Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen Profi Tipps WhatsApp Frage
berrascht vom Preis? Kellerausbau Kosten!
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 98.257 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion berrascht vom Preis? Kellerausbau Kosten!
  • Kostenschätzung für Kellerausbau: Ein Kellerausbau zu Wohnzwecken kann je nach Umfang und Qualität der Ausstattung variieren, generell sollte man mit Kosten zwischen 500 und 2.000 Euro pro Quadratmeter rechnen.
  • Einflussfaktoren auf den Preis: Wesentliche Kostentreiber sind die Dämmung, die Installation von Heizung und Sanitäranlagen, Feuchtigkeitsschutz, Bodenbeläge sowie notwendige bauliche Veränderungen wie beispielsweise das Abtragen von Lasten oder das Einfügen von Fenstern.
  • Budgetplanung: Es ist empfehlenswert, einen detaillierten Plan der erforderlichen Arbeiten zu erstellen und dann Angebote von verschiedenen Fachfirmen einzuholen. Gegebenenfalls könnten Finanzierungsmöglichkeiten wie ein günstiger Ratenkredit für Renovierungszwecke in Betracht gezogen werden.
  • Finanzierungstipp: Der bekannte Kreditvermittler, der auch bei negativer Schufa unterstützt, bietet eine Vielzahl von Bankangeboten, die bei der Finanzierung des Kellerausbaus helfen könnten.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

berrascht vom Preis? Kellerausbau Kosten!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    berrascht vom Preis? Kellerausbau Kosten!

    Wie hoch können die Kellerausbau Kosten ungefähr sein, wenn man einen trockenen, unbeheizten Keller in einen beheizten Wohnraum verwandeln möchte? Was muss ich budgettechnisch einplanen und welche Faktoren beeinflussen den Preis am meisten?

    Ich suche nach einer groben Kostenschätzung für den Kellerausbau und freue mich über Erfahrungswerte und Tipps.

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Die Kosten für einen Kellerausbau können stark variieren und sind von vielen Faktoren abhängig. Grundsätzlich musst du mit Kosten zwischen 500 und 2.000 Euro pro Quadratmeter rechnen.

    Die größten Preistreiber sind dabei die Art der Isolierung, die Heizungssysteme und die notwendigen Sanitärinstallationen. Auch die Wahl der Materialien und die Arbeitskosten spielen eine erhebliche Rolle.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Um den Keller in einen Wohnraum umzuwandeln, sind umfangreiche Maßnahmen erforderlich. Dazu zählen Dämmung, Heizung, Belüftung und eventuell auch das Tieferlegen des Bodens, um eine ausreichende Raumhöhe zu erreichen.

      Ebenso müssen die gesetzlichen Vorschriften für Wohnräume eingehalten werden. Nicht zu vergessen sind die Kosten für den Innenausbau wie Bodenbeläge, Wände und Deckenverkleidungen.

      Daher solltest du ein Budget von mindestens 20.000 bis 50.000 Euro einplanen, je nach Größe und Zustand des Kellers.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Es ist wichtig, dass du zunächst eine genaue Planung und Kostenaufstellung machst. Zu den wesentlichen Faktoren gehören die baulichen Anforderungen wie Abdichtung gegen Feuchtigkeit, Wärmedämmung und eine angemessene Belüftung, um Schimmelbildung zu vermeiden.

        Die Installation einer Heizung und die Verlegung von Elektroinstallationen sind ebenfalls nicht zu unterschätzen. Hinzu kommen eventuell notwendige Genehmigungen und die Kosten für einen Architekten oder Bauingenieur.

        Ich empfehle, mehrere Angebote von Fachfirmen einzuholen und diese detailliert zu vergleichen.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Kosten für den Ausbau eines Kellers immens sein können, besonders wenn man qualitativ hochwertige Materialien verwendet. Neben den bereits genannten Faktoren spielen auch die aktuellen Preise für Baumaterialien und Handwerker eine große Rolle.

          Es ist ratsam, einen Puffer von mindestens 10-15% für unvorhergesehene Ausgaben einzuplanen.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Ein Aspekt, der oft übersehen wird, ist die Notwendigkeit einer guten Planung hinsichtlich der Raumaufteilung und der Lichtquellen. Natürliches Licht ist in Kellerräumen oft Mangelware, daher solltest du auch die Kosten für den Einbau von Lichtschächten oder größeren Fenstern berücksichtigen.

            Dies kann sowohl die Lebensqualität als auch den Wert deiner Immobilie erheblich steigern.

              Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau von Fußbodenheizungen im Keller? Sind die Kosten dafür sehr hoch?
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo DanceQueen88,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Fußbodenheizungen sind eine großartige Option für Kellerräume, da sie eine gleichmäßige Wärme liefern und die Räume gemütlich machen. Die Kosten hängen von der Größe des Raumes und dem gewählten System ab.

                Für einen durchschnittlichen Keller kannst du mit 50 bis 80 Euro pro Quadratmeter für die Fußbodenheizung rechnen, inklusive Material und Installation. Denke daran, dass du eventuell einen neuen Bodenaufbau benötigst, um die Heizung zu integrieren.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Nicht vergessen, die Energieeffizienz zu berücksichtigen! Investiere in eine gute Dämmung, um langfristig Heizkosten zu sparen.

                  Das zahlt sich aus!

                    Tatsächlich ist die Energieeffizienz ein kritischer Punkt. Eine hochwertige Dämmung kann anfänglich teurer sein, aber sie spart dir langfristig Geld.

                    Außerdem, wenn du planst, den Raum als Wohnraum zu nutzen, solltest du auch überlegen, wie du den Keller gegen Radongas abdichten kannst. Radon ist ein natürlich vorkommendes Gas, das gesundheitsschädlich sein kann, und Keller sind dafür besonders anfällig.

                    Die Abdichtung gegen Radon kann zusätzliche Kosten verursachen, ist aber für die Gesundheit unerlässlich.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Ich möchte noch hinzufügen, dass du auch die Kosten für die Feuchtigkeitskontrolle berücksichtigen solltest. Eine gute Abdichtung und ein Entfeuchtungssystem sind entscheidend, um Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu verhindern.

                      Je nachdem, wie feucht dein Keller ist, könnten diese Maßnahmen einen signifikanten Teil deines Budgets ausmachen. Es ist besser, hier nicht zu sparen, da Feuchtigkeitsprobleme später sehr teuer werden können.

                        Die Kostenschätzung für einen Kellerausbau ist eine komplexe Angelegenheit und sollte sorgfältig durchgeführt werden. Neben den bereits erwähnten Aspekten wie Dämmung, Heizung und Feuchtigkeitskontrolle solltest du auch die Kosten für notwendige Baugenehmigungen, die Planung durch einen Architekten oder Bauingenieur und eventuell anfallende Gebühren für die Anbindung an das öffentliche Abwassersystem nicht außer Acht lassen. Wenn du den Keller als Wohnraum nutzen möchtest, musst du auch sicherstellen, dass alle Vorschriften bezüglich Raumhöhe, Rettungswegen und Brandschutz eingehalten werden.

                        Des Weiteren solltest du bedenken, dass die Kosten für Handwerker je nach Region stark variieren können. In Ballungsräumen sind die Arbeitskosten oft höher als in ländlichen Gebieten. Auch die Materialkosten können schwanken, insbesondere in Zeiten hoher Nachfrage oder bei Lieferengpässen.

                        Ein weiterer Faktor, der die Kosten beeinflussen kann, ist der Zustand deines Kellers. Wenn umfangreiche Sanierungsarbeiten wie das Ersetzen von alten Wasserleitungen oder das Entfernen von Schadstoffen wie Asbest erforderlich sind, steigen die Kosten entsprechend.

                        Ich empfehle dir, für den Kellerausbau ein detailliertes Lastenheft zu erstellen und Angebote von verschiedenen Bauunternehmen einzuholen. Vergleiche nicht nur die Preise, sondern auch die Leistungen und Referenzen der Anbieter. Es kann auch hilfreich sein, einen unabhängigen Bauexperten zu Rate zu ziehen, der die Angebote prüft und dich bei der Entscheidungsfindung unterstützt.

                          Achte auch auf die Qualität der verwendeten Materialien. Billigere Materialien können anfangs Kosten sparen, aber sie können langfristig zu höheren Wartungs- und Reparaturkosten führen.

                          Es ist auch ratsam, bei der Auswahl der Handwerker auf Qualität und Erfahrung zu achten, da schlechte Handwerkskunst später teuer zu stehen kommen kann.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Es ist definitiv eine gute Idee, in hochwertige Materialien und Handwerkskunst zu investieren. Ich habe bei meinem Kellerausbau festgestellt, dass es am Ende günstiger ist, einmal mehr zu investieren, als später ständig Reparaturen durchführen zu müssen. Was auch oft übersehen wird, sind die Kosten für die Innenausstattung. Wenn du den Keller als Wohnraum nutzen möchtest, kommen neben den Baukosten auch Ausgaben für Möbel, Beleuchtung und Dekoration hinzu.

                            Wenn du planst, den Keller selbst auszubauen, solltest du deine eigenen Fähigkeiten realistisch einschätzen. DIY-Projekte können Geld sparen, aber sie können auch riskant sein, wenn du nicht über das nötige Know-how verfügst. Außerdem kann es sein, dass du spezielle Werkzeuge benötigst, die du entweder kaufen oder mieten musst.

                            Zudem solltest du bedenken, dass während der Bauphase möglicherweise zusätzliche Kosten für die Unterbringung entstehen, falls du das Haus nicht bewohnen kannst. Auch die Entsorgung von Bauschutt kann teuer werden, insbesondere wenn du mit schädlichen Materialien wie Asbest zu tun hast.

                            Letztlich kann ich dir nur raten, einen umfassenden Finanzplan aufzustellen und alle möglichen Kostenpunkte zu berücksichtigen. So kannst du böse Überraschungen vermeiden und sicherstellen, dass dein Kellerausbau im Rahmen deines Budgets bleibt.

                              Wenn du mit dem Gedanken spielst, deinen Keller auszubauen, ist es entscheidend, dass du dich zuerst gründlich informierst und eine klare Vorstellung von dem hast, was du erreichen möchtest. Du solltest dich auch mit den örtlichen Bauvorschriften vertraut machen, da diese von Stadt zu Stadt variieren können und Einfluss auf die Kosten und den Umfang deines Projekts haben werden.

                              Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Überlegung, ob du den Keller in Zukunft als eigenständige Wohneinheit nutzen möchtest. In diesem Fall müssen zusätzliche Anforderungen wie separate Eingänge, Küchen- und Badinstallationen sowie ausreichende Belüftung und Tageslicht berücksichtigt werden. Diese Elemente können die Kosten erheblich in die Höhe treiben.

                              Du solltest auch nicht vergessen, dass während der Bauphase dein tägliches Leben beeinträchtigt werden kann. Staub, Lärm und der ständige Zugang von Handwerkern zu deinem Haus können eine Belastung sein. Daher ist es wichtig, auch die psychologischen Kosten zu berücksichtigen und eventuell Vorkehrungen zu treffen, um die Belastung so gering wie möglich zu halten.

                              Schließlich solltest du auch an die langfristigen Kosten denken. Ein gut ausgebauter Keller kann den Wert deines Hauses steigern, aber nur, wenn er professionell gemacht ist und alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Daher ist es ratsam, in Qualität zu investieren und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dies kann zwar anfangs teurer sein, sichert dir aber langfristig den Wert deiner Immobilie.

                                Ein wichtiger Kostenfaktor, der oft übersehen wird, ist die Schallisolierung. Gerade in einem Mehrfamilienhaus kann es wichtig sein, den Schallschutz zwischen dem Keller und den darüberliegenden Wohnungen zu verbessern.

                                Dies kann durch spezielle Dämmmaterialien und Konstruktionstechniken erreicht werden, was jedoch die Kosten erhöht. Zudem solltest du überlegen, ob du zusätzliche Ausgänge oder Notausgänge benötigst, um den Brandschutzvorschriften zu entsprechen.

                                Auch dies kann die Kosten beeinflussen.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Kann mir jemand sagen, ob es Fördermöglichkeiten oder Zuschüsse für einen Kellerausbau gibt? Ich habe gehört, dass es manchmal finanzielle Unterstützung für Renovierungsprojekte gibt, die die Energieeffizienz eines Hauses verbessern.

                                  Gibt es spezielle Programme, die ich in Betracht ziehen sollte, bevor ich mit dem Ausbau beginne?

                                    Auf jeden Fall solltest du dich bei deiner lokalen Baubehörde erkundigen. Oft gibt es regionale Förderprogramme für energetische Sanierungen.

                                    Auch die KfW-Bank bietet verschiedene Förderkredite und Zuschüsse für Maßnahmen zur Energieeffizienz. Es lohnt sich, diese Möglichkeiten vor Beginn des Projekts zu prüfen.

                                      Um auf die Frage nach Fördermöglichkeiten zurückzukommen: Es gibt tatsächlich eine Reihe von Förderprogrammen, die für Kellerausbauten in Frage kommen könnten. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bietet zum Beispiel Programme für energieeffizientes Bauen und Sanieren an. Diese können sowohl zinsgünstige Darlehen als auch direkte Zuschüsse umfassen.

                                      Darüber hinaus gibt es je nach Bundesland und Kommune weitere Förderungen, die sich auf spezifische Aspekte wie den Einsatz erneuerbarer Energien, die Verbesserung der Wärmedämmung oder den Einbau moderner Heizungstechnik konzentrieren. Es ist auch möglich, dass es spezielle Programme für denkmalgeschützte Gebäude oder für Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes gibt.

                                      Um die für dich passenden Fördermöglichkeiten zu identifizieren, solltest du eine Energieberatung in Anspruch nehmen. Energieberater sind mit den aktuellen Förderbedingungen vertraut und können dir helfen, die maximale finanzielle Unterstützung für dein Projekt zu erhalten.

                                        Ich würde auch empfehlen, einen Blick auf die Website deines Bundeslandes oder deiner Stadt zu werfen, da dort oft Informationen über lokale Förderprogramme zu finden sind. Manchmal gibt es auch spezielle Beratungsstellen, die kostenlos Hilfe anbieten und dich durch den Dschungel der Fördermöglichkeiten führen können.

                                          Es ist auch wichtig, frühzeitig mit der Planung zu beginnen. Förderanträge müssen oft vor Beginn der Baumaßnahmen gestellt werden, und es kann einige Zeit dauern, bis sie genehmigt werden.

                                          Stelle sicher, dass du alle Fristen im Blick hast.

                                            Neben den finanziellen Aspekten solltest du auch die zeitliche Komponente nicht unterschätzen. Ein Kellerausbau kann je nach Umfang mehrere Monate in Anspruch nehmen.

                                            Dies kann insbesondere dann eine Herausforderung sein, wenn du während der Bauarbeiten im Haus wohnst. Plane also auch zeitliche Puffer ein und sei auf Verzögerungen vorbereitet, die durch unvorhergesehene Probleme wie Funde von Schadstoffen oder Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Materialien entstehen können.

                                              Als jemand, der kürzlich einen Kellerausbau abgeschlossen hat, kann ich bestätigen, dass die zeitliche Planung genauso wichtig ist wie die finanzielle. Wir hatten mit einer Bauzeit von drei Monaten gerechnet, aber letztendlich hat es fast sechs Monate gedauert, bis alles fertig war.

                                              Das lag unter anderem an Verzögerungen bei der Lieferung von Baumaterialien und an zusätzlichen Arbeiten, die notwendig wurden, als wir alte Wasserleitungen entdeckten, die ersetzt werden mussten. Plane also genügend Zeit ein und sei flexibel.

                                                Ich möchte noch hinzufügen, dass du auch die Auswirkungen des Kellerausbaus auf deine Lebensqualität während der Bauphase bedenken solltest. Staub und Lärm können eine erhebliche Belastung sein.

                                                Es kann sinnvoll sein, während der intensivsten Bauphase eine alternative Unterkunft zu suchen, um Stress zu vermeiden.

                                                Der Moderator dieser Topic

                                                Thomas Mücke

                                                Thomas Mücke

                                                Jahrgang 1975

                                                Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                message icon

                                                Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                Referenzen

                                                • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                Lebenslauf

                                                Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                Lädt...
                                                X