[Forum] Wer vergibt Hauskredit trotz negativer Schufa? [GELÖST]

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer vergibt Hauskredit trotz negativer Schufa?

Einklappen
X
Einklappen

  • Wer vergibt Hauskredit trotz negativer Schufa?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Wir schlagen uns mit einem "Luxusproblem" herum. Für meine Frau und mich ist es aber wirklich elementar. Die Frage: Wer vergibt einen Hauskredit trotz negativer Schufa?

    Zu den Hintergründen:

    Wir leben in einem älteren Haus seit mehr als 20 Jahren zur Miete. Das Haus gehörte früher einer Witwe, die froh war, dass sich jemand um sie und ihre alten Häuser kümmerte. Sie wohnte gleich nebenan.

    Wir hatten hier immer "absolute" Narrenfreiheit. Wenn wir etwas umbauen wollten, durften wir das auf eigene Kosten. Wenn Reparaturen an den Häusern nötig waren, hat die alte Dame das Material bezahlt. Und ich (gelernter Bautischler) habe es dann eingebaut. (Kostenlos).

    Das hätte von uns aus gern ewig so weiter gehen können. Das Haus ist super gelegen, die Miete so billig, dass wir uns aus unseren alten Schulden befreien konnten. Nur leider ist unsere Vermieterin verstorben (Schlaganfall) und beide Häuser gehören jetzt einer Erbengemeinschaft. Die wollen die Häuser möglichst schnell verkaufen und das Geld aufteilen.

    Problem - Hauskredit trotz negativer Schufa:

    Wir würden das Haus gern kaufen. Meine Frau und ich arbeiten beide in Vollzeit. Unsere Kinder sind erwachsen und alle Schulden bis auf den letzten Cent bezahlt.

    Trotzdem ist der negative Schufa-Eintrag erst seit wenigen Wochen mit dem Bezahlungsvermerk versehen. Etwas Eigenkapital besitzen wird auch. (Erbschaft von der alten Dame. Ausgleich für unsere selbst bezahlten Einbauten über die Jahre).

    Aber reicht dass, um einen Hauskredit trotz negativer Schufa zu bekommen? Wir haben mit den Erben gesprochen. Sie würden uns das erste Zugriffsrecht gewähren und würden uns auch sonst jede Hilfestellung gewähren. Nur weiter mieten ist nicht möglich.

  • #2
    Da der Schufa-Eintrag als erledigt markiert ist, habt Ihr realistische Chancen, einen Kredit zum Kauf des Hauses zu erhalten. Der erste Schritt besteht in der Beantragung des Förderdarlehens seitens der KfW Bank. Auf diesen besteht in der Regel ein Anspruch, wenn ein Haushalt erstmals Wohneigentum erwirbt. Die Beantragung erfolgt über eine frei wählbare Geschäftsbank und ist selbst bei negativer Schufa möglich. Die KfW Bank führt zwar regelmäßig eine Schufa-Anfrage durch. In einem großen Teil ihrer Programme lehnt sie die Geldauszahlung aber nur bei einer beantragten Privatinsolvenz ab.

    Für den weiteren Kredit zum Erwerb des Wohnhauses wendet Ihr Euch am besten gleich an einen großen und seriösen Vermittler wie Maxda, Creditolo oder Bon Kredit. Selbst nach einer Bank zu suchen, die Immobilienkredite mit einem erledigten Schufa-Negativeintrag vergibt, führt nicht immer zum Erfolg. Die erfahrenen Dienstleister reichen Deine Anfrage hingegen gezielt an die passenden Banken weiter und erzielen dank der bei ihnen gebündelten Nachfragesumme sogar regelmäßig günstige Konditionen für ihre Auftraggeber.

    Denkt bei Eurer Finanzplanung an mögliche Renovierungskosten. Du kannst einen Großteil der Arbeiten als gelernter Bautischler sicher selbst durchführen, musst aber die Materialien kaufen. Empfehlenswert ist der Abschluss eines Bausparvertrages im Anschluss an den Hauskauf, dessen Leistungen Ihr für Modernisierungen oder für Reparaturen verwendet.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar

    • Folgende Banken wählten unsere Leser in den letzten 48 Stunden.
      Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
      www.Smava.de
      16167 mal von Lesern ausgewählt (39.02 %)
      www.Targobank.de
      1941 mal von Lesern ausgewählt (4.69 %)
      www.Vexcash.com
      1316 mal von Lesern ausgewählt (3.18 %)
      www.Kredit-ohne-Schufa.de
      1961 mal von Lesern ausgewählt (4.73 %)
      Antrag bei der Sigma Bank
      2326 mal von Lesern ausgewählt (5.61 %)

      Stand: 23.11.2017


    • #3
      Guten Tag,

      das würde ich grundlegend positiv sehen. Es bestehen keine Schulden und liegt sogar etwas Eigenkapital vor - grundsätzlich ist damit ein Bonitätsnachweis - also der Beleg der Kreditrückzahlungsfähigkeit - erbracht. Wenn der negative Eintrag bei der Schufa mit einem Bezahlvermerk versehen ist, können Sie bei der Schutzgemeinschaft anrufen und dazu auffordern, jenen als "erledigt" zu löschen. Erfahrungsgemäß sträubt sich die Schufa für einige Zeit dagegen, aber wenn Sie Druck machen, könnten Sie innerhalb von acht bis zwölf Wochen Glück haben.

      Ist dies nicht der Fall, so können Sie die freiwillige Selbstauskunft, die alle negativen Einträge als erledigt anzeigt, immer noch bei der Bank einreichen. Vermutlich wird dies aber gar nicht notwendig sein: Die Banken erhalten nicht in Ihre Akte im Detail, sondern ein Scoring als Prozentangabe. Wenn Sie sich zwischen 90 und 100 Prozent bewegen, sollten Sie es auf jeden Fall versuchen. Der negative Eintrag könnte Sie etwas gedrückt haben: Sollten Sie immer noch über 80 Prozent liegen, werden Sie auf jeden Fall über einen Darlehensvermittler (Maxda, easycredit, etc.) einen seriösen Geldgeber finden.

      Was Sie in jedem Fall brauchen werden, ist eine transparente Aufstellung Ihrer Einnahmen und Ausgaben, die zeigt, das Sie das Wunschdarlehen tilgen können. Als Handreichung: Mindestens 200 Euro Überschuss sollten pro Monat nach Zahlung der Rate zurückbleiben. Wenn Sie Kinder haben, die noch bei Ihnen leben, addieren Sie pro Kind 100 Euro.

      Wenn Ihnen die Schufa in Deutschland zu große Probleme macht, wenden Sie an ausländische Banken beispielsweise aus der Schweiz oder aus Luxemburg. Sie können diese in der Regel online direkt kontaktieren. Egal, wo Sie anfangen, sich um den Kredit zu bemühen: Erläutern Sie mit Nachweisen Ihren Fall bevor Sie offiziell den Antrag stellen. Erst dann ruft die jeweilige Bank Ihren Schufa-Antrag ab. Abschlägig beschiedene Darlehensanträge sind schlecht für Ihren Schufa-Score. In der Regel kann Ihnen die Bank schon informell sagen, ob es etwas werden kann oder nicht.

      Kommentar


      • #4
        Bestand bisher ein negativer Schufa-Eintrag, dann hatten auch Verbraucher, die eine Baufinanzierung mit der Sicherheit der Immobilie umsetzen wollten, Probleme oder überhaupt keine Möglichkeit, den notwendigen Immobilienkredit zu erhalten. Allerdings haben sich hier Veränderungen ergeben und immer mehr Banken gehen dazu über, ein Immobiliendarlehen auch an Antragsteller zu vergeben, die negative Schufa-Einträge haben. Gerade dann, wenn die Einträge mit einem Bezahlt-Vermerk versehen sind, gestaltet sich die Kreditaufnahme zunehmend leichter. Beachten sollten Kreditnehmer allerdings, dass viele Anbieter auf erhebliche Zinsaufschlägen für das erhöhte Risiko setzen. Verbraucherschützer sehen dies kritisch, denn in der Immobilie ist bereits eine ausreichende Absicherung des Darlehens gegeben.

        Gerade dann, wenn es sich bei den Schufa-Einträgen und Bagatellen im Vergleich zur erforderlichen Kreditsumme für die Immobilie handelt, zeigen sich einige Kreditinstitute kulant bei der Vergabe der Immobilienkredite. Berücksichtigen sollten Antragsteller allerdings, dass an die Vergabe des Kredites Bedingungen geknüpft sind. Die Summen sind häufig begrenzt. Allerdings können Antragsteller mit einem vorhandenen Eigenkapital den Bedarf bei der Höhe der Kreditsumme senken. Allerdings sind es die Zinsaufschläge, bei denen Antragsteller unbedingt Vergleiche anstellen sollten. Werden üblicherweise für Hypothekendarlehen rund 4,8 Prozent Zinsen erhoben, muss ein Immobilienerwerber mit negativem Schufa-Eintrag mit Zinssätzen zwischen 5,1 und 5,8 Prozent für den Immobilienkredit rechnen.

        Besonders ausländische Banken zeigen sich bei der Kreditvergabe für die Immobilienfinanzierung deutlich kulanter als deutsche Institute. Allerdings sollten Immobilienerwerber hier keinesfalls auf einen expliziten Kredit ohne Schufa vertrauen, denn diese sind besonders teuer und teilweise auch unseriös. Gerade auf dem niederländischen Markt kann aber ein gutes Angebot erzielt werden. Diese Darlehen haben im Regelfall eine Laufzeit über drei oder fünf Jahre. Innerhalb dieser Zeit sind allerdings negative Schufa-Einträge üblicherweise gelöscht, so dass der Immobilienbesitzer dann ein klassisches Immobiliendarlehen auf dem deutschen Markt aufnehmen kann.

        Von Kreditinstituten werden diese Darlehen als gestreckte Finanzierungsprodukte bezeichnet. Der Anteil am deutschen Hypothekenmarkt liegt aktuell bei rund einem Prozent, allerdings ist aufgrund der steigenden Verschuldung der deutschen Haushalte hier eine Steigerung zu erwarten.

        Beachten sollten Kreditnehmer, dass sie ab sofort ihre Schufa sauber halten. Ist dies nicht der Fall und Einträge werden nicht gelöscht oder es kommen neue Schufa-Einträge hinzu, dann kann damit die Anschlussfinanzierung auf dem Spiel stehen. Zudem besteht das Risiko, dass die Anschlussfinanzierung mit sehr hohen Zinsen belegt wird, was dann wiederum die Gefahr mit sich bringt, dass der Immobilienkredit letztlich nicht mehr bedient werden kann.

        Kommentar


        • #5
          Da ihr beide in Vollzeit arbeitet, könnt ihr beide einen Kredit absichern. Wenn Ihr alte Schulden habt und damit noch in der Schufa steht, wäre vielleicht ein Umschuldungskredit möglich. Aber da Ihr den Nachweis habt, dass die Sachen bezahlt worden sind, würde auch ein Immobilienkredit möglich sein. Eine Negative Schufa bedeutet nicht automatisch, dass man keinen Kredit aufnehmen kann. Wenn der Nachweis vorhanden ist, dass auch die letzten Schulden bezahlt worden sind und damit der Eintrag bald gelöscht wird, wird das gar kein Problem darstellen.

          Um einen günstigen Immobilienkredit zu bekommen, solltet ihr einen Kreditvergleich unternehmen. Nicht immer sind die Zinsen dabei entscheidend, sondern auch die Konditionen. Daher sollte auch das Klein gedruckte gelesen werden. Erst wenn ihr so einen Vergleich unternommen habt, solltet ihr einen Antrag stellen. Dabei ist wichtig, die Ratenzahlung im Auge zu behalten.

          Ihr solltet etwa ein Drittel des Einkommens für die Ratenzahlung berechnen, damit die Ratenzahlung nicht zu lange dauert. Bei einem Kreditvergleich könnt ihr sehen, wie lange die Raten dann sind und wie hoch die monatliche Belastung. Ein Gehalt sollte immer als Absicherung dienen, falls doch unerwartet eine Rechnung ins Haus kommt.

          Ihr solltet nicht zu knapp rechnen und denken, je mehr ihr im Monat zahlt um so besser ist es. Wenn ihr unerwartet Kosten zahlen müsst, sei es eine Reparatur des Fahrzeugs oder wenn etwas kaputt und ersetzt werden muss, sollte diese zusätzliche Zahlung immer möglich sein, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen.

          Kommentar


          • Hallo Valeskix,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

            • #6
              Hallo! Ich nehme es gleich vorweg. Eine Baufinanzierung mit negativer Schufa wird nicht leicht. Das bedeutet aber nicht, dass es deswegen schlicht unmöglich ist. Beginnen wir mit den Banken in Deutschland. Die bieten die Baukredite mit den niedrigsten Zinsen, verlangen aber auch eine saubere Schufa. Leider ist ein Eintrag in der Schufa oft schnell passiert. Und selbst wenn die Rechnung bezahlt wurde, muss man drei Jahre lang warten, bis der Eintrag wieder entfernt wird. Die meisten Banken lehnen bei einem Eintrag in der Schufa einen Kreditantrag grundsätzlich ab. Der Grund ist die mangelnde Bonität, obwohl diese in den meisten Fällen gegeben ist. Hier heißt es geschickt verhandeln. Was die Bank braucht, das sind Sicherheiten. Das ist zum einen das Geld, das ihr habt und zum anderen könnt ihr der Bank die Immobilie als Sicherheit anbieten. Ob das ausreicht, hängt natürlich vom Wert der Immobilie und von der benötigten Kreditsumme ab. Alternativ könnt ihr auch bei einer ausländischen Bank einen Baukredit beantragen. Diese Banken legen auf die Schufa weit weniger Wert als Banken in Deutschland. Dafür aber liegen die Zinsen deutlich über dem Zinsniveau in Deutschland. Bei Krediten aus der Schweiz kommt außerdem noch das Fremdwährungsrisiko hinzu.

              Wer von euch beiden hat eigentlich den Eintrag in der Schufa? Wenn es nur einen von euch beiden trifft, dann könnte der andere ja den Kredit beantragen. In jedem Fall würde ich mich gut für ein Gespräch mit dem Bankberater vorbereiten. Überlegt euch, welche Sicherheiten ihr der Bank bieten könnt. Das ist genau das, worauf es einer Bank ankommt.

              Kommentar


              • #7
                Hallo,
                zunächst erst einmal herzliches Beileid zu Eurem Verlust mit der alten Dame. Selbst dann, wenn keine verwandtschaftlichen Bande vorhanden sind, kann ein derartiger Verlust einen Menschen enorm treffen. Nun zu Eurem Anliegen: Es ist grundsätzlich schon einmal positiv zu bewerten, dass die Erbengemeinschaft Euch einen Vorgriff auf den Hauserwerb ermöglicht, dieser Umstand bringt Euch Zeit, um einen Hauskredit generieren zu können.

                Du schreibst, dass Ihr über ein wenig Eigenkapital verfügt und dass Ihr Eure Schulden bis zum letzten Cent bezahlt habt. Somit ist in der Schufa ein Erledigungsvermerk hinterlegt. Diese Tatsache bietet Euch den Vorteil, dass Ihr den Hauskredit auch über Eure Hausbank realisieren könntet, da Ihr keine offenen Schulden habt. Es mag zwar richtig sein, dass die Schufa aktuell noch negativ ist, doch der Erledigungsvermerk ist in derartigen Fällen regelrecht Gold wert. Die Banken überprüfen die Schufa vornehmlich nicht unter dem Gesichtspunkt positiv oder negativ, sie schauen vielmehr nach offenen oder nicht beglichenen Schulden. Du musst daher diese beiden Aspekte ein Stück weit relativieren. Die Frage dürfte daher nicht sein, ob Ihr den Kredit bekommt sondern vielmehr, zu welchen Konditionen Ihr den Hauskredit erhalten könnt. Es mag ein wenig verwunderlich klingen, aber Ihr erwerbt ja schließlich mit dem Kreditkapital eine Immobilie und besitzt somit den Gegenwert. Das Kreditausfallrisiko, welches bei den meisten Banken als ausschlaggebendes Kriterium für die Kreditrisikobemessung und die finale Kreditentscheidung zugrundegelegt wird, sollte daher in Eurem Fall nicht sonderlich hoch sein zumal Du schreibst, dass Ihr beide in Vollzeit arbeitet und dementsprechend auch über ein Erwerbseinkommen verfügt.

                Ich würde Dir raten, dass Du bei Deinem Hauskredit ein möglichst breites Spektrum an Banken anfragst. Achte allerdings bei der Anfrage darauf, dass die reine Anfrage an sich schufaneutral ist um die bisherigen Schufa-Werte nicht noch zusätzlich zu verschlechtern. Es gibt im Internet zahlreiche Banken, die einen Hauskredit trotz negativer Schufa in ihrem Portfolio haben und Dir ein entsprechendes Angebot unterbreiten können. Hast Du erst einmal einige Angebote vorliegen, so ist der Rest ein reines Rechenbeispiel. Weiterhin solltest Du darauf achten, dass Du kostenlose Zwischentilgungen vornehmen kannst und dass Dir sogar eine kostenlose Rücktilgung ohne Vorfälligkeitsentschädigung eingeräumt wird.

                Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

                Alles Gute für Euch

                Kommentar


                • #8
                  Da ihr beide in Vollzeit arbeitet, könnt ihr beide einen Kredit absichern. Wenn Ihr alte Schulden habt und damit noch in der Schufa steht, wäre vielleicht ein Umschuldungskredit möglich. Aber da Ihr den Nachweis habt, dass die Sachen bezahlt worden sind, würde auch ein Immobilienkredit möglich sein. Eine Negative Schufa bedeutet nicht automatisch, dass man keinen Kredit aufnehmen kann. Wenn der Nachweis vorhanden ist, dass auch die letzten Schulden bezahlt worden sind und damit der Eintrag bald gelöscht wird, wird das gar kein Problem darstellen.

                  Um einen günstigen Immobilienkredit zu bekommen, solltet ihr einen Kreditvergleich unternehmen. Nicht immer sind die Zinsen dabei entscheidend, sondern auch die Konditionen. Daher sollte auch das Klein gedruckte gelesen werden. Erst wenn ihr so einen Vergleich unternommen habt, solltet ihr einen Antrag stellen. Dabei ist wichtig, die Ratenzahlung im Auge zu behalten.

                  Ihr solltet etwa ein Drittel des Einkommens für die Ratenzahlung berechnen, damit die Ratenzahlung nicht zu lange dauert. Bei einem Kreditvergleich könnt ihr sehen, wie lange die Raten dann sind und wie hoch die monatliche Belastung. Ein Gehalt sollte immer als Absicherung dienen, falls doch unerwartet eine Rechnung ins Haus kommt.

                  Ihr solltet nicht zu knapp rechnen und denken, je mehr ihr im Monat zahlt um so besser ist es. Wenn ihr unerwartet Kosten zahlen müsst, sei es eine Reparatur des Fahrzeugs oder wenn etwas kaputt und ersetzt werden muss, sollte diese zusätzliche Zahlung immer möglich sein, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen.

                  Kommentar

                  • Folgende Antwort hat der Fragesteller als am hilfreichsten ausgewählt:


                  • #9
                    Bestand bisher ein negativer Schufa-Eintrag, dann hatten auch Verbraucher, die eine Baufinanzierung mit der Sicherheit der Immobilie umsetzen wollten, Probleme oder überhaupt keine Möglichkeit, den notwendigen Immobilienkredit zu erhalten. Allerdings haben sich hier Veränderungen ergeben und immer mehr Banken gehen dazu über, ein Immobiliendarlehen auch an Antragsteller zu vergeben, die negative Schufa-Einträge haben. Gerade dann, wenn die Einträge mit einem Bezahlt-Vermerk versehen sind, gestaltet sich die Kreditaufnahme zunehmend leichter. Beachten sollten Kreditnehmer allerdings, dass viele Anbieter auf erhebliche Zinsaufschlägen für das erhöhte Risiko setzen. Verbraucherschützer sehen dies kritisch, denn in der Immobilie ist bereits eine ausreichende Absicherung des Darlehens gegeben.

                    Gerade dann, wenn es sich bei den Schufa-Einträgen und Bagatellen im Vergleich zur erforderlichen Kreditsumme für die Immobilie handelt, zeigen sich einige Kreditinstitute kulant bei der Vergabe der Immobilienkredite. Berücksichtigen sollten Antragsteller allerdings, dass an die Vergabe des Kredites Bedingungen geknüpft sind. Die Summen sind häufig begrenzt. Allerdings können Antragsteller mit einem vorhandenen Eigenkapital den Bedarf bei der Höhe der Kreditsumme senken. Allerdings sind es die Zinsaufschläge, bei denen Antragsteller unbedingt Vergleiche anstellen sollten. Werden üblicherweise für Hypothekendarlehen rund 4,8 Prozent Zinsen erhoben, muss ein Immobilienerwerber mit negativem Schufa-Eintrag mit Zinssätzen zwischen 5,1 und 5,8 Prozent für den Immobilienkredit rechnen.

                    Besonders ausländische Banken zeigen sich bei der Kreditvergabe für die Immobilienfinanzierung deutlich kulanter als deutsche Institute. Allerdings sollten Immobilienerwerber hier keinesfalls auf einen expliziten Kredit ohne Schufa vertrauen, denn diese sind besonders teuer und teilweise auch unseriös. Gerade auf dem niederländischen Markt kann aber ein gutes Angebot erzielt werden. Diese Darlehen haben im Regelfall eine Laufzeit über drei oder fünf Jahre. Innerhalb dieser Zeit sind allerdings negative Schufa-Einträge üblicherweise gelöscht, so dass der Immobilienbesitzer dann ein klassisches Immobiliendarlehen auf dem deutschen Markt aufnehmen kann.

                    Von Kreditinstituten werden diese Darlehen als gestreckte Finanzierungsprodukte bezeichnet. Der Anteil am deutschen Hypothekenmarkt liegt aktuell bei rund einem Prozent, allerdings ist aufgrund der steigenden Verschuldung der deutschen Haushalte hier eine Steigerung zu erwarten.

                    Beachten sollten Kreditnehmer, dass sie ab sofort ihre Schufa sauber halten. Ist dies nicht der Fall und Einträge werden nicht gelöscht oder es kommen neue Schufa-Einträge hinzu, dann kann damit die Anschlussfinanzierung auf dem Spiel stehen. Zudem besteht das Risiko, dass die Anschlussfinanzierung mit sehr hohen Zinsen belegt wird, was dann wiederum die Gefahr mit sich bringt, dass der Immobilienkredit letztlich nicht mehr bedient werden kann.

                    Kommentar


                    • #10
                      Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Eintrag in der Schufa bald gelöscht. Wenn Ihr einen Kredit aufnehmt, dann wird das Kreditinstitut die Schufa prüfen. Ihr müsstet ja einen Nachweis haben, dass ihr alle Schulden getilgt habt. Wenn Ihr diese vorlegt, dürfte es kein Problem sein, einen Hauskredit aufzunehmen. Die Nachweise sind wichtig, denn nur so kann ein Abgleich mit der Schufa erfolgen und dann könnte so ein Kredit sofort in Anspruch genommen werden.

                      Sollte die Löschung dieser Daten nicht erfolgen, müsst Ihr einen Antrag stellen, auch wieder mit den Nachweisen, dass die Sachen bezahlt sind. Da ihr beide Vollzeitbeschäftigte seit, habt ihr ein geregeltes Einkommen, sodass beide Gehälter für den Kredit ausreichend sind, um diesen zu tilgen.

                      Kommentar


                      • #11
                        Das ist natürlich schwierig. Habt ihr als Ehepaar die negative Schufa - also beide - oder ist nur einer von euch betroffen? Sollte nur einer betroffen sein, dann kann der andere bürgen und dem Kredit dürfte nichts im Wege stehen. Seit ihr jedoch beide betroffen, benötigt ihr mit aller Wahrscheinlichkeit einen zusätzlichen Bürgen, der euch unterstützt. Ist dieser solvent und in Arbeit, dürfte euer Problem ebenfalls erledigt sein. Vielleicht können euch ja eure Kinder helfen.

                        Mit einem Auslandskredit, der ja bei einer negativen Schufa gerne empfohlen wird, braucht ihr gar nicht erst zu liebäugeln. Der wird nur als Kleinkredit angeboten, was euch wahrscheinlich nicht hilft. Und die anderen Angebote über diverse Vermittler gehen sehr oft mit hohen Zinsen einher. Wahrscheinlich auch nicht das, was ihr euch wünscht.

                        Kommentar

                        • Kredite für jeden Verwendungszweck



                        • #12
                          Es hängt grundsätzlich von der kreditgebenden Bank ab, ob Sie in Ihrem Fall einem Kredit zustimmt. Da es sich um den Kauf einer Immobilie handelt, könnte es schwer werden. Für viele Geldinstitute ist ein bezahlter negativer Eintrag ein Hinderungsgrund. Auf der anderen Seite hätte die Bank das Haus als Sicherheit.

                          Wenn Ihre Hausbank nicht mitspielen will, dann schauen Sie doch mal im Internet bei den Vergleichsrechnern nach. Unter dem Begriff Kredit trotz erledigtem negativen Eintrag finden Sie bestimmt die passenden Ergebnisse. Ein negativer Eintrag zeugt davon, dass Sie in der Vergangenheit finanzielle Schwierigkeiten hatten.

                          Das schafft nicht gerade Vertrauen. Mit einem Bürgen könnte die Sache sicher leichter werden. Aber es stellt sich die Frage, wer zu so etwas bereit ist. Sie sollten sich auch Ihrer Verantwortung bewusst sein, denn sollten Sie tatsächlich einen Kredit und einen Bürgen finden, dann haftet dieser für die Gesamtsumme. Das gilt natürlich nur dann, wenn Sie die Raten nicht mehr zahlen.

                          Es ist unter den gegebenen Umständen natürlich schade, dass Sie unter Umständen auf das Haus verzichten müssten. Ich gehe mal davon aus, dass die Eigentümer das Geld in einer Summe haben wollen. Ansonsten könnten Sie fragen, ob sie Ihnen das Haus auf Rentenbasis verkaufen.

                          ich denke aber mal, das wird nicht möglich sein. Was sagt denn Ihre Hausbank dazu? Schließlich besteht durch das Haus ja die Sicherheit. Haben Sie schon das persönliche Gespräch mit Ihrem Bankberater gesucht? Sie könnten aber auch bei Smava und Auxmoney Ihren Fall schildern.

                          Es handelt sich hier um Internetportale, auf denen bieten Privatleute Kredite an. Wenn Sie Ihre Situation so schildern, wie Sie es hier im Forum getan haben, könnten Sie durchaus Glück haben. Zumal ja Eigenkapital vorhanden ist. Versuchen Sie es einfach. Die Registrierung ist kostenlos.

                          Kommentar


                          • #13
                            Ihr könnt kein Haus mit einem schufafreien Kredit bezahlen. Leider ist es so, dass ein ausländischer Kredit immer als Kleinkredit angeboten wird. Ein schufafreier Kredit kommt immer aus dem Ausland, sodass Ihr so an keinen Kredit kommen werdet. Ihr könntet versuchen einen privaten Kredit aufzunehmen.

                            Im Internet gibt es dafür Angebote. Dazu müsst Ihr aber wissen, dass nicht alle bereit sind, sofort eine hohe Summe zu zahlen. Viele Anbieter wollen, wenn Du das erste Mal einen Kredit beantragst, sehen ob Du zahlungsfähig bist. Erst nach einem Minikredit wird dann ein hoher Kredit vergeben.

                            Wenn Ihr aber einen Schufaeintrag besitzt, der bereits gezahlt wurde, müsst Ihr dafür ja einen Beleg haben. Wenn Ihr diesen Beleg bei einem Kreditinstitut vorlegt, dann ist ja nachweisbar, dass der letzte Eintrag in der Schufa verschwinden wird.

                            So könntet Ihr dann einen Immobilienkredit aufnehmen, der bei fast jeden Kreditinstitut beantragt werden kann. Ein Eintrag in der Schufa ist zum einen nicht zwingend ein Grund, dass ein Kredit abgelehnt wird. Zum anderen könntet Ihr eventuell nachweisen, dass die Schulden bezahlt sind und der Eintrag bald verschwinden wird.

                            Somit seit Ihr solvent genug für einen Immobilienkredit, der von Euch aufgenommen werden kann. Angebote dazu könnt Ihr im Internet miteinander vergleichen.

                            Kommentar


                            • #14
                              Hallo! Wenn nur einer von euch beiden den Eintrag in der Schufa hat, sollte ein Kredit kein Problem sein. Den Kreditantrag müsst ihr als Ehepaar vermutlich sowieso gemeinsam stellen. Nur wenn jeder von euch beiden einen Eintrag in der Schufa hat, dann könnte es ein Problem werden.

                              Grundsätzlich bekommt man mit einem Eintrag in der Schufa bei den Banken in Deutschland keinen Kredit. Es gibt aber Ausnahmen, wie es doch geht. Ihr müsst der Bank eine Sicherheit bieten. So eine Sicherheit könnte ein Bürge sein. Der Bürge muss, damit ihn die Bank akzeptiert, eine positive Schufa haben, ansonsten geht es nicht.

                              Ihr könntet aber auch das Haus als Sicherheit anbieten. Es kommt nur darauf an, wie hoch der Wert des Hauses ist und wie hoch der Kredit sein soll. Banken neigen in solchen Fällen dazu, den Wert eines Hauses herunterzuspielen. Am besten erkundigt ihr euch bei einer Bank. Bereitet euch gut auf das Gespräch vor, vor allem wenn es um die Schufa und um die Sicherheiten für den Kredit geht.

                              Kommentar


                              • Hallo Valeskix,

                                wir haben noch einen wirklich hilfreichen Autor gefunden, der Emails zu genau Deinem Problem schreibt.

                                Melde dich doch dort an und erhälst wertvolle Tipps, um deine Chance auf einen Kredit zu verbessern. Direkt nach der Eintragung erhälst du deinen erste e-Mail.

                                Jetzt anmelden und Chance auf einen Kredit verbessern


                                • #15
                                  Hallo,
                                  generell ist Ihre Ausgangslage nicht schlecht. Die Schulden sind bezahlt. Der Negativeintrag in der Schufa ist erledigt. Allerdings sollten Sie trotzdem eine Selbstauskunft einholen, um zu sehen, ob der Eintrag als erledigt gelöscht ist. Sie arbeiten in Vollzeit und haben etwas angespart. Für Ihre Bank ist zunächst einmal wichtig wie Ihre finanzielle Lage sich darstellt.


                                  Wie Sie schreiben arbeiten Sie beide in Vollzeit, was ja unter dem Strich ein ordentliches Einkommen ergeben würde. Was viele nicht wissen, auch die Branchenzugehörigkeit Ihres Arbeitsplatzes wird unter die Lupe genommen. So wird der Arbeitsplatz als negativ eingestuft, wenn das Unternehmen in einem schwierigen finanziellen Umfeld sich befindet. Auch müssen Sie anhand einer Haushaltsrechnung nachweisen, dass Sie in der Lage sind, eventuelle Kreditraten zu bezahlen. Sie sollten nach Abzug aller Kosten wenigstens 200 Euro Überschuss haben.

                                  Bei Banken gibt es absolute KO-Kriterien, das wäre beispielsweise eine Eidesstattliche Versicherung, ein laufendes Insolvenzverfahren oder eine Restschuldbefreiung.
                                  Der erste Ansprechpartner für einen Hauskredit sollte Ihre Hausbank sein. Die kennt am besten Ihre finanzielle Situation. Es ist ja auch so, dass Sie einen Gegenwert anhand der Immobilie haben, die Sie kaufen wollen. Trotzdem sollten Sie einen Kreditvergleich online vornehmen. Denn nur so können Sie sich ein Bild machen, wie das Zinsniveau beschaffen ist. Wird ein Hypothekendarlehen heute mit etwa 4,8 % Zinsen berechnet, so könnte Ihr Darlehen aufgrund des erledigten Schufa-Eintrages etwa 5,8% betragen. Es sind nicht immer die Zinsen die entscheidend sind, es gehören auch ordentliche Konditionen dazu.


                                  Sollten Sie trotz der doch recht guten Ausgangslage es schwer haben einen Kreditgeber zu finden, so könnte vielleicht eine Kreditvermittlung hilfreich sein. Es gibt durchaus seriöse Vermittlungen die Ihnen die Arbeit der Kreditsuche abnehmen. Wenn sie sich vorher genau erkundigen und auch das klein gedruckte in den Verträgen beachten, sollte dies kein Problem sein.


                                  Hilfreich zu wissen wäre, wer die negativen Einträge in der Schufa hatte. War es nur ein Ehepartner, so könnte der andere als Bürge für den Kredit bürgen. Auch ein Bürge aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis könnten die Kreditchancen erhöhen. Allerdings sollte bei einer Bürgschaft einiges beachtet werden.


                                  So müssen Sie sich der Verantwortung bewusst sein, denn kommt es bei Ihnen zu einem Kreditausfall, bürgt der Bürge mit seinem Vermögen. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, dass die Eigentümer Ihnen das Haus auf Rentenbasis verkaufen würden? Sie sehen es gibt einige gute Möglichkeiten, damit Sie Ihr Haus erhalten.

                                  Kommentar


                                  • #16
                                    Hallo,
                                    Ihre Ausgangslage ist nicht generell als schlecht zu sehen. Sie arbeiten beide in Vollzeit und haben wie Sie schreiben Ihre Schulden getilgt. Hier wäre als erstes nachzufragen, ob der Schufa-Eintrag mittlerweile als erledigt deklariert ist.

                                    Ist dies nicht der Fall, so sollte Ihr erster Weg sein, dafür zu sorgen, dass dies geschieht, denn mit einem Schufa-Eintrag kann ein Hauskredit schwierig werden. Positiv zu werten ist aber Ihr Erspartes, denn für die geldgebende Bank ist Ihre finanzielle Lage sehr wichtig.

                                    Wichtig ist auch, dass die Erbengemeinschaft Ihnen das Zugriffsrecht gewährt. Von Banken wird dieser Umstand positiv bewertet. Da der Schufa-Eintrag erledigt ist, könnte die Hausbank für einen Hauskredit in Frage kommen. Ich würde raten, es dort erst einmal zu versuchen. Lehnt diese ab, bleiben immer noch genügend Geldgeber. Im Internet können Sie mit einem Kreditvergleich einen günstigen Hauskredit finden.

                                    Neben der Vollbeschäftigung und dem Ersparten haben Sie ja auch noch die Immobilie als Sicherheit, so dass Sie praktisch dreifach abgesichert sind. Allerdings müssen Sie mit einem erhöhten Zinsniveau rechnen. Da macht sich der Schufa-Eintrag bemerkbar, der zwar erledigt ist, aber dennoch in der Schufa stand.

                                    Sie sollten zudem auch wissen, dass nicht immer der günstige Zinssatz ausschlaggebend ist für einen Kredit. Bei einem Kredit sind auch die Konditionen wie beispielsweise Sondertilgungen oder Ratenpausen zu beachten.

                                    Damit Sie die Raten auch problemlos bezahlen können, empfiehlt sich eine Haushaltsrechnung. Nur wenn die eine positive Bilanz zeigt, sollte ein Hauskredit beantragt werden. Man geht von einem Drittel des Einkommens als Kreditrate aus. Ebenso sollte immer nur mit einem Gehalt gerechnet werden. Kommt es beim Partner zu einem Ausfall des Gehaltes, so sollten die Raten mit einem Einkommen bezahlt werden können.

                                    Es empfiehlt sich auch, dass der Restbetrag, der aus der Haushaltsrechnung hervorgehen sollte, nicht ganz zu nutzen. Sie sollten immer darauf achten, dass Sie einen kleinen finanziellen Puffer für unvorhergesehene Ausgaben auf der Seite haben. Gerade beim Kauf eines Hauses, kommen öfter Ausgaben auf den Eigentümer zu.

                                    Spielt Ihre Hausbank nicht mit, so können Sie mit einem Vergleichsrechner im Internet nach einem Kredit suchen. Geben Sie in die Suchmaske Hauskredit trotz erledigtem negativen Schufa ein. Haben Sie Schwierigkeiten einen Kredit zu finden, könnte eventuell ein Bürge die Kreditchancen erhöhen.

                                    Kommentar


                                    • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                      basierend auf Auswahl in den letzten 48 Stunden
                                      Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
                                      www.Smava.de
                                      16167 mal von Lesern ausgewählt (39.02 %)
                                      www.Targobank.de
                                      1941 mal von Lesern ausgewählt (4.69 %)
                                      www.Vexcash.com
                                      1316 mal von Lesern ausgewählt (3.18 %)
                                      www.Kredit-ohne-Schufa.de
                                      1961 mal von Lesern ausgewählt (4.73 %)
                                      Antrag bei der Sigma Bank
                                      2326 mal von Lesern ausgewählt (5.61 %)

                                      Stand: 23.11.2017

                                      • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                      Lädt...
                                      X