Bauer braucht Kredit für Stallbau [GELÖST in 04/2018] - Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bauer braucht Kredit für Stallbau

Einklappen
X
Einklappen

  • Bauer braucht Kredit für Stallbau

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Wir haben eine Milchwirtschaft. Da wir uns vergrößern wollen, wollen wir einen neuen Stall bauen. Dieser Stall soll so groß sein, dass rund 100 Kühe Platz haben. Mein Sohn ist gerade mit seiner Ausbildung fertig und wird bei uns arbeiten. Er wird irgendwann den Betrieb übernehmen.

    Je früher wir mit allem beginnen, kann er später einen tollen Hof übernehmen und muss sich nicht mit den Kosten herum schlagen.

    Der Stall wird auf dem neusten Stand sein. Wir wollen eine Holzvergaseranlage einbauen. Nun suchen wir nur noch einen passen Kreditgeber. Kann man vielleicht auch eine Förderung bekommen?

  • #2
    Bauern bekommen oft eine Förderung von Bund und Ländern, somit sicher auch du. Wenn du diese Förderung bekommst, dann kannst du eine kleinere Kreditsumme aufnehmen.

    Diese Summe wäre dann mit einer kürzeren Laufzeit versehen als ursprünglich angenommen. Du könntest die Restsumme dann durch einen Ratenkredit bekommen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar

    • Folgende Banken wählten unsere Leser in den letzten 48 Stunden.
      Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
      www.Smava.de
      107635 mal von Lesern ausgewählt (59.48 %)
      www.Targobank.de
      8937 mal von Lesern ausgewählt (4.94 %)
      www.Kredit-ohne-Schufa.de
      11516 mal von Lesern ausgewählt (6.36 %)
      Antrag bei der Sigma Bank
      13491 mal von Lesern ausgewählt (7.46 %)

      Stand: 25.04.2018


    • #3
      Bevor du einen Kredit aufnimmst, solltest du dich über Fördermittel erkundigen. Diese werden in Einzelfällen vergeben, wenn es um das Wohl der Tiere geht.

      Erst dann solltest du einen Kredit aufnehmen. Dieser wird dann ein Ratenkredit sein, den du überall erhalten wirst.

      So kannst du im Internet einen Kredit aufnehmen oder bei deiner Bank.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        sowohl der Bund als auch die Länder verfügen über ein breit aufgestelltes Förderprogramm für deutsche Landwirte. Selbst kleinere Finanzierungssummen dürfte hierbei kein großes Problem darstellen.

        Mit der Idee, den Stall möglichst zukunftsträchtig zu gestalten und bereits zum jetzigen Zeitpunkt in die Erweiterung des Hofes zu investieren, ist unter aktuellen Gesichtspunkten keine schlechte Idee und zeigt, dass ihr unternehmerischen Weitblick genießt.

        Ihr solltet euch mit einem Berater eures Vertrauens diesbezüglich zusammensetzen und detailliert erörtern, was ihr genau geplant habt. Auf diese Weise schafft ihr ein klareres Bild, was wiederum die Auswahl der in Frage kommenden Fördermittel deutlich vereinfacht.

        Kommentar


        • #5
          Bezüglich der Förderung solltet Ihr Euch im Vorfeld der Kreditaufnahme kundig machen. Eine Möglichkeit ist ein Kredit der KfW, eine andere Möglichkeit wäre ein Förderung, die speziell für Betriebe der Landwirtschaft gedacht ist.

          Ihr könnt Euch dazu gern an Eure Hausbank, an die KfW und eventuell an Berufsvereinigungen wenden. Wenn dies geklärt ist, habt Ihr einen Überblick, wie viel Geld Ihr selbst investieren müsst und könnt Euch dann im Internet nach einem Kredit in dieser Höhe umsehen.

          Die Kreditgeber werden Eure Bonität prüfen. Dazu müsst Ihr entsprechende Einkommensnachweise vorlegen.

          Welche dies sind, wird Euch bei der Antragstellung mitgeteilt. Außerdem muss Eure Schufa in Ordnung sein.

          Kommentar


          • Hallo redaktor123,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

            • #6
              Stelle erst einen Antrag auf eine Förderung, die Bauern bekommen, wenn es um einen modernen Stallbau geht. Erst wenn du weißt, wie hoch diese Förderung ist, solltest du nach einem passenden Ratenkredit suchen.

              Die Angebote im Internet sind vielfältig. Wenn du die Möglichkeit hast, den Kredit mit einer zweiten Person aufzunehmen, kannst du viel Geld sparen, da die Zinsen dann nicht so hoch ausfallen werden.

              Die Kreditsumme und die Laufzeit können vorher von dir in einem Kreditrechner eingegeben werden. So weißt du, welche Kosten im Monat auf dich zukommen werden.

              Kommentar


              • #7
                Guten Tag,
                Sie sollten dieses Projekt über drei Säulen finanzieren, die eng zusammenspielen. Sie können erstens eine Förderung über die landwirtschaftliche Rentenbank beantragen.

                Jene hat einen sehr guten und einfach zu bedienenden Online-Auftritt. Sie sollten sich dort ohne Probleme zurechtfinden.

                Erfahrungsgemäß finden Landwirte dort oft auch von Fördermöglichkeiten für den Alltag, von denen sie noch gar nichts wussten. Nur so als Tipp, falls Sie ein paar Minuten Zeit haben, um sich dort umzusehen.

                Zweitens ist es ratsam, dass Sie sich um eine gewerbliche Immobilienfinanzierung für Landwirte bemühen. Ich würde an Ihrer Stelle zuerst bei der Hausbank fragen, weil man Sie dort kennt, was die Bürokratie doch erheblich erleichtert.

                Drittens können Sie mit großer Sicherheit einige günstige Darlehen der KfW für Ihr Vorhaben erhalten. Diese werden über die Bank beantragt, bei der Sie das Hauptdarlehen nehmen - man sollte Sie dort auch beraten können.

                Lassen Sie mich noch ein paar Tipps geben: Machen Sie erstens unbedingt einen Termin mit dem Steuerberater bevor Sie das Darlehen beantragen. Es gibt mit Sicherheit erhebliche Abschreibungsmöglichkeiten, wenn Sie es richtig anstellen und auf diese sollten Sie nicht verzichten.

                Zweitens wäre es gut, wenn Ihr Sohn schon als zweiter Darlehensnehmer auftaucht. Banken mögen es freundlich ausgedrückt so gar nicht, wenn der neue Betreiber eines Betriebs nicht auch der Darlehensnehmer ist.

                Kommentar


                • #8
                  Für den Stallbau gibt es einen Ratenkredit, aber auch Fördermittel auf die du nicht verzichten solltest. Du kannst dich darüber bei Bund und Länder informieren.

                  Wenn du Fördermittel bekommen solltest, wird deine Kreditsumme geringer ausfallen. Das hilft zum einen Geld zu sparen aber auch, um die finanzielle Belastung geringer zu halten.

                  Kommentar

                  • Folgende Antwort hat der Fragesteller als am hilfreichsten ausgewählt:


                  • #9
                    Die Kreditbank für Wiederaufbau ist dafür ein angemessener Ansprechpartner. Der Kreditgeber kennt alle staatlichen Förderungen und Fördergelder, die durch das Bundesland vergeben werden.

                    Eine Alternative ist die DKB als einer der führenden Banken für Landwirtschaft in Deutschland. Die Konditionen sind speziell für dieses Berufsfeld ausgelegt und ermöglichen günstige Finanzierungen, um den Betrieb zu erweitern und damit die Fortführung zu garantieren.

                    Des Weiteren ist die Rabobank interessant. Eine niederländische Bank, die Investitionen innerhalb der Agrarwirtschaft in Deutschland ermöglicht.

                    Sie können weitere Angebote auch über Smava vergleichen. Denn auch inländische Banken wissen um die Fördermittel für Landwirte.

                    Kommentar


                    • #10
                      Die Stallungen eines landwirtschaftlichen Betriebs zählen zum Anlagevermögen. Hier für nimmt man keinen einfachen Ratenkredit.

                      Für die Finanzierung des Umbaus ist ein Darlehen von der Bank nötig. Das bietet hohe Kreditsummen und lange Laufzeiten.

                      Ihr solltet euch aber bei der Gemeinde oder der Vertretung landwirtschaftlicher Betriebe erkundigen, ob euer Umbau gefördert wird. Denn gerade für diese Umbauten gibt es für Landwirte doch Förderungen.

                      Außerdem würde ich nicht zu irgendeiner Bank gehen, sondern zu den Genossenschaftsbanken, die traditionell auf diese Kredite spezialisiert sind. Mit der Förderung könnt ihr euch viel Geld sparen.

                      Kommentar


                      • #11
                        Der erste Schritt wäre zur Hausbank zu gehen und zu fragen, ob ein Kredit von der KfW - Bank möglich ist. Diese vergeben Fördermittel.

                        Sollte das nicht möglich sein, muss ein Ratenkredit aufgenommen werden. Damit dieser nicht zu teuer wird, würde ich erst im Internet vergleichen und dann ein Angebot annehmen.

                        Kommentar

                        • Kredite für jeden Verwendungszweck



                        • #12
                          Bauern steht grundsätzlich eine Förderung zu, wenn du den Stallbau mit einer Modernisierung baust. Wenn du herausgefunden hast, ob du Fördermittel bekommst, dann kannst du die Kreditsumme verringern.

                          Die Kreditsumme kannst du dann als Ratenkredit aufnehmen. Diesen bekommst du von der Hausbank oder von einer Bank aus dem Internet.

                          Wichtig ist, dass du keine Schufaeinträge hast, denn dann musst du einen Kredit ohne Schufa aufnehmen, der nicht leicht zu bekommen ist. Du kannst mit einem Kreditvergleich einen Kreditgeber herausfinden.

                          Dabei siehst du bekannte Namen von Banken und auch Onlinebanken. Die besten Angebote stehen immer weit oben.

                          Die angegebenen Zinsen sind nur eine Möglichkeit, was nicht bedeutet das du diesen auch bekommst. Stelle eine Anfrage und finde mehr heraus.

                          Kommentar


                          • #13
                            Eine Förderung Eures Vorhabens ist unter Umständen zumindest teilweise möglich. Dies kann über das Agrarinvestitionsförderungsprogramm AFP geschehen.

                            Nähere Informationen dazu findet Ihr im Internet. Ist das geklärt, solltet Ihr Euch etwas Zeit nehmen, um Euch nach einem geeigneten Kreditgeber umsehen zu können. Das muss nicht lange dauern, denn im Internet gibt es ebenfalls die nötigen Infos.

                            Ihr könnt einen Vergleich über Smava oder Check24 starten. Dort gibt es eine Suchmaske und einen Kreditrechner.

                            Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dass Ihr die Aufnahme eines zweckgebundenen Kredites anstrebt. Dabei sind die Konditionen und die Zinsen meistens günstiger als bei einem normalen Ratenkredit.

                            Kommentar


                            • #14
                              Die Größe des neuen Stalls ist weniger entscheidend, dafür aber die Kosten. Denn bis zu einer Investition von 50.000 Euro nimmt man einen Ratenkredit.

                              Ab einer Summe von 50.000 Euro wählt man für Bauwerke dann bereits ein Darlehen. Das wird im Grundbuch als Hypothek eingetragen und zusätzlich mit einer Versicherung abgesichert.

                              Ratenkredite und Darlehen bekommt ihr bei den meisten Banken. Als Landwirt kannst du dich bei den Genossenschaftsbanken umsehen, die haben oft günstige Angebote.

                              Kommentar

                                • Gehalt
                                • Probezeit
                                • Schufa

                                Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

                                Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

                                Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

                                Neu starten

                                Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

                                Neu starten

                                Jetzt passenden Kredit finden:

                                Neu starten

                              • #15
                                Für Landwirte gibt es mit Sicherheit Fördermöglichkeiten, die für den Kredit in Anspruch genommen werden können. Welche das genau sind, musst du dich aber beraten lassen, denn da kann ich dir keine präzisen Informationen zu liefern.

                                Wichtig ist jedoch bei allen Fördermitteln, dass du die benötigte Kreditsumme genau benennen kannst und auch aufzeigen kannst, wofür das Geld im Detail verwendet werden soll. Dafür benötigst du Kostenvoranschläge von Unternehmen, die den Stallbau letztendlich auch realisieren.

                                Bei den Unternehmen ist wichtig, dass diese in Deutschland ansässig sind und hier auch Steuern zahlen. Ansonsten dürfen sie den Stallbau nicht übernehmen, wenn du Fördermittel dafür in Anspruch nehmen willst.

                                Für den Rest der noch offenen Kreditsumme kannst du dann einen regulären Kredit in Anspruch nehmen. Auch hier gibt es Angebote für Landwirte, die speziell abgerufen werden können.

                                Diese sind flexibel gestaltet, so dass du auch einmal eine Ratenpause vornehmen kannst oder Sondertilgungen leisten kannst, falls mal mehr Geld zur Verfügung steht.

                                Und trotz alledem wird natürlich geschaut, welche Voraussetzungen du für die Kreditaufnahme vorweisen kannst. Im besten Falle läuft deine Landwirtschaft sehr gut und du hast eine ordentliche BWA, die für die Investition spricht und auch aufzeigt, dass du das Geld aus dem Kredit zurückzahlen kannst. Das ist sehr wichtig, da du ansonsten kein Geld bekommst.

                                Sollte es diesbezüglich Probleme geben oder sollte die Bank sagen, dass deine Sicherheiten nicht ausreichen, dann brauchst du natürlich einen Bürgen. Hier musst du mal schauen, ob dein Sohn vielleicht schon so weit ist und als Bürge fungieren kann. Er würde ja auch vom Kredit profitieren.

                                Materielle Sicherheiten können ebenfalls eingereicht werden. Ich gehe davon aus, dass du nicht nur 100 Milchkühe hast, sondern wahrscheinlich auch einen Traktor und andere landwirtschaftliche Geräte, die im besten Falle irgendwo ihren Wert haben und im daher als Sicherheit herangezogen werden können.

                                All diese Dinge solltest du aber er mit einem Kreditberater besprechen, da der dir auf jeden Fall ein perfekt auf dich zugeschnittenes Angebot erstellen muss. Denn dein von dir gewünschter Kredit muss speziell auf dich ausgerichtet sein, damit er am Ende auch funktioniert. Alles andere wäre nicht vertretbar und würde nur Ärger bereiten.

                                Kommentar


                                • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                  basierend auf Auswahl in den letzten 48 Stunden
                                  Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
                                  www.Smava.de
                                  107635 mal von Lesern ausgewählt (59.48 %)
                                  www.Targobank.de
                                  8937 mal von Lesern ausgewählt (4.94 %)
                                  www.Kredit-ohne-Schufa.de
                                  11516 mal von Lesern ausgewählt (6.36 %)
                                  Antrag bei der Sigma Bank
                                  13491 mal von Lesern ausgewählt (7.46 %)

                                  Stand: 25.04.2018

                                  • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                  Lädt...
                                  X