Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was genau ist ein Forward-Darlehen?

Einklappen
X
Einklappen

  • Was genau ist ein Forward-Darlehen?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Wir besitzen seit einigen Jahren ein finanziertes kleines Häuschen. Um die Finanzen hat sich sonst immer mein Mann gekümmert, aber der ist seit geraumer Zeit in Südamerika. Schönes Geld, aber jetzt bleibt der ganze Finanzkram an mir hängen. Er hilft bei Aufbau eines Sägewerkes. Netz für ordentliche Telefonate hat er nur alle 2 Wochen.

    Gestern Abend hat er mich gebeten, mich nach einem "Forward-Darlehen" umzusehen, weil unsere Zinsbindung bald ausliefe. Klasse er hätte mich auch beauftragen können, den Mann im Mond einzuladen, so viel Ahnung, wie ich von so was hab.

    Also was ist ein Forward-Darlehen? Bitte nicht Wikipedia, die Seite kann ich selbst aufrufen, sondern in Worten, die Lieschen Müller vom Dorf versteht. Und an wen wende ich mich? An die Hausbank? An irgendeine Onlinebank? An die KfW? Muss ich auf irgendwas besonders achten, Fallen, Stolperstricke Risiken?

    Danke für viele Antworten in einfacher deutscher Sprache. Ich hätte gestern am liebsten aufgelegt, als er es mir erklärt hat.

  • #2
    Hallo, mit einem Forward-Darlehen sicherst Du dir im Vorfeld einen günstigen Zinssatz. Wenn Du jetzt das Darlehen abschließt, es aber beispielsweise erst in drei Jahren benötigst, kannst Du dir sicher sein, dass Du den Zinssatz für das Darlehen bekommst, der jetzt vorliegt und nicht den, der vielleicht in drei Jahren angeboten wird. Mit etwas Glück sind die Zinsen in drei Jahren höher als jetzt und Ihr habt ein Schnäppchen gemacht.
    Ach so: Beantragen kannst Du das Forward-Darlehen bei jeder Bank. Such einfach nach dem günstigsten Angebot.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      51.663 mal von Lesern ausgewählt (49.1 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.361 mal von Lesern ausgewählt (30.75 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      6.015 mal von Lesern ausgewählt (5.72 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.416 mal von Lesern ausgewählt (3.25 %)
      2.786 mal von Lesern ausgewählt (2.65 %)
      1.831 mal von Lesern ausgewählt (1.74 %)
      Stand: 14.12.2018

      • #3
        Bei einem Forward-Darlehen handelt es sich um ein sogenanntes Annuitäten-Darlehen zur Folgefinanzierung von Immobilien. Das Wort "Forward" steht bei diesem Darlehen für zukünftig. Diese Darlehen werden also heute schon für die Zukunft abgeschlossen. Mit dieser Art des Darlehens profitieren Kreditnehmer daher in der Zukunft von den Zinsen von heute. Diese Darlehen sind allerdings nur rentabel wenn sie in einer Niedrigzinsphase aufgenommen werden und eine Zinserhöhung in den nächsten Jahren erwartet wird. Forward-Darlehen können bei den Banken bis zu fünf Jahre vor dem Ablauf der aktuellen Zinsbindung beantragt werden. Diese Forward-Finanzierung wurde übrigens im Jahr 1966 vom Lübecker Finanzbetrieb Dr. Klein & Co. AG erfunden. Dieser Finanzdienstleister hat sich auf die Finanzierungen von Immobilien aller Art spezialisiert. Mit Ihrem Kreditwunsch können Sie sich aber an jede Bank und an jeden Baufinanzierer wenden, der diese Darlehensvariante anbietet. An die KfW-Bank können Sie sich nicht persönlich wenden. Dies übernimmt Ihre finanzierende Bank. Ob und in welcher Höhe eine Finanzierung mit einem Zuschuss der KfW-Bank möglich ist, kann nur Ihr Sachbearbeiter feststellen. Sollte dies der Fall sein, wird die Förderung auch von der Bank beantragt.

        Kommentar


        • #4
          Mit einfachen Worten ausgedrückt: Dein Mann möchte sich eine niedrigere Zinsbindung für die Weiter-/Anschlussfinanzierung Eurer Immobilie sichern. Die Zinsbindung verhindert, dass Ihr bald mehr Zinsen zahlen müsst, wenn der Zinssatz zu einem bestimmten Zeitpunkt steigt. Mich wundert viel mehr, dass er erst jetzt mit einem solchen Modell ankommt, weil die Vorlaufzeit offensichtlich knapp ist.

          Einzige Falle, die Euch einen Strich durch die Rechnung machen könnte, ist, dass der Zinssatz ebenso sinken kann und ihr, statt niedrigeren Zinsen, höhere finanzieren müsst. Nehmt Ihr das Darlehen nicht an, müsst Ihr eine Strafe zahlen. Da Du wirklich keine Ahnung zu haben scheinst, wende Dich an Euro Bank, über die Ihr Euren Immobilienkredit finanziert. Auf baufi24.de findest Du weitere Infos und dort kannst Du auch Kontakt aufnehmen, um das Angebot Eurer Bank mit anderen Angeboten zu vergleichen.

          Da Du auf diesem Gebiet nicht sicher bist, solltest Du keinen Vertrag unterschreiben, da Profis schnell merken, wenn jemand unsicher ist und das auch ausnutzen.

          Kommentar


          • #5
            Ich will mal versuchen, dir das mit so einfachen Worten wie möglich zu erklären. Früher einmal gab es Kassettenrekorder zum Abspielen von Musik. Wollte man nach vor spulen, musst man die Taste FF drücken. FF heißt nichts anderes als Fast Forward. Also schnell nach vorne spulen. Ein Forward-Darlehen ist ein Darlehen, das man sich erst in der Zukunft nimmt. Jetzt wirst du dir denken, was das für einen Sinn macht. Denn ein Darlehen nimmt man sich dann, wenn man es braucht. Mit dieser Ansicht hast du natürlich auch Recht. Aber es gibt eben einen gewichtigen Grund, dass man sich das Darlehen für die Zukunft jetzt sichert. Es geht um die Zinsen.

            Das Forward-Darlehen wird erst in der Zukunft ausbezahlt, aber zu den Zinsen die jetzt auf dem Markt angeboten werden. Es ist also ein Zusammenspiel aus einem zukünftigen Kredit oder Darlehen zu gegenwärtigen Zinsen. Wer weiß, dass er bald ein Darlehen braucht und vermutet, dass die Zinsen steigen werden, schließt ein Forward-Darlehen ab um sich die günstigen Zinsen zu sichern. Die Zinsen werden für das Forward-Darlehen also eingefroren. Dieses Einfrieren hat aber auch einen Preis, der in Form eines Zinsaufschlages verrechnet wird.

            Steigen die Zinsen, dann hat sich das Forward-Darlehen gerechnet. Bleiben die Zinsen aber auf gleichem Niveau oder sinken sie, dann ist das Forward-Darlehen ein schlechtes Geschäft. Zurücktreten kann der Darlehensnehmer bei einer ungünstigen Zinsentwicklung aber nicht. Der Vertrag muss erfüllt werden. Ein Forward-Darlehen bekommst du wie jedes andere Darlehen bei jeder Bank. Frag einfach mal bei der Hausbank nach. Ein Forward-Darlehen wird zur Anschlussfinanzierung genutzt.

            Kommentar


            • Hallo jiro993M,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Hallo,

                grundsätzlich ist das so genannte Forward-Darlehen nichts anderes als eine Anschlussfinanzierung. Zunehmend häufiger findet die englische Bezeichnung Fürsprecher aus der Finanz- und Werbebranche. Ein solche ist natürlich auch für Immobilien erhältlich. Die Angebotsvielfalt ist in diesem Bereich schier unendlich. Dir steht also der Weg zu deiner Hausbank frei. Onlinebanken bieten ebenfalls günstige Konditionen für eine Anschlussfinanzierung an. Bei der KfW könntest du unter bestimmten Voraussetzungen mit einem zinsgünstigen Darlehen Glück haben. Da sich deren Bestimmungen von Zeit zu Zeit ändern, würde ich dir Raten, persönlichen Kontakt aufzunehmen und in diesem Zusammenhang zu erfahren, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um einen KfW-Kredit in Anspruch nehmen zu können.

                Kommentar


                • #7
                  Ein Forward-Darlehen ist eine Baufinanzierung oder ein Immobilienkredit, der erst später ausgezahlt wird, als der Kreditvertrag abgeschlossen wird. Heißt: Sie schließen heute eine Finanzierung ab, aber die Auszahlung soll erst in einem Jahr erfolgen. Der Vorteil davon: Sie erhalten die Zinsen, die aktuell für Immobilienfinanzierungen gelten, und müssen nicht die Zinsen bezahlen, die in einem Jahr fällig wären.

                  Da die Zinsen für Baufinanzierungen im Moment immer noch sehr niedrig sind, lässt sich damit natürlich einiges an Geld sparen. Zumindest dann, wenn die Zinsen in den kommenden Monaten steigen werden. Davon ist mittlerweile auszugehen, da es schon einige Zinserhöhungen in den letzten Tagen gab, auch bei wichtigen Baufinanzierern.

                  So ein Forward-Darlehen gibt es natürlich nicht kostenlos, auch wenn Sie damit Zinsen sparen können. Sie bezahlen für den vorzeitigen Abschluss einer Immobilienfinanzierung einen Aufschlag auf die aktuellen Bauzinsen. Steigen die Zinsen bis zur Auszahlung an, und diese liegen höher als die Zinsen, die Sie inklusive Aufschlag vereinbart haben, können Sie sich freuen, dann wird gespart!

                  Ihr Mann hat schon Recht, dass es jetzt an der Zeit ist, sich ein ein solches Vorab-Darlehen für die Baufinanzierung zu sichern. Vermutlich geht es ihm um die Anschlussfinanzierung, weil das aktuell laufende Darlehen wohl bald ausläuft, ist meine Vermutung.

                  Stolperfallen gibt es bei Forward-Darlehen keine, das sind ganz normale Immobilienfinanzierungen, die bei den gängigen Banken und Finanzierern abgeschlossen werden. Am einfachsten lässt sich meines Erachtens nach ein günstiges Forward-Darlehen über einen Kreditrechner für Baufinanzierungen finden.

                  Kommentar


                  • #8
                    Ein Forward-Darlehen ist ein Darlehen, das du jetzt beantragst, aber erst in der Zukunft ausbezahlt bekommst. Das Forward-Darlehen wird in der Regel als Anschlussfinanzierung im Zusammenhang mit einem Hausbau oder dem Kauf einer Immobilie beantragt. Das wesentliche Merkmal an einem Forward-Darlehen liegt darin, dass dabei der aktuelle Zinssatz verwendet wird. Obwohl das Darlehen erst in der Zukunft ausbezahlt wird. Aber niemand weiß, wie sich die Kreditzinsen in der Zukunft entwickeln werden. Sie können auf gleichem Niveau bleiben, steigen oder fallen. Wenn die Zinsen fallen, dann ist ein Forward-Darlehen ein schlechtes Geschäft, weil du zu viel Zinsen bezahlst. Steigen aber die Zinsen, dann ist es ein gutes Geschäft, weil dein Kredit günstig ist. Forward-Darlehen sind deswegen beliebt, weil man mit fixen Kosten kalkulieren kann.

                    Kommentar



                      • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                        Bank
                        Unsere Leser wählten wie folgt:
                        51.663 mal von Lesern ausgewählt (49.1 %)
                        Kredit-Berater.info
                        (zu www.kredit-berater.info )
                        32.361 mal von Lesern ausgewählt (30.75 %)
                        2.786 mal von Lesern ausgewählt (2.65 %)
                        Sigma Kreditbank
                        (zum Sigma Angebot )
                        6.015 mal von Lesern ausgewählt (5.72 %)
                        Kredit-ohne-Schufa.de
                        (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                        3.416 mal von Lesern ausgewählt (3.25 %)
                        1.831 mal von Lesern ausgewählt (1.74 %)
                        Stand: 14.12.2018
                        • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                        Lädt...
                        X