Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autokredit oder Kredit ohne Zweckbindung?

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Autokredit oder Kredit ohne Zweckbindung?

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich würde gerne eine Finanzierung für ein neues Auto aufnehmen. Nun stellt sich für mich die Frage, was besser ist: ein ganz normaler Autokredit, oder ein Kredit, den ich ganz normal, ohne Verbindung zum Autokauf, aufnehme?

    Habe mir überlegt, dass es vielleicht Sinn machen würde, ein wenig mehr an Kredit aufzunehmen, als den reinen Kaufpreis für den Wagen, um meine Wohnung auch gleich noch renovieren zu können. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Lieber zwei unterschiedliche Kredite nebeneinander aufnehmen, einen Autokredit und einen normalen Ratenkredit, oder direkt einen Kredit zur freien Verwendung, aber dafür mit einer höheren Kreditsumme! Danke euch.

  • #2
    Zwei Kreditaufnahmen innerhalb kurzer Zeit verschlechtern kurzzeitig den Schufa-Score. Relevant ist das aber nur, wenn Du im nächsten halben Jahr noch ein weiteres Darlehen aufnehmen möchtest und die Bank die Zinsen bonitätsabhängig berechnet. Außerdem tritt der Effekt nicht ein, wenn die Schufa erkennt, dass mindestens einer der beiden Kredite zweckgebunden vergeben wurde.

    Aus Kostengründen ist ein spezieller Autokredit sinnvoll, denn für diesen zahlst Du deutlich niedrigere Zinsen als für ein Verbraucherdarlehen ohne Zweckbindung. Zu überlegen ist, ob Du die Finanzierung im Autohaus oder über eine unabhängige Geschäftsbank durchführst. Der Vorteil beim Autobankkredit ist der extrem niedrige Zins, den Du durch die Auswahl des Modells weiter senken kannst. Es gibt immer wieder Sonderaktionen, bei denen bestimmte Fahrzeuge zinsfrei oder zumindest extrem zinsgünstig finanziert werden. Meistens handelt es sich dabei um Modelle, deren Verkaufszahlen nicht zufriedenstellend sind oder die bald verändert werden sollen. Falls Du den Autokredit bei einer Geschäftsbank aufnimmst, giltst Du im Autogeschäft als Barzahler und kannst einen attraktiven Rabatt aushandeln. Die Entscheidung richtet sich letztendlich danach, wie geschickt Du Dich Deiner Einschätzung gemäß beim Feilschen über den Kaufpreis anstellen wirst.

    Wenn Deine Wohnungsrenovierung nicht zu teuer ist, kannst Du sie eventuell sogar mit einem Teil des Autokredites einer Geschäftsbank bezahlen. Teilweise akzeptieren die Geldinstitute Kreditsummen, die den Kaufpreis des Autos geringfügig überschreiten. Wobei die Geringfügigkeit durchaus im Aufrunden auf den nächsten vollen Tausender bestehen kann. Leider findest Du hierzu selten ausdrückliche Hinweise auf der Homepage, sodass Du konkret bei einer Bank nach der Möglichkeit zum Aufrunden des Autokredites nachfragen musst. Die Fahrzeugfinanzierung über die Autobank umfasst immer den tatsächlichen Kaufpreis, sodass diese Möglichkeit in diesem Fall nicht besteht.

    Für die Wohnungsrenovierung musst Du übrigens auch nicht zwingend einen normalen Kredit aufnehmen. Wenn Du dazu einen ortsansässigen Handwerker beauftragst, erhältst Du bei den meisten regionalen Genossenschaftsbanken und Sparkassen einen Renovierungskredit zu äußerst günstigen Konditionen. Dieses Angebot gilt allerdings nicht für Heimwerker, die ihre Renovierung selbst durchführen, da es der Förderung der örtlichen Handwerksbetriebe dient.

    Nimm also besser zwei Kredite auf, da Du damit sparst. Die Monatsraten lässt Du ohnehin abbuchen, sodass zwei unterschiedliche Kreditgeber für Dich keinen monatlichen Mehraufwand darstellen.

    Kommentar


    • #3
      Wenn Sie einen Kredit mit einer Zweckbindung für Ihr neues Auto beantragen profitieren Sie bei den meisten Banken von günstigeren Zinsen. Allerdings können Sie mit dem Kredit tatsächlich nur das Kraftfahrzeug anschaffen. Für die Renovierung müssten Sie dann zwangsläufig einen Kleinkredit aufnehmen. Dies bedeutet allerdings auch, dass Sie monatlich zwei verschiedene Kredite bedienen müssen. Es werden auch beide Kredite bei der Schufa gemeldet und die Bonität kann dadurch eingeschränkt sein. Die beste Lösung ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Kredit ohne Zweckbindung, der beide Projekte abdeckt. Sie können mit diesem Kredit das Fahrzeug bar bezahlen und womöglich noch einen Rabatt oder sonstige Vergünstigungen aushandeln. Außerdem haben Sie über die gesamte Kreditlaufzeit nur eine Kreditrate die sich nicht ändert. Ihre finanzielle Lage bleibt dadurch überschaubar.

      Kommentar


      • #4
        Hi, coole Frage...
        Ich bin Autohändler und würde Dir von der Seite her natürlich immer empfehlen, den Kredit direkt beim Autohaus aufzunehmen. Am besten natürlich bei mir, damit ich auch was davon habe;-)))
        Wen Du aber eine Antwort von mir als Privatperson haben möchtest, kann ich Dir folgenden Tipp mit auf den Weg geben:
        Wenn Du den Kredit beim Autohaus aufnimmst, bekommst Du meist Angebote mit sehr niedrigen Zinsen. Das klingt immer erst mal gut und die meisten Käufer lassen sich davon verleiten. Die Kreditangebote haben aber den Nachteil, dass Sie mit einer großen Schlussrate ausgestattet sind. Sie bieten also viele kleine Raten und am Ende der Laufzeit wartet eine große Rate, die mehrere tausend Euro umfasst. Die meisten Käufer müssen dafür eine Anschlussfinanzierung aufnehmen, weil sie das Geld nicht zusammengespart haben.
        Nimmst Du den Kredit bei der Bank als Ratenkredit auf, zahlst Du vielleicht ein paar Euro an Zinsen mehr. Du kannst aber die komplette Summe finanzieren und sogar noch Deine Renovierung, die Du geplant hast. Alles in einem Kredit. Und wenn Du den Ratenkredit nimmst, der nicht an eine feste Verwendung gebunden ist, dann kannst Du das Geld aus dem Kredit einfach nehmen und im Autohaus als Barzahler auftreten. Meine Kollegen (und ich natürlich auch) würden Dir dann einen Barzahlerrabatt einräumen, der einige tausend Euro umfassen kann.
        Am günstigsten kommst Du also mit einem Ratenkredit von der Bank, den Du bei jedem Bankhaus beantragen kannst. Du musst lediglich eine gute Bonität haben. Aber die benötigst Du auch bei einem Kredit, der vom Autohaus kommt.

        Kommentar


        • #5
          Wenn Sie nur Ihren Pkw finanzieren wollen, dann lohnt sich ein Kredit mit Zweckbindung. Die Zinsen liegen dann niedriger als bei einem Ratenkredit. Zweckgebunden heißt aber auch, dass Sie diesen Kredit nur zum Kauf eines Pkws nutzen dürfen.

          In Ihrem Fall sollten Sie einen Ratenkredit aufnehmen, weil Sie einen Teil des Geldes zum Renovieren haben wollen. Die Bank verlangt einen Nachweis über die Ausgaben. Ein zweckgebundener Kredit ist somit nicht mehr drin.

          Durch einen Vergleich finden Sie aber eine Bank, die günstige Ratenkredite vergibt. Die Direktbanken liegen klar im Vorteil. Sie bieten aber nicht nur günstige Zinsen an, sondern überzeugen auch durch die restlichen Konditionen.

          Zum Beispiel bei der Targobank können Sie einmal im Jahr mit der Rate aussetzen. Die erste Rate wird ohnehin erst nach 89 Tagen fällig. Außerdem profitieren Sie von kostenlosen Sondertilgungen. So viel höher sind die Zinsen bei einem Ratenkredit gegenüber zu einem Autokredit ohnehin nicht.

          Die Kreditvergleichsportale liefern immer neutrale Ergebnisse. Hinzu kommt, dass sie kostenlos sind. Unter dem Begriff "Ratenkredit" finden Sie schnell ein passendes Kreditinstitut mit günstigen Konditionen.

          Kommentar


          • #6
            Das sind jetzt gleich mehrere Fragen in deiner Anfrage. Fangen wir bei den Zinsen an. Für einen Autokredit sind die Zinsen in der Regel etwas niedriger als beim normalen Ratenkredit. Dasselbe gilt auch für den Renovierungskredit. Allerdings ist ein Autokredit zweckgebunden. Das Geld darfst du daher nicht zum Einkauf von Baumaterial verwenden. Das gilt natürlich auch für den Sanierungskredit. Der Ratenkredit kostet etwas mehr bei den Zinsen, dafür ist er nicht zweckgebunden. Du kannst damit also machen, was du möchtest. Der Unterschied bei den Zinsen ist nur gering und fällt kaum ins Gewicht.

            Der Vorteil eines Sanierungs- oder Autokredits sind somit die geringeren Zinsen. Allerdings bist du mit dem Geld nicht so flexibel. Wenn du dir anstatt eines Auto- und eines Sanierungskredites einen Ratenkredit aufnimmst, kannst du beim Autokauf und Wohnungssanierung die Ausgaben nach Bedarf etwas verschieben, falls es nötig ist. Es kommt daher darauf an, ob du schon ein konkretes Fahrzeug hast und genau weißt, wieviel Geld du für den Autokauf benötigst. Dasselbe gilt natürlich auch für die Renovierung der Wohnung.

            Es gibt aber einen Grund, warum du dennoch trennen solltest. Ich weiß jetzt natürlich nicht, was genau du alles in deiner Wohnung sanieren möchtest. Aber wenn es umfangreiche Sanierungen sind, dann gibt es dafür spezielle Sanierungskredite mit Förderungen. Förderungen sind ja geschenktes Geld und das musst du daher nicht zurück bezahlen. Billiger wird es für dich bestimmt nicht mehr werden. Du solltest dich jetzt mal etwas schlau machen und dich erkundigen, was alles bei der Wohnungssanierung gefördert wird. Danach kannst du immer noch entscheiden.

            Kommentar


            • #7
              Also ein Autokredit ist in der Regel günstiger als ein normaler Ratenkredit, der nicht zweckgebunden ist. Je nach Kaufpreis des Fahrzeugs kann das nach ein paar Jahren schon einen spürbaren Unterschied ausmachen. Dieser Vergleich betrifft aber nur den Kredit. Es gibt aber auch noch andere Vergleiche, wo du mit einem Ratenkredit günstiger wegkommst, als mit dem Autokredit. Dabei kommt es natürlich auf den Wagen und die Bank an. Ein Autokredit ist günstiger, welch das Fahrzeug der Bank als Sicherheit dient. Du darfst zwar den Wagen fahren, allerdings kann dir die Bank einschneidende Vorschriften machen. So kann die Bank verlangen, dass du Service und Reparatur nur in bestimmten Vertragswerkstätten vornehmen lassen darfst. Du musst dann immer die Belege sammeln und der Bank als Nachweis vorlegen. Vertragswerkstätten sind natürlich teurer als andere Werkstätten. Geld, das du dir durch den Autokredit sparst, musst du hier ausgeben. Außerdem musst du bei jeder Veränderung des Fahrzeugs die Zustimmung der Bank einholen. Eine Sitzauflage kannst du auch ohne Zustimmung der Bank verwenden, aber Veränderungen, die den Wert des Wagens betreffen, müssen von der Bank genehmigt werden. Schließlich dient der Wagen der Bank als Sicherheit und so darf am Wert des Wagens ohne Genehmigung der Bank nichts verändert werden. Außerdem sind die Zinsen derzeit so günstig wie schon lange nicht mehr. Da sollte auch mit einem Ratenkredit die Finanzierung kein Problem sein.

              Beim Renovierungskredit hast du diese Probleme nicht. Der ist günstiger als ein normaler Ratenkredit. Außerdem kannst du bei der Renovierung gleich nochmals mit einer Förderung sparen. Es wäre jetzt natürlich gut zu wissen, was du eigentlich renovieren lassen möchtest. Ist es die gesamte Heizung oder nur ein paar Leuchter und Möbel? Wenn du Fenster, Heizung oder Dach sanieren möchtest, würde ich dir eine echte Finanzierung mit Förderung empfehlen. Aber auch ein Heizofen alleine kann dir schon eine Förderung bringen. Das ist Geld, das du nicht mehr zurückbezahlen musst. Programme für Förderungen findest du im Gemeindeamt oder bei der Bank. Aber auch Handwerksbetriebe können dich da genauer informieren. Wenn du Chancen auf eine Förderung hast, dann würde ich den Wagen mit einem Ratenkredit finanzieren und die Renovierung mit einem Renovierungskredit und einer Förderung.

              Kommentar


              • #8
                Wenn Du die Wohnung renovieren lassen möchtest, dann wäre ein Ratenkredit auf jeden Fall besser. Soll es nur das Auto sein, dann kannst Du bei dem Autohändler selbst einen Rabatt erzielen, da auf vielen Modellen dieser gegeben wird. Die Autohändler arbeiten oft mit Banken zusammen.

                Je nachdem wie Du Dich entschieden hast, ob mit Renovierung oder ohne, solltest Du die Angebote vergleichen. Das ist wichtig, denn sonst zahlst Du eventuell mehr als Dir lieb ist. Darüber hinaus ist Dein Einkommen entscheidend, ob Du Dir eine höhere Kreditrate leisten kannst oder nicht. Wenn Du weißt, wie hoch die Kreditsumme ausfallen soll, dann kannst Du Dir schnell errechnen, wie viel im Monat Du zahlen müsstest.

                Kommentar


                • #9
                  Das ist ganz allein von den Konditionen abhängig. Ich bin mal so frei und liste die Angebote unter Einbindung eines Neuwagens im Wert von rund 20.000 Euro plus 10.000 Euro für eine Einrichtung. Damit Du einen groben Überblick bekommst.

                  Autokredit 20.000 Euro (freie Banken, keine Autobank):
                  Laufzeit 60 Monate: Zinssatz abhängig der Bonität ab 2,18% p.a. SWK-Bank, monatliche Rate: 352,13 Euro
                  Weitere Kreditinstitute mit einem Zinssatz unter 3%: Bank of Scotland, OYAK Anker-Bank, Creditplus Bank, Norisbank, TargoBank, Postbank, ING-DiBa

                  Renovierungskredit 10.000 Euro (zweckgebunden)
                  Laufzeit 60 Monate: Bei längerer Laufzeit steigt der Zinssatz um fast 3% und die monatlichen Raten bleiben gleich.
                  Bank of Scotland und Barclaycard mit Zinssätzen unter 2%. Monatliche Rate bei der Bank of Scotland: 174,97 Euro

                  Monatliche Ratensumme gesamt: 527,10 Euro (Laufzeit 60 Monate = tot. 31.626 Euro)

                  Kredit ohne Zweckbindung 30.000 Euro
                  Laufzeit: 60 Monate: Bank of Scotland, Zinssatz 1,93%, monatliche Rate: 524,91 Euro (Gesamtsumme Kredit: 31.494,60 Euro)
                  Bei der Barclaycard sind es rund 0,50 Euro mehr pro Monat.

                  (Angaben ohne Gewähr) Der Kapitalmarkt ändert sich täglich.

                  Im Einzelfall sind die Gesamtsummen aufgrund der eigenen Bonität durchaus höher anzusiedeln.

                  Kommentar


                  • #10
                    Welche Finanzierungen Sie für Ihre Vorhaben wählen können, ist nicht zu letzt von Ihren Kreditvoraussetzungen abhängig. Es haben aber auch beide Varianten Ihre Vor- und Nachteile. Wenn Sie sich für den zweckgebundenen Kredit entscheiden, erhalten Sie bei fast jeder Bank günstige Kreditzinsen für Ihre Autofinanzierung. Allerdings dürfen Sie das aufgenommene Geld dann auch nur für die Finanzierung des Autos verwenden. Für Ihre Renovierung bräuchten Sie dann einen zusätzlichen Kleinkredit. Wenn Sie zwei Kredite aufnehmen, erhalten Sie bestimmt für beide Kredite sehr gute Kreditkonditionen. Allerdings haben Sie auch für mehrere Jahre eine finanzielle Doppelbelastung.

                    Wenn Ihre Kreditvoraussetzungen sehr gut sind können Sie auch einen einzigen Kredit ohne Zweckbindung aufnehmen. Mit einer positiven Schufa und einer guten Bonität sind dann vor allem die Kreditangebote der Online- und Direktbanken interessant. Selbstverständlich dürfen Sie die Kreditangebote von verschiedenen Filialbanken nicht vernachlässigen. Einen relativ günstigen Kredit finden Sie auf einem Vergleichsportal für Verbraucherkredite. Auf diesen Portalen haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Dazu müssen Sie nur die gewünschte Kreditsumme, die Laufzeit und den Verwendungszweck eingeben. Für Sie kommt dann ein Kredit infrage, der von Ihnen zur freien Verwendung beantragt wird.

                    Haben Sie den passenden Kredit für sich gefunden, werden Sie gleich zur Antragstellung weitergeleitet. Der Kredit sollte innerhalb von wenigen Tagen auf Ihr Girokonto ausgezahlt werden. Mit einem Teil des Geldes wird Ihre Renovierung finanziert. Der andere Teil des Geldes dient zur Finanzierung Ihres Autos. Da Sie Ihren Wagen bar bezahlen können, ist vielleicht sogar ein Rabatt möglich. Sie sollten in jedem Fall versuchen zu handeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie für Ihr Auto und Ihre Renovierung nur eine Kreditrate bezahlen.

                    Kommentar

                    Autokredit oder Kredit ohne Zweckbindung?

                    Bewertung
                    Bewertet:
                    Autokredit oder Kredit ohne Zweckbindung?
                    Bewertung des Fragestellers:


                    www.kredit-zeit.de/f/

                    Lädt...
                    X