Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es Kredit ohne Konto?

Einklappen
X
Einklappen

  • Gibt es Kredit ohne Konto?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich besitze kein Girokonto. Den Grund dafür nenne ich hier lieber nicht. Aber nun brauche ich einen Kredit ohne Konto. Ist das möglich?

    Ich dachte an eine Barauszahlung oder auf dem Postweg. Leider habe ich keine Informationen darüber und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

  • #2
    Es ist nicht leicht, an einen Kredit ohne Konto zu kommen. Dabei solltest du aber darauf achten, das die Kosten für diesen Kredit nicht zu hoch sind.

    Du kannst bei einer Bank keinen Kredit ohne Konto beantragen. Du könntest es bei der Sparda Bank versuchen.

    Ansonsten würde ich die Familie um Hilfe bitte. Vielleicht kann einer von ihnen einen Kredit mit Konto beantragen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      45.085 mal von Lesern ausgewählt (59.71 %)
      7.620 mal von Lesern ausgewählt (10.09 %)
      3.306 mal von Lesern ausgewählt (4.38 %)
      4.655 mal von Lesern ausgewählt (6.16 %)
      5.251 mal von Lesern ausgewählt (6.95 %)
      1.453 mal von Lesern ausgewählt (1.92 %)
      Stand: 21.05.2018

      • #3
        Ein normaler Ratenkredit von der Bank wird für gewöhnlich auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen. Ich hatte sogar die Erfahrung gemacht, dass mir die Bank angeboten hat, bei ihr dazu ein Konto zu eröffnen, was ansonsten ja gar nicht so einfach geht.

        Wenn du kein Girokonto besitzt, dann hat dir vermutlich die Bank deines gekündigt. Du erwähnst in deiner Anfrage ja auch, dass man den Grund dafür lieber nicht erfragen soll.

        Nun, den Grund muss ich auch nicht wissen, aber die Konsequenz daraus ist wichtig. Ich gehe davon aus, dass der Grund für die Schließung deines Girokontos dir auch einen negativen Eintrag in deiner Schufa beschert hat.

        Das geht mich im Grunde genommen auch nichts an, nur für die Hilfe bei der Suche nach einem Kredit ist es wichtig, das zu wissen. Denn normale Kredite bei der Bank gibt es nur bei einer positiven Schufa.

        Mit einem negativen Eintrag in der Schufa bekommt man da keinen Kredit mehr. Da bleiben nur noch Kredite ohne Schufa, also Kredite, die auch bei einer schlechten Schufa vergeben werden.

        Hier gibt es tatsächlich Banken, die solche Kredite anbieten. In deinem Fall muss es eben eine Bank sein, die das Geld per Postanweisung zustellt. Da musst du ganz einfach nach einer solchen Bank suchen.

        Das kannst du ganz einfach mit einem Kreditvermittler. Der übernimmt für dich die Suche nach der passenden Bank.

        Falls es einen Kreditanbieter gibt, der diese Praktik anwendet, dann findet sie der Kreditvermittler. Eine Garantie kann man dafür jedoch nicht geben.

        Ich würde es dennoch zuerst mit einem Kreditvermittler versuchen. Denn von den Angeboten in Zeitungen, wo ein unbürokratischer Kredit ohne Prüfung der Schufa sofort per Postanweisung verfügbar ist, würde ich Abstand nehmen.

        Viele dieser Kreditanbieter sind unseriös und haben keine Lizenz. Außerdem verlangen viele von ihnen horrende Zinsen und greifen beim Eintreiben des Kredits ebenfalls zu unseriösen Mitteln.

        Das hat diesen Anbietern den unschönen Beinamen Kredithaie eingebracht. Mit hohen Zinsen musst du aber bei Krediten ohne Prüfung der Schufa immer rechnen.

        Das ist ganz einfach der Preis für die negative Bonität. Eine Alternative sind noch Privatkredite.

        Privatkredite sind seriöse Kredite von Privatpersonen und werden über Kreditvermittler wie Auxmoney angeboten.

        Kommentar


        • #4
          Ohne Girokonto wird es schwierig werden, an einem Kredit einer Bank zu kommen. Denn die meisten Banken überweisen das Geld auf ein Girokonto.

          Allerdings sind auch Barauszahlungen in den Banken möglich. Dazu muss aber die Bank über ein Filialnetz verfügen.

          Somit scheiden für dich Online- und Direktbanken aus. Doch genau diese Banken haben in der Regel die besten Angebote für Ratenkredite.

          Du könntest aber ein Girokonto auf Guthabenbasis eröffnen. Ich weiß nicht, warum man dir dein Girokonto geschlossen hat, aber ein Konto auf Guthabenbasis bekommen selbst Arbeitslose und Harz IV Empfänger.

          Wenn du allerdings wegen einer negativen Schufa dein Girokonto eingebüßt hast, dann wird es auch mit einem Kredit bei einer Bank in Deutschland nicht klappen, da man auch dafür eine positive Schufa benötigt.

          Da bleiben nur noch Kredite aus dem Ausland. Die kann man auch per Postanweisung beantragen. Allerdings solltest du unseriösen Anbietern fernbleiben.

          Sieh dir mal Bon Kredit an. Das ist ein seriöser Kreditvermittler für Schweizer Kredite.

          Dort findest du was zu Krediten per Postanweisung.

          Kommentar


          • #5
            Ich vermute mal, dass Sie wegen der schlechten Schufa kein Girokonto haben, obwohl Sie eigentlich eins auf Guthabenbasis bekommen können.

            Es gibt zwar eine Bank, die schufafreie Kredite vergibt, aber ich weiß nicht, ob die die Raten im Monat nicht abbuchen wollen.

            Die Sigma Bank aus Liechtenstein bietet nicht nur diese Kredite an, sondern sie zahlt das Geld wohl auch bar durch den Briefträger aus. Zumindest war das einmal so.

            Sie müssten sich erkundigen. Ansonsten bekommen Sie Bargeld als Kredit nur über die Hausbank oder eine Filialbank. Mit schlechter Schufa ist das allerdings nicht möglich.

            Ich kenne Ihre Gründe für das fehlende Girokonto nicht. Liegt es aber nicht an der Bonität, dann holen Sie sich ein Girokonto.

            Kommentar


            • Hallo Ellis Pirelli,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

              • #6
                Es gibt Barkredite die du nehmen kannst. Dafür kannst du unterschiedliche Kreditgeber auswählen, wie Maxda.

                Du bist nicht der einzige, es gibt viele die kein Girokonto besitzen. Du musst nur die Möglichkeit haben, die Raten des Kredits auch wieder zu tilgen.

                Kommentar


                • #7
                  Dass Kredite in bar ausbezahlt werden ist eigentlich unüblich, zumindest hat sich das in den letzten Jahren so entwickelt. Denn die Tendenz geht ja immer mehr in die Richtung weniger Bargeld und mehr Buchgeld.

                  Es ist aber auch eine Sache der Sicherheit, dass man nicht mit großen Mengen an Bargeld in der Tasche durch die Straßen läuft. Eine Überweisung auf das Konto ist ja viel sicherer. Außerdem müssen große Einkäufe ohnehin schon per Überweisung getätigt werden.

                  Ich kann mir vorstellen, dass es noch Banken gibt, die das Geld in bar ausbezahlen. Allerdings setzt das voraus, dass man sich eine Bank mit Filialnetz als Kreditgeber sucht.

                  Den Kreditantrag kann man bei der Bank dann auch nicht online stellen, sondern muss dazu in die Bankfiliale. Man muss also alles so machen, wie man es früher einmal gemacht hat.

                  Das Problem ist, dass ein Kredit in der Bankfiliale bestimmt nicht so niedrige Zinsen hat, wie wenn man den Kredit online beantragt. Denn ein Filialnetz kostet nun mal Geld und die Rechnung bezahlt letztendlich der Kunde - wie immer.

                  Abraten möchte ich dir von den Angeboten aus den Zeitungen, wo in kleinen Inseraten unbürokratische Kredite zu tollen Konditionen angeboten werden, die per Postanweisung zugestellt werden. Dabei handelt es sich in der Regel immer um unseriöse Kreditgeber, die hohe Zinsen verrechnen, eine Versicherung verkaufen wollen oder eine Vorkasse verlangen.

                  Aber alles das muss ja nicht sein. Du kannst ja auch ein Guthabenkonto eröffnen. Das ist so ähnlich wie ein Girokonto, nur mit dem Unterschied, dass dir kein Dispo eingeräumt wird.

                  Dieses Guthabenkonto kannst du dann für Überweisungen verwenden. Du kannst Geld abbuchen und Einzahlungen erhalten, ganz so wie beim Girokonto.

                  Das Guthabenkonto ist speziell für Personen, die arbeitslos sind oder denen wegen ihrer schlechten Bonität das Girokonto gekündigt wurde. Damit bin ich schon beim nächsten Punkt angelangt: der Bonität.

                  Da du ja schreibst, dass du dein Girokonto eingebüßt hast und den Grund nicht nennen willst, gehe ich davon aus, dass du eine negative Bonität hast.

                  In einem solchen Fall bekommst du nur Kredite ohne Schufa, für die man aber höhere Zinsen bezahlen muss. Seriöse Angebote findest du beim Kreditvermittler Maxda oder Bon Kredit. Allerdings wirst du da ein Konto, zumindest ein Guthabenkonto benötigen,

                  Kommentar


                  • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                    Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                    Bank
                    Unsere Leser wählten wie folgt:
                    45.085 mal von Lesern ausgewählt (59.71 %)
                    7.620 mal von Lesern ausgewählt (10.09 %)
                    3.306 mal von Lesern ausgewählt (4.38 %)
                    4.655 mal von Lesern ausgewählt (6.16 %)
                    5.251 mal von Lesern ausgewählt (6.95 %)
                    1.453 mal von Lesern ausgewählt (1.92 %)
                    Stand: 21.05.2018
                    • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                    Lädt...
                    X