszweck: KücheBearbeitungsdauer: 3 TageZinssatz: 4.00 %Kreditsumme: 2.000 Euro

Ofina Erfahrung #12

30.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich kann den Ofina Kredit nur weiterempfehlen. Bei mir hat alles wunderbar geklappt und auch die Rückzahlung an die Fidor Bank läuft nun schon seit einem Jahr einwandfrei. Damals benötigte ich schnell einen Kredit über 5000 Euro, weil unser Dach undicht war. Das notwendige Geld zur Reparatur hatten wir da gerade nicht zur Hand.

Auf den Ofina Kredit sind wir über Finanzcheck gekommen. Da es sich dabei um einen digitalen Kredit handelt, haben wir uns für diesen Kredit entschieden, denn das Geld musste schnell verfügbar sein. Beantragung und Vertragsabschluss liefen schnell und reibungslos. Zur Bonitätsüberprüfung fordert die Fidor Bank Kontoeinsicht, sodass ich keinerlei Dokumente als Nachweis einreichen musste.

Ich bin seit 15 Jahren bei meinem Arbeitgeber beschäftigt und habe ein gutes Einkommen, mit dem meine Frau und ich gut auskommen. Auch meine Schufa ist in Ordnung, sodass es keine weiteren Probleme bei der Kreditbewilligung gab. Unterzeichnet wurde der Vertrag per digitaler Unterschrift und die Legitimation erfolgte per Videoident. Ich bekam noch am Tag der Antragstellung den positiven Kreditentscheid der Bank.

Das Geld war dann 2 Tage später auf dem Konto. Auch die Kreditkonditionen sind okay: 5000 Euro mit einer Laufzeit von 5 Jahren zu einem Effektivzins von 4,72%.

Auch wenn wir rundum zufrieden sind, bekommt der Ofina Kredit von uns nur 4 Punkte, denn um den Kredit zu erhalten, mussten wir zwangsläufig ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen.

Bearbeitungsdauer: 2 TageZinssatz: 4.72 %Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #11

28.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Als Selbstständiger 5000€ Kredit für einen Urlaub zu bekommen, ist nicht so ganz einfach. Aber es war einfach mal wieder nötig, ein paar Tage abzuschalten. Meine Hausbank hat, wie nicht anders zu erwarten, nicht mitgezogen, also habe ich im Internet recherchiert. Das Angebot von Ofina gilt auch für Selbstständige. Vor allem geht alles ziemlich schnell

Kein Papierkram und auch nicht zur Post, alles von zu Hause am PC. Die Dame, die meinen Ausweis kontrollierte, machte das alles ganz einfach und freundlich. Es war ähnlich wie Skype.

Durch den elektronischen Kreditantrag hatte ich sofort die Darlehenszusage, das Geld war am nächsten Tag auf dem Konto. Vielleicht noch am selben Tag, ich habe nicht mehr geschaut.

Was mich ein bisschen gestört hatte, war, dass ich extra ein Konto bei der Fidorbank eröffnen musste, kann ich aber damit leben.

Lieber noch ein weiteres Konto als nicht noch mal in Urlaub. Für mich ist der Ofinakredit eine echte Alternative zu dem -kein Kredit- von meiner Bank, sehr empfehlenswert.

Verwendungszweck: UrlaubBearbeitungsdauer: 2 TageKreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #10

28.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Bei der Ofina habe ich mich für einen Sanierungskredit für die teilweise Sanierung meines Badezimmers interessiert. Da ich beruflich viel auf Reisen bin, war es mir wichtig, dass ich den Kredit vollständig digital abwickeln kann. Die Finanzierung belief sich auf 5.000 Euro bei einem Zinssatz in Höhe von 3,8 Prozent. Die Bank hat mir alle Unterlagen sowie Informationen per E-Mail zur Einsicht problemlos zukommen lassen.

Nachdem Ofina meine eingereichten Unterlagen geprüft hat, erhielt ich ein Finanzierungsangebot, welches ich in dieser Form angenommen und unterschrieben haben. Die Identifikation meiner Person wurde über das komfortable Videoident-Verfahren mit einem Ofina-Mitarbeiter abgewickelt.

Hinsichtlich der Bearbeitungsdauer war ich wirklich sehr zufrieden. Auf Antworten seitens Ofina musste ich maximal 24 Stunden warten. Die Bearbeitung meines Antrags konnte ich stets telefonisch abfragen. Nach die Bank meinen Antrag bewilligt hat, war das Geld bereits am nächsten Tag auf meinem Konto gutgeschrieben.

Ofina hat sich ganz offensichtlich im digitalen Bereich sehr gut aufgestellt und die internen Prozesse entsprechend angepasst. Die Kundenberater waren stets freundlich und zuvorkommend. Der Service beinhaltet eine große Transparenz für Kunden, sodass selbst Laien im Kreditgeschäft schnell den Überblick gewinnen. Auf diese Weise werden Unklarheiten schnell aus dem Weg geräumt.

Ofina ist ein außerordentlich gutes Finanzdienstleister, welche die individuellen Bedürfnisse der Antragsteller berücksichtigt. Ich kann Ofina an alle Interessierten uneingeschränkt weiterempfehlen.

Verwendungszweck: Renovierung BadezimmerBearbeitungsdauer: 2 TageZinssatz: 3.80 %Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #9

27.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich habe bei Ofina einen Urlaubskredit beantragt und wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass es diesen Anbieter überhaupt auf dem Markt gibt. Aufmerksam wurde ich über Finanzchcheck.de auf dieses Angebot. Die Kredithöhe bezifferte sich auf 2.500 Euro. Von Ofina habe ich einen Zinssatz von 7,9 Prozent erhalten, was angesichts meiner eher etwas schlechteren Bonität vollkommen in Ordnung geh. Ich war wirklich überrascht wie reibungslos die Beantragung bei Ofina funktioniert hat.

Nachdem ich das Kreditangebot von Ofina erhalten habe, habe ich dieses ausgedruckt, unterschrieben und mittels Postident-Verfahren an das Kreditinstitut zurück geschickt. Neben dem Personalausweise benötigt Ofina Gehaltsnachweise sowie eine Einwilligung des Antragstellers, dass Einblick in dessen persönliche Schufa-Kartei genommen werden darf, um die Bonität zu überprüfen.

Nachdem das Darlehen bewilligt war, dauert es lediglich einen Tag, bis der Kreditbetrag auf meinem Konto zur weiteren Verwendung gutgeschrieben wurde. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und machen einen professionellen Eindruck. Sie agieren für den Kunden transparent und beantworten alle Frage souverän.

Ich wurde von Ofina von Beginn durchweg positiv überrascht und werden mich sicherlich eines Tages wieder an diesen Finanzdienstleister wenden, um mir ein neues/weiteres Finanzierungsangebot zukommen zu lassen.

Ich kann für Ofina eine klare Empfehlung für alle Kreditsuchenden aussprechen und jedem anraten, sich mindestens ein Angebot für welchen Kredit auch immer zukommen zu lassen.

Verwendungszweck: UrlaubskreditBearbeitungsdauer: 1 TagZinssatz: 7.90 %Kreditsumme: 2.500 Euro

Ofina Erfahrung #8

26.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Wenn man schon den Pleitegeier im Nacken spürt, dann klammert man sich an jeden Strohhalm, der einem geboten wird. Mein Plan war und ist es, mit einem Kredit meine Schulden wieder auf den richtigen Pfad zu bringen. Eine Schuldenbereinigung vorzunehmen, die die aufgelaufenen 12.000 Euro zusammenfasst und in überschaubare Portionen aufteilt. Finanzcheck war dafür die Seite, die mir geholfen hat. Denn dort habe ich den Kredit von Ofina gefunden.

Durch die lange Laufzeit von 10 Jahren sind die monatlichen Raten wirklich recht klein. Die Zinsen jedoch nicht. Meine schwierige Situation wurde vergoldet. Über 7 Prozent muss ich zahlen. Das ist unwahrscheinlich viel für mich.

Man kann auf der Webseite der Ofina nicht einfach den Kredit beantragen. Es können lediglich ein paar persönliche Angaben wie der Name und die E-Mail hinterlegt werden. Dann muss man die Berechtigung geben, dass Finanzcheck nach einem passenden Kredit sucht. Man bekommt dann direkt ein Angebot übermittelt. Mit dem Überprüfen der wirtschaftlichen Daten werden die Zinsen festgelegt. Legitimiert werden muss per Video.

Schnell ging es dann aber doch auf jeden Fall. Es hat alles nur einen Tag gedauert. Das war sehr gut und hat mich positiv überrascht.

Wenn die Zinsen nicht so hoch wären, könnte ich den Ofina Kredit uneingeschränkt empfehlen. So muss ich leider einen kleinen Abstrich machen.

Verwendungszweck: SchuldensanierungBearbeitungsdauer: 1 TagZinssatz: 7.00 %Kreditsumme: 12.000 Euro

Ofina Erfahrung #7

26.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Vor gut 3 Wochen habe ich per Zufall ein TV-Gerät zu einem Superpreis gesehen. Dieses Modell wollte ich schon länger haben, doch das Geld hatte ich, trotz meines guten Gehalts, gerade nicht zur Verfügung.

Da das Angebot aber so gut war, habe ich nach einem Kredit über 1000 Euro gesucht. Dabei bin ich über Finanzcheck auf den Ofina Kredit gestoßen.

Dieser Kredit war für mich einfach ideal - es gibt ihn sogar schon ab 500 Euro und vor allem ist eine super schnelle Auszahlung möglich, wenn alle Kreditvoraussetzungen gut erfüllt sind. Da ich wusste, dass dies bei mir der Fall ist, habe ich mein Glück versucht.

Ich muss den Ofina Kredit mit allen 5 Sternen bewerten, denn die Einfachheit und Schnelligkeit haben mich voll überzeugt. Den Antrag konnte ich komplett digital erledigen.

Da Ofina einen Kontoblick anbietet, musste ich noch nicht einmal weitere Dokumente einreichen. Nachdem ich auf Online-Kredit abschließen geklickt hatte, wurde ich direkt an die Fidor Bank weitergeleitet. Dort musste ich nur noch meine E-Mail-Adresse verifizieren und konnte mich per Videoident legitimieren. Mein Wunschkredit war bereits 1 Stunde nach Vertragsabschluss auf dem Konto. Ich bekam 1000 Euro mit einer Laufzeit von 12 Monaten und einem effektiven Jahreszins von 4,15% und konnte schon am selben Tag das TV-Gerät kaufen.

Verwendungszweck: TVKreditsumme: 1.000 Euro

Ofina Erfahrung #6

24.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Bei meiner Suche nach einem Kredit für die Schuldenbereinigung bin ich durch Zufall bei der Ofina gelandet. Ein ausländisches Bankhaus, welches ich nicht kannte und wo ich daher im Vorfeld viel Skepsis besaß, ob das alles so richtig und gut ist. Doch ich wurde positiv überrascht und bin daher auch gerne bereit, meine Meinung zu dieser Bank zu äußern. Vielleicht gibt es noch andere Verbraucher, die 3.000 Euro schnell und zuverlässig benötigen und von der Hausbank nicht bedient werden. Übrigens: Zinsen muss ich effektiv nur 4,58 % bezahlen. Das geht durchaus.

Für meine Schuldenbereinigung musste ich einige Hürden nehmen. Schulden ausrechnen, Termin für die Ablöse festlegen und so weiter. Alles nicht so einfach, aber lohnenswert, da mit nur einem Kredit im Rücken das Leben deutlich einfacher ist. Die Ofina wollte alle gängigen Unterlagen von mir sehen, um meine Einnahmen und Ausgaben prüfen zu können. Kontoauszüge der letzten vier Wochen, drei Gehaltsnachweise, Personalausweis in Kopie. Außerdem hat man mir angeboten, meine Schulden auch noch einmal zu berechnen, damit das Geld am Ende auch ausreicht. Das Angebot habe ich aber nicht in Anspruch genommen, weil ich selbst alles großzügig berechnet habe.

Die Beantragung, Bearbeitung, Beratung und Genehmigung haben zweieinhalb Tage Zeit in Anspruch genommen. Den Kredit hatte ich am Anfang der Woche angefragt. Die Auszahlung dann noch einmal zwei Tage. Insgesamt also viereinhalb Tage. Passt.

Eine Beratung habe ich nur einmal über das Telefon genutzt. Eine Rückfrage zu den Unterlagen. Das war aber alles gut.

Die Ofina ist vielleicht den meisten nicht bekannt. Für einen Kredit aber sehr gut geeignet.

Verwendungszweck: SchuldenbereinigungBearbeitungsdauer: 5 TageZinssatz: 4.58 %Kreditsumme: 3.000 Euro

Ofina Erfahrung #5

15.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Heinz

Ich wollte mehrere kleine Kredite mit Altlasten gegen einen neuen und deutlich günstigeren Kredit über 12.000 Euro eintauschen. Aus diesem Grund habe ich mich für die Umschuldung bei OFINA entschieden. Was mich überrascht hat, ist die Tatsache, dass alles online gemacht werden kann. Kontoblick, digitale Unterschrift, VideoIdent - ich musste letztlich nichts mehr per Post versenden. Das ging alle sunkompliziert und sehr schnell.

Binnen kürzester Zeit war das Kreditangebot da und ich habe es auch gleich angenommen und digital unterschrieben. Durch VideoIdent ging alles besonders schnell.

Das Geld war nach etwas mehr als einem Tag auf meinem Konto. Wenn ich da an alte Darlehen zurückdenke, ist das wirklich sensationell schnell.

Ich hatte nur Mail-Kontakt und dabei auch nicht das Gefühl, dass bei einem solchen Kredit eine telefonische Beratung nötig wäre.

OFINA hat mich alles in allem wirklich überzeugt. Würde jederzeit wieder dort eine Finanzierung in Anspruch nehmen.

Verwendungszweck: UmschuldungBearbeitungsdauer: 1 TagKreditsumme: 12.000 Euro

Ofina Erfahrung #4

14.05.2020

Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Da ich kein Freund von Filialbanken mehr bin, war mir die Fidorbank, die hinter dem Ofinakredit steht, schon bekannt. Ich wollte meinen Sohn zum 18. mit einem neuen Gebrauchten überraschen, ein Fiat Panda für 4.000 Euro. Das Angebot der Ofina klang gut, vor allem, weil ich das Geld schnell zurückzahlen wollte und dafür niedrigere Zinsen zahlen sollte.

Die Anfrage ging total schnell, ich erhielt auch sofort das Angebot und den Antrag. Was mich allerdings stört, war der Umstand, dass ich bei der Fidor Bank ein Konto eröffnen musste. Um die Kontoführungskosten zu vermeiden, lasse ich es als Konto für meinen Sohn laufen, in zwei Jahren wird es wieder gelöscht.

Das Geld stand im übrigen am nächsten Tag auf dem Konto. Der ganze Papierkram entfiel, weil alles per PC gemacht wurde, auch Konto prüfen und Kredit unterschreiben.

Das ganze war so simpel, dass keinerlei Kontakt zur Bank notwendig war.

Eigentlich ein absolut empfehlenswerter Kredit, wenn die Zwangskontoeröffnung nicht wäre.

Verwendungszweck: GebrauchtwagenBearbeitungsdauer: 1 TagKreditsumme: 4.000 Euro

Ofina Erfahrung #3

14.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Steffi

Ich habe eine Schönheits OP machen wollen und habe dafür Geld gebraucht. Da die Krankenkassen das leider nicht zahlen wollte, musste ich die 2.700 Euro selbst bezahlen. Leider habe ich nicht so viel Geld aber ich wollte diese OP unbedingt machen. Ich hab deshalb nach einem Kredit gesucht, wo ich nicht zu einer Bank gehen muss. Was hätte ich denn sagen sollen für was ich das Geld brauche? Das war mir irgendwie peinlich. Die Zinsen sind bei 5,6%. Der Kreditantrag war ziemlich einfach. Aber die wollten ziemlich viele Informationen von mir haben. Was ich verdiene, wer mein Arbeitgeber ist, meine Kontonummer, seit wann ich dort wohne, ein Zugang zu meinem Onlinebanking. Naja. Das ist bestimmt überall so.

Ein Kreditangebot habe ich bekommen. Ich habe es auch angeommen. Aber nicht unterschrieben. Das war gar nicht notwendig. Das ging irgendwie mit dem Handy. So genau weiß ich das nicht mehr. Ich habe das Videoident gemacht und Unterlagen habe ich gar keine gebraucht.

Die Auszahlung ging wirklich schnell. Das Geld war noch in der gleichen Woche auf meinem Konto. Da war ich wirklich sehr glücklich.

Kontakt mit einem Kundenberater hatte ich nicht. Den Service der Firma habe ich nicht gebraucht. Deshalb kann ich dazu nichts sagen.

Ich war wirklich zufrieden und bin sehr glücklich. Ofina kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

Verwendungszweck: Schönheits OPZinssatz: 5.60 %Kreditsumme: 2.700 Euro

Ofina Erfahrung #2

10.05.2020

Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich brauchte einen Kredit um unsere neue Wohnung einzurichten. Waschmaschine, Couch usw. Wir haben ungefähr 3.000 Euro benötigt. Wir haben deshalb zusammen diesen Ofina Sofortkredit beantragt. Beim Antrag gab es keine Schwierigkeiten. Wir haben aber das aber trotzdem abgebrochen.

Ja, wir haben ein Kreditangebot bekommen. Aber nicht von Ofina sondern von einer anderen Bank. Das war uns irgendwie suspekt. Wie kann es sein, dass wir einen Kreditantrag bei einem Anbieter stellen und dann von einer anderen Bank was bekommen? Wir haben das Angebot deshalb nicht angekommen und haben dann nochmals woanders einen Kredit beantragt.

Es stand dabei, dass wir das Geld schon 1 oder 2 Tage später auf dem Konto hätten. Aber wie gesagt wir haben das dann abgebrochen. Wir sind statt dessen zur Targobank Webseite gegangen und haben dort einen Kredit beantragt. Das hat dann auch geklappt.

Mit einem Kundenberater hatten wir keinen Kontakt. Das hätten wir auch nicht gewollt. Mit dem Service waren wir eigentlich schon zufrieden. Wobei wir ja gar keinen Service in Anspruch genommem haben wenn man es genau betrachtet.

Ich hätte mir eine bessere Erklärung gewünscht warum wir keinen Kredit von Ofina bekommen haben und statt dessen von anderen Banken. Empfehlen würden wir Ofina vermutlich nicht. Ob die Targobank teurer war weiß ich nicht. Aber wir haben das Geld auf jeden Fall bekommen.

Verwendungszweck: MöbelBearbeitungsdauer: 2 TageKreditsumme: 3.000 Euro

Ofina Erfahrung #1

08.05.2020

Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Eigentlich stehe ich Erfahrungsberichten im Internet eher skeptisch gegenüber, aber hier muss ich mich auch mal äußern.

Wer als Selbstständiger einen Kredit braucht, hat bei den meisten Banken schlechte Karten. Als Selbstständiger hat man in erster Linie eines nicht: Zeit, um von Bank zu Bank zu laufen. Über ein Vergleichsportal bin ich auf Ofina gestoßen. Es hat etwas gedauert, da mein Rechner nicht mehr ganz so schnell ist, weshalb ich einen neuen brauche, weshalb ich einen Kredit brauchte.

Was mir bei Ofina gut gefallen hat, war der vollständig online basierte Kreditantrag. Keine Kontoauszüge, kein Weg zur Post, alles online. An einer Stelle im Antrag war ich mir nicht sicher, also habe ich dort angerufen. Die junge Dame, vermutlich im Call-Center, hat mir in einer Minute weitergeholfen. Vermutlich hatte sie auch keine Zeit oder hatte einfach Ahnung.

Egal, am nächsten Tag war das Geld auf dem Konto und ich kann den Kommentar hier mit einem schnelleren Rechner schreiben.

Mein Fazit zu Ofina ist klar: Endlich mal ein Unternehmen, das schnell und unkompliziert weiter hilft. Absolut empfehlenswert.

Bearbeitungsdauer: 2 Tage
zum Anbieter
Beste Kundenerfahrungen
Schnellste Auszahlungen
1,40 Tage
1,63 Tage
2,00 Tage
2,15 Tage
2,25 Tage
zum Anbieter: Ofina

Welche Ofina Erfahrungen gibt es?

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 06.2020) liegen uns 13 Ofina Kredit Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 84,62 % positiv, 15,38 % neutral und 0,00 % negativ. Auf einer Sterne Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.15/5 was als gut eingestuft werden kann.
Alle Erfahrungsberichte können Sie hier nachlesen: zu den Erfahrungsberichten

Wie lange ist die Ofina Bearbeitungsdauer?

Die Bearbeitungsdauer aus allen Ofina Erfahrungsberichten liegt zwischen 1 Tag und 5 Tagen. Im Durchschnitt sind dies 2,00 Tage. Das ist schneller als der Durchschnitt aller Banken, welcher bei 5,54 Tagen liegt.
Alle Erfahrungsberichte können Sie hier nachlesen: zu den Erfahrungsberichten

Wie schneiden die Ofina Kundenerfahrungen im Vergleich zu anderen Banken ab?

Die Ofina Erfahrungen gehören nicht zu den Top 5 unser Anbieter

Wie ist die Ofina Bewertung der Redaktion?

In unserem ausführlichen Test mit 64 Prüfkriterien belegte der Anbieter: Ofina den 53. Platz von 62 Ratenkredit Anbietern
Den Testbericht können Sie hier nachlesen: Ofina Testbericht