Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen Profi Tipps
restschuldversicherung kreditkarte - lohnt sich der Abschluss?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 99.660 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion restschuldversicherung kreditkarte - lohnt sich der Abschluss?
  • Die Restschuldversicherung tritt bei vordefinierten Ereignissen ein, wie z.B. Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder Tod, um die restlichen Kreditkartenschulden abzudecken.
  • Obwohl die Versicherung im Ernstfall nützlich sein kann, bringt sie zusätzliche Kosten mit sich, die die Gesamtkosten der Kreditaufnahme erhöhen.
  • In bestimmten Situationen, besonders wenn das Risiko eines der abgesicherten Ereignisse gering ist oder alternative Absicherungen existieren, könnten die Nachteile die potenziellen Vorteile überwiegen.
  • Es lohnt sich, Konditionen und Alternativen sorgfältig abzuwägen. Manche Plattformen wie das empfehlenswerte Smava bieten transparente Vergleiche und Beratung zu Kreditkonditionen und können bei der Entscheidung helfen.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

restschuldversicherung kreditkarte - lohnt sich der Abschluss?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    restschuldversicherung kreditkarte - lohnt sich der Abschluss?

    Vor kurzem habe ich mir eine Kreditkarte zugelegt, um etwas flexibler bei Online-Käufen und Reisen zu sein. Beim Abschluss wurde mir auch eine Restschuldversicherung für die Kreditkarte angeboten.

    Ich habe im Eifer des Moments zugestimmt, frage mich aber jetzt, ob das wirklich eine sinnvolle Entscheidung war. Wie genau funktioniert eigentlich eine Restschuldversicherung bei einer Kreditkarte, und unter welchen Umständen würde sie zum Einsatz kommen?

    Gibt es Situationen, in denen sie mehr Nachteile als Vorteile bringt? Hat jemand Erfahrungen mit solchen Versicherungen und kann mir seine Einschätzung geben?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Eine Restschuldversicherung dient dazu, die Rückzahlung des Kreditkartensaldos im Falle von Tod, Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit des Karteninhabers zu übernehmen. Grundsätzlich kann sie eine nützliche Absicherung sein, insbesondere wenn du größere Summen auf der Karte schuldest und deine Angehörigen im Falle deines Ablebens vor finanziellen Belastungen schützen möchtest.

    Allerdings sind die Prämien oft relativ hoch im Verhältnis zum abgesicherten Risiko, und es gibt zahlreiche Ausschlusskriterien, die genau geprüft werden sollten.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Ich habe gelesen, dass viele Experten dazu raten, solche Versicherungen kritisch zu betrachten. Oft sind die Kosten im Verhältnis zum Nutzen recht hoch, und es gibt günstigere Alternativen, um sich finanziell abzusichern.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        In der Tat, die Entscheidung für eine Restschuldversicherung sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Es ist wichtig, die Bedingungen genau zu verstehen.

        Diese Versicherungen greifen in bestimmten, klar definierten Fällen, wie Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit, aber die Definitionen dieser Zustände können variieren. Zudem ist es entscheidend, das Kleingedruckte zu lesen, um zu verstehen, unter welchen Umständen Leistungen ausgeschlossen sind.

        Ein weiterer Punkt ist, dass die Prämien für solche Versicherungen den effektiven Jahreszins des Kredits erhöhen können, was die Kreditkosten insgesamt verteuert. In einigen Fällen könnte es sinnvoller sein, stattdessen eine separate Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, die nicht nur die Kreditkartenschulden, sondern auch andere finanzielle Verpflichtungen abdeckt.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Also, ich sags mal so: Wenn du jemand bist, der dazu neigt, höhere Beträge auf der Kreditkarte zu parken und sich über die finanzielle Zukunft Gedanken macht, könnte so eine Versicherung durchaus Sinn machen. Aber pass auf, dass du nicht für etwas bezahlst, was du eigentlich gar nicht brauchst.

          Viele von uns haben schon eine Lebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die im Ernstfall greifen würde. Also doppelt gemoppelt hält nicht immer besser, ne?
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Es ist wichtig, das Konzept der Restschuldversicherung im Kontext der finanziellen Gesamtplanung zu betrachten. Diese Versicherungen sind in der Regel mit spezifischen Ereignissen verknüpft, die die Fähigkeit des Kreditkarteninhabers, seine Schulden zu begleichen, beeinträchtigen könnten.

            In diesem Sinne bieten sie eine Form der Sicherheit, allerdings zu einem Preis. Die Kosten dieser Versicherungen können erheblich variieren, abhängig von Faktoren wie dem Kreditlimit der Karte, dem Alter des Karteninhabers und dem Gesundheitszustand.

            Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Bedingungen für die Auszahlung oft streng sind und die Versicherung nicht in allen Fällen greift. Bevor man sich für eine solche Versicherung entscheidet, sollte man alternative Absicherungsmöglichkeiten in Betracht ziehen, wie z.B. eine allgemeine Lebensversicherung, die nicht nur spezifische Schulden, sondern das allgemeine finanzielle Wohl der Hinterbliebenen absichert.

              Meiner Meinung nach sind Restschuldversicherungen oft teurer als sie sein sollten. Ich würde empfehlen, stattdessen in eine gute Lebensversicherung zu investieren, die im Falle eines Falles mehr als nur deine Kreditkartenschulden abdeckt.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo thunderbolt85,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Vor kurzem habe ich mir eine Kreditkarte zugelegt, um etwas flexibler bei Online-Käufen und Reisen zu sein. Beim Abschluss wurde mir auch eine Restschuldversicherung für die Kreditkarte angeboten.

                Ich habe im Eifer des Moments zugestimmt, frage mich aber jetzt, ob das wirklich eine sinnvolle Entscheidung war. Wie genau funktioniert eigentlich eine Restschuldversicherung bei einer Kreditkarte, und unter welchen Umständen würde sie zum Einsatz kommen?

                Gibt es Situationen, in denen sie mehr Nachteile als Vorteile bringt? Hat jemand Erfahrungen mit solchen Versicherungen und kann mir seine Einschätzung geben?
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Also ich hab mal gehört, dass diese Versicherungen oft nicht greifen, wenn man sie wirklich braucht. Da gibts so viele Ausschlusskriterien, dass man am Ende vielleicht doch auf den Kosten sitzen bleibt.

                    Eine Restschuldversicherung kann in der Tat eine komplexe Angelegenheit sein. Sie ist dazu gedacht, die Rückzahlung deiner Kreditkartenschulden in bestimmten, unvorhergesehenen Lebenssituationen zu übernehmen.

                    Allerdings ist es entscheidend, die spezifischen Bedingungen und Ausschlüsse zu verstehen, die mit deiner Police verbunden sind. Die Kosten können je nach Anbieter stark variieren, und es ist wichtig zu bewerten, ob die Prämie, die du zahlst, im Verhältnis zum Nutzen steht, den du im Falle eines Falles tatsächlich erhältst.

                    Es ist auch ratsam, Alternativen zu prüfen, wie z.B. eine Lebensversicherung, die einen breiteren Schutz bieten kann, nicht nur für deine Kreditkartenschulden, sondern auch für andere finanzielle Verpflichtungen.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Ich würde sagen, es kommt wirklich darauf an, wie hoch dein Risiko ist. Wenn du jung und gesund bist, könnte es eine unnötige Ausgabe sein.

                        Restschuldversicherungen sind ein zweischneidiges Schwert. Einerseits bieten sie eine gewisse Sicherheit, falls du unerwartet nicht in der Lage bist, deine Schulden zu begleichen.

                        Andererseits sind sie oft teuer und mit vielen Bedingungen verbunden, die ihren Nutzen einschränken können. Es ist wichtig, die Kosten gegen den potenziellen Nutzen abzuwägen und zu prüfen, ob es nicht bessere Möglichkeiten gibt, dich und deine Familie finanziell abzusichern.

                          Also, ich hab mal ein bisschen recherchiert, und es scheint, dass die Meinungen zu Restschuldversicherungen ziemlich geteilt sind. Einige Leute sagen, dass sie im Falle eines unerwarteten Ereignisses wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit eine Lebensrettung sein können.

                          Andere argumentieren, dass die Kosten und Bedingungen dieser Versicherungen oft so gestaltet sind, dass es schwierig ist, tatsächlich Leistungen zu erhalten. Es scheint, dass es sehr wichtig ist, das Kleingedruckte zu lesen und sicherzustellen, dass du genau verstehst, was abgedeckt ist und was nicht.

                          Vielleicht ist es auch eine gute Idee, sich umzusehen und Angebote zu vergleichen, bevor man sich für eine Restschuldversicherung entscheidet.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Kurz gesagt, es ist wichtig, deine persönliche Situation zu bewerten. Wenn du denkst, dass du ein hohes Risiko hast, deinen Job zu verlieren oder krank zu werden, könnte es sinnvoll sein.

                            Aber vergiss nicht, die Kosten zu berücksichtigen.

                              Einfach gesagt, schau dir die Bedingungen genau an. Nicht immer lohnt es sich.

                                Ich denke, eine Restschuldversicherung kann für manche eine gute Sicherheitsnetz sein, besonders wenn man größere Beträge schuldet. Aber man sollte auch bedenken, dass diese Versicherungen oft teuer sind und nicht in jedem Fall greifen.

                                Es ist definitiv eine persönliche Entscheidung, die gut überlegt sein sollte.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Oft sind es die Details, die zählen. Genau prüfen!

                                    Wenn wir über Restschuldversicherungen sprechen, sprechen wir über ein Produkt, das darauf abzielt, Sicherheit zu bieten, aber zu einem Preis kommt, der nicht immer gerechtfertigt ist. Die Prämien können teuer sein, und die Bedingungen, unter denen die Versicherung greift, sind oft sehr spezifisch.

                                    Es ist entscheidend, sich zu fragen, ob die Kosten der Versicherung im Verhältnis zum Risiko stehen, das sie abdeckt. In vielen Fällen könnte das Geld, das für die Versicherungsprämien ausgegeben wird, besser in einem Notfallfonds angelegt werden, der bei Bedarf zur Verfügung steht.

                                    Zudem ist es wichtig, Alternativen zu betrachten, wie eine umfassende Lebensversicherung, die nicht nur die Kreditkartenschulden, sondern auch andere finanzielle Verpflichtungen im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses abdecken kann. Letztendlich ist es eine Frage der persönlichen Finanzplanung und des Risikomanagements.

                                      Aus meiner Erfahrung sind Restschuldversicherungen eine Art Sicherheitsnetz, das aber seinen Preis hat. Es ist wichtig, die Kosten genau zu analysieren und zu überlegen, ob sie im Verhältnis zum Nutzen stehen.

                                      Oft sind es die unerwarteten Klauseln, die am Ende entscheiden, ob die Versicherung wirklich greift oder nicht.

                                        Ich habe mich gegen eine Restschuldversicherung entschieden, nachdem ich die Kosten und Bedingungen genau analysiert hatte. Es schien mir, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Versicherung tatsächlich zum Tragen kommt, im Verhältnis zu den hohen Kosten recht gering ist.

                                        Stattdessen habe ich mich für eine umfassendere Lebensversicherung entschieden, die mehr Sicherheit bietet.

                                          Es ist eine komplexe Entscheidung. Auf der einen Seite bietet eine Restschuldversicherung eine gewisse Beruhigung, besonders wenn man sich Sorgen um unvorhersehbare Ereignisse wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit macht.

                                          Auf der anderen Seite sind die Kosten und Bedingungen oft so, dass man sich fragen muss, ob es das wert ist. Ich denke, es kommt wirklich darauf an, wie risikoavers man ist und wie stabil die eigene finanzielle und berufliche Situation erscheint.

                                          Eine sorgfältige Prüfung der eigenen Bedürfnisse und der Versicherungsbedingungen ist unerlässlich.

                                            Die Frage, ob eine Restschuldversicherung sinnvoll ist, hängt stark von deiner persönlichen Situation ab. Wenn du beispielsweise der Hauptverdiener in deiner Familie bist und große Beträge auf deiner Kreditkarte schuldest, könnte eine solche Versicherung eine Überlegung wert sein.

                                            Allerdings sind die Kosten und die spezifischen Bedingungen, unter denen die Versicherung greift, entscheidende Faktoren. Es ist wichtig, alle Aspekte zu berücksichtigen, einschließlich der Frage, ob du bereits durch andere Versicherungen abgedeckt bist.

                                            In einigen Fällen könnte es sinnvoller sein, das Geld, das du für die Prämien ausgeben würdest, in einen Notfallfonds zu stecken. Dieser Fonds könnte dann im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses verwendet werden, um die Kreditkartenschulden zu begleichen, ohne dass du dich auf die spezifischen Bedingungen einer Restschuldversicherung verlassen musst.

                                              Ich persönlich finde, dass die Entscheidung für oder gegen eine Restschuldversicherung eine sehr individuelle ist. Man muss die eigenen finanziellen Verhältnisse und Risiken sorgfältig abwägen.

                                              In meinem Fall habe ich mich dagegen entschieden, weil ich das Gefühl hatte, dass die Kosten nicht im Verhältnis zum Nutzen standen. Stattdessen habe ich mich darauf konzentriert, meine Schulden so schnell wie möglich zu tilgen und gleichzeitig einen Notfallfonds aufzubauen.

                                              Das gab mir ein größeres Gefühl der Sicherheit, ohne dass ich mich auf eine Versicherung verlassen musste, die möglicherweise nicht zahlt, wenn ich sie am meisten brauche.

                                                Ich denke, es ist auch wichtig, die psychologische Komponente zu berücksichtigen. Für manche Menschen kann das Wissen, eine Restschuldversicherung zu haben, ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, das es ihnen wert ist, auch wenn die mathematische Rechnung vielleicht nicht ganz aufgeht.

                                                Es geht nicht immer nur um Zahlen, sondern auch darum, wie man sich mit seiner finanziellen Situation fühlt. Natürlich sollte diese Entscheidung immer auf einer fundierten Analyse der Kosten und Nutzen basieren.

                                                  Es ist entscheidend, die eigene finanzielle Situation und die Wahrscheinlichkeit, von der Versicherung Gebrauch machen zu müssen, realistisch einzuschätzen. In vielen Fällen sind die Kosten einer Restschuldversicherung im Vergleich zum tatsächlichen Nutzen unverhältnismäßig hoch.

                                                  Es ist wichtig, sich nicht von der Angst leiten zu lassen, sondern eine fundierte Entscheidung zu treffen.

                                                    Ich würde sagen, schau dir Alternativen an. Manchmal gibt es bessere Wege, sich abzusichern, ohne so viel bezahlen zu müssen.

                                                      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es oft besser ist, das Geld, das man für eine Restschuldversicherung ausgeben würde, in einen Notfallfonds zu stecken. So hat man mehr Kontrolle über das Geld und es ist verfügbar, wenn man es wirklich braucht.

                                                        Ehrlich gesagt, ich finde, dass Restschuldversicherungen oft mehr kosten als sie wert sind. Ich habe Freunde, die solche Versicherungen abgeschlossen haben und am Ende feststellen mussten, dass die Bedingungen so restriktiv waren, dass sie kaum etwas davon hatten.

                                                        Es ist wichtig, alle Optionen zu prüfen und zu überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, das Geld anderweitig zu investieren oder zu sparen.

                                                          Die Entscheidung für eine Restschuldversicherung sollte nicht isoliert getroffen werden, sondern als Teil einer umfassenden finanziellen Planung. Es ist wichtig, die spezifischen Bedingungen der Versicherung, die Kosten und den Deckungsumfang genau zu prüfen.

                                                          In vielen Fällen könnten die Prämien für eine Restschuldversicherung besser in einen umfassenderen Schutz investiert werden, der nicht nur auf die Kreditkartenschulden beschränkt ist. Es ist auch wichtig, die eigene Risikotoleranz zu bewerten und zu überlegen, ob die potenziellen Kosten eines unvorhergesehenen Ereignisses die Prämien rechtfertigen.

                                                          In einigen Fällen könnte es sinnvoller sein, stattdessen einen Notfallfonds aufzubauen, der im Bedarfsfall flexibel eingesetzt werden kann.

                                                          Der Moderator dieser Topic

                                                          Thomas Mücke

                                                          Thomas Mücke

                                                          Jahrgang 1975

                                                          Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                          message icon

                                                          Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                          Referenzen

                                                          • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                          • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                          • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                          Lebenslauf

                                                          Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                          Lädt...
                                                          X