Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen Profi Tipps
Sind die Dispozinsen jetzt zu hoch?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 99.429 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Sind die Dispozinsen jetzt zu hoch?
  • Aktuelle Dispozinsen großer Bankhäuser wie der Deutschen Bank liegen im Marktvergleich oft höher als Angebote von Direktbanken oder spezialisierten Kreditvermittlern.
  • Veränderungen der Dispozinsen passieren normalerweise in Reaktion auf Änderungen des Leitzinssatzes der Europäischen Zentralbank oder durch interne Entscheidungen der Banken, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Möglichkeiten, günstigere Konditionen zu erhalten, bestehen darin, Verhandlungen mit der eigenen Bank zu führen, eine Überziehung zu vermeiden oder einen Umschuldungs- bzw. Ratenkredit in Betracht zu ziehen, zum Beispiel über einen Kreditvermittler, der nach einer günstigen Alternative sucht.
  • Durch die Nutzung von Kreditvergleichstools kann man Konditionen unterschiedlicher Banken vergleichen und so möglicherweise seine Dispozinsen optimieren; die Redaktion hat hierbei mit einem bestimmten Anbieter, der über 20 Banken vergleicht, gute Erfahrungen gemacht.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Sind die Dispozinsen jetzt zu hoch?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sind die Dispozinsen jetzt zu hoch?

    Hallo, ich habe kürzlich beim Online-Banking gesehen, dass die Deutsche Bank die Dispozinsen angepasst hat. Ich habe ein Girokonto bei der Deutschen Bank und nutze gelegentlich meinen Dispositionskredit.

    Jetzt mache ich mir Gedanken, ob die Konditionen noch wettbewerbsfähig sind. Wie hoch sind aktuell die Deutsche Bank Dispo Zinsen im Vergleich zu anderen Banken?

    Gibt es vielleicht Tipps, wie ich günstigere Konditionen für meinen Dispo erhalten könnte, ohne gleich die Bank wechseln zu müssen? Wie häufig ändern sich üblicherweise die Dispozinsen bei großen Bankhäusern wie der Deutschen Bank?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Die Dispozinsen sind tatsächlich ein wichtiger Faktor, wenn es um die Kosten eines Girokontos geht. Generell liegen die Dispozinsen bei großen Banken oft höher als bei Online-Banken oder Genossenschaftsbanken. Die Deutsche Bank hat traditionell einen der höheren Sätze, die oft über 10% liegen können. Vergleichsweise bieten manche Online-Banken Dispozinsen an, die teilweise unter 7% liegen.

    Um günstigere Konditionen zu erhalten, könntest du zunächst ein persönliches Gespräch mit deinem Bankberater suchen. Manchmal lassen sich die Konditionen verhandeln, insbesondere wenn du eine gute Bonität hast und schon lange Kunde bei der Bank bist. Eine weitere Option ist die Beantragung eines Rahmenkredits, der meist günstigere Zinsen als der Dispo bietet.

    Was die Häufigkeit der Änderungen betrifft, so passen Banken ihre Dispozinsen an die allgemeine Zinsentwicklung an. Das bedeutet, dass sie in Zeiten von Zinserhöhungen durch die Zentralbank auch die Dispozinsen anheben können. Allerdings geschieht dies nicht sofort und ist von Bank zu Bank unterschiedlich.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Dispozinsen können eine erhebliche Belastung für das Budget sein, insbesondere wenn sie häufig genutzt werden. Es ist entscheidend, sich bewusst zu sein, dass Dispozinsen oft variabel sind und sich ändern können, wenn sich die Leitzinsen ändern. Die Deutsche Bank, als eine der führenden Banken, passt ihre Zinsen regelmäßig an, was sowohl eine Chance als auch ein Risiko darstellen kann.

      Um bessere Konditionen zu erlangen, lohnt es sich, die eigene Verhandlungsposition zu stärken. Das kann durch eine gute Kreditwürdigkeit, regelmäßige Geldeingänge und eine lange Kundenbeziehung geschehen. Es ist auch ratsam, die Angebote anderer Banken im Auge zu behalten und diese als Verhandlungsbasis zu nutzen.

      Eine weitere Strategie könnte sein, den Dispo nur als Notfallreserve zu betrachten und stattdessen einen Ratenkredit in Betracht zu ziehen, der in der Regel günstigere Zinsen bietet. Zudem könnte ein Wechsel zu einer Bank mit einem besseren Dispozinssatz langfristig Einsparungen bedeuten, auch wenn der Wechsel anfangs mühsam erscheint.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Interessante Frage! Dispozinsen können wirklich ein Dschungel sein. Die Deutsche Bank liegt da oft im oberen Bereich. Aber, wie oft bei solchen Dingen, ist es eine Frage des Timings und der Verhandlung. Manchmal genügt es, mit dem Berater zu sprechen und auf bessere Konditionen zu pochen.

        Ein weiterer Tipp: Schau dir mal die Konditionen der Konkurrenz an und präsentiere diese deiner Bank. Banken sind oft bereit, mit sich reden zu lassen, wenn sie befürchten, einen Kunden zu verlieren.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Hey, vergiss nicht, dass du auch die Möglichkeit hast, deinen Dispo einfach nicht zu nutzen. Leg dir ein Budget zurecht und versuche, innerhalb deiner Mittel zu leben.

          Das ist langfristig die beste Strategie, um hohe Dispozinsen zu vermeiden. Natürlich ist das leichter gesagt als getan, aber mit ein bisschen Disziplin ist das definitiv machbar!
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Ich stimme zu, dass Verhandlungen ein guter Weg sein können. Aber denk auch an die Online-Optionen.

            Viele Direktbanken bieten günstigere Dispozinsen und sind oft flexibler. Ein Wechsel kann unkompliziert sein und sich finanziell lohnen.

            Es lohnt sich, die Angebote zu vergleichen und eventuell zu einer Online-Bank zu wechseln.

              Ganz richtig, die Zinslandschaft ist in Bewegung und Banken passen ihre Konditionen entsprechend an. Ein Wechsel zu einer Bank mit niedrigeren Dispozinsen kann sinnvoll sein, aber auch hier sollte man die weiteren Konditionen im Blick behalten.

              Nicht nur der Dispozins zählt, sondern das Gesamtpaket.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo sophieVon83,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Mal ehrlich, wer liest schon gerne das Kleingedruckte? Aber bei Dispozinsen lohnt es sich!

                Bei der Deutschen Bank sind die Zinsen oft nicht ohne, aber es gibt auch andere Banken, die da kulanter sind. Also, Augen auf und vielleicht mal ein paar Angebote einholen.

                Manchmal gibts auch Online-Rechner, die helfen können, das beste Angebot zu finden.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Kleiner Tipp am Rande: Es gibt auch die Möglichkeit eines Dispo-Wechselservices. Einige Banken bieten das an, um den Wechsel zu erleichtern.

                  Das könnte eine Option sein, wenn du wirklich wechseln möchtest.

                    Dispozinsen sind oft ein Ärgernis für viele Bankkunden. Die Deutsche Bank liegt da, wie schon erwähnt, oft im höheren Bereich. Aber es gibt auch andere Aspekte zu beachten, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Sonderzahlungen zu leisten, um den Dispo schneller zurückzuführen.

                    Eine weitere Option könnte sein, einen günstigeren Ratenkredit aufzunehmen und damit den Dispo auszugleichen. Das kann auf lange Sicht Zinskosten sparen. Zudem solltest du darauf achten, dass du regelmäßig deine Kontoauszüge prüfst und bei Änderungen der Konditionen aktiv wirst.

                    Letztlich ist es eine persönliche Entscheidung, ob der Komfort des bestehenden Girokontos die höheren Zinsen wert ist oder ob ein Wechsel zu einer anderen Bank mit besseren Konditionen die bessere Wahl ist.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Es ist wichtig, nicht nur auf die Dispozinsen zu achten, sondern auch auf die Möglichkeit von kostenlosen Kontoführungsgebühren oder anderen Vorteilen, die eine Bank bieten kann. Manchmal kann ein etwas höherer Dispozinssatz durch andere kostenlose Services ausgeglichen werden.

                        Ganz genau, es geht um das Gesamtpaket. Aber wenn du wirklich auf deinen Dispo angewiesen bist, könnte ein Wechsel zu einer Bank mit niedrigeren Dispozinsen langfristig eine Menge Geld sparen.

                        Und denk daran, es gibt auch immer wieder Sonderaktionen, bei denen Banken für Neukunden besonders günstige Konditionen anbieten. Also Augen auf und den Markt beobachten!

                          Ich würde auch empfehlen, mal über den Tellerrand zu schauen. Es gibt Banken, die mit Bonusprogrammen oder anderen Vergünstigungen locken.

                          Manchmal kann man da mit ein bisschen Geschick und dem richtigen Timing sogar mehr sparen, als man an Dispozinsen zahlen würde.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Apropos Timing: Die Zinsen für Dispokredite ändern sich oft im Einklang mit den Leitzinsen der Europäischen Zentralbank. Also immer ein Auge auf die Wirtschaftsnachrichten werfen!

                              Um die Dispozinsen zu umgehen, könnte man auch über eine Umschuldung nachdenken. Das bedeutet, dass man einen Kredit aufnimmt, um den Dispo auszugleichen. Dieser Kredit hat dann in der Regel niedrigere Zinsen als der Dispo.

                              Eine weitere Möglichkeit wäre, das Girokonto bei einer Bank zu führen, die einen niedrigeren Dispozinssatz anbietet, und gleichzeitig bei der Deutschen Bank zu bleiben, wenn man mit deren Service zufrieden ist. So könnte man die Vorteile beider Banken nutzen.

                              Es ist auch sinnvoll, sich über die Zinsänderungspolitik der Bank zu informieren. Manche Banken ändern ihre Zinsen quartalsweise, andere halbjährlich oder jährlich. Dies kann einen großen Unterschied machen, insbesondere wenn die Zinsen steigen.

                                Viele gute Punkte hier. Ich würde noch hinzufügen, dass es manchmal auch von Vorteil sein kann, wenn man mehrere Bankprodukte bei einer Bank hat.

                                Manchmal bieten Banken bessere Konditionen für Kunden, die auch andere Produkte wie Versicherungen oder Sparpläne bei ihnen haben.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Nicht zu vergessen ist auch der persönliche Service. Manchmal ist es das wert, ein wenig mehr zu zahlen, wenn man dafür einen Ansprechpartner hat, den man kennt und dem man vertraut.

                                  Das kann bei Online-Banken oft fehlen.

                                    Kann man nicht einfach den Dispo kündigen und sich das Geld anderswo leihen? Ich meine, es gibt doch Freunde, Familie oder P2P-Kredite, die oft günstiger sind.

                                      Gute Idee, aber Vorsicht bei P2P-Krediten. Die sind nicht immer transparent und können versteckte Kosten haben.

                                      Und Geld von Freunden oder Familie zu leihen, kann Beziehungen belasten. Immer alles gut durchrechnen!

                                        Hat jemand Erfahrungen mit Krediten von kleineren regionalen Banken? Die haben manchmal auch gute Angebote.

                                          Tatsächlich, regionale Banken oder Genossenschaftsbanken können eine gute Alternative sein. Sie bieten oft persönlicheren Service und manchmal auch bessere Konditionen als die großen Bankhäuser.

                                          Es lohnt sich, auch dort nachzufragen und die Konditionen zu vergleichen.

                                            Einfach mal online nach Dispozins-Rechnern suchen. Die helfen, den Überblick zu behalten!

                                              Dispozinsen sind ein komplexes Thema, das viele Faktoren berücksichtigen muss. Die Deutsche Bank mag zwar nicht die günstigsten Dispozinsen bieten, aber sie ist bekannt für ihre umfassenden Dienstleistungen und ihre globale Reichweite. Wenn du international geschäftlich tätig bist oder Wert auf ein breites Filialnetz legst, könnte dies ein Grund sein, bei der Deutschen Bank zu bleiben, trotz höherer Dispozinsen.

                                              Andererseits, wenn du selten oder nie deinen Dispo in Anspruch nimmst, könnten die Zinsen weniger relevant sein als andere Dienstleistungen oder Gebühren. In diesem Fall könntest du dich für ein Konto mit niedrigeren oder keinen Dispozinsen entscheiden, aber mit höheren Gebühren für andere Dienstleistungen.

                                              Es ist auch erwähnenswert, dass einige Banken spezielle Angebote für bestimmte Kundengruppen haben, wie Studenten, Auszubildende oder Senioren. Diese Angebote können niedrigere Dispozinsen oder andere Vergünstigungen beinhalten.

                                              Letztlich solltest du deine Bankbeziehung regelmäßig überprüfen und mit den aktuellen Angeboten auf dem Markt vergleichen. Nur so kannst du sicherstellen, dass du die für dich besten Konditionen erhältst.

                                                Einfach mal den Dispo nicht nutzen und schauen, wie man ohne auskommt. Vielleicht ist es an der Zeit, das eigene Ausgabeverhalten zu überdenken und zu sparen, wo es geht.

                                                  Es ist nicht zu leugnen, dass Dispozinsen für viele ein Ärgernis darstellen. Aber man sollte auch bedenken, dass die Deutsche Bank eine der größten Banken Deutschlands ist und viele Dienstleistungen anbietet, die kleinere Banken nicht haben.

                                                  Wenn du dennoch über einen Wechsel nachdenkst, solltest du die Angebote genau prüfen. Manche Banken locken mit niedrigen Dispozinsen, haben aber andere Gebühren, die das wieder wettmachen. Es ist also wichtig, das gesamte Gebührenmodell zu betrachten.

                                                  Eine andere Möglichkeit, die Dispozinsen zu umgehen, ist die Nutzung von Kreditkarten mit zinsfreien Zahlungszielen oder die Einrichtung eines festen Sparplans, um Rücklagen zu bilden und den Dispo gar nicht erst in Anspruch nehmen zu müssen.

                                                    Es gibt auch die Möglichkeit, bei der Deutschen Bank zu bleiben und trotzdem von niedrigeren Dispozinsen zu profitieren. Manche Banken bieten nämlich Zinsanpassungen an, wenn man ihnen ein besseres Angebot einer Konkurrenzbank vorlegt.

                                                    Es lohnt sich, nach solchen Optionen zu fragen.

                                                      Ich habe gehört, dass einige Banken auch eine Art Dispo-Versicherung anbieten, die die Zinsen deckt, falls man den Dispo in Anspruch nehmen muss. Das könnte eine Überlegung wert sein, wenn man dazu neigt, den Dispo öfter zu nutzen.

                                                        Manchmal kann auch ein Wechsel des Kontomodells innerhalb derselben Bank zu besseren Konditionen führen. Es gibt oft verschiedene Kontotypen mit unterschiedlichen Dispozinsen und Gebührenstrukturen.

                                                        Ein Wechsel zu einem Konto, das besser zu deinem Nutzungsverhalten passt, könnte dir helfen, Geld zu sparen.

                                                          Ich würde auch mal schauen, ob es nicht sinnvoller ist, den Dispo mit einem günstigen Ratenkredit abzulösen. Das kann auf Dauer günstiger sein als die hohen Dispozinsen.

                                                            Ganz genau, ein Ratenkredit kann eine gute Alternative sein. Aber achte darauf, dass du einen Kredit mit flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten wählst, damit du nicht in eine noch größere Schuldenfalle tappst.

                                                            Es ist wichtig, dass du einen Plan hast, wie du den Kredit zurückzahlen wirst.

                                                            Der Moderator dieser Topic

                                                            Thomas Mücke

                                                            Thomas Mücke

                                                            Jahrgang 1975

                                                            Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                            message icon

                                                            Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                            Referenzen

                                                            • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                            • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                            • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                            Lebenslauf

                                                            Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                            Lädt...
                                                            X