Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen Profi Tipps
Wie teuer ist es, Golf zu spielen?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 99.429 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Wie teuer ist es, Golf zu spielen?
  • Durchschnittliche Kosten für Golf: Die Gebühren können stark variieren, beginnend bei etwa 15 bis 25 Euro für eine Runde auf einem öffentlichen Platz ohne Mitgliedschaft bis hin zu mehreren tausend Euro jährlich für Mitgliedschaften in exklusiven Clubs.
  • Ausstattung und Zubehör: Anfänger können mit einem Satz gebrauchter Golfschläger starten, was kostengünstiger ist als der Kauf neuer Ausrüstung. Die Preise beginnen bei etwa 150 Euro und können je nach Qualität und Marke ansteigen.
  • Kosten sparen beim Golfen: Um anfängliche Ausgaben zu minimieren, können Greenfee-Angebote, Gutscheinaktionen oder das Spielen zu weniger frequentierten Zeiten genutzt werden. Zudem gibt es oft Schnupperkurse, die günstiger sind als reguläre Stunden.
  • Alternative Optionen: Auch Kreditvermittler wie die besagte Plattform, die aus einer Vielzahl von Bankangeboten selektiert, können für bestimmte Finanzierungen oder Investitionen in Golfausrüstung vorteilhafte Konditionen bieten.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Wie teuer ist es, Golf zu spielen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie teuer ist es, Golf zu spielen?

    Was sind die durchschnittlichen Kosten, um Golf zu spielen? Ich interessiere mich dafür, mit dem Golfspielen anzufangen und würde gerne wissen, mit welchen Ausgaben ich rechnen muss.

    Gibt es vielleicht Tipps, wie man beim Golf spielen Kosten sparen kann?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Golf kann ein teures Hobby sein, aber es gibt Wege, die Kosten zu senken. Zunächst hängen die Kosten stark davon ab, ob du Mitglied in einem Golfclub werden möchtest oder lieber auf öffentlichen Plätzen spielst.

    Die Mitgliedschaft in einem Club kann mehrere tausend Euro pro Jahr kosten, während Pay-and-Play-Plätze nur die Gebühr für jede Runde verlangen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Um Kosten zu sparen, empfehle ich dir, mit gebrauchten Schlägern anzufangen. Diese kannst du oft günstig im Internet oder in Second-Hand-Sportgeschäften finden.

      Außerdem bieten viele Golfplätze Nachmittags- oder Abendtarife an, die günstiger sind als die regulären Greenfees.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Schau mal nach Schnupperkursen, die sind oft kostenlos oder sehr günstig. So kannst du erst mal testen, ob Golf das richtige für dich ist, bevor du viel Geld ausgibst.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Stimmt, und manche Plätze haben auch Übungsbereiche, wo man für wenig Geld oder sogar umsonst Bälle schlagen kann. Das ist gut für Anfänger.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Wichtig ist auch, dass du nicht vergisst, die Kosten für Golfbälle und Handschuhe einzuplanen. Die verschleißen und gehen verloren, das läppert sich.

              Golf ist definitiv kein Billigsport, aber es gibt einige Strategien, um die Kosten zu minimieren. Die Anschaffungskosten für Ausrüstung können variieren, aber ein Satz guter gebrauchter Schläger kann für etwa 200 bis 400 Euro erworben werden.

              Ein neuer Satz kann jedoch leicht über 1.000 Euro kosten. Greenfees auf öffentlichen Plätzen liegen meist zwischen 20 und 60 Euro pro Runde, während exklusive Clubs höhere Gebühren verlangen können.

              Wenn du regelmäßig spielst, lohnt sich vielleicht eine Jahreskarte für einen lokalen Platz, die zwischen 600 und 2.000 Euro kosten kann. Zusätzliche Kosten wie Golfbekleidung, Schuhe und Zubehör sollten auch nicht unterschätzt werden.

              Um Geld zu sparen, kannst du nach Saisonangeboten oder Gruppenrabatten Ausschau halten. Einige Plätze bieten auch Rabatte für junge Spieler oder für Runden zu weniger beliebten Zeiten.

              Außerdem ist es eine gute Idee, bei der Ausrüstung auf Sonderangebote zu achten oder sie gebraucht zu kaufen.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo LovelyPanda13,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Ein Aspekt, der oft übersehen wird, sind die Kosten für Unterricht. Als Anfänger kann es sehr hilfreich sein, ein paar Stunden mit einem Pro zu buchen, um die Grundlagen richtig zu lernen.

                Das kann langfristig Frustration und zusätzliche Kosten für Korrekturen vermeiden. Einzelunterricht kostet etwa 50 bis 70 Euro pro Stunde.

                Manche Pros bieten auch Gruppenkurse an, die günstiger sind.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Denkt auch an die Reisekosten. Wenn du nicht in der Nähe eines Golfplatzes wohnst, können Benzinkosten und eventuell notwendige Übernachtungen hinzukommen.

                  Es lohnt sich, einen Platz in der Nähe zu suchen oder Fahrgemeinschaften mit anderen Golfern zu bilden.

                    Was noch zu beachten ist: Je nachdem, wie ernst du das Golfspielen nimmst, können auch Turniergebühren und die Mitgliedschaft in einem Golfverband relevant werden. Diese Kosten sind oft nicht sofort offensichtlich, aber wenn du dich entscheidest, an Wettbewerben teilzunehmen, kommen sie hinzu.

                    Turniergebühren variieren stark, können aber zwischen 30 und 100 Euro pro Event liegen. Eine Verbandsmitgliedschaft kostet auch einen Beitrag, der je nach Bundesland und Club variiert.

                    Ein weiterer Tipp, um Geld zu sparen, ist der Kauf einer Golfkarte, die Rabatte auf Greenfees in verschiedenen Clubs bietet.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Ich würde dir auch raten, auf die Nebenkosten zu achten, die beim Golfspielen anfallen können. Zum Beispiel kann das Essen und Trinken im Clubhaus ins Geld gehen, besonders wenn du nach der Runde mit Freunden dort verweilst.

                      Viele Golfer unterschätzen auch die Kosten für das Üben auf der Driving Range. Bälle kosten dort zwar nicht viel, aber regelmäßiges Üben summiert sich über das Jahr.

                      Eine Alternative wäre, in einen eigenen Übungsnetz und ein paar Trainingshilfen zu investieren, damit du zu Hause üben kannst. Das spart auf lange Sicht Geld und du kannst dein Spiel trotzdem verbessern.

                        Ich habe festgestellt, dass es sich lohnt, nach gebrauchten Golfwagen oder Trolleys Ausschau zu halten. Neue Modelle können ziemlich teuer sein, aber gebraucht bekommt man sie oft zu einem Bruchteil des Preises.

                        Außerdem gibt es oft lokale Golf-Flohmärkte oder Online-Plattformen, wo man günstig an Schläger und Zubehör kommen kann. Und wenn du wirklich sparen willst, kannst du auf Golfbälle aus dem Wasser verzichten und stattdessen Lakeballs kaufen, die wesentlich günstiger sind.

                          Golf ist eine Sportart mit vielen versteckten Kosten, die sich schnell anhäufen können. Eine Sache, die viele Anfänger nicht bedenken, ist die Pflege der Ausrüstung. Gute Schläger und ein gepflegter Schlägersatz können den Unterschied ausmachen, sowohl in deinem Spiel als auch in deinem Portemonnaie. Investiere in eine gute Schlägertasche, um deine Ausrüstung zu schützen, und lerne, wie du deine Schläger selbst pflegen kannst, um Kosten für Reparaturen zu vermeiden.

                          Was die Kosten für das Spielen selbst angeht, so variieren die Preise für Greenfees stark je nach Region, Tageszeit und Wochentag. In der Nebensaison oder an Wochentagen sind die Gebühren oft niedriger. Einige Golfplätze bieten auch spezielle Angebote für Einwohner der Umgebung oder für Mitglieder von Partnerclubs.

                          Wenn du regelmäßig spielst, kann eine Mitgliedschaft in einem Golfclub auf lange Sicht günstiger sein, da sie unbegrenztes Spielen ermöglicht. Die Kosten für eine Mitgliedschaft können jedoch stark variieren, von ein paar hundert bis zu mehreren tausend Euro pro Jahr. Es lohnt sich, die Clubs in deiner Nähe zu vergleichen und nach Angeboten zu suchen, die deinen Bedürfnissen und deinem Budget entsprechen.

                          Zu guter Letzt, wenn du an Turnieren teilnehmen möchtest, plane auch die Kosten für die Teilnahme und die Reise ein. Diese können sich je nach Turnier und Ort stark unterscheiden.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Eine Option, die noch nicht erwähnt wurde, ist das Leasing oder Mieten von Golfschlägern. Einige Golfplätze bieten Sets zum Verleih an, was besonders für Anfänger sinnvoll sein kann, die noch nicht bereit sind, in eine eigene Ausrüstung zu investieren.

                            Die Kosten dafür sind im Vergleich zum Kauf gering und du kannst verschiedene Schläger ausprobieren, bevor du dich entscheidest.

                              Vergiss nicht die Kosten für die Golfkleidung. Viele Plätze haben einen Dresscode, und die richtige Kleidung kann teuer sein.

                                Ein guter Tipp ist es, nach Ende der Saison Ausschau zu halten. Viele Golfshops bieten dann ihre Ware zu reduzierten Preisen an.

                                Das gilt für Kleidung, Schuhe und manchmal auch für Schläger. So kannst du hochwertige Produkte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises bekommen.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Ein weiterer Punkt sind die Kosten für die Mitgliedschaft in einem Golfclub. Diese sind nicht nur hoch, sondern beinhalten oft auch eine Aufnahmegebühr.

                                  Wenn du dir nicht sicher bist, ob Golf das richtige für dich ist, starte mit einer flexiblen Mitgliedschaft oder einem Anfängerkurs, bevor du dich langfristig bindest.

                                    Manchmal bieten Golfclubs auch soziale Mitgliedschaften an, die günstiger sind und trotzdem einige Vorteile bieten.

                                      Wenn du dich für eine Mitgliedschaft entscheidest, prüfe, ob der Club eine Ratenzahlung der Gebühren anbietet. Das kann helfen, die Kosten zu verteilen.

                                        Wenn du gerade erst anfängst, würde ich dir empfehlen, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren und nicht gleich das teuerste Equipment zu kaufen. Ein gebrauchter Satz Schläger, ein paar Bälle und die Grundausstattung an Kleidung reichen aus, um zu starten.

                                        Viele Golfer machen den Fehler, zu viel in Ausrüstung zu investieren, bevor sie überhaupt wissen, ob sie den Sport langfristig betreiben wollen. Außerdem, wenn du erst einmal besser wirst, wirst du wahrscheinlich sowieso ein Upgrade deiner Ausrüstung in Betracht ziehen.

                                          Ich spiele jetzt seit einigen Jahren Golf und kann dir sagen, dass es definitiv Möglichkeiten gibt, die Kosten zu senken. Zum Beispiel kannst du nach gebrauchten Golfbüchern oder Online-Ressourcen suchen, um dein Wissen über Techniken und Strategien zu erweitern, anstatt teure Kurse zu buchen. Viele erfahrene Golfer sind auch bereit, ihr Wissen zu teilen, also nutze die Chance, dich mit anderen Golfern auszutauschen und von ihnen zu lernen.

                                          Bezüglich der Ausrüstung stimme ich zu, dass gebrauchte Schläger eine gute Option sind. Achte aber darauf, dass sie in einem guten Zustand sind und zu deinem Spielstil passen. Es ist nicht nötig, die neuesten Modelle zu haben, um gut zu spielen.

                                          Ein weiterer Kostenfaktor, der oft übersehen wird, ist die Mitgliedschaft in einer Golfversicherung. Sie ist zwar nicht verpflichtend, kann aber sinnvoll sein, um dich gegen Schäden, Diebstahl oder Haftungsansprüche abzusichern. Die Kosten dafür sind relativ gering, aber es ist eine zusätzliche Ausgabe, die du bedenken solltest.

                                            Golf kann auf den ersten Blick teuer erscheinen, aber es gibt definitiv Wege, um die Kosten zu senken. Zum Beispiel kannst du nach Golfplätzen suchen, die Anfängerförderprogramme anbieten. Diese Programme bieten oft vergünstigte Greenfees, Leihschläger und manchmal sogar kostenlose Unterrichtsstunden für Anfänger.

                                            Ein weiterer Tipp ist, sich einem lokalen Golfverein anzuschließen. Viele Vereine haben spezielle Angebote für neue Mitglieder und bieten reduzierte Gebühren oder sogar kostenlose Spielrechte für eine bestimmte Zeit.

                                            Wenn du dich für eine Mitgliedschaft in einem Club entscheidest, frage nach einem flexiblen Zahlungsplan oder ob es die Möglichkeit gibt, die Mitgliedschaft monatlich zu kündigen. So kannst du aussteigen, wenn du merkst, dass Golf doch nicht das Richtige für dich ist, ohne viel Geld verloren zu haben.

                                            Es gibt auch viele Online-Plattformen, die gebrauchte Golfartikel verkaufen. Hier kannst du oft Schnäppchen machen, besonders bei Ende der Saison, wenn viele Golfer ihre Ausrüstung aktualisieren.

                                            Zuletzt, denke daran, dass Golf nicht nur eine Sportart ist, sondern auch ein soziales Ereignis. Nutze die Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen und Netzwerke zu bilden. Das kann auch beruflich von Vorteil sein und ist ein Wert, der nicht in Euro gemessen werden kann.

                                              Eine Sache, die noch nicht erwähnt wurde, ist die psychologische Seite des Golfsports. Golf kann ein sehr mental anspruchsvolles Spiel sein, und viele Spieler investieren in psychologisches Training oder Bücher, um ihr mentales Spiel zu verbessern. Das kann auch Kosten verursachen, aber es gibt viele kostenlose Ressourcen online, die dir helfen können, ohne Geld auszugeben.

                                              Was das Equipment betrifft, so stimme ich zu, dass es nicht notwendig ist, das neueste oder teuerste zu kaufen. Oft kannst du gute Angebote finden, wenn neue Modelle herauskommen und die alten reduziert werden.

                                              Zu guter Letzt, überlege dir, ob du wirklich eine teure Golfuhr oder einen Entfernungsmesser brauchst. Viele Smartphones haben Apps, die ähnliche Funktionen kostenlos oder für wenig Geld anbieten.

                                                Als langjähriger Golfer möchte ich noch hinzufügen, dass die Kosten für die Pflege der Golfplätze oft in den Mitgliedsbeiträgen oder Greenfees enthalten sind. Es ist wichtig, dies zu berücksichtigen, da gut gepflegte Plätze ein besseres Spielerlebnis bieten, aber auch teurer sind.

                                                Wenn du dich entscheidest, Mitglied in einem Club zu werden, erkundige dich nach den Einrichtungen und Dienstleistungen, die im Beitrag enthalten sind. Einige Clubs bieten kostenlose Nutzung der Übungsanlagen, reduzierte Unterrichtsgebühren oder Zugang zu anderen Sportanlagen.

                                                Ein weiterer Punkt, der die Kosten beeinflussen kann, ist die Entfernung zum Golfplatz. Wenn du viel reisen musst, um zu spielen, können die Transportkosten erheblich sein. Es könnte sinnvoller sein, einen näher gelegenen Platz zu wählen, auch wenn die Gebühren dort etwas höher sind.

                                                Einige Golfer entscheiden sich auch für eine Golfmitgliedschaft, die das Spielrecht auf mehreren Plätzen beinhaltet. Dies kann eine kosteneffiziente Lösung sein, wenn du gerne verschiedene Kurse spielst und bereit bist, dafür zu reisen.

                                                Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass Golf zwar teuer sein kann, aber die Freude und Entspannung, die es bringt, oft unbezahlbar sind. Es ist eine Investition in deine Freizeit und dein Wohlbefinden.

                                                  Ich habe kürzlich angefangen, Golf zu spielen, und eine Sache, die mir geholfen hat, Kosten zu sparen, war der Beitritt zu einer Online-Golfcommunity. Dort habe ich viele Tipps und Tricks von erfahrenen Spielern erhalten, wie man beim Golfen Geld sparen kann. Zum Beispiel haben einige Mitglieder der Community ihre eigenen Übungsbereiche zu Hause eingerichtet, um die Kosten für die Driving Range zu vermeiden.

                                                  Auch der Austausch von Erfahrungen über verschiedene Golfplätze und deren Preise kann sehr hilfreich sein. Manchmal gibt es versteckte Juwelen, die sehr günstige Greenfees anbieten, aber nicht so bekannt sind.

                                                  Und vergiss nicht, dass du beim Golfen auch dein Netzwerk erweitern und wertvolle Kontakte knüpfen kannst. Das kann beruflich von Vorteil sein und die Kosten für das Golfen relativieren.

                                                  Der Moderator dieser Topic

                                                  Thomas Mücke

                                                  Thomas Mücke

                                                  Jahrgang 1975

                                                  Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                  message icon

                                                  Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                  Referenzen

                                                  • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                  • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                  • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                  Lebenslauf

                                                  Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                  Lädt...
                                                  X