Kreditempfehlung: Jetzt Kreditanfrage ohne Vorkosten, ideal am Smartphone. Zum Angebot

Ankündigung

Einklappen

Information für neue User

Sollten Sie lediglich auf der Suche nach Kreditangeboten sein und sich nicht an einer Diskussion oder Hilfestellung beteiligen wollen,
können wir Ihnen für allgemeine gute Angebote Smava (hier zum Angebot) empfehlen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

welche Bank vergibt Kredit für junge Leute?

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welche Bank vergibt Kredit für junge Leute?

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich bin 20 Jahre alt und gerade mit meiner Ausbildung fertig. Und ich will jetzt endlich von zuhause ausziehen. Was gespart habe ich ja noch nicht. Wie denn auch. Und jetzt brauche ich halt eine Couch Bett Glotze Geschirr Waschmaschine usw.
    Das muss doch klappen bei einer Bank? Wie läuft denn sowas ab?

  • #2
    Wenn Sie bisher Ihren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sind, sollte Ihre Schufa-Auskunft positiv sein. Auch Ihre Bonität sollte gut sein. Damit stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie können einen Kredit bei Ihrer Hausbank oder einer Filialbank beantragen. Wenn Ihnen ein Kredit aus dem Internet lieber ist, stellen Sie einen Online-Antrag bei einer Direktbank. Diese Banken bieten besonders günstige Kreditkonditionen an. Allerdings sollten Sie vorsichtig agieren. Ein Kredit stellt immer eine langfristige Verbindlichkeit dar.

    Kommentar


    • #3
      Leider schreibst Du nicht, ob Du nach Deiner Ausbildung übernommen wurdest oder einen anderen Arbeitsplatz gesucht hast. Grundsätzlich ist die Kreditaufnahme möglich, wenn Du seit mindestens sechs Monaten bei Deinem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt bist. Beantrage eine hinreichend lange Kreditlaufzeit, da Du dann niedrige Raten bezahlen musst und Dir finanzielle Reserven für eventuelle Zusatzausgaben bleiben. Ideal ist ein Kreditvertrag, der Dir jederzeit freiwillige Zusatztilgungen in beliebiger Höhe und ohne Vorfälligkeitszinsen erlaubt. Dann leistest Du eine höhere als die vorgeschriebene Tilgung, wenn Du keine Sonderausgaben zu bestreiten hast.

      Du stößt bei einem Kreditvergleich auf Angebote mit festen und mit bonitätsabhängigen Zinsen. Letztere sind für junge Kreditnehmer fast immer nachteilig, da die Schufa bei ihrer Score-Berechnung unter 25 Jahren einen Jugend-Malus annimmt. Der ist natürlich kein Negativmerkmal, verteuert aber die Kreditaufnahme bei bonitätsabhängiger Verzinsung. Achte beim Kreditvergleich auch darauf, dass einzelne Kreditbanken Dir einen Zinsnachlass einräumen, wenn Du das Geld nachweisbar als Einrichtungskredit verwendest.

      Wenn Du noch keine sechs Monate beim aktuellen Arbeitgeber beschäftigt bist, erhältst Du bei einer Bank nur schwer einen Kredit. Bessere Aussichten bestehen auf einer Online-Kreditbörse für die Geldvermittlung zwischen Privatpersonen.

      Du nennst unter anderem den Möbelkauf und die Wohnungseinrichtung als Grund für die Kreditaufnahme. Zunächst ein Tipp: Kaufe nicht gleich eine perfekt aufeinander abgestimmte Zimmereinrichtung, sondern preiswerte Einzelstücke. Das verringert Deinen Kreditbedarf deutlich. Viele Möbelhäuser bieten Dir eine Ratenzahlung an, wobei sie oftmals nur Deine Bankkarte und Deinen Personalausweis sehen möchten. Diese Angebote sind einerseits interessant und mit geringen oder sogar keinen Zinsen verbunden. Andererseits bezahlst Du bei den Händlern, die Dir eine Ratenzahlung anbieten, nicht selten für die Möbel deutlich mehr als bei ihren Mitbewerbern ohne eigenes Finanzierungsangebot. Vergleiche deshalb unbedingt neben den Kreditkosten auch die direkten Warenpreise.

      Denke bei Deiner Finanzplanung daran, dass Du für Deine erste Wohnung auch eine Kaution stellen und diese ebenfalls finanzieren musst. Der Gesetzgeber sieht zwar das Recht auf eine Ratenzahlung der Mietkaution in drei Raten ausdrücklich vor. Dieses hebeln Vermieter aber gerne aus, indem sie den Mietvertrag erst unterschreiben, wenn sie den ganzen Betrag kassiert haben. Falls Du über eine Mietkautionsversicherung als Alternative nachdenkst: Das geht, wenn der Eigentümer zustimmt. Die Prämie ist jedoch verloren, während Du eine an den Vermieter gezahlte Mietkaution nach Deinem Auszug verzinst zurückerhältst.

      Kommentar


      • #4
        Wenn Sie nach Ihrer Ausbildung eine Festanstellung haben können Sie sich mit Ihrem Kreditwunsch an jede Bank wenden. Bei einer guten Schufa sollte auch ein Online-Kredit bei einer Direktbank kein Problem sein. Die Direktbanken im Internet stellen die günstigsten Kredite zur Verfügung. Ein Vergleich der zahlreichen Kreditangebote ist auf einem Vergleichsportal für Kredite möglich. Berechnen Sie vor einer Anfrage einfach Ihren gesamten Finanzbedarf. Diese Summe geben Sie mit der gewünschten Kreditlaufzeit und dem Verwendungszweck in den Kreditrechner des Portals ein. Schon nach wenigen Augenblicken wird Ihnen eine große Liste mit verschiedenen Banken angezeigt, die für Ihren Kredit infrage kommt. Suchen Sie sich das günstigste Angebot aus und beantragen Ihren Kredit online.

        Kommentar


        • #5
          Da Du bereits ausgelernt hast und volljährig bist, kannst Du einen Antrag bei Deiner Bank für einen Kleinkredit stellen. Du kannst Dich aber auch dafür entscheiden, dass Du bei einem Onlinehändler einige Sachen bestellst und sie Da mit einer Ratenzahlung abbezahlst. Für das, was Du Online nicht findest, kannst Du einen Kredit aufnehmen.

          Bei Deiner Bank wirst Du mit einer Festanstellung einen Ratenkredit erhalten. Die Rückzahlung richtet sich nach Deinem Einkommen. Man sagt, dass etwa ein Drittel des Einkommens für die Raten bezahlbar sein sollten. Um die Kreditrate so gering wie möglich zu halten, kannst du auch Deine Eltern fragen, ob sie das ein oder andere was Du brauchst, übernehmen würden. je geringer die Kreditsumme ausfällt, umso besser ist es.

          Der Antrag wird bei der Bank gestellt. Sollte Dein Einkommen nicht hoch genug sein, musst Du Deine Eltern fragen, ob sie für Dich bürgen würden. Darüber hinaus wird Deine Schufa geprüft, wo Du am besten gar keine negativen Einträge besitzt. Der Kredit, der dann bewilligt wird, steht Dir frei zur Verfügung.

          Kommentar


          • #6
            Wenn Du mit Deiner Ausbildung fertig bist und ein regelmäßiges Einkommen erzielst, kannst Du zu Deiner Hausbank oder zu jeder anderen Bank gehen und dort einen Kredit beantragen. Du solltest Dir im Vorfeld klar werden, wie viel Geld Du benötigst und wie viel Geld Du pro Monat maximal zurückzahlen kannst. Die Bank wird dann anhand Deiner Unterlagen prüfen, ob Du die Voraussetzungen erfüllst. Wenn dieser Fall ist, wird der Kredit in der Regel sehr schnell bewilligt und auf Dein Konto überwiesen. Einige Banken bieten alternativ dazu auch eine Barauszahlung an.

            Für eine Wohnungseinrichtung kannst Du auch einen Kredit direkt bei dem Einrichtungshaus aufnehmen. Dies gilt für einzelne Möbelstücke als auch für mehrere Einrichtungsgegenstände. Oftmals sind die Konditionen bei einem Händlerkredit sehr günstig, sodass es sich lohnt, über diese Alternative nachzudenken.

            Kommentar


            • #7
              Da kommt jede Bank in Frage. Insofern durch ein regelmäßiges Einkommen hast. Verdienst du nichts, bekommst du nichts, ist da die einfache Regel. Ist zwar jetzt hart gesagt, aber ist nun mal so bei den Banken.

              Du kannst dich über einen Kreditvergleich nach guten Bankangeboten für Kredite umsehen. Da findest du dann auch die Zinsen, die bezahlt werden müssen. Bei Krediten sind die Zinsen jedoch oft abhängig von der Bonität, heißt: hast du noch nie Schulden gemacht, und ein entsprechendes gutes Einkommen, ist die natürlich besser, als wenn du - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr so tolle Scoring-Ergebnisse hast.

              Leider schreibst du nichts über deine finanziellen Verhältnisse. Wäre schon wichtig, mehr zu wissen, um dir einen Rat geben zu können, der dich wirklich weiterbringt.

              So kann ich nur sagen: arbeitest du voll, und hast keine Schulden, dürftest du recht problemfrei an einen Kredit kommen. Kommst du das nicht, weil du z.B. nur einen Zeitvertrag hast, kannst du deine Eltern fragen, ob sie eine Bürgschaft für dich übernehmen, und als Bürgen den Kreditvertrag mit unterschreiben. Sie sollten dabei aber wissen, dass sie in dem Fall, wenn du die Raten nicht mehr bezahlst, selbst einspringen, und den Kredit abbezahlen müssen.

              Kommentar


              • #8
                Ein Kredit für junge Leute ist kein Problem. Du musst volljährig sein und ein eigenes Arbeitseinkommen haben. Aber ein Start in die private Selbstständigkeit kostet viel Geld. Mit ein paar Möbeln und etwas Geschirr ist es noch lange nicht getan. Was wirklich teuer wird, sind die laufenden Kosten wie Strom, Telefon, Internet usw. Also ich rate dir, mach dir eine konkrete Aufstellung deiner Ausgaben. Das hilft dir beim Kreditgespräch in der Bank. Kredite bekommst du bei jeder Bank.

                Kommentar


                • #9
                  Ich nehme an, dass du nach der Arbeit einen festen Arbeitsplatz besitzt und Geld verdienst. Also könntest Du in dem Fall einen Kleinkredit bei der Bank aufnehmen. Du besitzt bereits ein Girokonto bei einer Bank, die auch einen Kredit für junge Leute vergeben. Du solltest Dir ausrechnen, was die Einrichtung Deiner Wohnung kosten wird. Dabei musst du auch die Mietkaution mit berechnen, die dazu kommen wird.

                  Wenn Du die Kreditsumme bestimmt hast, kannst Du einen Antrag stellen. Deine Schufa und das Einkommen wird geprüft, um zu sehen, ob Du genug Geld hast, um monatliche Raten abzuzahlen. JE nachdem wie viel übrig bleibt, wird eine Kreditsumme und eine Kreditrate festgelegt.

                  Du kannst aber auch, wenn Du nur Einrichtungsgegenstände benötigst, bei einem Onlinehändler einkaufen. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass Deine Schufa nicht geprüft wird. Du solltest aber genau überlegen, wie hoch die Rate sein sollte. Die musst Du immer tilgen können mit deinem Gehalt, Wenn Mahnungen auftreten, weil Du Dich mit den Raten übernommen hast, wird es teuer werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Bank, Girokonto und Kredite sind vielen Menschen zu Beginn ein undurchsichtiger Dschungel. Vor allem die vielen unbekannten Begriffe können einen ganz schön verwirren. Also ein Kredit ist für eine Bank ein Geschäft, mit dem sie Geld verdient. An der Kreditsumme verdient die Bank kein Geld, nur an den Zinsen. Zurückbezahlt wird der Kredit immer über die Tilgungsrate. Die wird über die Laufzeit in der Regel zu gleich großen Einheiten verteilt. Es gibt auch abweichende Modelle, doch dafür würde ich dir zu Beginn abraten. Mit den gleich großen Tilgungsraten hast du einfach einen bessere Übersicht und eine gute Kontrolle. Die Tilgungsraten musst du mit deinem Einkommen bezahlen können. Ob das geht, kannst du selbst überprüfen. Du hast jeden Monat Ausgaben wie zum Beispiel Miete, Strom, Wasser, Handy, Essen, Lebensmittel usw. Die musst du alle zusammenrechnen und anschließend von deinem Gehalt abziehen. Was dir dann übrig bleibt, ist das Geld, mit dem du zurechtkommen musst. Also Geld fürs Kino, abends ausgehen und dann noch für die Tilgungsraten deines Kredits. Das kann ganz schön eng werden. Und wo wie ich dir das vorgerechnet habe, so rechnet auch die Bank. Mit Geld musst du immer konservativ umgehen. Nie mehr Geld ausgeben, als du einnimmst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ja, eigentlich kannst Du den Kredit bei jeder Bank bekommen. Denn da Du 20 Jahre alt bist, bist Du auch alt genug für einen Kredit. Viel wichtiger ist jedoch, ob Du dir den Kredit leisten kannst. Du schreibst nicht, ob Du nach der Ausbildung arbeiten gehst und wie viel Geld Du verdienst. Diese beiden Aspekte sind aber sehr wichtig für die Kreditaufnahme. Außerdem musst Du schauen, ob Du keine negativen Einträge in der Schufa hast. Schulden sollten also im besten Fall nicht vorhanden sein. Wenn alles passt, dann klappt das auch mit dem Kredit. Auch wenn Du erst 20 Jahre alt bist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das hängt natürlich davon ab, wie es mit Ihrem Einkommen aussieht, und mit Ihrem Arbeitsverhältnis. Wurden Sie unbefristet übernommen? Ist im Vertrag noch Probezeit vorgesehen, oder wurden Sie direkt in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen seitens Ihres Arbeitgebers? Dies ist wichtig, da Sie z.B. mit einem befristeten Arbeitsvertrag nur maximal so viele Raten im Kreditvertrag stehen haben können, wie die Befristung dauert. Sind Sie hingegen noch in der Probezeit, können Sie gar keinen Kredit aufnehmen.

                        Wenn das Einkommen stimmt, und das Arbeitsverhältnis unbefristet ist, können Sie einen Kredit bei jeder beliebigen Bank aufnehmen, wenn keine negativen Einträge in der Schufa vorhanden sind. Haben Sie eine weiße Weste bei der Schufa-Abfrage, und Sie verdienen genug für Ihre Lebenshaltungskosten und das Abzahlen des Darlehens, dürften Sie bei zahlreichen Banken die Chance auf einen Kredit haben.

                        Wenn Sie nicht von Bank zu Bank rennen wollen, um wegen eines Kredits anzufragen, bieten sich verschiedene Kreditplattformen an. Smava z.B. bietet einen umfangreichen Vergleichsrechner für Ratenkredite an. Da können Sie über die gewünschte Kreditsumme, und die monatliche Ratenanzahl oder Ratenhöhe nach dem für Sie passenden Kredit suchen. Die Kreditanfrage können Sie dort auch direkt stellen, da Smava mit den verschiedenen im Kreditrechner aufgeführten Banken zusammenarbeitet.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also mit dem Wort "müssen" würde ich bei einer Bank vorsichtig sein. Für einen Kredit musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Du musst volljährig sein, was du mit 20 Jahren bist. Außerdem musst du ein eigenes Einkommen aus Arbeit haben. Mit der Ausbildung fertig zu sein, reicht noch lange nicht. Die Bank zieht von deinem Einkommen deine Lebenshaltungskosten ab. Von dem Geld, das dir dann noch bleibt, musst du die Tilgungsraten bezahlen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es ist eigentlich schade, dass du die Zeit im Hotel Mama nicht genutzt hast, um den einen oder anderen Euro zur Seite zu legen. Schließlich hast du während deiner Ausbildung Geld verdient und hast mit aller Wahrscheinlichkeit bei deinen Eltern sehr günstig gewohnt.
                            Wenn du einen festen Job hast, wirst du mit 20 Jahren bei jedem Bankhaus einen Kredit bekommen. Schau auf deine Schufa - die muss auch passen. Und dann überlege, wie viel Geld du für deine erste Wohnung brauchst. Rechne nicht zu großzügig, da du das Geld auch irgendwie zurückzahlen musst. Nicht dass du gleich mit unendlich vielen Schulden in dein selbständiges Leben startest. Dies sind nämlich keine guten Voraussetzungen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Es ist eigentlich schade, dass du die Zeit im Hotel Mama nicht genutzt hast, um den einen oder anderen Euro zur Seite zu legen. Schließlich hast du während deiner Ausbildung Geld verdient und hast mit aller Wahrscheinlichkeit bei deinen Eltern sehr günstig gewohnt.
                              Wenn du einen festen Job hast, wirst du mit 20 Jahren bei jedem Bankhaus einen Kredit bekommen. Schau auf deine Schufa - die muss auch passen. Und dann überlege, wie viel Geld du für deine erste Wohnung brauchst. Rechne nicht zu großzügig, da du das Geld auch irgendwie zurückzahlen musst. Nicht dass du gleich mit unendlich vielen Schulden in dein selbständiges Leben startest. Dies sind nämlich keine guten Voraussetzungen.

                              Kommentar


                              • #16
                                Hallo! Um einen Kredit zu bekommen, musst du verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Eine davon ist die Volljährigkeit, die du ja bereits erfüllt hast. Eine andere ist ein eigenes Arbeitseinkommen. Du bist zwar mit deiner Ausbildung fertig. Aber ich weiß jetzt nicht, ob du jetzt wieder arbeitest. Also für einen Kreditantrag brauchst du immer einen Gehaltszettel. Ohne einen Gehaltsnachweis bekommst du nirgendwo einen Kredit. Wichtig, ist in deinem Fall auch, dass du vielleicht eine Bestätigung deines Arbeitsgebers, dass er die Absicht hat, dich länger zu behalten. Denn gerade bei jungen Menschen besteht oft die Gefahr, dass sie schnell den Job wechseln. Bei älteren Arbeitnehmern ist das in der Regel anders. Da wird sich auch die Bank von dir ein genaues Bild machen wollen. Der Ablauf ist ganz einfach. Du gehst zur Bank und stellst einen Kreditantrag. Den Rest erklären dir die Damen und Herren von der Bank. Du kannst auch online einen Kreditantrag stellen. Dann erfährst du alles weitere in einer E-Mail der Bank.

                                Kommentar


                                • #17
                                  Hallo, mit dem "Müssen" ist das mit einem Bankkredit nicht so einfach, wie man sich immer denkt. Für Banken steht an erste Stelle die Sicherheit. Das ist aber auch verständlich. Denn die Bank muss bei jedem Kreditantrag genau prüfen, ob der Antragsteller auch in der Lage ist, den Kredit zurückzubezahlen. Das ist wichtig, denn immerhin handelt es sich bei einem Kredit um fremdes Geld. Für Banken ist das Kreditgeschäft wichtig, da sie damit Geld verdienen. Damit du einen Kredit bekommst, musst du ein paar Voraussetzungen erfüllen. Volljährig bist du ja schon. Außerdem brauchst du eine positive Schufa. Du solltest daher keinen Eintrag in deiner Schufa haben. Das kannst du selbst überprüfen. Hol dir einfach einen Auszug deiner Schufa. Den gibt es einmal jährlich kostenlos bei meineschufa.de. Wichtig ist auch, dass du ein eigenes Arbeitseinkommen hast. Da könnte es Probleme geben, da du mit deiner Ausbildung fertig geworden bist. Wenn dich dein Chef nicht behalten wird, solltest du dir schnell eine neue Arbeit suchen.

                                  Kommentar


                                  • #18
                                    Du schreibst nichts darüber, ob Du nach Deiner Ausbildung übernommen wurdest oder bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden hast. Mit festem Job ist die Kreditaufnahme auch im Alter von 20 Jahren möglich. Wähle die Summe, die Du benötigst, und führe einen Kreditvergleich durch. Berücksichtige dabei nur die Kreditangebote mit festem Zinssatz, denn bei der bonitätsabhängigen Zinsberechnung gelten junge Leute unter 25 grundsätzlich als erhöhtes Ausfallrisiko. Wähle vorsichtshalber eine längere Laufzeit als Deinen bisherigen Einnahmen und Ausgaben zufolge erforderlich, damit Dir bei unerwartet auftretenden Kosten eine Geldreserve zur Verfügung steht. Solltest Du zurzeit arbeitslos oder in der Probezeit sein, ist eine Kreditaufnahme alleine schwer möglich. Bitte in diesem Fall ein Elternteil, als Mitkreditnehmer aufzutreten.

                                    Als Alternative zum Bankkredit kannst Du direkt im Möbelhaus eine Ratenzahlung vereinbaren. Je nach Geschäft zahlst Du dafür ausgesprochen niedrige oder sogar keine Zinsen. Vergleiche allerdings in jedem Fall die Finanzierungskosten und die Warenpreise. Nicht selten findest Du dieselben Produkte deutlich preiswerter bei Mitbewerbern, die Dir keinerlei eigene Finanzierung anbieten. Vorteilhaft bei der Finanzierung über den Möbelhändler ist die vereinfachte Abwicklung, die je nach Kaufsumme sogar ohne Vorlagen von Einkommensbelegen erfolgt.

                                    Ein zusätzlicher Tipp: Verschulde Dich nicht mehr als unbedingt nötig. Kaufe kein perfekt aufeinander abgestimmtes komplettes Zimmer, sondern stelle Deine erste Wohnungseinrichtung aus preiswerten Einzelmöbeln zusammen.

                                    Kommentar


                                    • #19
                                      Da Sie ja schon 20 Jahre alt sind können Sie bei jeder Filial-, Online- oder Direktbank einen Kredit beantragen. Sie müssen selbstverständlich kreditwürdig sein. Dies bedeutet für Sie, dass Sie eine positive Schufa-Auskunft benötigen und eine gute Bonität haben müssen. Eine gute Bonität ist vorausgesetzt, wenn Ihr Nettoverdienst höher ist als die Pfändungsfreigrenze. Diese Freigrenze liegt in Ihrem Fall bei 1.079,99 Euro. Sie müssen außerdem einen festen Arbeitsplatz als Arbeiter, Angestellter oder Beamter nachweisen.

                                      Können sie einer Bank diese Voraussetzungen bieten? Dann suchen Sie ein Kreditportal im Internet auf. Sie geben dort die Kreditsumme für Ihre Möbel und die benötigten Einrichtungsgegenstände ein, wählen danach Ihre Kreditlaufzeit und den Verwendungszweck. Sie erhalten eine Auswahl an Banken, die für Ihre Anfrage infrage kommen. Vergleichen Sie die Kreditangebote in aller Ruhe miteinander. Sobald Sie Ihre Auswahl getroffen haben werden Sie über einen Link direkt zur Antragstellung weitergeleitet.

                                      Sollten Sie leichte Negativmerkmale in der Schufa haben und trotzdem eine gute Bonität besitzen stehen Ihnen auch Kredite von seriösen Kreditvermittlungen zur Verfügung. Diese Kredite ohne Schufa oder auch Schweizer Kredite werden beispielsweise bei Maxda oder Bonkredit angeboten. Die Kreditsummen betragen bei schufafreien Krediten 3.500, 5.000 und 7.500 Euro. Die Auszahlung erfolgt bei Eignung nach wenigen Tagen auf Ihr Girokonto.

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X