Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Ist eine Wohnmobil-Finanzierung 150 Monate riskant?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 65.951 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Ist eine Wohnmobil-Finanzierung 150 Monate riskant?
  • Zu beachten ist, dass eine Finanzierung über 150 Monate hohe Gesamtzinskosten mit sich bringen kann, da sich Zinsen über einen langen Zeitraum summieren.
  • Längere Kreditlaufzeiten bedeuten kleinere monatliche Raten, allerdings sollte man auch versteckte Kosten wie z.B. Bearbeitungsgebühren oder Vorfälligkeitsentschädigungen im Blick haben.
  • Ein Kreditvergleich kann dabei helfen, die günstigsten Angebote zu finden. Der Online-Kreditvergleichsanbieter, der auch positive Erfahrungen gesammelt hat, findet passende Angebote aus verschiedenen Banken und unterstützt auch bei negativer Schufa.
  • Bedenken Sie auch eventuelle Veränderungen in Ihrer finanziellen Situation über einen so langen Zeitraum und prüfen, ob Sondertilgungen oder vorzeitige Ablösung des Kredits möglich sind, um Flexibilität zu wahren.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Ist eine Wohnmobil-Finanzierung 150 Monate riskant?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ist eine Wohnmobil-Finanzierung 150 Monate riskant?

    Hat jemand Erfahrungen mit einer Wohnmobil-Finanzierung über 150 Monate gemacht? Ich überlege, mir einen Camper zu kaufen, um mit der Familie öfter auf Reisen gehen zu können.

    Die Preise für ein gutes Modell liegen jedoch teilweise so hoch, dass wir über eine langfristige Finanzierung nachdenken. Stellt eine Laufzeit von 150 Monaten ein vernünftiges Angebot dar oder gibt es hier versteckte Kosten, die man beachten sollte?

    Bin dankbar für jeden Tipp oder Hinweis.

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Also, ich hab mich mal mit dem Thema auseinandergesetzt, weil ich auch mit dem Gedanken gespielt habe, mir ein Wohnmobil zuzulegen. Eine Finanzierung über 150 Monate ist schon eine Hausnummer, muss ich sagen.

    Das sind über 12 Jahre, und du musst bedenken, dass du in der Zeit auch Zinsen zahlst. Die können sich ordentlich summieren.

    Was ich dir raten würde, ist, genau auf den effektiven Jahreszins zu achten. Der gibt an, wie viel du wirklich zahlst, inklusive aller Gebühren und der Zinsen.

    Manchmal locken Angebote mit niedrigen monatlichen Raten, aber am Ende zahlst du ein Vermögen an Zinsen. Auch wichtig ist, dass du dir Gedanken über die Wertstabilität des Campers machst.

    In 12 Jahren ist der ja nicht mehr das neueste Modell, und wenn du ihn dann verkaufen willst, bekommst du vielleicht nur noch einen Bruchteil dessen, was du bezahlt hast. Und noch ein Tipp: Schau, dass du Sondertilgungen vereinbaren kannst, ohne dass Strafgebühren anfallen.

    Wenn du mal mehr Geld hast, kannst du so die Laufzeit verkürzen und Zinsen sparen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Ich hab da eine andere Sichtweise. Klar, 150 Monate sind lang, aber wenn du das Wohnmobil wirklich intensiv nutzt, kann sich das lohnen.

      Du solltest auch nicht vergessen, dass die Zinsen momentan relativ niedrig sind. Das kann sich natürlich ändern, aber wenn du einen Kredit mit festem Zinssatz abschließt, bist du auf der sicheren Seite.

      Was die versteckten Kosten angeht, solltest du auf Bearbeitungsgebühren achten. Manche Banken verlangen die für die Kreditvergabe, und das kann ins Geld gehen.

      Außerdem würde ich empfehlen, eine genaue Kalkulation deiner monatlichen Ausgaben zu machen. Nicht, dass die Rate für das Wohnmobil am Ende dein Budget sprengt.

      Und schau, dass du eine gute Versicherung für das Wohnmobil abschließt, gerade wenn du viel unterwegs bist, ist das wichtig.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Mein lieber Schwan, 150 Monate sind ja fast eine halbe Ewigkeit! Hast du mal über Leasing nachgedacht?

        Da bist du flexibler und kannst das Wohnmobil nach ein paar Jahren einfach wieder abgeben. Klar, du besitzt es dann nicht, aber mal ehrlich, wer will schon ein 12 Jahre altes Wohnmobil haben?

        Die Technik entwickelt sich weiter, und wer weiß, vielleicht gibt es in ein paar Jahren ja schon ganz andere, umweltfreundlichere Antriebe. Und was das Finanzielle angeht, solltest du auf jeden Fall auch die Unterhaltskosten im Blick behalten.

        Stellplatz, Wartung, Reparaturen – das läppert sich.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Check mal, ob du staatliche Förderungen kriegen kannst, gerade wenn du ein umweltfreundliches Modell nimmst. Gibt ja oft Zuschüsse oder günstigere Kredite für sowas.

          Und pass auf bei den Kreditvermittlern, da gibts viele schwarze Schafe. Am besten direkt bei der Bank oder über bekannte Vergleichsportale schauen.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Also ich würde dir echt empfehlen, erstmal zu mieten, bevor du so eine lange Finanzierung eingehest. Dann siehst du, ob das Camperleben wirklich was für dich und deine Familie ist.

            Nicht, dass ihr nach ein paar Trips merkt, dass das doch nichts für euch ist und ihr sitzt auf dem Kredit fest. Und wenns passt, könnt ihr immer noch kaufen.

              Nicht zu vergessen, die Zinslast bei einer solchen Langzeitfinanzierung kann enorm sein. Es ist essenziell, die Gesamtkosten zu betrachten und nicht nur die monatliche Rate.

              Eine vorzeitige Ablösung des Kredits kann unter Umständen viel Geld sparen, wenn es die finanzielle Situation erlaubt.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo nachtigall123,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Vorsicht bei langen Laufzeiten! Der Camper verliert über die Jahre an Wert, und wenn du nicht aufpasst, zahlst du am Ende mehr, als das Wohnmobil wert ist.

                Das nennt man dann negative equity. Du solltest auch einen genauen Blick auf die Konditionen werfen.

                Gibt es eine Möglichkeit zur kostenlosen Sondertilgung? Wie hoch ist die Schlussrate?

                Und was passiert, wenn du den Kredit vorzeitig zurückzahlen willst? All das sind wichtige Fragen, die du vorher klären solltest.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Einfach mal ein Angebot von der Hausbank einholen und das mit Online-Kreditvergleichen checken. So kriegst du ein Gefühl für die Zinsen und kannst besser entscheiden.

                  Und immer das Kleingedruckte lesen!

                    Hey, ich hab selbst vor ein paar Jahren ein Wohnmobil finanziert, allerdings nicht über so eine lange Laufzeit. Du solltest dir überlegen, ob du wirklich so lange an das Wohnmobil gebunden sein möchtest.

                    Technologien entwickeln sich weiter, und in ein paar Jahren könnte dein Camper veraltet sein. Was du auch bedenken solltest, ist der Wiederverkaufswert.

                    Ein Wohnmobil ist wie ein Auto, es verliert schnell an Wert. Wenn du also nach ein paar Jahren verkaufen möchtest, könntest du auf einem großen Teil des Kredits sitzen bleiben.

                    Überlege auch, ob du nicht einen kürzeren Kredit aufnehmen und dann nach ein paar Jahren das Wohnmobil verkaufen und ein neues finanzieren möchtest. Das könnte langfristig günstiger sein.

                    Und ja, es gibt versteckte Kosten. Nicht nur Zinsen, sondern auch Versicherung, Steuern, Wartung und Reparaturen können ins Geld gehen.

                    Mein Rat: Rechne dir genau aus, was du dir leisten kannst, und schau, dass du einen flexiblen Kredit mit der Möglichkeit zur Sondertilgung bekommst. So kannst du schneller tilgen, wenn du mal mehr Geld zur Verfügung hast.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Guck mal nach gebrauchten Modellen, die sind oft viel günstiger und für den Anfang vielleicht besser.

                        Eine so lange Finanzierung bindet dich natürlich enorm. Hast du auch über alternative Wohnmobil-Modelle nachgedacht, die vielleicht günstiger sind?

                        Oft gibt es gute Qualität zu einem niedrigeren Preis, wenn man sich nicht auf die Top-Marken festlegt.

                          Finanzierung über 150 Monate klingt erstmal verlockend wegen der kleinen Raten, aber das ist eine Bindung für mehr als ein Jahrzehnt. Du musst dir sicher sein, dass du diese Verpflichtung eingehen willst.

                          Denk auch an die Versicherung und Instandhaltung, die du zahlen musst, ganz zu schweigen von Stellplatzgebühren. Wenn du in einer Stadt lebst, kann das ein echtes Problem sein.

                          Ich würde dir empfehlen, eine kürzere Laufzeit anzustreben, wenn du es dir leisten kannst. Eine längere Laufzeit bedeutet auch, dass du mehr Zinsen zahlst, was den Gesamtpreis des Wohnmobils in die Höhe treibt.

                          Schau dir auch die Optionen für Gebrauchtfahrzeuge an. Viele Leute kaufen Wohnmobile und verkaufen sie nach ein paar Jahren wieder, weil sie merken, dass sie sie nicht so oft nutzen wie gedacht.

                          Du könntest ein fast neues Modell zu einem viel günstigeren Preis bekommen. Und wie schon erwähnt wurde, sind Sondertilgungen ein wichtiger Punkt.

                          Sie können dir helfen, den Kredit schneller zurückzuzahlen, wenn du unerwartet zu Geld kommst.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Ich würde dir auch empfehlen, dich über die verschiedenen Finanzierungsmodelle genau zu informieren. Neben dem klassischen Ratenkredit gibt es auch Drei-Wege-Finanzierungen oder Ballonfinanzierungen, die am Ende eine große Schlussrate haben.

                            Das kann interessant sein, wenn du planst, das Wohnmobil später zu verkaufen oder in Zahlung zu geben. Achte aber darauf, dass du die Schlussrate auch wirklich stemmen kannst.

                            Eine andere Möglichkeit ist das Leasing, wo du eine monatliche Rate zahlst und am Ende des Vertrags das Wohnmobil zurückgibst oder zu einem vorher festgelegten Preis kaufst. Das gibt dir mehr Flexibilität, aber du musst auch die Kilometergrenzen und den Zustand des Fahrzeugs beachten.

                            Was die Kosten angeht, solltest du nicht nur auf die Zinsen achten, sondern auch auf die Gesamtkosten der Finanzierung. Manchmal sind Angebote mit niedrigeren Zinsen am Ende teurer, weil sie längere Laufzeiten oder höhere Gebühren haben.

                              Es ist entscheidend, dass du einen genauen Finanzplan aufstellst und auch die Kosten für den Unterhalt des Wohnmobils nicht unterschätzt. Langfristige Finanzierungen können trügerisch sein.

                                Ich habe selbst ein Wohnmobil finanziert, allerdings mit einer kürzeren Laufzeit. Was ich dir sagen kann, ist, dass du wirklich alle Kosten berücksichtigen musst, die auf dich zukommen.

                                Nicht nur die monatliche Rate, sondern auch die Unterhaltskosten für das Wohnmobil. Wenn du mit der Familie reist, steigen die Kosten für Stellplätze, Strom und Wasser schnell an.

                                Außerdem solltest du bedenken, dass ein Wohnmobil auch eine Wertanlage ist. Wenn du es gut pflegst und instand hältst, kannst du es später vielleicht zu einem guten Preis wieder verkaufen.

                                Das sollte auch in deiner Kalkulation eine Rolle spielen. Eine lange Finanzierungsdauer kann sinnvoll sein, wenn die Zinsen niedrig sind und du die monatlichen Raten problemlos tragen kannst.

                                Aber du solltest auch einen Notfallplan haben, falls sich deine finanzielle Situation ändert. Was passiert, wenn du deinen Job verlierst oder unerwartete Ausgaben hast?

                                Kannst du die Raten dann immer noch zahlen?
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Als Experte auf dem Gebiet der Finanzierung möchte ich betonen, dass eine sorgfältige Planung und Kalkulation essentiell ist. Die Entscheidung für eine langfristige Finanzierung sollte nicht leichtfertig getroffen werden.

                                  Sie müssen die Gesamtkosten des Kredits über die gesamte Laufzeit hinweg betrachten, einschließlich Zinsen und möglicher Gebühren. Darüber hinaus ist es wichtig, die finanzielle Belastbarkeit zu berücksichtigen.

                                  Können Sie die monatlichen Raten auch dann noch tragen, wenn sich Ihre Lebensumstände ändern? Des Weiteren sollten Sie prüfen, ob die Möglichkeit besteht, den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfallen.

                                  Eine flexible Finanzierung kann von Vorteil sein, falls Sie in der Zukunft über zusätzliche Mittel verfügen sollten. Achten Sie auch auf eventuelle Bearbeitungsgebühren und vergleichen Sie die Angebote verschiedener Kreditgeber.

                                  Nicht zuletzt sollten Sie die Instandhaltungskosten und den Wertverlust des Wohnmobils in Ihre Überlegungen einbeziehen. Diese Faktoren können die Wirtschaftlichkeit einer langfristigen Finanzierung beeinflussen.

                                    Ich würde auf jeden Fall dazu raten, Angebote von verschiedenen Banken einzuholen und diese genau zu vergleichen. Achte dabei besonders auf den effektiven Jahreszins, denn der gibt dir Auskunft über die tatsächlichen Kosten des Kredits.

                                      Es ist von größter Bedeutung, dass Sie eine umfassende Kostenaufstellung machen, bevor Sie sich für eine Finanzierung entscheiden. Berücksichtigen Sie neben den Zinsen auch die Unterhaltskosten für das Wohnmobil und mögliche Wertverluste über die Jahre.

                                      Eine lange Laufzeit kann zwar niedrigere Monatsraten bedeuten, aber die Gesamtkosten des Kredits steigen dadurch an.

                                        Bei einer so langen Laufzeit wie 150 Monaten solltest du dir wirklich sicher sein, dass du das Wohnmobil auch so lange nutzen willst und kannst. Die monatlichen Raten mögen niedrig erscheinen, aber über die Jahre summiert sich das und du zahlst am Ende eine Menge Zinsen.

                                        Du solltest auch bedenken, dass das Wohnmobil über die Zeit an Wert verliert und du eventuell am Ende des Kredits mehr schuldest, als das Wohnmobil wert ist. Es ist auch wichtig, dass du dir über die Gesamtkosten im Klaren bist.

                                        Dazu gehören nicht nur die Anschaffungskosten und die Zinsen, sondern auch laufende Kosten wie Versicherung, Steuern, Wartung und eventuelle Reparaturen. Hast du auch an die Möglichkeit gedacht, das Wohnmobil zu leasen?

                                        Das könnte eine gute Alternative sein, wenn du dir nicht sicher bist, ob du das Wohnmobil wirklich so lange behalten willst. Beim Leasing hast du oft die Möglichkeit, das Fahrzeug nach einer gewissen Zeit wieder zurückzugeben oder es zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen.

                                        Das gibt dir mehr Flexibilität und du bist nicht so lange an das Wohnmobil gebunden.

                                          Ich würde an deiner Stelle auch die Angebote für gebrauchte Wohnmobile prüfen. Manchmal kann man da echte Schnäppchen finden.

                                          Der Moderator dieser Topic

                                          Thomas Mücke

                                          Thomas Mücke

                                          Jahrgang 1975

                                          Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                          message icon

                                          Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                          Referenzen

                                          • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                          • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                          • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                          Lebenslauf

                                          Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                          Lädt...
                                          X