Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreditantrag - muss ich meine Kontoauszüge vorlegen?

Einklappen
X
Einklappen

  • Kreditantrag - muss ich meine Kontoauszüge vorlegen?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich lese immer wieder in den Antragsbedingungen, dass (fremde) Banken zur Kreditvergabe die persönlichen Kontoauszüge der Hausbank einsehen wollen. Was soll das? Es geht doch keinen was an, wie mein Girokonto steht und wofür ich mein Geld ausgebe.

    Zu verbergen hab ich nichts, es geht mir mehr ums Prinzip. Die können gern meine Schufa abfragen, da werden sie nichts Negatives finden. Ich leg auch meinen Gehaltszettel auf den Kopierer, damit die sehen, dass ich mir meinen Kredit leisten kann.

    Nur zu mehr bin ich nicht bereit. Aber in den Antragsbedingungen der Bank, die ich mir (günstige Zinsen) ausgesucht habe, steht ich soll die Auszüge einreichen.

    Jetzt frage ich mich, dürfen die das überhaupt? Was geht die mein Girokonto an? Was kommt als Nächstes? Eine Aufstellung, wie ich beim Bierabend mit Freunden meine Runden kalkuliere? Oder, wo ich einkaufe, damit ich Werbung für "die passenden Angebote" bekomme?

    Ich hab schon kaum noch Lust überhaupt einen Kredit aufzunehmen.

  • #2
    Da werden Sie nicht dran vorbei kommen, die Kontoauszüge vorzulegen,wenn die Bank das will, um Ihnen einen Kredit zu gewähren. Es geht ja auch nicht darum, dass man Sie kontrollieren will. Ihre Ausgaben können Sie mit Edding schwärzen, wenn Sie das wollen. Es geht nur darum, ob Sie tatsächlich Geldeingänge haben auf Ihrem Konto. Gehaltszettel kann man, wenn man die kriminelle Energie hat, fälschen, oder abändern, was ja auch nichts Anderes als fälschen ist. Außerdem kann die Bank dann sehen, ob Sie beispielsweise Ihren Dispokredit bis zum Anschlag ausnutzen.

    Die Schufa-Auskunft sagt nichts über Ihr Einkommen aus, und darüber, was auf Ihrem Girokonto an Geld eingeht. Die Schufa stellt mit der Bonitätsprüfung nur fest, ob Sie Einträge haben, beispielsweise wegen alter Kredite, die Sie nicht zurückgezahlt haben, ob Sie Schulden bei Händlern haben, oder bei Mobilfunkanbietern. Was Sie verdienen, und mit Ihrem Geld machen, ist in der Auskunft nicht enthalten. Deshalb wollen Banken bei der Kreditvergabe oft die Kontoauszüge sehen. Was meiner persönlichen Meinung nach auch verständlich ist. Sie werden also die Kröte schlucken müssen, wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      51.995 mal von Lesern ausgewählt (65.74 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      983 mal von Lesern ausgewählt (1.24 %)
      3.559 mal von Lesern ausgewählt (4.5 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      4.190 mal von Lesern ausgewählt (5.3 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      6.993 mal von Lesern ausgewählt (8.84 %)
      2.011 mal von Lesern ausgewählt (2.54 %)
      Stand: 18.10.2018

      • #3
        Das ist ein normales Verfahren, was die Bank fordert. So kann sie sehen, ob Du beispielsweise im Dispo bist. Der Dispo sind auch Schulden, die Du abtragen musst. Die Einnahmen und Ausgaben, die auf dem Kontoauszug zu sehen sind, werden benötigt, um eine Kreditsumme und eine Kreditrate zu ermitteln. So kann die Bank entscheiden, welchen Kredit sie Dir gewährt, ohne das Du Dich verschuldest.

        Deine Hausbank würde bei einem Antrag genau das gleiche machen, denn so entscheidet unter anderem die Kreditwürdigkeit. Solltest Du im Dispo sein, wirst Du monatlich weniger Geld zur Verfügung haben und das muss in der Rechnung mit eingebracht werden, um den richtigen Kredit für Dich zu finden.

        Kommentar


        • #4
          Neben Deinen Lohnabrechnungen und der Schufaprüfung, verlangen Banken die Kontoauszüge deswegen, um zu sehen, ob Dein Konto gedeckt ist. ist das Konto bereits überzogen, wird es schwer werden, bei einer fremden Bank einen Kredit zu bekommen. Deine Hausbank prüft ebenfalls Deine Kontoauszüge, wenn Du einen Antrag stellst. Das bekommst du nur nicht so schnell mit, da sie einen Blick in den Computer werfen und schon alles ersehen können.

          Deine Einnahmen uns Ausgaben im Monat werden gegen gerechnet. So kann errechnet werden, wie hoch der Kredit ausfallen kann und darüber hinaus auch, wie viel Geld Du hast, damit die Rate bestimmt werden kann. Ohne dem kann die Bank nicht erkennen, wie viel Geld Du hast, um einen Kredit zu tilgen.

          Kommentar


          • #5
            Das mit dem Bierabenden kommt vielleicht auch bald. Wer weiß? Nun, Banken wollen sich ein Gesamtbild von ihren Kunden machen. Nicht immer wird ein Kontoauszug verlangt. Aber so ein Kontoauszug ist für eine Bank vor einer Kreditvergabe schon ein interessantes Auskunftspapier. Hier kann die Bank sehen, wofür du dein Geld ausgibst und kann so Rückschlüsse auf deine Lebensweise ziehen. Außerdem sieht sie auch, wie hoch deine Fixkosten im Monat sind. Da kannst du einfach nichts mehr verheimlichen.

            Auf deine Frage, ob die das dürfen muss ich dir leider ja sagen. Denn wenn du einen Kreditantrag stellst, gibst du ihnen ja freiwillig die Unterlagen, somit auch die Kontoauszüge. Sie müssen sie nur vertraulich behandeln. Ansonsten ist das rechtlich alles voll in Ordnung.

            Kommentar


            • Hallo abandoemM,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

              • #6
                Es ist verständlich, dass es Ihnen unangenehm ist, Ihre finanzielle Situation offen zu legen, ich fürchte aber, wenn Sie einen Kredit wollen, wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben. Die Bank verlangt Ihre aktuellen Kontoauszüge, um das Risiko eines Kreditausfalls zu minimieren. Sie überprüfen zum Beispiel, ob auf Ihrem Konto tatsächlich so viel Lohn eingeht, wie auf dem Lohnzettel angegeben wird. Meist steht auf dem Kontoauszug die Angabe: Lohn für Monat xxxx von Firma yyyy. Aus dieser Angabe geht klar hervor, dass es sich um Ihren Lohn bzw Ihr Gehalt handelt. Außerdem will die Bank überprüfen, ob noch andere finanzielle Verpflichtungen bestehen, die sich in der Regel in Form von Abbuchungen oder Überweisungen zeigen. Durch diese Kontrollmaßnahmen will die Bank sicher gehen, dass noch genügend Einkommen frei verfügbar ist, damit Sie die Raten für den Kredit bezahlen können.

                Die Bank darf diese Informationen von Ihnen einholen und für die Bewertung Ihrer Bonität benutzen. Sie darf die Angaben aber nicht an Dritte weiterleiten (Datenschutz).

                Kommentar


                • #7
                  Dein Privatleben geht natürlich niemanden etwas an, auch nicht die Bank. Und du hast natürlich vollkommen Recht, anhand der Kontoauszüge kann sich die Bank ein Bild von deinen Lebensgewohnheiten machen. Wenn du beim Getränkehändler viel einkaufst und die Rechnung abbuchen lässt, dann kannst du viel Mineralwasser, Limonade oder Alkohol trinken. Ein letzter Zweifel wird immer bleiben. Sport ist zwar gesund, kann dich aber in eine unangenehme Situation bringen. Denn Wintersport wie Skifahren gilt als risikoreich. Vor allem für Versicherungen ist es interessant zu wissen, wie oft man zum Skifahren geht. Und das ist möglicherweise anhand der Kontoauszüge leicht erkennbar. Die Liste könnte man jetzt noch lange fortführen. Allerdings hilft das nichts. Die Bank kann leider die Kontoauszüge verlangen. Das verstößt nicht gegen den Datenschutz. Du bist ja auch nicht gezwungen, die Kontoauszüge herauszugeben. Andererseits weiß deine Hausbank, wo du das Girokonto hast, ja auch über deine Ausgaben und Einnahmen Bescheid. Und da ist dir ja bisher auch nichts passiert. Ist alles halb so wild.

                  Kommentar


                  • #8
                    Hallo, da gebe ich dir vollkommen Recht. Aber wie du weißt, sind Rechte immer nur relativ. An deinem Privatleben sind andere dann interessiert, wenn du von ihnen etwas willst. Und genauso verhält es sich mit einem Bankkredit. Stell dir einmal vor, dich würde jemand um einen Kredit bitten. Dann wärst du doch bestimmt auch daran interessiert, ob dieser Mensch regelmäßig einer Arbeit nachgeht, zuverlässig seine Rechnungen bezahlt. Du würdest auch wissen wollen, wie dieser Mensch so lebet, also ob er viel Alkohol trinkt und das Geld verprasst oder ob er einen ordentlichen Lebenswandel führt. Du würdest dich nicht deswegen dafür interessieren, weil du das Leben dieses Menschen so interessant findest. Der Grund wäre ganz einfach das Interesse an deinem Geld. Du vergibst einen Kredit und möchtest daran verdienen. Das geht nur, wenn der Kreditnehmer das Geld samt Zinsen pünktlich und zuverlässig zurückbezahlt. Und je größer die Kreditsumme ist, umso wichtiger sind dir dann auch Sicherheiten. Ich weiß schon, wenn man selbst Kreditnehmer ist und man Einblick in seine Finanzen gewähren soll, dann ist das nicht sehr angenehm. Aber wie ich in meinem Beispiel bereits dargelegt habe, gibt es für den Kreditgeber nun mal ein gut begründetes Interesse. Aber du musst den Kredit ja nicht nehmen.

                    Kommentar



                      • #9
                        Das mit der Einsicht in dein Girokonto ist natürlich unangenehm. Da kommen einem gleich die wildesten Vorstellungen in den Sinn. Dass man aus einem Kontoauszug auf einiges schließen kann, da hast du natürlich vollkommen recht. Aber du solltest es etwas gelassener sehen. Denn deine Bank, wo du das Girokonto hast, die kennt deine Kontobewegungen bis ins kleinste Detail. Und bis heute hast du ja auch ganz gut damit gelebt. Stell dir doch einmal vor, du nimmst dir den Kredit bei deiner Bank. Die weiß dann doch auch alles über deine Gewohnheiten. Zumindest soweit es sich über die Kontobewegungen zurückverfolgen lassen. Man hinterlässt nun mal Spuren. Leider darf die Bank die Einsicht verlangen. Allerdings müssen sie damit sorgfältig umgehen und den Datenschutz beachten.

                        Kommentar


                        • #10
                          Na ja, wenn Du einen Kredit willst, dann musst Du dich schon anpassen können. Die Banken und Sparkassen können sich aussuchen, wem sie einen Kredit geben. Die sind also nicht auf dich angewiesen, sondern Du bist auf die Bankhäuser angewiesen. Schließlich willst Du was von denen.
                          Wenn Du partout nicht die Kontoauszüge vorlegen willst, dann empfehle ich Dir, nach einem Bankhaus zu schauen, die darauf verzichten. Deine Hausbank benötigt keine Kontoauszüge, da diese ja genau weiß, was auf Deinem Konto los ist. Du wirst wahrscheinlich Mühe haben, einen Anbieter zu finden, der auf die Auszüge verzichtet. Schließlich hat die Bank das recht, Deine wirtschaftlichen Verhältnisse zu prüfen. Und dazu gehört auch, die Einnahmen und Ausgaben aufzulisten.
                          Ich empfehle Dir, deine Einstellung noch mal zu überdenken. Die Banken interessieren sich nicht dafür, wofür Du dein Geld ausgibst. Die wollen nur schauen, ob am Ende des Monats noch ausreichend Geld übrig ist, damit Du den Kredit bezahlen kannst.

                          Kommentar


                          • #11
                            Wenn Du einen Kredit bei einer Fremdbank stellst oder einem Kreditgeber, der nicht Deine Hausbank ist, dann ist es normal, dass Deine Kontoauszüge geprüft werden. Du musst bei einem Kredit immer Deine Bonität Preis geben. Das bedeutet in diesem Fall auch deine Kontoauszüge.

                            Der Kreditgeber möchte Deine Ein- und Ausgaben nur sehen, damit er weiß, dass das Konto monatlich gedeckt ist. Darüber hinaus kann er auch so sehen, ob Du im Dispo bist oder Du Lohnpfändungen hast. Alles das wird benötigt, um Deine Kreditwürdigkeit einzustufen.

                            Wenn Du nichts zu verbergen hast, dann musst Du diese Kontoauszüge zeigen. Das bedeutet nicht, dass die Bank nur neugierig ist, sondern hat einen ernsten Hintergrund. Banken gehen bei der Kreditvergabe kein Risiko ein, denn sie wollen das geliehene Geld zurück haben.

                            Wenn jemand eine Lohnpfändung hat, dann kann man davon ausgehen, dass nicht genügend Geld vorhanden ist, um einen Kredit zu tilgen. Das gleiche gilt bei einem Dispo. Wenn jemand schon bis zum Limit im Dispo ist, wird es schwer sein, da wieder heraus zu kommen, denn die Zinsen sind sehr hoch.

                            Entweder Du legst Deine Kontoauszüge vor oder Du musst auf dieses günstige Angebot verzichten. Das ist nun einmal so und auch legitim. Du musst aus der Sicht der Banken denken. Würdest Du jemanden einen Kredit geben, wenn Du nicht weißt, ob genug Einnahmen vorhanden sind oder das Konto monatlich nicht ausreichend gedeckt ist?

                            Auch Du willst da sicher sein, denn es würde um dein Geld gehen und auch Du würdest alles, was erlaubt ist, daran setzen. Banken verdienen mit einem Kredit Geld und dieses werden sie nicht riskieren. Also kommt es zu diesen Prüfungen. Andere Anbieter verzichten vielleicht auf die Kontoauszüge und wollen dafür die Schufauskunft haben.

                            Egal wer was verlangt, Du musst die Banken davon überzeugen, dass Du kreditwürdig genug bist. Willst Du das nicht, musst Du auf einen Kredit verzichten, wo die Kontoauszüge verlangt werden. Deine Hausbank braucht diese Belege nicht, denn ihnen reicht ein Blick in den Computer, um Deine Kontobewegungen einsehen zu können, denn auch die machen das wie ein anderes Kreditinstitut.

                            Kommentar


                            • Hallo abandoemM,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                Eine interessante Beobachtung bzw. Klausel in den Kreditanträgen, die meiner Erfahrung nach nicht bei allen Kreditgebern bzw. Finanzierungspartnern zu finden ist. Ich kann die Skepsis durchaus verstehen, kenne den Hintergrund aber aus dem Umfeld einer klassischen Filialbank - die heutzutage schon fast zu den Dinosauriern des Bankwesens gehört. In der Filialbank wurden vor der weitgehenden Digitalisierung die Kontoauszüge sogar noch einsortiert und der Privatkundenbetreuer warf oftmals einen Blick darauf. Da er strikt dem Datenschutz verpflichtet ist, sehe ich kein Problem.

                                Die übliche Vorgehensweise bei der Kreditvergabe sieht - auch aus Zeitmangel aufgrund der gesunkenen Zinsen und Margen - wie folgt aus: Der Kreditantrag wird anhand des Einkommensnachweises, der SchufA-Auskunft und der bisherigen Erfahrungen anderer Kreditgeber geprüft. Dann ergibt sich ein - insbesondere bei Direktbanken - meist günstigerer Zinssatz als bei der Filialbank. Ich glaube auch kaum, dass in der Direktbank wirklich jemand alle Buchungen durchsehen wird und daraus seine Schlüsse zieht.

                                Da ich ein Freund des Datenschutzes bin sehe ich das übrigens genauso: Ob ich im Supermarkt einkaufe und mit der girocard zahle oder ob ich - was ich nicht tue - einen Discounter regelmäßig aufsuche, geht niemanden etwas an. Wenn ich damit konfrontiert werden würde, dann würde ich wie folgt vorgehen: Einkommensnachweis wie Lohn- und Gehaltszettel beifügen: Geht klar.

                                Beim Kontoauszug des Girokontos würde ich nur die allerletzte Seite dieses und des Vormonats vorlegen. Bei meiner Bank sieht dies so aus, dass da nur die aktuellsten Buchungen drauf sind (je nachdem wo der Seitenumbruch ist, also nur die aktuellsten Buchungen kurz vor dem 15. des Monats) sowie eine [strong]Summenzahl für die Haben- und die Soll-Buchungen.[/strong] Das ist wahrscheinlich das, was den Kreditgeber wirklich interessiert: Ob Sie als Kreditnehmer in einem normalen Monat mehr Geld einnehmen, als verbrauchen. Der Kreditgeber sucht darin nach Anhaltspunkten, um ein Positivmerkmal zu finden, beziehungsweise den Zinssatz günstiger zu gestalten. Er weiß auch, dass Sie im Internet vergleichen und als Kunde guter Bonität selbstbewusst agieren.

                                An Ihrer Stelle würde ich die Kreditanfrage schon aus Neugier bei einer Bank stellen, die dies verlangt und einer Bank, die darauf verzichtet. So können Sie testen, was es ausmacht. Persönlich würde ich es auch etwas übertrieben und blöd finden, jede einzelne Seite einzuscannen. Gerade ohne Scanner mit einem Mehrblatt-Einzug.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Wenn der Kreditgeber die Kontoauszüge zu seinen Kreditbedingungen macht, dann müssen Sie diese auch vorlegen. Es ist ja auch normalerweise nichts dabei. Die Bank interessiert an Ihren Kontoauszügen nicht was Sie einkaufen, was für Abonnements Sie haben oder wem Sie Ihre Rechnungen überweisen. Bei dieser Sichtung geht es normalerweise darum, dass die Bank sehen kann ob der Gehaltseingang mit den eingereichten Abrechnungen übereinstimmt. Oftmals ist an den Kontoauszügen auch zu sehen ob Rechnungen an ein Inkasso-Büro gehen oder ob Pfändungen vorliegen. Damit Sie passende Werbung erhalten hat damit also nichts zu tun.

                                  Wenn Sie unbedingt diese günstigen Kreditzinsen haben möchten, müssen Sie die Kontoauszüge einreichen. Falls Sie das nicht möchten, können Sie sich auch an einen anderen Kreditgeber wenden. Kontoauszüge werden wirklich nur sehr selten verlangt. Wie Sie schreiben haben Sie eine positive Schufa. Suchen Sie sich doch einen Kredit auf einem Kreditportal. Dort erhalten Sie eine große Auswahl an Krediten mit günstigen Zinsen. Da auf diesen Portalen immer die gleichen Informationen zur Verfügung gestellt werden, lassen sich die zahlreichen Angebote einfach miteinander vergleichen.

                                  Sobald Sie eine passende Bank gefunden haben können Sie auf der Webseite gleich nachlesen, welche Dokumente Sie für einen Kredit einreichen müssen. Dies sind bei Online- und Direktbanken oftmals nur die aktuellen Gehaltsabrechnungen. Diese werden entweder per Post an die Kreditvermittlung gesendet oder mit einem sogenannten Video-Ident direkt am PC überprüft. Für diesen Vorgang benötigen Sie aber eine Webcam. Also haben Sie keine Sorge. Die Banken sind bestimmt nicht daran interessiert was Sie sonst mit Ihrem Konto anstellen.

                                  Kommentar


                                  • #14
                                    Da Du bei einer Fremdbank oder einem anderen Kreditgeber als Deine Hausbank einen Kredit aufnehmen willst, kann es sein, dass diese Deine Kontoauszüge sehen wollen. Würdest Du bei deiner Bank einen Antrag stellen wollen, würden diese Deine Kontobewegungen auch prüfen. Das liegt daran, dass sie Deine Einnahmen und Ausgaben sehen wollen, damit sie wissen, ob Du genug Geld im Monat zur Verfügung hast, um einen Kredit zu tilgen.

                                    Das dient also nur zur Absicherung für die Bank, denn sie werden kein Geld verlieren wollen und wollen das Kreditausfallrisiko so gering wie möglich halten. Daher ist es bei sehr vielen eine Grundvoraussetzung, die Kontoauszüge einsehen zu können, damit dann auch ein Kredit vergeben wird.

                                    Kommentar


                                    • Unsere User nutzen die Kredite wie folgt:

                                      Und welche Träume haben Sie? Jetzt Kreditwunsch einfach finanzieren.

                                      Verwendung
                                      In den letzten 6 Monaten haben sich unsere 367.460 User einen Kredit für folgende Dinge benötigt.
                                      Gebrauchtwagen (Hier vergleichen )
                                      Neuwagen (Hier vergleichen )
                                      Umschuldung (Hier vergleichen )
                                      Einrichtung (Hier vergleichen )
                                      TV, Computer etc (Hier vergleichen )
                                      Familiäre Anlässe (Hier vergleichen )
                                      Bildung (Hier vergleichen )
                                      Gründung (Hier vergleichen )
                                      Reise & Urlaub (Hier vergleichen )
                                      Mode & Schmuck (Hier vergleichen )
                                      Sonstiges (Hier vergleichen )

                                      • #15
                                        Da Du bei einer Fremdbank oder einem anderen Kreditgeber als Deine Hausbank einen Kredit aufnehmen willst, kann es sein, dass diese Deine Kontoauszüge sehen wollen. Würdest Du bei deiner Bank einen Antrag stellen wollen, würden diese Deine Kontobewegungen auch prüfen. Das liegt daran, dass sie Deine Einnahmen und Ausgaben sehen wollen, damit sie wissen, ob Du genug Geld im Monat zur Verfügung hast, um einen Kredit zu tilgen.

                                        Das dient also nur zur Absicherung für die Bank, denn sie werden kein Geld verlieren wollen und wollen das Kreditausfallrisiko so gering wie möglich halten. Daher ist es bei sehr vielen eine Grundvoraussetzung, die Kontoauszüge einsehen zu können, damit dann auch ein Kredit vergeben wird.

                                        Kommentar


                                        • #16
                                          Hallo,
                                          also Deine Frage liesse sich im Grunde genommen sehr simpel beantworten allerdings ist es mir ein Anliegen, dass Du auch die Hintergründe verstehst. Wenn die Bank für die Kreditentscheidung zur Bemessung des Kreditausfallrisikos Kontoauszüge von Dir sehen möchte, dann darf sie dies von Dir verlangen. Du möchtest ja schließlich einen Kredit beantragen und hast Dich dementsprechend an die Kreditvertragskonditionen bzw. Kreditantragsbedingungen zu halten.

                                          Sicherlich kann ich Dich ein Stück weit verstehen allerdings versuch doch einmal, es von dieser Warte aus zu sehen: Die Bank möchte und muss sich selbst auch absichern. Du hast schon Recht, dass sie durch Dein Schufa-Scoring einen Eindruck von Deinem Verhalten als Schuldner bzw. Deinem allgemeinen Finanzverhalten erhält, allerdings ist die Schufa recht träge und viele Einträge sind möglicherweise veraltet, wenn Du sie nicht hast löschen lassen.

                                          Die Bank interessiert sich mitnichten dafür, wie viele Runden Du bei einem Bierabend ausgibst oder wie oft Du im Monat essen gehst - sie möchte vielmehr anhand der Kontoauszüge den Gehaltseingang sowie Deine Fixkosten einsehen und somit auch den Wahrheitsgehalt Deiner Angaben überprüfen. Du kannst ja auch die Ausgaben, die die Bank nichts angehen, schwärzen so dass Du ein Stück weit Deine Privatsphäre schützen kannst. Die Bank wird lediglich die Angaben überprüfen, die Du in Deinem Kreditantrag als Ausgaben auch wirklich angegeben hast. Dies kann beispielsweise eine Fahrzeugfinanzierung sein oder die Tilgungsrate anderer Kredite.

                                          Wenn Du die Übersendung von Kontoauszügen aus Prinzip ablehnst, so wirst Du es mit einem Kredit - meiner Ansicht nach - sehr schwer haben.

                                          Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

                                          viele Grüße

                                          Kommentar


                                          • #17
                                            Die meisten Kreditbanken fordern Kontoauszüge als Beleg dafür an, dass Dein Gehalt tatsächlich auf dem angegebenen Bankkonto eingeht. Dieser Argumentation steht entgegen, dass die Arbeitgeber das Überweisungskonto mit wenigen Ausnahmen ohnehin auf der Lohnabrechnung angeben. Zudem kannst Du das Abbuchungskonto für die Kreditraten während der Laufzeit jederzeit wechseln, falls Du ein Nebenkonto besitzt.

                                            Der reale Grund für die Anforderung der Kontounterlagen besteht in der Feststellung, ob Du Dein Konto ordnungsgemäß führst und somit in Geldangelegenheiten zuverlässig bist. Eine Kontoüberziehung über das vereinbarte Dispolimit führt konsequenterweise regelmäßig zu einer Ablehnung des Kreditantrages. Übrigens verlangen nicht alle Banken die Vorlage der Kontoauszüge. Wenn Dir die Nichtvorlage der Auszüge einen etwas höheren Zinssatz wert ist, beantragst Du Dein Darlehen bei einem Geldinstitut, bei dem Du keine Bankauszüge einreichen musst.

                                            Kommentar


                                            • Hallo liebe Leser,

                                              wir haben euch ein kleines Tool zur Verfügung gestellt, damit könnt in 2 Schritten schauen wieviel Kredit Ihr vermutlich genehmigt konnen könntet.

                                              • Gehalt
                                              • Probezeit
                                              • Schufa

                                              Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

                                              Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

                                              Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

                                              Neu starten

                                              Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

                                              Neu starten

                                              Jetzt passenden Kredit finden:

                                              Neu starten

                                              • #18
                                                Hallo,

                                                hier scheint es sich um ein kleines Missverständnis zu handeln. Fremde Banken wollen in der Regel einen Nachweis für ein regelmäßiges Einkommen vorgelegt bekommen. Hierfür kannst du wahlweise (!) Deine Kontoauszüge der letzten drei Monate oder Deinen "Gehaltszettel" aus dem selben Zeitraum nutzen. Wenn Du Kontoauszüge einreichst, ist es Dein gutes Recht, alle anderen Ausgaben sowie Einnahmen zu mit einem stark deckenden Stift schwärzen. Wichtig ist lediglich, dass nachvollziehbar ist, wer die in regelmäßigen Abständen eine vergleichsweise größere Summe auf Dein Konto überweist. Du hast natürlich Recht, wenn Du sagst, dass andere Kreditinstitute Deine Schufa jederzeit abfragen können.

                                                Fakt ist allerdings auch, dass Banken versuchen, so viel wie möglich Informationen über Dich zu erhalten. Dabei nutzen Sie in den allermeisten Fällen die Unwissenheit ihrer Kunden zu ihren Gunsten aus. Wenn Du beispielsweise Deine Ausgaben und Einnahmen auf einem Kontoauszug nicht unkenntlich machst, ist das Dein Problem und ein reichhaltiger Informationsgewinn für die Bank. Ob und in wie weit die Kreditinstitute Angaben dieser Art für sich verwerten, kann ich Dir leider nicht mit Gewissheit sagen.

                                                Kommentar


                                                • #19
                                                  Hallo,

                                                  hier scheint es sich um ein kleines Missverständnis zu handeln. Fremde Banken wollen in der Regel einen Nachweis für ein regelmäßiges Einkommen vorgelegt bekommen. Hierfür kannst du wahlweise (!) Deine Kontoauszüge der letzten drei Monate oder Deinen "Gehaltszettel" aus dem selben Zeitraum nutzen. Wenn Du Kontoauszüge einreichst, ist es Dein gutes Recht, alle anderen Ausgaben sowie Einnahmen zu mit einem stark deckenden Stift schwärzen. Wichtig ist lediglich, dass nachvollziehbar ist, wer die in regelmäßigen Abständen eine vergleichsweise größere Summe auf Dein Konto überweist. Du hast natürlich Recht, wenn Du sagst, dass andere Kreditinstitute Deine Schufa jederzeit abfragen können.

                                                  Fakt ist allerdings auch, dass Banken versuchen, so viel wie möglich Informationen über Dich zu erhalten. Dabei nutzen Sie in den allermeisten Fällen die Unwissenheit ihrer Kunden zu ihren Gunsten aus. Wenn Du beispielsweise Deine Ausgaben und Einnahmen auf einem Kontoauszug nicht unkenntlich machst, ist das Dein Problem und ein reichhaltiger Informationsgewinn für die Bank. Ob und in wie weit die Kreditinstitute Angaben dieser Art für sich verwerten, kann ich Dir leider nicht mit Gewissheit sagen.

                                                  Kommentar


                                                  • #20
                                                    Wenn Du bei der Hausbank einen Antrag stellst, dann musst Du keine Kontoauszüge vorlegen. Hier wird das Konto gleich am Computer überprüft, um zu sehen, wie es um Deine Finanzen bestellt sind.

                                                    Bei anderen Anbietern, also Fremdbanken, kann es durchaus sein, dass die Kontoauszüge verlangt werden. Hier kann man sehen, ob Du im Minus bist, ob Pfändungen abgebucht werden und weitere negative Merkmale auftreten. Bei ausländischen Banken kommt das sehr oft vor, da sie nicht in die Schufa blicken können und eine andere Sicherheit brauchen.

                                                    Die Banken machen das vor allem, um jegliches Risiko eines Kreditausfalls entgegen wirken zu können. Also musst Du bei sehr vielen Anbietern damit rechnen, dass die Kontoauszüge geprüft werden.

                                                    Kommentar


                                                    • Wusstet ihr, dass allein ca. 13% unserer User Interesse an einer Umschuldung haben?

                                                      Eine Umschuldung kann bares Geld sparen. Solltet auch ihr Interesse an einer Umschuldung haben, können wir euch folgenden Anbieter empfehlen: Smava (hier klicken zu www.smava.de).

                                                      • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                                        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                                        Bank
                                                        Unsere Leser wählten wie folgt:
                                                        51.995 mal von Lesern ausgewählt (65.74 %)
                                                        Kredit-Berater.info
                                                        (zu www.kredit-berater.info )
                                                        983 mal von Lesern ausgewählt (1.24 %)
                                                        3.559 mal von Lesern ausgewählt (4.5 %)
                                                        Kredit-ohne-Schufa.de
                                                        (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                                        4.190 mal von Lesern ausgewählt (5.3 %)
                                                        Sigma Kreditbank
                                                        (zum Sigma Angebot )
                                                        6.993 mal von Lesern ausgewählt (8.84 %)
                                                        2.011 mal von Lesern ausgewählt (2.54 %)
                                                        Stand: 18.10.2018
                                                        • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                                        Lädt...
                                                        X