Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie sieht es mit einem Kredit ohne Kontoauszüge aus?

Einklappen
X
Einklappen

  • Wie sieht es mit einem Kredit ohne Kontoauszüge aus?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich suche einen Kredit ohne Kontoauszüge. Ich weiß, dass sowas eigentlich nicht geht. Aber meine Kontoauszüge kann ich nicht vorlegen, weil ich bis jetzt noch gar kein eigenes Konto hatte.

    Ich möchte mir nach der Trennung von meinem Mann ein neues Leben aufbauen. Wir hatten vorher ein gemeinsames Konto, sodass ich gar kein separates Konto hatte.

    Nun haben wir uns getrennt und ich muss mir nicht mal ein neues Konto suchen, sondern auch neue Möbel und eine neue Wohnung und vieles andere Dinge. Daher brauche ich gleichzeitig auch einen Kredit.

    Aber weil ich noch nie ein eigenes Konto hatte, habe ich natürlich auch keine Kontoauszüge, die ich vorlegen kann. Das ist ein Problem.

    Daher meine Frage: Kann ich einen Kredit ohne Kontoauszüge aufnehmen? Und was sagt die Bank, wenn ich einen Kredit ohne Kontoauszüge suche?

    Was kann ich denn vorlegen, wenn ich keine Kontoauszüge habe? Will die Bank dann was anderes sehen von mir?

    Ich weiß, dass das etwas schwierig ist, aber ich muss ja irgendwie an meinen Kredit kommen. Geld verdiene ich auf jeden Fall. Und eine schlechte Schufa dürfte ich eigentlich auch nicht haben.

    Also müsste ich auch einen Kredit erhalten, wenn ich einen Kredit ohne Kontoauszüge finden kann.

  • #2
    Nicht jede Bank will die Kontoauszüge sehen, wenn Du einen Kredit aufnimmst. Du schreibst allerdings, dass Du eigenes Geld verdienst und wahrscheinlich auch keine negativen Schufa Einträge hast.

    Das sind erst einmal die wichtigsten Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme. Dein Einkommen kannst Du sicherlich in irgendeiner Form nachweisen und es wird Dir sicherlich nicht in bar ausgezahlt, sondern auf irgendein Konto überwiesen.

    Die Bank möchte einen eindeutigen Nachweis, dass Du genügend Geld zur Verfügung hast, um die monatlichen Kreditraten zu zahlen. Suche Dir eine Bank aus, die einen Kredit ohne Kontoauszüge vergibt.

    Finden kannst Du solch einen Kredit, wenn Du den Begriff Kredit ohne Kontoauszüge in eine Suchmaske auf einem Kreditvergleichsportal eingibst. Hast Du das getan, werden Dir verschiedene Angebote angezeigt.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      49.516 mal von Lesern ausgewählt (65.8 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      3.181 mal von Lesern ausgewählt (4.23 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      6.300 mal von Lesern ausgewählt (8.37 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.434 mal von Lesern ausgewählt (4.56 %)
      3.303 mal von Lesern ausgewählt (4.39 %)
      2.210 mal von Lesern ausgewählt (2.94 %)
      Stand: 23.03.2019

      • #3
        Zuerst müssen Sie sich ein Konto anlegen lassen. Denn ohne Konto gibt es keinen Kredit. Wie soll die Bank denn wissen, wohin sie den Kreditbetrag überweisen soll und von welchem Konto die Kreditraten abgebucht werden können.

        Da Sie nicht genau wissen, wie Ihre Schufa aussieht, sollten Sie sich vorab auch eine Selbstauskunft bei Meineschufa kostenlos anfordern. Normalerweise gibt es keinen Kredit ohne Kontoauszüge.

        Nicht nur die genannten Bedingungen müssen erfüllt sein, der Kreditgeber wird auch prüfen, ob die von Ihnen gemachten Angaben bei der Kreditanfrage oder beim Kreditantrag mit denen auf dem Kontoauszug übereinstimmen.

        Eine Option wäre es für Sie, wenn Sie bei Ihrer Hausbank ein Konto eröffnen. Es gibt aber auch Möglichkeit sich online ein Girokonto zu suchen.

        Oftmals wird so eine Konto auch kostenlos angeboten. Die müssen keine Kontoführungsgebühren bezahlen.

        Zu den Kontoauszügen verlangen Banken auch Einkommensnachweise. Am besten der letzten drei Monate.

        Wichtig ist auch eine feste Anstellung die wenigstens sechs Monate besteht. Ihr Einkommen muss übrigens über der Pfändungsfreigrenze liegen.

        Wenn Sie diese Unterlagen der Bank vorlegen können, sollten Sie mit einem Kreditvergleich nach einem günstigen Kreditgeber suchen. Eventuell kann der Kredit dann auch von Ihrer Hausbank kommen.

        Kommentar


        • #4
          Hallo,
          herzlich Willkommen im neuen Leben. Ich hoffe doch inständig, dass die Trennung einvernehmlich und ohne Schlammschlacht verlaufen ist, da dies den Start in das neue Leben für gewöhnlich nur erschwert.

          Du bist doch letztlich in einer recht komfortablen Situation, da die Kontoeröffnung bei einer Bank heutzutage schon online innerhalb von wenigen Minuten möglich ist. Überdies kannst Du direkt mit der Kontoeröffnung auch gleichzeitig ein Kreditgeschäft abschliessen, was ich jedoch nicht zwingend empfehlen würde.

          Für gewöhnlich kannst Du Deine Situation bei einem Kreditgeber im Zuge einer unverbindlichen Kreditanfrage auch problemlos erklären, sodass Dir da schon sehr wertvolle Informationen im Hinblick auf die Kreditanforderungen geliefert werden. Kontoauszüge gehören heutzutage zu einem Auslaufmodell bei der Kreditgenerierung, da diese ohnehin nur sehr bedingt Auskunft über die Bonität eines Kreditsuchenden geben.

          Wichtiger wären in diesem Zusammenhang dann schon die Einkommens- und Gehaltsnachweise. Solltest Du während der Ehe mit Deinem Mann einer geregelten Arbeitstätigkeit nachgegangen sein, so sollte dies doch kein Problem sein.

          Wenn Du in der Zeit kein geregeltes Einkommen generieren konntest dürfte es mit dem Kredit an sich ziemlich schwierig werden. Ich sage an dieser Stelle jedoch "schwierig" und nicht "unmöglich".

          Der Bonitätsnachweis ist das wichtigste Grundelement eines Kredits. Da Deine Schufa-Werte durch eine Scheidung bzw. durch die Auseinanderdividierung einer gemeinsamen Ehe ohnehin leiden wird ist es immens wichtig, dass du Elemente zur Abminderung des Kreditausfallrisikos bei dem Kreditgeber vorlegen kannst.

          Kreditsicherheiten in Form von Bürgschaften oder sonstigen kapitalbildenden Versicherungen sind in solchen Fällen bei den Kreditgebern sehr gern gesehen und steigern die Chance auf eine erfolgreiche Kreditgenerierung. Hast Du diese beiden Faktoren nicht, so müssen alternative Wege zum Kredit herhalten.

          Ich rede an dieser Stelle von einem Kredit von Privat, welcher nicht von einem klassischen Kreditinstitut sondern vielmehr von Privatmenschen vergeben werden. Dies gibt Dir die Möglichkeit, einen Kleinkredit bis zu 10.000 Euro auch ohne Kontoauszüge oder Lohn- und Gehaltsnachweise zu generieren.

          Auch ein privater Kreditgeber schaut natürlich auf das Kreditausfallrisiko, allerdings sind private Kreditgeber sehr viel häufiger für Argumente zugänglich und der Faktor "Menschlichkeit" ist hier auch wesentlich höher angesiedelt.

          Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

          viele Grüße

          Kommentar


          • #5
            Deine Kreditfrage geht schon ein bisschen Richtung Bankorganisation :-)

            Klar dürfte sein, dass Du möglichst schon lange vor der Trennung ein eigenes Girokonto nutzen solltest und die Finanzen nicht mehr komplett über das "2 Personen Konto" laufen sollten.

            Ich würde wahrscheinlich zweistufig arbeiten und bald einen Kredit aufnehmen und diesen so in drei bis sechs Monaten umschulden!

            Wende Dich an die Filiale oder die telefonische Beratung Deiner bisherigen Bank, dort bist Du ja schon seit Jahren Kunde. Denn hinter dem "gemeinsamen Konto" gibt es ja immer auch die beiden Einzelpersonen.

            Wenn Du dich erinnerst musstest du ja bei Kontoeröffnung einen Ausweis vorlegen, später wurde die Steuernummer ergänzt etc.!

            Wie es der Privatkundenbetreuer früher auch getan hat kann er ja in den bisherigen Kontoauszügen ein bisschen blättern und einen Kredit aufgrund Deiner aktuellen Lohn- und Gehaltsnachweise vergeben.

            Diesen würde ich einige Monate nutzen bis Du dann auch bei der "neuen" Girokonto-Bank Kontoauszüge bekommst und diese bei einem günstigen Kreditanbieter vorlegen kannst. Check24, finanzcheck & Co. können für Dich einen guten Kredit finden.

            Das günstige Girokonto findest Du vielleicht durch mich: Recherchiere ein bisschen, was es gerade an kostenlosen Girokonto-Angeboten gibt. Die Commerzbank hat immer noch eine Sonderaktion mit kostenlosem Girokonto ohne Mindestgeldeingang....

            Kommentar


            • Hallo EMeancecaTanef,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Das dürfte sich etwas schwierig gestalten. Sie brauchen auf jeden Fall ein Konto. Ein Kredit wird nicht mehr bar ausgezahlt, wie das früher einmal war.

                Wie bekommen Sie denn Ihr Einkommen? Das wird doch heutzutage auch nicht mehr bar ausgezahlt. Sie könnten sich aber an Ihre Bank wenden, wo Sie gemeinsam mit Ihrem Mann ein Konto hatten.

                Die könnte Ihnen doch ein Girokonto zur Verfügung stellen. Das wäre doch sicherlich möglich und gar nicht mal so abwegig.

                Ohne Konto bekommen Sie jedenfalls keinen Kredit, weil die Auszahlungsmöglichkeit nicht gegeben ist. Barauszahlungen gibt es keine mehr.

                Kommentar


                • #7
                  Es gehört zur Realität bei Bankmitarbeitern, dass sie nicht nur neue "Und"-Konten für frisch gebackene Ehepaare anlegen. Sondern auch bei der Trennung von Partnern getrennte Bankkonten anlegen müssen.

                  Deshalb meine ich: Es kann nicht schaden, wenn Du in einem Kreditvergleich wie check24, finanzcheck Dir in einem ersten Schritt die günstigsten Angebote anzeigen lässt.

                  Und dann diejenigen Banken heraussuchst, bei denen es auch Bankfilialen bzw. ein Beratungsgespräch vor Ort gibt. Targobank, Deutsche Bank, Commerzbank, Postbank und ähnliche würden mir einfallen.

                  Dann kannst Du ja mit Deinen Lohnzetteln und dem bisherigen Kontoauszug hingehen und in einem persönlichen Gespräch Details darstellen.

                  Ich würde meinen: Der Bearbeiter würde dann die "alten" Kontoauszüge des gemeinsamen Kontos richtig verstehen und bewerten können.

                  Kommentar


                  • #8
                    Ich muss zugeben, dass ich etwas verwirrt bin. Dass man kein eigenes Gehaltskonto hat, ist für mich doch etwas überraschend.

                    Angesichts dieser Tatsache stellt sich für mich die Frage, wie du alle deine Finanzgeschäfte erledigst. Du muss ja Zahlungen von deinem Konto abbuchen lassen und den Arbeitgeber wird dir deinen Gehalt ja auch nicht in bar in die Hand drücken, sondern auf dein Konto überweisen.

                    Das ist ja der Grund, warum die Bank die Kontoauszüge der Kreditsuchenden sehen will. Anhand der Kontoauszüge kann sich die Bank ein umfassendes Bild von der finanziellen Gesundheit des Kreditsuchenden machen.

                    Die Bank sieht die regelmäßigen Eingänge auf dem Konto, sprich das Gehalt und vielleicht auch noch Unterhalt. Vom Konto lässt man in der Regel auch Miete und andere Ausgaben abbuchen, die man regelmäßig hat.

                    So kann sich die Bank ein Bild von deinen Lebensgewohnheiten machen und davon, wie hoch deine Fixkosten sind. Wenn du aber kein Konto hast, wie willst du der Bank das alles nachweisen.

                    Nachweisen bedeutet, dass du es der Bank glaubhaft machen kannst. Das ist wichtig, denn aufgrund dieser Angaben berechnet die Bank deine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.

                    Das bedeutet, die Bank berechnet, welchen Kredit du dir leisten kannst. Ohne diese Angaben hat die Bank keine zuverlässigen Fakten, auf die sie sich stützen kann.

                    Wenn du aber kein Konto hast, dann stellt sich für mich jetzt ein weiteres mögliches Problem. Hast du überhaupt eine Arbeit mit eigenem Einkommen?

                    Es könnte ja sein, dass du bisher Hausfrau warst. Dann hattest du ja einen Anspruch auf Wirtschaftsgeld.

                    Doch welches Einkommen hast du jetzt ohne deinen Mann? Für einen Bankkredit benötigt man auf jeden Fall ein eigenes Arbeitseinkommen.

                    Ohne dem gibt es keinen Bankkredit. In einem solchen Fall kann dir nur noch ein liquider Bürge helfen.

                    Das ist ein Bürge, der sämtliche Voraussetzungen eines Kredits erfüllt und für deinen Kredit gegenüber der Bank haftet. Immer dann, wenn man eine der Voraussetzungen für einen Kredit nicht erfüllt, braucht man einen liquiden Bürgen.

                    Allerdings ist es nicht einfach jemanden zu finden, der für einen Kredit haftet. Denn der Bürge hat nur Pflichten und keinen Vorteil.

                    Zuerst solltest du dir aber ein Konto einrichten lassen. Das braucht man nicht nur für einen Kredit.

                    Kommentar



                      • #9
                        Es gibt durchaus Banken die keine Kontoauszüge verlangen. Hier sollten sich kundig machen, indem Sie einen Kreditvergleich vornehmen.

                        Neben den angezeigten Anbietern steht ein Link, den Sie anklicken können, um Voraussetzungen und Bedingungen für einen Kredit zu lesen.

                        Meine Empfehlung wäre, dass Sie zuerst ein Konto anlegen. Denn dieses Konto müssen Sie bei einem Kreditantrag angeben.

                        Schließlich möchte die Bank wissen wohin das Geld überwiesen werden soll. Wichtig ist ein Konto auch, damit die Bank sieht, von welchem Konto die Raten abgebucht werden sollen.

                        Die Voraussetzungen für einen Kredit scheinen Sie ja zu erfüllen. Ihr Einkommen muss einen pfändbaren Anteil haben. Das sind zur Zeit 1150 Euro netto.

                        Sinnvoll wäre es auch zuerst eine Selbstauskunft bei der Schufa anzufordern.

                        Mit den Kontoauszügen prüft der Kreditgeber auch, ob die gemachten Angaben beim Kreditantrag mit denen auf dem Kontoauszug übereinstimmen.

                        Vielleicht sollten Sie bei Ihrer Hausbank ein Konto eröffnen. Aber auch online können Sie ein Girokonto finden.

                        Oft werden gerade die Online-Girokonten kostenlos angeboten. Es werden bei einem Kredit nicht nur Kontoauszüge verlangt, sondern auch Einkommensnachweise.

                        Sollte Ihre Bonität nicht ausreichen, könnte ein solventer Bürge Ihre Kreditchancen erhöhen.

                        Kommentar


                        • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                          Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                          Bank
                          Unsere Leser wählten wie folgt:
                          49.516 mal von Lesern ausgewählt (65.8 %)
                          Kredit-Berater.info
                          (zu www.kredit-berater.info )
                          3.181 mal von Lesern ausgewählt (4.23 %)
                          3.303 mal von Lesern ausgewählt (4.39 %)
                          Sigma Kreditbank
                          (zum Sigma Angebot )
                          6.300 mal von Lesern ausgewählt (8.37 %)
                          Kredit-ohne-Schufa.de
                          (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                          3.434 mal von Lesern ausgewählt (4.56 %)
                          2.210 mal von Lesern ausgewählt (2.94 %)
                          Stand: 23.03.2019
                          • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                          Kredit-Zeit Forum - Meistgelesene Artikel:

                          Lädt...
                          X