Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen Profi Tipps
Wie hoch ist aktueller Schuldenstand Deutschland?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 100.245 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Wie hoch ist aktueller Schuldenstand Deutschland?
  • Der aktuelle Schuldenstand Deutschlands liegt bei über 2 Billionen Euro, was nachhaltige Auswirkungen auf die wirtschaftliche Stabilität und Finanzpolitik des Landes haben kann.
  • Durch den hohen Verschuldungsgrad könnten Reformen im Steuersystem und Anpassungen der sozialen Leistungen diskutiert werden, um das Defizit zu reduzieren.
  • Um den Schuldenstand zu senken, könnten Maßnahmen wie Ausgabenkürzungen, Effizienzsteigerungen in der öffentlichen Verwaltung und Förderung des Wirtschaftswachstums ergriffen werden.
  • Generell ist das angemessene Management von Staatsschulden entscheidend für die finanzielle Gesundheit eines Landes, und Organisationen, die bei einer negativen Schufa-Beurteilung Unterstützung bieten, wie das von unserer Redaktion positiv bewertete Portal, können individuelle Lösungen für Privatpersonen darstellen.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Wie hoch ist aktueller Schuldenstand Deutschland?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie hoch ist aktueller Schuldenstand Deutschland?

    Wie hoch ist der aktuelle Schuldenstand Deutschlands und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Wirtschaft? Könnte sich der Schuldenstand in der näheren Zukunft auf die Steuerpolitik oder soziale Leistungen auswirken?

    Welche Maßnahmen könnten ergriffen werden, um die Schulden zu reduzieren?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Der Schuldenstand Deutschlands ist beachtlich und lag Ende 2021 bei rund 2,2 Billionen Euro. Die Konsequenzen sind vielfältig: Zum einen binden Zinszahlungen Haushaltsmittel, die dann für Investitionen fehlen.

    Zum anderen könnte eine hohe Verschuldung das Vertrauen der Investoren und Ratingagenturen schmälern, was zu höheren Zinsen für neue Kredite führen könnte. Langfristig kann dies die Wirtschaftswachstumschancen beeinträchtigen.

    In Bezug auf Steuerpolitik und soziale Leistungen könnte es zu Anpassungen kommen, um die Haushaltsdefizite zu verringern. Mögliche Maßnahmen zur Schuldenreduktion sind Ausgabenkürzungen, Effizienzsteigerungen in der öffentlichen Verwaltung und Wachstumsförderung zur Erhöhung der Steuereinnahmen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Es ist wichtig, dass wir die Schulden nicht isoliert betrachten. Die Wirtschaftslage, Inflation und politische Stabilität spielen eine große Rolle.

      Ich denke, wir müssen auch die Auswirkungen der Pandemie und die staatlichen Hilfsmaßnahmen berücksichtigen, die zu diesem Schuldenstand beigetragen haben.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Betrachten wir die historische Perspektive, so ist der Schuldenstand in Krisenzeiten immer angestiegen. Die Regierung muss nun einen Spagat zwischen fiskalischer Verantwortung und der Notwendigkeit, die Wirtschaft anzukurbeln, meistern.

        Steuererhöhungen sind ein zweischneidiges Schwert, da sie einerseits Einnahmen generieren, andererseits aber auch die Konsumfreude dämpfen können. Eine Vermögensabgabe oder eine Finanztransaktionssteuer könnten diskutiert werden, um zusätzliche Einnahmen zu generieren, ohne die breite Bevölkerung zu belasten.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Ich denke, wir sollten auch nicht vergessen, dass Schulden per se nicht schlecht sein müssen, wenn sie in die Zukunft investiert werden. Bildung, Infrastruktur und Forschung sind Bereiche, die langfristig zur Wirtschaftsleistung beitragen können.

          Natürlich ist es wichtig, einen nachhaltigen Haushalt zu führen, aber wir müssen auch in die Zukunft investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Die Diskussion um den Schuldenstand ist immer eine Gratwanderung zwischen Austerität und Investition. Während einige Ökonomen für strikte Sparmaßnahmen plädieren, um die Schuldenlast zu verringern, argumentieren andere, dass gerade in Zeiten niedriger Zinsen der Staat investieren sollte, um das Wirtschaftswachstum zu fördern.

            Die Schuldenbremse, die in Deutschland verankert ist, begrenzt zwar die Neuaufnahme von Schulden, lässt aber auch Spielraum für konjunkturpolitische Maßnahmen. In der aktuellen Situation, wo wir uns von der Pandemie erholen müssen, könnte eine zu schnelle Rückkehr zu einer strikten Haushaltspolitik kontraproduktiv sein.

            Stattdessen könnten gezielte Investitionen in Digitalisierung und ökologische Transformation nicht nur kurzfristige Impulse setzen, sondern auch langfristig die Produktivität der Wirtschaft steigern.

              Nicht zu vergessen, dass die Zinslast bei der aktuellen Niedrigzinspolitik der EZB relativ gering ist. Das gibt uns etwas Spielraum.

              Aber klar, das bleibt nicht ewig so. Wir müssen also jetzt schon anfangen, nachhaltige Lösungen zu finden.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo fluffykitty,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Exakt, und wir sollten auch die demografische Entwicklung im Blick behalten. Die alternde Bevölkerung wird zukünftig höhere Ausgaben im Gesundheitswesen und bei Renten bedeuten.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Man könnte auch über eine Reform des Steuersystems nachdenken, um es gerechter und effizienter zu gestalten. Dadurch könnten mehr Einnahmen generiert werden, ohne die Steuerlast für den Einzelnen zu erhöhen.

                    Stimmt, und wie siehts mit Bürokratieabbau aus? Da könnte man sicher auch einiges sparen, wenn man ineffiziente Strukturen und Prozesse optimiert.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Wir sollten auch die internationale Zusammenarbeit nicht außer Acht lassen. Gemeinsame Investitionsprojekte und Handelsabkommen können die Wirtschaft ankurbeln und somit die Einnahmen steigern.

                        Eine Sache, die oft übersehen wird, ist die Möglichkeit, durch grüne Technologien und nachhaltige Entwicklung neue Wirtschaftszweige zu erschließen. Deutschland könnte hier eine Vorreiterrolle einnehmen und so neue Einnahmequellen generieren.

                        Das würde nicht nur helfen, die Schulden zu reduzieren, sondern auch die Wirtschaft zukunftsfähig zu machen.

                          Ganz meine Meinung! Und vielleicht sollten wir auch mal über eine Digitalsteuer für die großen Tech-Unternehmen nachdenken, die hierzulande kaum Steuern zahlen.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Das Thema Schuldenstand ist auch eine Frage der politischen Prioritäten. Investitionen in Bildung und soziale Gerechtigkeit können langfristig zu einer stärkeren und gerechteren Wirtschaft führen.

                            Es ist wichtig, dass wir nicht nur auf die Zahlen schauen, sondern auch darauf, wie wir die Mittel einsetzen. Bildung und soziale Gerechtigkeit sind nicht nur Kosten, sondern Investitionen in unsere Zukunft.

                              Richtig, und man darf auch die Steuerhinterziehung nicht vergessen. Da geht viel Geld verloren, das man besser nutzen könnte.

                                Ich denke, wir sollten auch die psychologische Wirkung der Schulden auf die Bevölkerung nicht unterschätzen. Wenn die Menschen sich ständig Sorgen um die Staatsverschuldung machen, kann das auch das Konsumverhalten beeinflussen.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Ein weiterer Punkt ist die Frage der intergenerationalen Gerechtigkeit. Die Schulden, die wir heute machen, müssen von zukünftigen Generationen zurückgezahlt werden.

                                  Daher ist es wichtig, dass wir Schulden für Investitionen aufnehmen, die auch zukünftigen Generationen zugutekommen, und nicht nur für den aktuellen Konsum.

                                    Ich sehe das Ganze ja ein bisschen kritischer, Leute. Klar, Investitionen sind wichtig, aber wir müssen auch sehen, dass wir nicht auf Kosten unserer Kinder und Enkel leben.

                                    Die Schulden, die wir jetzt machen, die müssen die irgendwann zurückzahlen. Und das wird nicht einfach, vor allem, wenn die Wirtschaft nicht mitspielt.

                                    Wir sollten auch mal überlegen, wie wir unsere Wirtschaft diversifizieren können, damit wir nicht so abhängig sind von ein paar großen Industrien. Und wir sollten uns echt mal Gedanken machen, wie wir effizienter werden können, in allem, was wir tun.

                                    Weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung, das sind so Stichworte, die mir da einfallen. Und dann ist da noch die Sache mit der Steuergerechtigkeit.

                                    Wir haben so viele Schlupflöcher im System, das ist doch nicht normal. Da könnten wir echt mal ansetzen und das ganze System überarbeiten.

                                    Aber das ist natürlich alles leichter gesagt als getan.

                                      Ich denke, wir müssen auch die internationale Ebene im Auge behalten. Schulden machen in einer globalisierten Welt nicht nur innerhalb der Landesgrenzen Probleme.

                                      Wenn Deutschland als starke Wirtschaftsnation Schwierigkeiten hat, kann das Wellen schlagen und andere Länder mit runterziehen. Wir müssen also auch unsere Rolle in der Weltwirtschaft bedenken und wie unsere Schuldenpolitik die internationale Stabilität beeinflusst.

                                        Es ist auch wichtig, die unterschiedlichen Arten von Schulden zu betrachten. Nicht alle Schulden sind gleich.

                                        Es gibt produktive Schulden, die, wie bereits erwähnt, in die Zukunft investiert werden und so das Wachstum fördern. Dann gibt es konsumtive Schulden, die für den laufenden Verbrauch aufgenommen werden und keine langfristigen Vorteile bringen.

                                        Wir sollten also darauf achten, dass wir Schulden für die richtigen Dinge aufnehmen.

                                          Genau, und wir sollten auch mal die Rolle der EZB in dem Ganzen betrachten. Die Niedrigzinspolitik hat ja auch ihre Schattenseiten.

                                            Was haltet ihr von der Idee, Bürgeranleihen auszugeben? So könnten wir die Bürger direkt an der Finanzierung von Staatsausgaben beteiligen und vielleicht sogar das Gemeinschaftsgefühl stärken.

                                              Das mit den Bürgeranleihen ist eine interessante Idee, aber wir müssen aufpassen, dass wir die Bürger nicht überfordern. Nicht jeder hat das Geld, um in Anleihen zu investieren.

                                              Und was passiert, wenn die Zinsen steigen und die Anleihen an Wert verlieren? Dann haben wir am Ende vielleicht mehr Probleme als vorher.

                                              Wir sollten auch nicht vergessen, dass die Staatsverschuldung nicht nur eine wirtschaftliche, sondern auch eine politische Frage ist. Es geht um Vertrauen in die Regierung und darum, wie wir als Gesellschaft mit unseren Ressourcen umgehen.

                                              Schulden sind ein Werkzeug, das wir nutzen können, aber wir müssen es verantwortungsvoll einsetzen. Und das bedeutet auch, dass wir langfristig denken und nicht nur auf die nächsten Wahlen schauen.

                                              Wir müssen eine Balance finden zwischen dem, was wir uns heute leisten wollen, und dem, was wir unseren Kindern hinterlassen.

                                                Wir sollten auch die schwarze Null nicht vergessen. Die war ja mal ein großes Ziel.

                                                  Die schwarze Null ist ein gutes Stichwort. Wir müssen uns fragen, ob eine solche Politik in der heutigen Zeit noch zeitgemäß ist.

                                                  Die Welt hat sich verändert, und vielleicht brauchen wir einen neuen Ansatz für den Umgang mit Schulden und Haushaltsdefiziten. Eine zu starre Haltung kann uns in der Flexibilität einschränken, die wir brauchen, um auf wirtschaftliche Veränderungen und Krisen zu reagieren.

                                                  Das bedeutet nicht, dass wir hemmungslos Schulden machen sollten, aber wir sollten auch nicht aus Prinzip auf eine schwarze Null bestehen, wenn es sinnvollere Alternativen gibt.

                                                    Die schwarze Null ist tatsächlich ein zweischneidiges Schwert. Einerseits symbolisiert sie Haushaltsdisziplin und finanzielle Stabilität, andererseits kann sie in Zeiten von Wirtschaftskrisen und niedrigen Zinsen auch als hinderlich für notwendige Investitionen angesehen werden.

                                                    Es ist wichtig, dass die Finanzpolitik flexibel genug ist, um auf die jeweilige wirtschaftliche Lage zu reagieren und nicht dogmatisch an bestimmten Zielen festzuhalten, die unter Umständen kontraproduktiv sein können.

                                                      Ich denke, dass wir auch die Bürger mit ins Boot holen müssen. Transparenz und Aufklärung über die Staatsfinanzen könnten helfen, das Verständnis und die Akzeptanz für notwendige Maßnahmen zu erhöhen.

                                                        Absolut, die Bürger müssen verstehen, warum bestimmte Entscheidungen getroffen werden. Nur so können sie auch hinter den Maßnahmen stehen, die vielleicht kurzfristig schmerzhaft sind, aber langfristig notwendig.

                                                          Wir sollten auch die Möglichkeit von Privatisierungen nicht außer Acht lassen. Es gibt staatliche Unternehmen und Beteiligungen, die verkauft werden könnten, um den Schuldenstand zu reduzieren.

                                                          Natürlich muss das sorgfältig abgewogen werden, denn es geht auch um die Kontrolle von wichtigen Infrastrukturen und Dienstleistungen.

                                                            Privatisierungen sind ein heikles Thema. Auf der einen Seite können sie kurzfristig Geld in die Staatskassen bringen, auf der anderen Seite verliert der Staat damit langfristige Einnahmequellen und Kontrolle.

                                                            Außerdem besteht die Gefahr, dass privatisierte Unternehmen eher Profitinteressen verfolgen und nicht das öffentliche Wohl im Blick haben. Das kann zu höheren Preisen und schlechterer Qualität der Dienstleistungen führen.

                                                            Wir sollten auch bedenken, dass viele der Staatsschulden durch Investitionen in die Infrastruktur entstanden sind, die wiederum das Wirtschaftswachstum fördern. Wenn wir diese jetzt privatisieren, könnte das langfristig das Wachstum bremsen.

                                                            Wir müssen also sehr genau überlegen, welche Assets privatisiert werden können, ohne dass es zu negativen Konsequenzen für die Wirtschaft und die Gesellschaft kommt.

                                                              Es ist auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit. Wir müssen sicherstellen, dass die Last der Schuldenreduktion nicht unverhältnismäßig auf den Schultern derer liegt, die am wenigsten dazu beitragen können.

                                                              Eine progressive Steuerpolitik, die sicherstellt, dass diejenigen mit dem breitesten Rücken die größte Last tragen, könnte ein Weg sein, um dies zu erreichen.

                                                              Der Moderator dieser Topic

                                                              Thomas Mücke

                                                              Thomas Mücke

                                                              Jahrgang 1975

                                                              Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                              message icon

                                                              Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                              Referenzen

                                                              • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                              • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                              • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                              Lebenslauf

                                                              Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                              Lädt...
                                                              X