Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Wie entgeht man der Zinsfalle 2023?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 92.762 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Wie entgeht man der Zinsfalle 2023?
  • Vor dem Hintergrund steigender Zinsen kann die Diversifizierung von Anlagen sinnvoll sein. Eine Mischung aus sicheren Anlagen (z.B. Anleihen) und risikoreicheren Investitionen wie Aktien oder Fonds kann eine ausgewogene Strategie darstellen.
  • Investitionen in ETFs (Exchange Traded Funds) bieten eine Möglichkeit, mit einem einzigen Produkt in einen breiten Markt oder Sektor zu investieren, was Risiken streut und gleichzeitig Potenziale am Aktienmarkt nutzt.
  • Für diejenigen, die nach Kreditangeboten suchen, die eventuell günstiger sind als die Konditionen ihrer derzeitigen Bank, könnte ein Vergleichsdienst wie Smava hilfreich sein. Dieser findet passende Kredit-Angebote aus über 20 Banken heraus und hat gute Erfahrungen gemacht.
  • Immobilieninvestitionen oder Crowdinvesting-Plattformen können als alternative Anlageformen interessant sein, um von möglichen Wertsteigerungen und Einnahmen durch Mieten zu profitieren, wobei zu beachten ist, dass auch hier Risiken bestehen.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Wie entgeht man der Zinsfalle 2023?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie entgeht man der Zinsfalle 2023?

    Ich habe kürzlich mitbekommen, dass die Zinsen zur Zeit wieder steigen. Das hat mich nachdenklich gemacht, da ich aktuell einiges an Ersparnissen auf meinem Sparkonto habe und überlege, wie ich dieses Geld besser anlegen könnte.

    Meine Bank bietet allerdings nicht wirklich attraktive Konditionen für Festgeld oder Tagesgeldkonten. Was sind momentan die besten Alternativen, um mit dem Niedrigzinsumfeld umzugehen und gibt es spezielle Anlagestrategien, die jetzt besonders empfehlenswert sind?

    Sollte man in dieser Zinsphase lieber in risikoreichere Anlagen wie Aktien oder Fonds investieren?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    In Zeiten wie diesen, wo die Zinsen langsam steigen, ist es wichtig, diversifiziert zu investieren. Das bedeutet, nicht all dein Geld in eine Anlageform zu stecken.

    Eine Mischung aus Aktien, Anleihen und vielleicht sogar Immobilien kann eine gute Strategie sein. Aktien bieten langfristig die höchsten Renditechancen, bergen aber auch Risiken.

    Anleihen sind in der Regel sicherer, bieten aber niedrigere Renditen. Immobilien können eine gute Wertanlage sein, erfordern aber eine größere Anfangsinvestition.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Es ist verständlich, dass du nach besseren Anlagemöglichkeiten suchst. In der aktuellen Situation könnten ETFs (Exchange Traded Funds) eine attraktive Option sein.

      Sie bieten eine breite Diversifikation und sind kosteneffizient. ETFs bilden in der Regel einen Index nach, was bedeutet, dass sie in eine Vielzahl von Aktien oder Anleihen investieren, je nachdem, welchen Index sie abbilden.

      Dies kann eine gute Möglichkeit sein, um Risiken zu streuen und gleichzeitig von den Märkten zu profitieren. Außerdem sind sie transparent und leicht verständlich, was sie zu einer guten Wahl für Anleger macht, die neu in der Welt der Investitionen sind.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Also, wenn du mich fragst, sind Aktien und Fonds schon ne coole Sache, aber man muss echt aufpassen, wo man sein Geld reinsteckt. Nicht alle Aktien sind gleich und bei Fonds gibts auch ne riesige Auswahl.

        Was ich dir raten würde, ist, dir mal so Robo-Advisors anzuschauen. Die sind sozusagen digitale Vermögensverwalter, die dein Geld automatisch in verschiedene Anlagen stecken, basierend auf deinem Risikoprofil.

        Das Gute daran ist, dass du nicht ständig die Märkte beobachten musst und trotzdem diversifiziert investiert bist. Außerdem sind die Gebühren oft niedriger als bei traditionellen Vermögensverwaltern.

        Aber klar, ein bisschen was von Aktien und Fonds direkt zu kaufen, kann auch nicht schaden, wenn du dich da ein bisschen einliest und weißt, was du tust.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Liebe Sophia, ich verstehe deine Sorge bezüglich der Zinsen und der Suche nach einer attraktiven Anlagemöglichkeit. Es ist eine Zeit, in der viele traditionelle Anlageformen nicht die gewünschten Erträge bringen.

          Hast du schon einmal über P2P-Kredite (Peer-to-Peer) nachgedacht? Das ist eine moderne Anlageform, bei der du Geld direkt an andere Personen oder kleine Unternehmen leihst.

          Die Renditen können hier deutlich höher sein als bei einem Sparkonto. Natürlich gibt es auch hier ein Risiko, aber viele Plattformen bieten Ausfallversicherungen oder Rückkaufgarantien an.

          Eine andere Möglichkeit wäre der Kauf von Edelmetallen wie Gold oder Silber. Diese gelten als sichere Hafen in turbulenten Zeiten und könnten eine gute Ergänzung zu deinem Portfolio sein.

          Denk daran, immer diversifiziert zu investieren, um Risiken zu minimieren.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Betrachtet man die derzeitige Wirtschaftslage, so erscheint es ratsam, in Sachwerte zu investieren. Immobilien sind hierbei eine klassische Anlageform.

            Sie bieten nicht nur potenzielle Wertsteigerungen, sondern können auch durch Mieteinnahmen eine regelmäßige Einkommensquelle darstellen. Natürlich erfordert dies eine gewisse Anfangsinvestition und Managementaufwand, aber die langfristigen Vorteile können beträchtlich sein.

              Wie sieht es mit Kryptowährungen aus? Das ist zwar risikoreich, aber einige haben in den letzten Jahren enorme Gewinne erzielt.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo sophia03,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Ich würde empfehlen, sich auch mit nachhaltigen Investments zu beschäftigen. Grüne Energie, Wasserstofftechnologie und ähnliches.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Nicht zu vergessen sind Staatsanleihen. Sie bieten zwar niedrigere Renditen, gelten aber als sehr sicher.

                    In ETFs zu investieren, die sich auf spezifische Branchen wie Technologie oder Gesundheitswesen konzentrieren, könnte ebenfalls eine Überlegung wert sein. Diese Sektoren haben in der Vergangenheit gute Wachstumsraten gezeigt.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Es ist wichtig, das Risiko im Auge zu behalten. Während risikoreichere Anlagen wie Aktien oder Kryptowährungen attraktive Renditen bieten können, ist es entscheidend, nicht mehr Geld zu investieren, als man bereit ist zu verlieren.

                      Eine ausgewogene Anlagestrategie, die auch sicherere Optionen wie Anleihen oder Tagesgeldkonten umfasst, kann helfen, das Risiko zu streuen. Zudem sollte man immer eine langfristige Perspektive einnehmen und nicht auf kurzfristige Gewinne hoffen.

                        Bei der aktuellen Diskussion sollten wir auch die Bedeutung der Liquidität nicht außer Acht lassen. Es ist entscheidend, einen Teil des Vermögens in Formen anzulegen, die schnell in Bargeld umgewandelt werden können, ohne dass dabei erhebliche Verluste entstehen.

                        Dies könnte bedeuten, dass man trotz niedriger Zinsen einen gewissen Betrag auf einem Tagesgeldkonto hält. Des Weiteren ist es ratsam, einen Notgroschen zu haben, der etwa drei bis sechs Monate deiner Ausgaben abdeckt.

                        Dies gibt dir finanzielle Sicherheit und Flexibilität. Außerdem sollte man bei der Anlage in Aktien oder Fonds immer darauf achten, dass man in Qualität investiert und nicht versucht, den Markt zu timen.

                        Langfristige Anlagen in solide Unternehmen oder breit gestreute Fonds tendieren dazu, sich trotz kurzfristiger Schwankungen zu erholen und zu wachsen.

                          Hey, man sollte auch nicht vergessen, dass es neben dem ganzen Investieren auch wichtig ist, sich um die eigene Altersvorsorge zu kümmern. Staatlich geförderte Rentenversicherungen oder private Rentenversicherungen können eine gute Möglichkeit sein, um für das Alter vorzusorgen.

                          Zwar sind die Renditen hier nicht so hoch wie bei einigen anderen Anlageformen, aber die Sicherheit und die staatliche Förderung machen sie zu einer überlegenswerten Option. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, Steuervorteile zu nutzen.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Man sollte auch die Möglichkeit von Crowdinvesting in Betracht ziehen. Dabei investiert man in Start-ups oder Immobilienprojekte.

                            Die Renditen können hier sehr attraktiv sein, allerdings ist das Risiko auch entsprechend höher. Es ist eine gute Möglichkeit, direkt in Unternehmen oder Projekte zu investieren, die man spannend findet und unterstützen möchte.

                              Ein weiterer Aspekt, den man nicht vernachlässigen sollte, ist die steuerliche Behandlung der verschiedenen Anlageformen. Einige Anlagen können steuerlich vorteilhafter sein als andere, was die Gesamtrendite beeinflussen kann.

                                Ich würde auch empfehlen, einen Finanzberater zu konsultieren. Sie können individuelle Strategien anbieten.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Es ist auch wichtig, den Zeitpunkt des Markteintritts zu berücksichtigen. Während niemand den Markt perfekt timen kann, kann eine strategische Herangehensweise, wie das Dollar-Cost-Averaging, dabei helfen, das Risiko von Marktvolatilität zu mindern.

                                  Dabei investiert man regelmäßig kleinere Beträge statt einer großen Summe auf einmal, was zu einem günstigeren Durchschnittspreis führen kann.

                                    Bei all diesen Diskussionen über verschiedene Anlagestrategien sollten wir nicht vergessen, dass die persönliche Risikotoleranz eine große Rolle spielt. Was für den einen Anleger eine gute Strategie ist, kann für einen anderen zu risikoreich sein.

                                    Es ist wichtig, sich selbst zu kennen und zu verstehen, wie viel Volatilität man ertragen kann, ohne nervös zu werden. Darüber hinaus ist es entscheidend, regelmäßig das eigene Portfolio zu überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass es immer noch den persönlichen Zielen und der Risikobereitschaft entspricht.

                                    Diversifikation ist der Schlüssel zu einem gesunden Portfolio, aber es muss auch zu deiner individuellen finanziellen Situation passen.

                                      Nicht zu vergessen, dass man auch in sich selbst investieren sollte. Bildung und Fähigkeiten zahlen sich immer aus.

                                        Eine weitere Überlegung, die man nicht außer Acht lassen sollte, ist die geopolitische Lage und wie sie die Märkte beeinflussen kann. Ereignisse wie Wahlen, Handelskriege oder globale Pandemien können erhebliche Auswirkungen auf die Märkte haben.

                                        Daher ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben und zu verstehen, wie solche Ereignisse die eigene Anlagestrategie beeinflussen könnten. Darüber hinaus sollte man auch die Währungsrisiken nicht unterschätzen, besonders wenn man in ausländische Märkte investiert.

                                        Wechselkursschwankungen können die Renditen in der eigenen Währung erheblich beeinflussen. Eine Möglichkeit, dieses Risiko zu mindern, ist die Investition in Währungshedgefonds oder die Nutzung von Währungsabsicherungsstrategien.

                                        Schließlich ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass Anlagen in Schwellenländern zwar höhere Renditen versprechen können, aber auch mit einem höheren Risiko verbunden sind.

                                          Ein Punkt, der oft übersehen wird, ist die Liquidität der Anlagen. Es ist wichtig, dass man einen Teil seines Portfolios in Anlagen hält, die schnell und ohne große Verluste zu Bargeld gemacht werden können.

                                          Dies ist besonders wichtig in Krisenzeiten, wenn man unerwartet Geld benötigt.

                                            Ein weiterer Aspekt, der in Betracht gezogen werden sollte, ist die psychologische Seite des Investierens. Viele Anleger neigen dazu, aufgrund von Emotionen wie Angst oder Gier zu handeln, was zu suboptimalen Entscheidungen führen kann.

                                            Es ist wichtig, eine disziplinierte Anlagestrategie zu haben und sich an diese zu halten, unabhängig von den kurzfristigen Marktschwankungen. Darüber hinaus kann es hilfreich sein, sich mit den Grundlagen der Verhaltensfinanzierung vertraut zu machen, um zu verstehen, wie psychologische Faktoren das Anlageverhalten beeinflussen können.

                                            Letztlich kann das Führen eines Anlagetagebuchs, in dem man seine Gedanken und Entscheidungen festhält, dabei helfen, aus vergangenen Erfahrungen zu lernen und zukünftige Entscheidungen zu verbessern.

                                              Es könnte auch interessant sein, sich mit alternativen Anlagen wie Kunst, Oldtimern oder Wein zu beschäftigen. Diese können nicht nur eine Freude bereiten, sondern auch als langfristige Investition dienen.

                                                Hat jemand Erfahrungen mit Mikroinvestitionen? Das scheint eine niedrigschwellige Möglichkeit zu sein, um mit dem Investieren zu beginnen.

                                                  Ich finde, man sollte auch nicht die Wichtigkeit von Dividenden unterschätzen. Investitionen in Unternehmen, die regelmäßig Dividenden ausschütten, können eine stetige Einkommensquelle sein und das Portfolio stabilisieren.

                                                    Motivation und Weiterbildung sind ebenfalls entscheidend. Online-Kurse zum Thema Investieren können sehr hilfreich sein, um das eigene Wissen zu erweitern und sicherere Entscheidungen zu treffen.

                                                      Eine Sache, die man auch in Betracht ziehen sollte, ist die Nutzung von Finanz-Apps und -Tools. Viele dieser Tools bieten die Möglichkeit, das eigene Portfolio zu verfolgen und zu analysieren, was eine große Hilfe bei der Entscheidungsfindung sein kann.

                                                      Außerdem können sie nützliche Einblicke und Analysen zu verschiedenen Anlageoptionen bieten und so dazu beitragen, informierte Entscheidungen zu treffen.

                                                        Es ist auch ratsam, sich mit dem Konzept der Vermögensallokation auseinanderzusetzen. Dies beinhaltet die Aufteilung des Anlagekapitals auf verschiedene Anlageklassen (z.B.

                                                        Aktien, Anleihen, Immobilien) entsprechend der individuellen Risikotoleranz und Anlageziele. Eine gut durchdachte Vermögensallokation kann dazu beitragen, das Gesamtrisiko des Portfolios zu reduzieren und die Renditechancen zu maximieren.

                                                          Eine Überlegung, die oft übersehen wird, ist die Inflation. In Zeiten niedriger Zinsen kann die Inflation die realen Renditen von Sparanlagen erheblich mindern.

                                                          Deshalb ist es wichtig, in Anlageklassen zu investieren, die potenziell höhere Renditen als die Inflationsrate bieten können. Aktien, Immobilien und Rohstoffe sind Beispiele für solche Anlageklassen.

                                                          Allerdings ist es wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und eine sorgfältige Auswahl zu treffen. Eine weitere Möglichkeit, der Inflation entgegenzuwirken, ist die Investition in inflationsgeschützte Anleihen, deren Zinszahlungen und Kapitalrückzahlungen an die Inflationsrate angepasst werden.

                                                            Eine Sache, die man nicht außer Acht lassen sollte, ist die Bedeutung eines Notfallfonds. Bevor man in risikoreichere Anlagen investiert, sollte man sicherstellen, dass man über einen ausreichenden Notfallfonds verfügt, der mindestens drei bis sechs Monate der Lebenshaltungskosten abdeckt.

                                                            Dieser Fonds sollte in einer leicht zugänglichen, risikoarmen Anlage gehalten werden, wie z.B. einem Tagesgeldkonto.

                                                            Ein solider Notfallfonds kann einem die nötige Sicherheit geben, um in Zeiten finanzieller Unsicherheit ruhig zu bleiben und nicht gezwungen zu sein, Investitionen in einem ungünstigen Marktumfeld zu liquidieren.

                                                              Nicht zu vergessen, dass man bei der Anlage in ausländische Märkte auch die Währungsrisiken berücksichtigen muss. Wechselkursschwankungen können die Rendite in der eigenen Währung beeinflussen.

                                                              Eine Möglichkeit, dieses Risiko zu managen, ist die Diversifikation über verschiedene Währungsräume hinweg oder die Nutzung von Währungssicherungsinstrumenten. Es ist wichtig, sich dieser Risiken bewusst zu sein und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um das Portfolio zu schützen.

                                                              Der Moderator dieser Topic

                                                              Thomas Mücke

                                                              Thomas Mücke

                                                              Jahrgang 1975

                                                              Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                              message icon

                                                              Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                              Referenzen

                                                              • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                              • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                              • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                              Lebenslauf

                                                              Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                              Lädt...
                                                              X