Kreditempfehlung: Jetzt Kreditanfrage ohne Vorkosten, ideal am Smartphone. Zum Angebot

Ankündigung

Einklappen

Information für neue User

Sollten Sie lediglich auf der Suche nach Kreditangeboten sein und sich nicht an einer Diskussion oder Hilfestellung beteiligen wollen,
können wir Ihnen für allgemeine gute Angebote Smava (hier zum Angebot) empfehlen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kredit aus dem Internet - Vorteile zum Bankkredit?

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kredit aus dem Internet - Vorteile zum Bankkredit?

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich habe heute ein Angebot im Internet für einen Kredit ohne Vorkosten gesehen. Dieser ist aber viel teurer als bei meiner Hausbank, dafür könnte ich aber eine höhere Kreditsumme aufnehmen. Nun bin ich hin und her gerissen, denn ich weiß nicht, welches Angebot ich annehmen sollte. Ist ein Kredit im Internet besser als bei einer Bank ?

    Ich bin auf der Jobsuche und könnte das Geld wirklich gut gebrauchen. Das Geld vom Amt reicht einfach nicht, um mir alles leisten zu können.

  • #2
    Wenn Sie auf Jobsuche sind, bekommen Sie von keiner Bank einen Kredit. Der früheste Zeitpunkt für ein Darlehen ist dann, wenn Sie einen festen Job gefunden haben und die Probezeit beendet ist. Vorher geht gar nichts. Das Geld vom Arbeitsamt oder vom Sozialamt wird nicht als Einkommen von den Banken akzeptiert. Daher besteht für die Banken ein großes Risiko. Außerdem stellt sich die Frage, wie sie einen Kredit mit so wenig Geld zurückzahlen wollen, wenn das Geld jetzt schon nicht reicht.

    Grundsätzlich sind die Angebote der Direktbanken im Internet günstiger als die der Filialbanken. Das macht sich nicht nur bei den Zinsen bemerkbar, sondern viele bieten ihren Kunden auch verbesserte Konditionen an. Allerdings kommen diese Angebote erst nach einer Jobaufnahme für Sie infrage.

    Kommentar


    • #3
      Egal welches Angebot das beste ist, ob beider Hausbank oder im Internet, Du hast bei beiden einen entscheidenden Nachteil. Du bist arbeitslos und wirst bei keiner Bank einen Kredit erhalten. Mit der Arbeitslosigkeit besitzt Du nicht die Kreditwürdigkeit, die Du besitzen musst. Dein Arbeitslosengeld ist kein Gehalt und ohne dieses wirst Du keine Bank von der Kreditvergabe überzeugen.

      Du kannst versuchen, Dir von Privat einen Kredit zu leihen, jedoch sollte das Geld von der Familie oder von Freunden stammen. Sobald auf Deinen Kontoauszügen zu sehen ist, dass Du Dir Geld geliehen hast, wird Dir die Summe von der Sozialleistung abgezogen. Also würde Dir so ein Kredit gar nichts bringen außer Ärger mit dem Amt.

      Kommentar


      • #4
        Abgesehen davon, dass man keinen Kredit bekommt wenn man arbeitslos gemeldet ist, wäre ein Kredit aus dem Internet genauso interessant wie der von der Hausbank. Hier sind vor allem die Zinsen entscheidend, die vergeben werden und einen Kredit entweder sehr günstig oder sehr teuer gestalten. Sobald Du wieder einer Beschäftigung nach gehst, kannst Du im Internet einen Kreditvergleich machen und der zeigt Dir auf, welche Angebote die besten sind.

        Kommentar


        • #5
          Kredite aus dem Internet sind oft sogenannte Kredite ohne Schufa. Die werden von Banken aus dem Ausland wie zum Beispiel Schweiz, Liechtenstein oder Luxemburg vergeben. Da die Banken im Ausland ihren Sitz haben, müssen sie anders als Banken in Deutschland nicht die Schufa einholen. Dafür sind aber die Zinsen höher als bei einer Bank in Deutschland.

          Also wenn du auf Jobsuche bist, dann würde ich dir den Kredit bei der Hausbank raten. Denn mit der knappen Unterstützung vom Arbeitsamt musst du nicht nur deine Lebenshaltungskosten bestreiten, sondern auch die Tilgungsraten für den Kredit bezahlen. Und du schreibst ja selbst, dass du mit dem Geld vom Arbeitsamt nicht wirklich auskommst bzw. du dir nicht alles leisten kannst.

          Kommentar


          • #6
            Schaue sehr genau hin, um welches Kreditangebot es sich handelt und zahle keinesfalls irgendwelche Kosten im Voraus. Kreditgeber, die dies verlangen, sind in der Regel unseriös. Es gibt Kredite für Arbeitssuchende. Sie werden aber nicht ohne Sicherheiten vergeben. Zumindest solltest Du einen Bürgen oder einen zweiten Antragsteller benennen können.

            Unter Umständen ist es möglich, dass Du Dich an einen Kreditvermittler wendest. Sofern Du nur eine relativ geringe Kreditsumme benötigst, kann ein Kredit für Arbeitssuchende eventuell möglich sein. Auch hier gilt jedoch, dass Du nicht in Vorkasse gehen solltest.

            Wofür benötigst Du das Geld? Gibt es konkrete Anschaffungen im Haushalt oder Kosten, die im Zusammenhang mit Deiner Jobsuche entstehen? Ist dies der Fall, kannst Du Dich an Dein Jobcenter wenden. Die haben die Möglichkeit, Dir mit einem zinslosen Darlehen auszuhelfen. Allerdings musst Du die korrekte Verwendung des Geldes nachweisen. Anschließend kannst Du das Geld in monatlichen Raten zurückzahlen. Dabei ist auch eine Verrechnung mit Deinen laufenden Leistungen möglich.

            Solltest Du einfach nur Geld benötigen, weil Deine Leistungen nicht ausreichen, um Dir gewisse Dinge leisten zu können, ist Vorsicht angebracht. Dann wäre es besser, Du würdest sparen, solange bis Du wieder einen Job hast. Vielleicht kannst Du auch einen Nebenjob aufnehmen? Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, Dir im privaten Kreis etwas zu leihen?

            Kommentar


            • #7
              Normalerweise sind Kredite aus dem Internet in den meisten Fällen billiger als bei den Hausbanken. Allerdings gilt das nicht für Sie. Wenn Sie arbeitslos sind, bekommen Sie nirgendwo einen Kredit. Da spielt es keine Rolle, ob Sie den bei Ihrer Hausbank oder bei einer Direktbank beantragen.

              Grundsätzlich bekommen Arbeitslose kein Geld, weil Sozialleistungen nicht als Lohn oder Gehalt gerechnet werden können. Da Ihre wirtschaftliche und berufliche Situation sehr ungewiss ist, wird Ihnen keine Geld leihen. Dafür fehlen einfach die notwendigen Sicherheiten.

              Wenn Sie einen Job gefunden haben und die Probezeit beendet ist, dann haben Sie Aussichten auf Erfolg, sofern die Schufa gut ist. Ansonsten sieht es schlecht aus.

              Kommentar


              • #8
                Schon alleine die Tatsache, dass der Kredit aus dem Internet deutlich teurer ist als das Angebot Deiner Hausbank sollte dich stutzig machen. Denn eigentlich sind die Direktbanken im Internet die günstigeren Anbieter.
                Da Du keinen Job hast, wird Dir kein seriöser Anbieter einen Kredit bereitstellen. Kümmere Dich daher erst einmal um eine feste Anstellung. Dann hast Du auch viele bessere Karten bezüglich eines guten Kreditangebotes. Und nimm auf keinen Fall große Kreditsummen auf. Ohne Einkommen kannst Du die ja gar nicht begleichen.

                Kommentar


                • #9
                  Es kann nicht pauschal gesagt werden, ob ein Kredit aus dem Internet besser als ein Kredit von der Bank vor Ort ist. Du solltest aber auf jedem Falle vorsichtig mit überteuerten Angeboten sein, denn es gibt genügend Schwarze Schafe, die Deine Notlage ausnutzen und Dich nur abzocken, aber keinen Kredit geben wollen.

                  Dass Dein Arbeitslosengeld nicht reicht, ist kein Grund für eine Kreditaufnahme. Solltest Du wirklich außer der Reihe Geld für wichtige Anschaffungen benötigen, wende Dich einfach an Dein Jobcenter und frage dort nach einem Darlehen nach. Gibt es einen triftigen Grund für Deinen Finanzierungsbedarf, kann Dir Dein Jobcenter ein zinsloses Darlehen gewähren. Du kannst das Darlehen dann in monatlichen Raten tilgen. Oftmals wird der Tilgungsbetrag gleich mit Deiner laufenden Leistung verrechnet.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn Sie einen Ratenkredit bei der Bankfiliale oder über das Internet bei der Bank aufnehmen, dann ist es exakt die gleiche Kreditart oder das gleiche Produkt. Der Auszahlungszeitpunkt und die Auszahlungssumme werden ebenso am Anfang festgelegt, wie der Tilgungszeitplan und die Höhe der einzelnen Raten. Die Eigenschaften des Kredits sind immer gleich, allerdings sind die Konditionen unterschiedlich.

                    Der Bankverkäufer in der Filiale rechnet pro einzelnem Kredit mit einem gewissen Arbeitsaufwand bzw. Kosten, die in der Filiale entstehen. Dieser schlägt er auf den Kreditzins drauf. Wenn Sie beide Produkte vergleichen, dann sollten Sie einfach die Gesamtkosten berechnen oder den gebundenen Sollzinssatz oder den Effektivzinssatz vergleichen.

                    Ein Kredit mit niedrigerem Zinssatz ist günstiger und besser als der mit einem höheren Zinssatz.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein gutes Kreditangebot erhalten Sie als Kreditnehmer immer nur mit einer guten Bonität. Sie werden beide Kredite überhaupt nicht bekommen. Wenn Sie vom Amt Geld bekommen wird Ihre Bank und die Bank im Internet einfach einen Kredit ablehnen. Sie können den Kreditgebern kein geregeltes Einkommen anbieten. Leistungen wie Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe liegen bei vielen Empfängern unter der Pfändungsfreigrenze. Diese Freigrenze ist das Geld, das Ihnen nicht gepfändet werden darf. Also Ihr Lebensunterhalt. Die Banken oder die Kreditvermittlungen könnten dadurch keine Forderungen an Sie stellen, sobald Sie den Kredit nicht mehr bedienen. Deshalb lehnen sie den Kredit lieber ab.

                      Vielleicht sind Sie aber arbeitssuchend gemeldet. Sollte das der Fall sein, haben Sie doch eine Chance auf einen Kredit bei der Kreditvermittlung Maxda. Sie müssen der Kreditvermittlung allerdings einen Bürgen anbieten. Wichtig ist die hohe Liquidität, also die Zahlungsfähigkeit des Bürgen. Der Bürge muss sich einer intensiven Untersuchung seiner Kreditwürdigkeit unterziehen. Erst wenn sicher gestellt ist, dass er bei einem Kreditausfall Ihrerseits den Kredit weiter bedienen oder komplett übernehmen kann, wird er akzeptiert.

                      Mit dem Bürgen wird ein Bürgschaftsvertrag geschlossen. Gleichzeitig wird mit Ihnen der Kreditvertrag geschlossen. Für die Kreditvermittlung stellt der Bürge eine zusätzliche Kreditsicherheit dar. Sie müssen immer daran denken, dass Sie der Kreditvermittlung und dem Bürgen gegenüber eine hohe Verantwortung tragen würden. Sie sollten sich daher genau überlegen ob Sie als Leistungsempfänger unbedingt einen Kredit aufnehmen möchten.

                      Kommentar


                      • #12
                        Angebote für Kredite können sehr unterschiedlich sein. Es gibt aber ein Problem. Wenn Du keine Arbeit hast, dann wirst Du weder den Kredit von einer Hausbank, noch den Kredit aus dem Internet bekommen. Arbeitssuchende haben kein Einkommen. Sicher kommst Du mit dem Geld vom Amt gerade über die Runden, aber Du bist nicht Kreditberechtigt.

                        Das liegt daran, dass Dein Arbeitslosengeld nicht pfändbar ist und somit nicht als Kreditabsicherung dienen kann. Sobald Du Kreditraten auslässt, hätte der Kreditgeber keine Möglichkeit, an das Geld zu gelangen. Das Kreditausfallrisiko ist damit zu hoch und das ist der Grund, warum du keinen Kredit erhalten wirst. Zumal die Kreditsumme sofort von Deinem Arbeitslosengeld abgezogen werden würde..

                        Erst wenn Du Arbeit hast und einen unbefristeten Arbeitsvertrag hast, kannst Du einen Kredit aufnehmen. Um dann feststellen zu können, welches Angebot das beste ist, kann man einen Kreditrechner benutzen. Im Internet gibt es zahlreiche und es immer ratsam, auch mehrere zu nutzen.

                        Einige Plattformen, die einen Kreditrechner haben, bekommen oft eine Provision von Kreditgebern, damit deren Angebot immer als erstes angeboten wird. Um das zu vermeiden ist es wichtig, dass immer mehrere Kreditrechner genutzt werden, damit auch wirklich ein sehr gutes Angebot gezeigt wird.

                        Kommentar


                        • #13
                          Über einen Kredit brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, als Arbeitsloser bekommen Sie keinen. Egal ob bei Ihrer Hausbank oder bei einer Direktbank im Internet. Die Angebote versprechen zwar viel, aber sie gelten grundsätzlich nicht für Menschen auf Jobsuche.

                          Wenn Sie später einmal einen festen Job haben und die Probezeit vorbei ist, dann fahren Sie mit Online-Banken meistens günstiger. Das betrifft nicht nur die Zinsen, sondern auch kostenlose Sondertilgungen und Zahlungspausen. Aber wie gesagt, ohne Job bekommen Sie bei keiner Bank Geld.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn Du keinen Job hast und mehr Geld zum ausgeben brauchst, bist Du mit einem Kredit generell nicht gut beraten. Denn der Kredit sorgt dafür, dass Du noch mehr Geld im Monat ausgeben musst. Schließlich muss er auch zurückgezahlt werden.

                            Bei Deiner Bank bekommst Du ohne Job keinen Kredit. Das Angebot, welches die Dir unterbreitet haben, war sicherlich nur pauschal und noch nicht geprüft. Sehen die, dass Du kein festes Einkommen hast, gibt es auch keinen Kredit.

                            Dein Angebot aus dem Internet klingt wie von einem Vermittler. Die sind in der Regel deutlich teurer als die Banken und stellen auch dann einen Kredit in Aussicht, wenn die Rückzahlung nicht zu 100 Prozent gesichert ist. Ich würde solche Angebote nicht annehmen. Egal ob ich einen Job hätte oder nicht. Sie riechen förmlich nach Ärger und begleiten dich über viele Jahre.

                            Such Dir lieber einen Job, der ordentlich Geld abwirft und dafür sorgt, dass Du auch ohne Kredit durchs Leben gehen anst

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn Du keinen Job hast und mehr Geld zum ausgeben brauchst, bist Du mit einem Kredit generell nicht gut beraten. Denn der Kredit sorgt dafür, dass Du noch mehr Geld im Monat ausgeben musst. Schließlich muss er auch zurückgezahlt werden.

                              Bei Deiner Bank bekommst Du ohne Job keinen Kredit. Das Angebot, welches die Dir unterbreitet haben, war sicherlich nur pauschal und noch nicht geprüft. Sehen die, dass Du kein festes Einkommen hast, gibt es auch keinen Kredit.

                              Dein Angebot aus dem Internet klingt wie von einem Vermittler. Die sind in der Regel deutlich teurer als die Banken und stellen auch dann einen Kredit in Aussicht, wenn die Rückzahlung nicht zu 100 Prozent gesichert ist. Ich würde solche Angebote nicht annehmen. Egal ob ich einen Job hätte oder nicht. Sie riechen förmlich nach Ärger und begleiten dich über viele Jahre.

                              Such Dir lieber einen Job, der ordentlich Geld abwirft und dafür sorgt, dass Du auch ohne Kredit durchs Leben gehen anst

                              Kommentar


                              • #16
                                Der Vorteil von Internet-Krediten gegenüber in der Bankfiliale aufgenommenen Darlehen besteht entweder im niedrigeren Zins oder in den verringerten Voraussetzungen für die Kreditvergabe. In Deinem Fall ist der Internet-Kredit sogar teurer als ein Filialkredit, sodass offensichtlich ausschließlich die leichtere Kreditaufnahme als Produktvorteil infrage kommt. Dir liegt erkennbar ein Kreditangebot eines Vermittlers vor, das Du auch in einer ausgesprochen schwierigen finanziellen Situation nutzen kannst. Das zusätzliche Ausfallrisiko führt zwangsläufig zu höheren Zinsen.

                                Im letzten Satz schreibst Du, dass Du Geld vom Amt beziehst. Damit scheidet die Kreditaufnahme bei einer gewöhnlichen Bank grundsätzlich aus, sodass Du ausschließlich Internet-Kredite der wenigen Anbieter nutzen kannst, die das hohe Ausfallrisiko bei schlechter Bonität eingehen und sich dieses mit einem hohen Zinssatz bezahlen lassen. Alternativ denkbar ist die Beantragung eines privaten Darlehens über eine Vermittlungsplattform. Dass Deine Hausbank Dir einen Kredit genehmigt, kann ich mir hingegen nicht vorstellen. Kleiner Tipp: In bestimmten Fällen wie der notwendigen Ersatzanschaffungen defekter Haushaltsgeräte kannst Du auch beim Amt einen Kredit als Vorschuss auf die folgenden Auszahlungen beantragen. Der ist zinsfrei.

                                Kommentar


                                • #17
                                  Der Vorteil von Internet-Krediten gegenüber in der Bankfiliale aufgenommenen Darlehen besteht entweder im niedrigeren Zins oder in den verringerten Voraussetzungen für die Kreditvergabe. In Deinem Fall ist der Internet-Kredit sogar teurer als ein Filialkredit, sodass offensichtlich ausschließlich die leichtere Kreditaufnahme als Produktvorteil infrage kommt. Dir liegt erkennbar ein Kreditangebot eines Vermittlers vor, das Du auch in einer ausgesprochen schwierigen finanziellen Situation nutzen kannst. Das zusätzliche Ausfallrisiko führt zwangsläufig zu höheren Zinsen.

                                  Im letzten Satz schreibst Du, dass Du Geld vom Amt beziehst. Damit scheidet die Kreditaufnahme bei einer gewöhnlichen Bank grundsätzlich aus, sodass Du ausschließlich Internet-Kredite der wenigen Anbieter nutzen kannst, die das hohe Ausfallrisiko bei schlechter Bonität eingehen und sich dieses mit einem hohen Zinssatz bezahlen lassen. Alternativ denkbar ist die Beantragung eines privaten Darlehens über eine Vermittlungsplattform. Dass Deine Hausbank Dir einen Kredit genehmigt, kann ich mir hingegen nicht vorstellen. Kleiner Tipp: In bestimmten Fällen wie der notwendigen Ersatzanschaffungen defekter Haushaltsgeräte kannst Du auch beim Amt einen Kredit als Vorschuss auf die folgenden Auszahlungen beantragen. Der ist zinsfrei.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X