Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Ist ein 150.000 Kredit jetzt sinnvoll?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 92.762 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Ist ein 150.000 Kredit jetzt sinnvoll?
  • Überprüfung der aktuellen Zinssätze: Bei der Entscheidung für einen Kredit sind die Zinssätze entscheidend. Informieren Sie sich bei verschiedenen Anbietern und vergleichen Sie die Konditionen.
  • Rückzahlungsplan: Achten Sie auf die Länge der Zinsbindung und die Möglichkeit von Sondertilgungen, um Flexibilität bei der Rückzahlung zu gewährleisten und Zinskosten zu sparen.
  • Zinssatzentwicklung: Beachten Sie mögliche Zinssatzschwankungen und erwägen Sie ein Festzinsangebot, um vor zukünftigen Erhöhungen geschützt zu sein. Einige Portale, darunter auch Smava, bieten hierzu günstige Konditionen und könnten in Ihrer Situation hilfreich sein.
  • Seriosität des Kreditgebers: Wählen Sie einen Kreditgeber mit positiven Bewertungen und transparenten Bedingungen. Meiden Sie Angebote, die nicht auf direkte Kreditvergabe ausgerichtet sind, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Ist ein 150.000 Kredit jetzt sinnvoll?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ist ein 150.000 Kredit jetzt sinnvoll?

    Ich erwäge derzeit ernsthaft, mir einen 150.000 Kredit für den Kauf eines neuen Hauses zu nehmen, da meine Familie wächst und wir mehr Raum benötigen. Das derzeitige Zinsniveau macht mich jedoch unsicher, ob es der richtige Zeitpunkt ist.

    Wie sind eure Erfahrungen mit solch einer hohen Kreditsumme und der aktuellen Zinssituation? Was sollte ich bei der Rückzahlung beachten und gibt es bestimmte Kreditgeber, die ihr empfehlen könnt?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Also, erst mal tief durchatmen. Ein Hauskauf ist keine Kleinigkeit und schon gar nicht bei der Summe.

    Du musst dir im Klaren sein, dass die Zinsen zwar historisch gesehen immer noch relativ niedrig sind, aber sie sind in letzter Zeit gestiegen und könnten weiter steigen. Das bedeutet, dass deine monatlichen Rückzahlungen in der Zukunft höher ausfallen könnten, wenn du einen variablen Zinssatz wählst.

    Bei einer festen Zinsbindung bist du auf der sicheren Seite, aber auch da musst du genau hinschauen, wie lange die Zinsbindung läuft und was danach passiert. Denk auch an die Nebenkosten, die beim Hauskauf anfallen, und stell sicher, dass du eine solide Rücklage hast.

    Was Kreditgeber angeht, solltest du Angebote vergleichen. Nicht nur die Zinsen, sondern auch die Flexibilität bei der Rückzahlung, Sondertilgungsmöglichkeiten und so weiter.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Es ist definitiv ratsam, sich mit den Kreditbedingungen genau auseinanderzusetzen. Die Zinsen sind ein wichtiger Faktor, aber auch die Möglichkeit, Sondertilgungen zu leisten, kann langfristig viel Geld sparen.

      Achte darauf, dass du bei der Kreditwahl genügend Spielraum hast, um auf Veränderungen in deiner finanziellen Situation reagieren zu können.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Wenn du dir unsicher bist wegen der Zinsen, könntest du über ein Forward-Darlehen nachdenken. Das ist eine Art der Zinssicherung für die Zukunft.

        Du schließt quasi den Kreditvertrag jetzt ab, aber das Darlehen wird erst in der Zukunft ausgezahlt, und du sicherst dir die jetzigen Zinsen. Natürlich gibt es auch hier einen Aufschlag, aber es könnte sich lohnen, wenn du davon ausgehst, dass die Zinsen weiter steigen werden.

        Bei der Rückzahlung ist es wichtig, dass du einen Tilgungssatz wählst, der zu deiner finanziellen Lage passt. Zu niedrig sollte er nicht sein, sonst zieht sich die Rückzahlung ewig hin und die Zinslast steigt.

        Zu hoch darf er aber auch nicht sein, damit du im Alltag nicht zu knapp kalkulierst.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Du solltest auch nicht vergessen, dass es neben den Zinsen auch andere Kosten gibt, die du einkalkulieren musst. Dazu gehören zum Beispiel die Notarkosten, Grunderwerbsteuer und eventuell Maklergebühren.

          Diese können leicht 10-15% des Kaufpreises ausmachen. Deshalb ist es wichtig, dass du ein finanzielles Polster hast, um diese Kosten zu decken, ohne dass du dafür einen zusätzlichen Kredit aufnehmen musst.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Hat jemand Erfahrungen mit Krediten ohne Schufa? Sind die seriös oder sollte man lieber die Finger davon lassen?

              Kredite ohne Schufa können eine Option sein, wenn deine Bonität nicht die beste ist. Aber Vorsicht, die Zinsen sind oft höher und die Bedingungen strenger.

              Es gibt seriöse Anbieter, aber auch viele schwarze Schafe. Recherchiere gründlich und lies das Kleingedruckte, bevor du dich darauf einlässt.

              Und vergiss nicht, Angebote zu vergleichen!
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo crazyartist,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Ich würde dir auch empfehlen, über staatliche Förderungen nachzudenken. In vielen Ländern gibt es Programme, die Familien beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen.

                Das können zinsgünstige Kredite sein oder sogar Zuschüsse, die du nicht zurückzahlen musst. Informiere dich bei deiner Bank oder der staatlichen Wohnbauförderung, was in deiner Region angeboten wird.

                Es ist auch sinnvoll, einen unabhängigen Finanzberater hinzuzuziehen, der dir hilft, den Überblick zu behalten und die beste Entscheidung zu treffen.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Auf jeden Fall solltest du auch deine persönliche Risikobereitschaft abwägen. Bist du bereit, bei steigenden Zinsen höhere Raten zu zahlen, oder möchtest du lieber Sicherheit durch einen festen Zinssatz?

                  Das ist eine sehr individuelle Entscheidung.

                    Ein Aspekt, der oft übersehen wird, ist die Liquidität während der Kreditlaufzeit. Klar, du willst das Haus jetzt kaufen, aber was ist, wenn in ein paar Jahren das Dach neu gedeckt werden muss oder die Heizung ausfällt?

                    Solche Instandhaltungskosten können schnell in die Zehntausende gehen. Stell sicher, dass du auch dafür Rücklagen bilden kannst.

                    Und denk daran, dass dein Einkommen mit der Zeit steigen kann, aber auch die Ausgaben, gerade wenn Kinder im Spiel sind. Ein weiterer Punkt ist die Absicherung des Kredits bei Arbeitslosigkeit oder Krankheit.

                    Manche Kreditgeber bieten Versicherungen für solche Fälle an, aber die kosten natürlich extra. Prüfe, ob das für dich sinnvoll ist.

                    Generell gilt: Je mehr Eigenkapital du hast, desto besser sind die Konditionen, die du aushandeln kannst. Und je kürzer die Laufzeit, desto weniger Zinsen zahlst du insgesamt.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Bei der Wahl des Kreditgebers würde ich auf jeden Fall auch auf die Kundenbewertungen achten. Online findest du oft Erfahrungsberichte anderer Kreditnehmer, die dir einen Einblick geben können, wie die Bank in der Praxis arbeitet.

                      Das kann von der Geschwindigkeit der Bearbeitung bis hin zur Qualität des Kundenservice reichen.

                        Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es sich lohnt, mit einem Finanzberater zu sprechen. Sie können dir helfen, die verschiedenen Angebote zu verstehen und das beste für deine Situation zu finden.

                        Außerdem können sie dir bei der Budgetplanung helfen und sicherstellen, dass du auch langfristig mit den Raten klarkommst. Achte darauf, dass der Berater unabhängig ist und nicht nur Produkte einer bestimmten Bank verkauft.

                        Und noch ein Tipp: Manchmal kann es günstiger sein, einen etwas höheren Zinssatz zu wählen, wenn dafür die anderen Konditionen besser sind, wie zum Beispiel eine kostenlose Sondertilgung.

                          Was hältst du von einem Bausparvertrag? Das könnte eine gute Möglichkeit sein, um dir niedrige Zinsen für die Zukunft zu sichern.

                          Außerdem hast du dann die Möglichkeit, später zu günstigen Konditionen nachzufinanzieren.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Ich würde auf jeden Fall empfehlen, einen festen Zinssatz zu wählen, zumindest für einen Teil des Darlehens. So bist du vor steigenden Zinsen geschützt und hast eine kalkulierbare monatliche Belastung.

                              Beim Thema Kreditgeber würde ich persönlich immer lokale Banken oder Sparkassen in Betracht ziehen. Sie kennen die regionalen Gegebenheiten und haben oft ein Interesse daran, lokale Projekte zu unterstützen.

                              Außerdem ist es manchmal einfacher, mit jemandem zu verhandeln, den man persönlich treffen kann. Natürlich solltest du trotzdem nicht auf einen Vergleich der Konditionen verzichten.

                              Online-Vergleichsportale können dir einen ersten Überblick verschaffen, aber die finale Entscheidung solltest du erst nach persönlichen Gesprächen und detaillierten Angeboten treffen.

                                Ich stimme zu, dass die Wahl des Kreditgebers entscheidend ist. Aber überlege auch, ob du nicht zusätzlich einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung als Tilgungsinstrument nutzen willst.

                                Das kann steuerliche Vorteile haben und dir zusätzliche Sicherheit bieten. Was die Rückzahlung angeht, so ist es oft möglich, die Tilgungsrate während der Laufzeit anzupassen.

                                Das kann nützlich sein, wenn sich deine finanzielle Situation ändert. Außerdem solltest du prüfen, ob du eine Restschuldversicherung abschließen solltest.

                                Diese springt ein, falls du die Kreditraten wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Tod nicht mehr zahlen kannst. Allerdings ist sie nicht billig und sollte gut überlegt sein.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Gibt es eigentlich eine Faustregel, wie viel Prozent des Einkommens maximal für die Kreditrate aufgewendet werden sollte?

                                    Eine allgemeine Faustregel besagt, dass du nicht mehr als ein Drittel deines Nettoeinkommens für Wohnkosten ausgeben solltest. Das schließt die Kreditrate mit ein.

                                    Aber das ist sehr individuell und hängt von deinen sonstigen Verpflichtungen und Lebenshaltungskosten ab. Wichtig ist, dass du noch genug Spielraum hast, um für unvorhergesehene Ausgaben gerüstet zu sein.

                                      Ich würde immer einen Kredit mit der Möglichkeit der Sondertilgung wählen. Das gibt dir Flexibilität und kann viel Geld sparen.

                                        Wichtig ist auch, dass du dir über die Laufzeit Gedanken machst. Eine längere Laufzeit bedeutet niedrigere Monatsraten, aber auch mehr Zinsen über die Zeit.

                                        Versuche, einen guten Mittelweg zu finden, der zu deiner finanziellen Situation passt und dir nicht zu viel Flexibilität nimmt.

                                          Eines der wichtigsten Dinge, die du bei der Kreditwahl beachten solltest, ist die Gesamtkosten des Kredits. Viele Menschen schauen nur auf die monatliche Rate oder den Zinssatz, aber das kann trügerisch sein.

                                          Es gibt oft versteckte Kosten wie Bearbeitungsgebühren, Kontoführungsgebühren oder Vorfälligkeitsentschädigungen, die du berücksichtigen musst. Rechne immer den effektiven Jahreszins aus, der alle diese Kosten beinhaltet.

                                          Außerdem ist es ratsam, einen Puffer für Zinserhöhungen einzuplanen, falls du dich für einen variablen Zinssatz entscheidest. Und denke daran, dass du nicht nur den Kredit zurückzahlst, sondern auch das Haus instand halten musst, was ebenfalls Kosten verursacht.

                                            Nicht zu unterschätzen ist auch die psychologische Komponente. Ein Kredit ist eine langfristige Verpflichtung, die auch mental belasten kann.

                                            Stell sicher, dass du dich mit der Höhe der Rate und der Laufzeit wohl fühlst und nicht ständig das Gefühl hast, am Limit zu leben.

                                              Bei der Auswahl des Kreditgebers solltest du auch darauf achten, wie flexibel dieser bei der Tilgung ist. Manche Banken erlauben es dir, die Tilgungsrate im Laufe der Zeit zu ändern, was sehr nützlich sein kann, wenn sich deine finanzielle Situation ändert.

                                              Außerdem solltest du prüfen, ob es möglich ist, den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen, ohne dass hohe Gebühren anfallen.

                                                Ich würde immer einen festen Zinssatz bevorzugen, gerade in Zeiten, in denen die Zinsen steigen könnten. So weißt du genau, was auf dich zukommt, und es gibt keine bösen Überraschungen.

                                                  Achtung bei Angeboten, die zu gut klingen, um wahr zu sein. Oft stecken da hohe versteckte Kosten dahinter.

                                                    Man sollte auch nicht unterschätzen, wie wichtig eine gute Kommunikation mit dem Kreditgeber ist. Wenn es mal Probleme gibt, willst du jemanden, der erreichbar ist und mit dem du Lösungen finden kannst.

                                                    Nichts ist schlimmer, als wenn du in einer Krise niemanden erreichst oder nur mit einem Call-Center sprichst.

                                                      Aus meiner Sicht ist es auch entscheidend, dass du dir Gedanken über die Art des Kredits machst. Ein Annuitätendarlehen, bei dem Zins und Tilgung konstant bleiben, gibt dir Planungssicherheit.

                                                      Ein endfälliges Darlehen, bei dem du zunächst nur Zinsen zahlst und am Ende die gesamte Summe, kann unter Umständen günstiger sein, birgt aber auch Risiken. Überlege auch, ob du einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung als Tilgungsinstrument nutzen willst.

                                                        Bei der Suche nach einem Kreditgeber würde ich auch immer darauf achten, dass keine Vorkosten anfallen. Das ist oft ein Zeichen für unseriöse Anbieter.

                                                          Etwas, das oft übersehen wird, ist die Möglichkeit, staatliche Fördermittel zu nutzen. In vielen Ländern gibt es Programme, die dir helfen können, die Kosten für den Hauskauf zu senken.

                                                          Das kann von Steuervorteilen bis hin zu günstigen Krediten reichen. Informiere dich gut, was in deinem Land möglich ist.

                                                            Ich würde dir auch raten, dir Gedanken über die Art der Tilgung zu machen. Einige Kreditnehmer bevorzugen eine gleichbleibende Rate, andere möchten die Möglichkeit haben, die Tilgung anzupassen.

                                                            Das kann besonders wichtig sein, wenn du in einem Beruf arbeitest, in dem das Einkommen stark schwanken kann, wie zum Beispiel als Selbstständiger.

                                                              Hat jemand Erfahrungen mit Krediten von Online-Banken? Sind die genauso gut wie die von traditionellen Banken?

                                                                Online-Banken können durchaus eine gute Option sein. Sie haben oft günstigere Konditionen, weil sie weniger Overhead haben.

                                                                Wichtig ist, dass du auf die Sicherheit achtest und prüfst, ob die Bank eine Einlagensicherung hat. Und natürlich solltest du auch hier die Konditionen genau vergleichen.

                                                                  Bei der Kreditrückzahlung solltest du auch überlegen, ob du eine Restschuldversicherung abschließen willst. Das kann im Falle von Arbeitslosigkeit oder Krankheit hilfreich sein.

                                                                  Allerdings ist sie nicht billig und nicht immer sinnvoll. Lass dich dazu am besten von einem unabhängigen Berater informieren.

                                                                    Einer der größten Fehler, den Kreditnehmer machen, ist, dass sie nicht über den Tellerrand hinausschauen. Es gibt nicht nur die Hausbank oder die großen nationalen Banken.

                                                                    Regionalbanken, Online-Banken und sogar Kreditgenossenschaften können interessante Konditionen bieten. Manchmal haben sie spezielle Angebote für bestimmte Berufsgruppen oder für ökologisches Bauen.

                                                                    Es lohnt sich, breit zu recherchieren und auch mal eine Anfrage bei einer Bank zu stellen, die du nicht auf dem Schirm hattest. Und denke daran, dass ein Kreditvergleich nicht nur einmalig stattfinden sollte.

                                                                    Die Zinsen ändern sich, und auch deine persönliche Situation kann sich ändern. Es kann sich lohnen, den Kredit nach einigen Jahren zu refinanzieren, um von besseren Konditionen zu profitieren.

                                                                    Der Moderator dieser Topic

                                                                    Thomas Mücke

                                                                    Thomas Mücke

                                                                    Jahrgang 1975

                                                                    Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                                    message icon

                                                                    Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                                    Referenzen

                                                                    • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                                    • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                                    • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                                    Lebenslauf

                                                                    Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                                    Lädt...
                                                                    X