Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dispokredit durch Kredit ausgleichen möglich?

Einklappen
X
Einklappen

  • Dispokredit durch Kredit ausgleichen möglich?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Als ich mit der Ausbildung fertig war, hat mir die Bank einen Dispo eingeräumt. Ohne groß darüber nachzudenken, habe ich ihn einfach behalten.

    Da ich aber viel unterwegs bin und viel mit der Karte bezahle, habe ich nun ein großes finanzielles Loch. Der Dispo ist fast ausgeschöpft und ich komme da einfach nicht mehr raus.

    Nun dachte ich, das ich den Dispokredit durch Kredit ausgleichen kann, weiß aber nicht, an welche Bank ich mich wenden kann. Kann jemand helfen?

  • #2
    Du kannst Dich an jede Bank wenden. Dies kann Deine Hausbank oder eine andere Bank beziehungsweise Sparkasse sein.

    Wenn Du bei Deiner Hausbank einen Kredit zum Dispoausgleich aufnimmst, solltest Du damit rechnen, dass Dir der Dispo während der Tilgungszeit gekürzt oder gestrichen wird. Möchtest Du dies nach Möglichkeit vermeiden, wäre es eventuell besser, wenn Du einen Kredit bei einer anderen Bank beantragst.

    Du musst nicht alle Banken in Deiner Nähe aufsuchen und die Kreditangebote vergleichen. Dies dauert viel zu lange und ist zu mühsam.

    Viel besser ist es, wenn Du im Internet die Angebote vergleichst. Dafür gibt es Kreditvergleichsportale, die alle nötigen Infos bereithalten, Kreditangebote in Form einer Liste aufführen und Dir die Möglichkeit geben, einen Kreditrechner zu nutzen.

    Dazu solltest Du Dir im Vorfeld genau überlegen, wie viel Geld Du benötigst, um den Dispo auszugleichen. Diese Summe gibst Du in den Kreditrechner ein.

    Du kannst die Laufzeit und/oder die Höhe der monatlichen Kreditrate ganz leicht mit dem Kreditrechner ermitteln. Wenn Du einen passenden Kredit gefunden hast, kannst Du den Kreditantrag direkt im Anschluss an den Vergleich im Internet stellen.

    Dazu musst Du einen Einkommensnachweis und eine Kopie Deines Personalausweises oder Deines Reisepasses einreichen. Ob dies durch das Post- oder das Video-Identverfahren geschehen kann, teilt Dir der Kreditgeber mit.

    Dein Kreditantrag wird geprüft. Beantragst Du den Kredit in Deutschland, ist die Einholung einer Schufa Auskunft obligatorisch.

    Nur ein ausländischer Kreditgeber, ein privater Kreditgeber oder ein Kreditvermittler kann auf die Einsicht in die Schufa Auskunft verzichten. Eine ausreichende Bonität musst Du aber in jedem Falle nachweisen.

    Grundsätzlich solltest Du immer dann auf einen schufafreien Kredit ausweichen, wenn Du negative Schufa Einträge hast. Dies ist normalerweise noch nicht der Fall, wenn Du den Dispo ständig in Anspruch genommen oder überzogen hast.

    Solltest es doch negative Schufa Einträge geben, ist ein Kreditvermittler wie Bon Kredit eine gute Adresse. Dort bekommst Du alle Infos, die Du für eine Kreditaufnahme benötigst.

    Unabhängig davon, wie Deine konkrete Entscheidung ausfällt, wird Dir der Kreditbetrag ausgezahlt, nachdem Dein Antrag bewilligt werden konnte. Eine Überweisung auf das Girokonto ist zwar die Regel, es besteht aber auch die Möglichkeit einer Barauszahlung.

    Mit dem Geld kannst Du den Dispo ausgleichen. Anschließend musst Du den Kredit in monatlichen Raten tilgen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      50.887 mal von Lesern ausgewählt (48.9 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.395 mal von Lesern ausgewählt (31.13 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.887 mal von Lesern ausgewählt (5.66 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.354 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
      2.722 mal von Lesern ausgewählt (2.62 %)
      1.818 mal von Lesern ausgewählt (1.75 %)
      Stand: 16.12.2018

      • #3
        Hallo,
        der Sachverhalt, den Du gerade beschreibst, ist in dieser Form schon unzähligen Menschen passiert. Zu häufig wird der Dispo nicht als das angesehen, was er eigentlich ist - ein teurer Kredit.

        Dies sagt ja bereits der vollständige Name des Dispos aus - Dispositionskredit. Mit rund 10 Prozent Zinsen ist er der teuerste aller verfügbaren Kredite und es wird sehr oft sehr nachlässig mit ihm umgegangen.

        Wenn Du den Dispo über einen längeren Zeitraum hinweg nutzt wirst Du leider feststellen müssen, dass Du aus eigener Kraft mit eigenen finanziellen Mitteln nicht mehr herauskommst. Du wirst dann einen anderen Kredit brauchen, um den Dispobetrag auszugleichen.

        Dieses Prinzip nennt sich im Grunde genommen Umschuldung. Wenn Deine Schufa-Werte in Ordnung sind und ich gehe an dieser Stelle einfach mal davon aus, dann dürfte sich die Umschuldung auch problemlos realisieren lassen.

        Schau im Internet bei einer Kreditvergleichsplattform wie Smava oder auch Auxmoney vorbei und lass Dir Anbieter für Deinen Wunschbetrag anzeigen. Achte in erster Linie auf die Zinsen, die müssen zwangsläufig niedriger sein als die Zinsen bei Deinem Dispo.

        Wähl idealerweise keine zu lange Laufzeit, damit Du die günstigeren Zinssätze auch effektiv einsetzen kannst. Auf diese Weise solltest Du Dein Problem beheben können.

        Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

        viele Grüße

        Kommentar


        • #4
          Deine Überlegung, den Dispo mit einem Kredit auszugleichen, ist absolut richtig. In der Fachsprache nennt man das eine Umschuldung.

          Dazu verwendest du am besten einen Ratenkredit, die es zurzeit sehr günstig bei den Banken gibt. Angebote mit niedrigen Zinsen findest du bei Kreditvermittler wie zum Beispiel Smava.

          Dort gibst du die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit ein und anschließend bekommst du eine Liste mit Angeboten. Den Kreditantrag kannst du gleich online stellen.

          Kommentar


          • #5
            Die Dispozinsen sind nicht nur sehr hoch, der Dispo ist auch bei der Schufa eingetragen. Ebenso ist es mit deiner Kreditkarte.

            Hast Du ein geregeltes Einkommen, welches über dem Pfändungsfreibetrag liegt? Schufaeinträge wie Kündigungen oder Pfändungen dürfen nicht vorhanden sein.

            Das würde deine Kreditwürdigkeit nochmals senken. Du kannst versuchen einen Umschuldungskredit aufzunehmen.

            Ob dieser wirklich günstig ist, zeigt sich erst wenn du eine Anfrage stellst. Dort wird eine Vorentscheidung getroffen und dir ein Angebot geschickt.

            Achte auf die Zinsen, denn diese sind nicht immer niedrig. Wenn Du kannst, würde ich dir empfehlen einen bürgen dazu zu holen.

            Mit diesem Ist es leichter einen Umschuldungskredit zu bekommen. Des weiteren wird der Zins dann nicht so hoch ausfallen.

            Stelle im Internet ein paar Anfragen. Auf Vergleichsportalen hast du dazu die beste Gelegenheit.

            Stelle den Verwendungszweck ein und die Summe die Du brauchst. Dann musst du ausrechnen, wie viel du im Monat für die Kreditraten tragen kannst.

            So stellst du die Laufzeit ein und wirst Anbieter finden, die unter diesen Voraussetzungen einen Umschuldungskredit vergeben werden.

            Kommentar


            • Hallo KanadaPanorama,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Du kannst einen Ratenkredit aufnehmen, um den Dispo auszugleichen. Dazu nimmst du entweder ein Angebot deiner Bank oder ein Angebot einer Fremdbank.

                Gut wäre es, wenn Du erst die Zinsen und die Konditionen vergleichst, bevor Du dich für eine Bank entscheidest. Damit kannst Du Geld sparen und nicht wieder so hohe Zinsen zahlen.

                Wenn Du den Dispo ausgeglichen hast, kannst Du ihn kündigen. Das wäre vorteilhaft, damit Du nicht wieder in die gleiche Situation gerätst.

                Das Konto kann leicht wieder ins Minus rutschen, wenn Du nicht aufpasst. Dann könntest du erst nach Rückzahlung des Kredits einen weiteren aufnehmen.

                Kommentar


                • #7
                  DU hast nicht nur den Dispo, sondern auch die Kreditkarte, die ein Problem werden könnte. Wenn Du kein hohes Einkommen haben solltest, dann wird die Kreditwürdigkeit nicht sehr gut ausfallen.

                  Die Kreditkarte ist in der Schufa vermerkt, welches erst dann zu einem Problem wird, wenn Rechnungen nicht abgebucht werden. Für den Ausgleich des Dispos würde ich einen Ratenkredit oder einen Umschuldungskredit aufnehmen.

                  Am besten wäre es wenn du im Internet einen Kreditrechner nutzt. So kannst du erfahren, welcher der beiden Kredite günstiger ist.

                  Oft werden Umschuldungskredite günstiger sein, denn der Kreditgeber kennt den Grund der Kreditaufnahme. Bei einem Ratenkredit ohne Verwendungszweck weiß er das nicht und erhebt oft höhere Zinsen.

                  Trage die Kreditsumme ein und vergleiche, wenn du den Verwendungszweck jeweils änderst. Dann wirst Du sehen, welchen Kredit du am besten beantragen solltest.

                  Kommentar


                  • #8
                    Normalerweise wendet man sich mit diesen Schwierigkeiten zuerst an die Hausbank. Wenn Deine Schufa passt und Deine Bonität in Ordnung ist, sollte ein Kredit zum Ausgleich kein Problem darstellen.

                    Solltest Du das nicht wollen, kannst Du mit guten Kreditvoraussetzungen auch einen günstigen Kredit bei einer Onlinebank aufnehmen.

                    Banken mit günstigen Krediten findest Du besonders einfach bei einem Kreditvergleich. Ich kann Dir das Kreditportal von Smava empfehlen.

                    Bei Smava kannst Du Kredite von 1000 bis 50000 Euro miteinander vergleichen. Die Kredite stammen von bekannten und unbekannteren Banken.

                    Für die Suche nach einem Kredit kannst Du den Kreditrechner verwenden. Stelle die Kreditsumme, die Laufzeit und den Verwendungszweck ein.

                    Den Kredit kannst Du nach Deiner Wahl sofort online beantragen.

                    Kommentar



                      • #9
                        Möglich ist das auf jeden Fall. Sinnvoll aber nur dann, wenn du im Anschluss die Finger vom Dispo lässt und ihn nicht wieder nutzt.

                        Wenn du eine positive Schufa und ein festes Einkommen hast, kannst überall den Kredit für den Ausgleich aufnehmen. Aus eigener Erfahrung heraus würde ich dir aber empfehlen, den Kredit nicht bei deiner Hausbank anzufragen.

                        Die verdient gut an deine Dispo und wird dir wahrscheinlich nicht das allerbeste Kreditangebot unterbreiten. Mit einem kleinen Vergleich kannst du das aber finden.

                        Hier im Internet gibt es einige Vergleichsrechner, die dir dabei helfen. Die kannst du unverbindlich nutzen und dir die Kredite anzeigen lassen, die zu deiner Kreditsumme passen.

                        Im Prinzip müsstest du sehr günstige Angebote finden können. Vor allen Dingen dann, wenn du den Kredit gleich online abschließt.

                        Achte auf die Zinsen, sie sollten niedriger sein als bei deinem Dispo. Außerdem musst du schauen, dass die monatlichen Raten für die Rückzahlung nicht zu hoch ausfallen.

                        Viel Glück bei der Suche.

                        Kommentar


                        • #10
                          Sie könnten bei Ihrer Hausbank nachfragen. Die machen das normalerweise auch.

                          Wenn Sie Zinsen sparen wollen, dann schauen Sie bei den Kreditvergleichsportalen nach einem Umschuldungskredit. Die Direktbanken sind für ihre guten Konditionen bekannt.

                          Sofern Sie noch eine gute Schufa haben und ein festes Einkommen, dürfte es mit einem Umschuldungskredit keine Probleme geben.

                          Ich würde dann aber auf den Dispo in Zukunft verzichten. Schon viele Menschen sind dadurch überschuldet.

                          Der Dispo verführt dazu, mehr Geld auszugeben, als man hat. Die großen Verdienen sind die Banken, denn Sie bezahlen für die Nutzung Zinsen im zweistelligen Bereich.

                          Über einen Kreditrechner finden Sie eine geeignete Bank mit niedrigen Zinsen.

                          Kommentar


                          • #11
                            Zuerst einmal möchte ich Dich dazu motivieren, Deinen Dispokredit umzuschulden bzw. auszugleichen. Meist werden - trotz der Niedrigzinsphase - immer noch Zinsen von weit jenseits von 10 % verlangt.

                            Das muss nicht sein. Grundsätzlich stehen Dir verschiedene Kreditmöglichkeiten zur Verfügung.

                            In den Angeboten von check24, smava oder finanzcheck findest Du eine sehr intuitiv bedienbare Möglichkeit Kredite zu vergleichen. Sehe Dich nach einem Kredit zur Umschuldung um.

                            Du dürftest Zinssätze erhalten mit denen Du jede Menge Geld sparen kannst. Ich tippe einmal darauf, dass Du die Zinsen wahrscheinlich halbieren kannst. Du kannst Dich deshalb an jede Bank wenden, die Privatkundenkredite vergibt.

                            Solltest Du dort keinen Kredit finden, so ist Deine Girokonto-Bank gesetzlich dazu verpflichtet, Dir eine Umschuldung anzubieten. Mehr als 75 % Disponutzung für ein halbes Jahr bedeutet beispielsweise: Beratungspflicht.

                            Suche Dir also das Angebot aus bei dem Deine Zinsbelastung vergleichsweise gering ist.

                            Kommentar


                            • Hallo KanadaPanorama,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                So wie Ihnen geht es vielen anderen auch. Für die Banken ist das ein alltägliches Geschäft, einen Kredit zum Kontoausgleich zu vergeben.

                                Sie können diesen auch bei Ihrer Bank beantragen. Trotzdem würde ich noch nach anderen Möglichkeiten suchen. Die Hausbanken sind bekannt dafür, dass die Zinsen dort höher liegen.

                                Easycredit macht viel Werbung. Es gibt dort Beträge bis 75.000 Euro bei einer Laufzeit von 84 Monaten. Die Targobank bietet Direktgeld an.

                                Nutzen Sie zuvor einen Kreditvergleich. Dort sehen Sie schnell und übersichtlich, welche Bank die zurzeit günstigste ist.

                                Möglichkeiten haben Sie genügend, sofern Sie eine gute Schufa haben. In Zukunft würde ich aber auf den Dispo verzichten. Es kommt immer wieder die Situation auf, in der Sie kurz vor dem Monatsende ein bisschen knapp bei Kasse sind.

                                In diesem Fall würden Sie wahrscheinlich zum Dispo greifen. Schnell wären Sie wieder dort angelangt, wo Sie jetzt sind.

                                Der Dispo ist einfach zu verführerisch. Das wissen die Banken natürlich und verdienen ordentlich an den Zinsen.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Einen Dispo mit einem Kredit auszugleichen ist möglich und auch sinnvoll, da die Zinsen eines Dispo-Kredits höher sind als bei einem einmaligen Ratenkredit.

                                  Du suchst dir dafür eine Filialbank (Hausbank) oder Online Bank heraus. Vergleiche unverbindlich die Angebote. Hier bekommst du eine kleine Übersicht über aktuelle Ratenkredite für Ausgleich Dispo:

                                  Santander bietet einen bonitätsunabhängigen Zins von 1,89%. Eine Bonitätsprüfung mit Schufa ist verpflichtend.

                                  Sollte deine Bonität positiv sein, so profitierst du von einem günstigen gleichbleibendem Zins über die gesamte Kreditvertragslaufzeit.

                                  Nachteil: Es sind keine kostenlosen Sontertilgungen oder Teil-/Volltilgungen möglich.

                                  Bei der Targobank ist der Zinssatz von der Bonität abhängig. Dieser schwankt zwischen 2,45% und 8,49%. Vorteil, kostenlose Sondertilgungen möglich.

                                  Die Norisbank legt die Zinsspanne zwischen 2,90% und 7,80% fest, also maximal zahlst du dort einen niedrigeren Zins, wenn deine Bonität den höchsten Zinssatz erfordert. Der Antrag ist etwas aufwendiger und nimmt auch mehr Zeit in Anspruch.

                                  Du siehst, es gibt unterschiedliche Angebote, es liegt an dir, welcher Kredit deinen Konditionsvostellungen entspricht.

                                  Kommentar


                                  • #14
                                    Warum fragen Sie nicht Ihre Hausbank? Die machen das normalerweise auch.

                                    Sie können sich aber im Internet eine andere Bank suchen. Nutzen Sie dafür einen Kreditvergleich. Dort finden Sie auf einen Blick alle Banken, die gute Angebote haben.

                                    Ich würde mir überlegen, den Dispo in Zukunft nicht mehr zu nutzen. Dieser verführt, wie Sie bereits gesehen haben. Wenn Sie dennoch einen finanziellen Puffer haben wollen, dann lassen Sie ihn senken.

                                    Wenn Sie über einen Kreditvergleich nach einer Bank suchen, dann sollten Sie darauf achten, dass Sondertilgungen kostenlos möglich sind.

                                    Viele Banken bieten das leider nicht an. Vorkasse gibt es keine und Bearbeitungsgebühren dürfen die Banken auch nicht mehr berechnen.

                                    Sie benötigen für eine Kreditzusage ein festes Einkommen. Das Netto-Gehalt oder Ihr Netto-Lohn muss oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegen.

                                    Sollte Ihr Arbeitsverhältnis befristet sein, dann bekommen Sie nur einen solchen Kredit, den Sie während der zeitlichen Befristung auch tilgen können.

                                    Außerdem das wichtigste zum Schluss, Sie brauchen eine positive Bonität.

                                    Kommentar


                                    • Unsere User nutzen die Kredite wie folgt:

                                      Und welche Träume haben Sie? Jetzt Kreditwunsch einfach finanzieren.

                                      Verwendung
                                      In den letzten 6 Monaten haben sich unsere 469.203 User einen Kredit für folgende Dinge benötigt.
                                      Gebrauchtwagen (Hier vergleichen )
                                      Neuwagen (Hier vergleichen )
                                      Umschuldung (Hier vergleichen )
                                      Einrichtung (Hier vergleichen )
                                      TV, Computer etc (Hier vergleichen )
                                      Familiäre Anlässe (Hier vergleichen )
                                      Bildung (Hier vergleichen )
                                      Gründung (Hier vergleichen )
                                      Reise & Urlaub (Hier vergleichen )
                                      Mode & Schmuck (Hier vergleichen )
                                      Sonstiges (Hier vergleichen )

                                      • #15
                                        Den Dispokredit kannst Du am besten auf zwei Arten und Weisen ausgleichen: Einerseits eine Umschuldung von fast der gesamten Disposumme auf einen neuen Ratenkredit.

                                        Und andererseits durch das, was ich den "Kassenzettel-Haufen" nenne. Doch dazu später :-)

                                        Der Dispokredit ist eine so bequeme Sache für Notfälle, dass Du ihn nicht zu 100 % kündigen solltest.

                                        Frage Deinen Bankberater oder das Telefoncenter der Bank mal nach den Regeln des Dispokredites. Wird dieser nur in festen "500er"-Stufen oder "1.000er Stufen" vergeben oder auch mit anderen, schiefen Beträgen.

                                        Wenn die Bank beispielsweise Dispos ab 250 Euro vergibt und Du 1.500 Euro offen hättest, dann könntest Du bei der Bank 1.250 Euro umschulden und den Rest des Limits erhalten.

                                        Bitte nicht auf 0 setzen, denn: Ich habe neulich ein Angebot zur Wiedereinrichtung des Dispos bekommen, was mehrere Seiten "Papierkram" hatte.

                                        Dann müsstest Du schon mindestens ein Drittel der bisher anfallenden Zinsen einsparen können :-)

                                        Nur wenn es ein wirklich großer Betrag ist, dann würde ich auf die Vergleichsreise bei den Online-Portalen gehen.

                                        Kommentar


                                        • #16
                                          Falls Du eine gute Bonität und eine positive Schufa hast, kannst Du Dich an eine Bank Deiner Wahl wenden. Ich würde Dir in diesem Fall einen Kleinkredit von einer Onlinebank empfehlen.

                                          Du findest Kredite von Onlinebanken bei einem Kreditvergleich im Internet. Meinen Onlinekredit habe ich vor einigen Wochen auf dem Kreditportal von Smava gefunden.

                                          Die Suche nach einem Kredit gestaltet sich bei Smava sehr einfach. Auf der Vergleichsseite des Portals ist ein Kreditrechner installiert.

                                          Du gibst Deinen Kreditbedarf, eine angemessene Kreditlaufzeit und einen Verwendungszweck in diesen Rechner ein. Du kannst zum Beispiel die Umschuldung wählen.

                                          Es werden Dir sofort zahlreiche Kreditangebote angezeigt, die genau Deinen Angaben entsprechen. Du kannst die Kredite jetzt ganz einfach miteinander vergleichen.

                                          Achte auf einen günstigen effektiven Jahreszins.

                                          Kommentar


                                          • #17
                                            Hallo,
                                            so keine Probleme mit der Schufa bei Ihnen bestehen, kommt für eine derartige Umschuldung jede Bank in Frage. Wenn Sie einen möglichst günstigen Kredit suchen, würde ich einen Darlehensvergleich auf einer Seite wie Smava oder Check24 vorschlagen.

                                            Geht es Ihnen darum, dass möglichst schnell und unkompliziert über die Bühne zu bringen, wenden Sie sich an Ihre Hausbank, wo der Dispo ist. Ich würde wetten, dass Sie schon einige Male Post bekommen haben, in der Ihnen das Geldhaus einen Kredit angeboten hat, um den Dispo loszuwerden, denn dazu ist sie gesetzlich verpflichtet.

                                            Wenn Sie Probleme mit der Schufa haben, benötigen Sie einen Bürgen, um den Kredit aufzunehmen. Ansonsten bleiben Ihnen nur die Darlehensvermittler wie Maxda oder Creditolo.

                                            Zu denen würde ich Ihnen aber ehrlich gesagt nicht raten. Die Zinsen sind derart hoch, dass Sie garantiert mehr zahlen als beim Dispo, wodurch die Umschuldung keinen Sinn mehr macht, weil alles einfach nur teurer wird.

                                            In einem solchen Fall sollten Sie lieber ein kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen und jeden Monat beispielsweise 100 Euro einzahlen. Wenn die Summe groß genug ist, tilgen Sie den Dispo einfach.

                                            Manche Banken bieten aber auch eine Rückführung an. Dies habe ich beispielsweise mit einer Sparkasse erlebt.

                                            Die Bank reduziert den Dispo dann jeden Monat um 100 Euro. Das ist sehr hilfreich, wenn man zweifelt, ob man die nötige Disziplin besitzt, es selbst zu schaffen.

                                            Aus Gründen der Vollständigkeit seien noch zwei Dinge gesagt: Erstens kriegen Sie Kredite nur ab 1000 Euro. Falls Ihr Dispo geringer ist, kommt eine Umschuldung über ein Ratendarlehen leider nicht in Frage.

                                            Zweitens müssen Sie zumindest 1140 Euro netto monatlich verdienen. Nur dann liegen Sie über der sogenannten Pfändungsfreigrenze.

                                            Verdienen Sie weniger, taugt Ihr Gehalt nicht als Sicherheit. In diesem Fall benötigen Sie wiederum einen Bürgen, übrigens auch bei den Kreditvermittlern.

                                            Kommentar


                                            • Hallo liebe Leser,

                                              wir haben euch ein kleines Tool zur Verfügung gestellt, damit könnt in 2 Schritten schauen wieviel Kredit Ihr vermutlich genehmigt konnen könntet.

                                              • Gehalt
                                              • Probezeit
                                              • Schufa

                                              Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

                                              Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

                                              Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

                                              Neu starten

                                              Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

                                              Neu starten

                                              Jetzt passenden Kredit finden:

                                              Neu starten

                                              • #18
                                                Dass Du über die Zinshöhe nachdenkst, das finde ich gut. Ich habe nie verstanden, dass in der Niedrigzinsphase die Sparzinsen rasant heruntergehen. Und gleichzeitig der Dispo fast gleich teuer bleibt.

                                                Für den Ausgleich bzw. korrekter eine Umschuldung gibt es zwei Möglichkeiten: Du könntest Dich direkt an die Bank wenden, die den Dispokredit ausgereicht hat.

                                                Nach jahrelangem Streit um hohe Zinsen und dem Zerren von Verbraucherschützern gibt es eine Art Beratungspflicht. Ich würde deshalb freundlich sowie vorsichtig nachfragen, wie günstig denn beispielsweise ein Kredit wäre mit dem Du den offenen Saldo so in 12 Monaten abtragen kannst.

                                                Da müsste schon jede Menge Ersparnis drin sein. Bitte aber noch nicht unterschreiben, du solltest noch ein Vergleichsangebot einholen.

                                                In den gängigen Kreditvergleichsportalen wie chek24 gibt es sogar eine extra Umschuldungs-Rubrik!

                                                Als persönliche Motivation könnte ich empfehlen, dass Du Dir von einem Teil der Ersparnis des ersten Zinsmonats etwas Leckeres kaufst. Ohne jetzt einen Schokoladen-Namen zu nennen: Die Sommer-Sorten an edler Schokolade gehen eigentlich immer :-)

                                                Kommentar


                                                • #19
                                                  Hi,

                                                  ja der liebe Dispo. Erst lockt einen die Bank mit einer besseren finanziellen Lage, erklärt aber dabei nicht, dass alle drei Monate Zinsen in enormer Höhe entstehen.

                                                  Das macht es eigentlich unmöglich den Dispo wieder loszuwerden und die Bank verdient sich eins an dir.

                                                  Es gibt zwei Möglichkeiten den Dispo runter zu bekommen.

                                                  Entweder vereinbarst du mit deiner Bank eine feste Stundung des Dispo jeden Monat. Das ist eine Rate die jeden Monat einbehalten wird von der Bank.

                                                  Oder du wendest dich an einen Kreditvermittler und nimmst dir einen Ratenkredit. Das ist die günstigere Variante, denn die Zinsen sind im Moment sehr gut.

                                                  Kommentar


                                                  • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                                    Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                                    Bank
                                                    Unsere Leser wählten wie folgt:
                                                    50.887 mal von Lesern ausgewählt (48.9 %)
                                                    Kredit-Berater.info
                                                    (zu www.kredit-berater.info )
                                                    32.395 mal von Lesern ausgewählt (31.13 %)
                                                    2.722 mal von Lesern ausgewählt (2.62 %)
                                                    Sigma Kreditbank
                                                    (zum Sigma Angebot )
                                                    5.887 mal von Lesern ausgewählt (5.66 %)
                                                    Kredit-ohne-Schufa.de
                                                    (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                                    3.354 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
                                                    1.818 mal von Lesern ausgewählt (1.75 %)
                                                    Stand: 16.12.2018
                                                    • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                                    Lädt...
                                                    X