Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Gibt es eine Bargeld abheben Grenze in der EU?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 92.762 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Gibt es eine Bargeld abheben Grenze in der EU?
  • Bargeldabhebungsgrenzen innerhalb der EU können von Bank zu Bank variieren, aber es gibt oft ein tägliches oder monatliches Limit, um Missbrauch und Geldwäsche zu verhindern.
  • Bei Nicht-EU-Ländern können die Grenzen für Bargeldabhebungen niedriger sein, und zusätzlich können internationale Gebühren anfallen.
  • Beachten Sie, dass beim Überschreiten von Abhebungsgrenzen Gebühren anfallen können und es sinnvoll sein kann, sich über Alternativen wie Online-Anbieter mit günstigen Konditionen zu informieren, so wie es bei Smava der Fall ist.
  • Sollte es notwendig sein, höhere Beträge im Ausland abzuheben, ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld bei der Bank zu erkundigen und die Abhebungslimits gegebenenfalls anzupassen.
  • Beiläufig erwähnt: Einige unserer Leser teilen positive Rückmeldungen zu Besserfinanz, besonders bei finanziellen Engpässen und der Suche nach flexiblen Lösungen.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Gibt es eine Bargeld abheben Grenze in der EU?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gibt es eine Bargeld abheben Grenze in der EU?

    Letzten Monat war ich auf einer Geschäftsreise im Ausland, und ich musste dort mehrmals Bargeld abheben, da nicht überall Karten akzeptiert wurden. Jetzt habe ich von meiner Bank einen Hinweis bekommen, dass ich mit meinen Abhebungen nahe an die gesetzliche Grenze gekommen bin.

    Wie hoch ist eigentlich die Bargeld abheben Grenze für Auslandabhebungen innerhalb der EU und gibt es Unterschiede bei Nicht-EU-Ländern? Und sollte ich mich auf eventuelle Gebühren einstellen, wenn ich diese Grenze überschreite?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Um deine Frage zu beantworten, die Grenze für Bargeldabhebungen im Ausland hängt von den Richtlinien deiner Bank und den gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes ab. Innerhalb der EU gibt es keine einheitliche Grenze für Bargeldabhebungen, aber es ist üblich, dass Banken ihre eigenen Limits setzen, um Missbrauch und Geldwäsche zu verhindern. Diese Limits können täglich, wöchentlich oder monatlich sein und variieren je nach Bank und Kontoart. Bei Abhebungen außerhalb der EU können die Limits niedriger sein und es können zusätzliche Gebühren anfallen, wie zum Beispiel für die Währungsumrechnung.

    Was die Gebühren betrifft, so solltest du auf jeden Fall die Gebührenstruktur deiner Bank für internationale Abhebungen überprüfen. Manche Banken erheben feste Gebühren für jede Transaktion, während andere einen Prozentsatz des abgehobenen Betrags berechnen. Wenn du die Grenze überschreitest, könnten zusätzliche Gebühren oder sogar eine Sperre deiner Karte die Folge sein. Es ist wichtig, dass du dich vor deiner Reise bei deiner Bank informierst und notfalls eine höhere Grenze aushandelst oder alternative Zahlungsmethoden in Betracht ziehst.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Die gesetzlichen Grenzen für Bargeldabhebungen können tatsächlich variieren. In der EU gibt es keine strikte Obergrenze für Bargeldabhebungen, aber viele Länder haben Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche eingeführt, die dazu führen können, dass große Bargeldtransaktionen gemeldet werden müssen. In Deutschland beispielsweise liegt die Schwelle für die Identifizierungspflicht bei 15.000 Euro.

      Bei Nicht-EU-Ländern ist es noch komplizierter, da jedes Land seine eigenen Vorschriften hat. In einigen Ländern gibt es auch Meldepflichten bei Beträgen, die deutlich unter denen in der EU liegen.

      Zu den Gebühren: Es ist nicht ungewöhnlich, dass Banken Gebühren für das Überschreiten von Abhebungslimits erheben. Diese Gebühren können recht hoch sein, deshalb ist es ratsam, sich im Voraus zu informieren.
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Das ist wirklich ärgerlich. Ich würde vorschlagen, dass du dich direkt an deine Bank wendest und nach den spezifischen Limits und Gebühren fragst.

        Es ist immer besser, solche Informationen direkt von der Quelle zu bekommen, um Missverständnisse zu vermeiden.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Kurzer Tipp: Schau mal in die Preis- und Leistungsverzeichnisse deiner Bank. Dort findest du oft Infos zu den Limits und Gebühren.

          Und wenn du häufiger im Ausland unterwegs bist, könnte sich ein Konto mit günstigeren Konditionen für Auslandabhebungen lohnen.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Es ist essenziell, dass du die Gebührenordnung deiner Bank genau studierst. Einige Banken bieten auch Premium-Konten mit höheren Abhebungslimits und geringeren Gebühren für internationale Transaktionen an.

            Falls du regelmäßig auf Geschäftsreisen gehst, könnte ein Upgrade auf ein solches Konto sinnvoll sein. Überprüfe auch, ob deine Bank Partnerschaften mit Banken im Ausland hat, die günstigere Konditionen ermöglichen.

              Die Bargeldabhebungsgrenzen sind ein komplexes Thema, da sie nicht nur von Bank zu Bank variieren, sondern auch von den Gesetzen des jeweiligen Landes abhängen. Innerhalb der EU gibt es zwar keine einheitliche Regelung, aber die meisten Länder haben ähnliche Gesetze zur Geldwäschebekämpfung, die große Bargeldtransaktionen einschränken. Die EU hat eine Schwelle von 10.000 Euro für Bargeld, das über Grenzen hinweg transportiert wird, ohne dass es gemeldet werden muss. Dies gilt jedoch nicht für Abhebungen von Bankkonten.

              Bei Abhebungen in Nicht-EU-Ländern sind die Regelungen noch unterschiedlicher. Es ist wichtig, sich vor der Reise über die spezifischen Gesetze und Bankrichtlinien des Ziellandes zu informieren.

              Was die Gebühren angeht, so können diese bei Überschreitung der Abhebungsgrenzen tatsächlich anfallen. Es kann sich um feste Gebühren oder Prozentsätze des abgehobenen Betrags handeln. In einigen Fällen kann es sogar zu einer temporären Sperre der Karte kommen. Es ist ratsam, sich vor einer Reise bei der Bank zu erkundigen und gegebenenfalls eine höhere Abhebungsgrenze zu vereinbaren.

              Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Transparenz der Gebühren. Banken sind verpflichtet, ihre Gebühren klar und verständlich anzugeben. Solltest du feststellen, dass Gebühren erhoben wurden, die nicht klar kommuniziert wurden, kannst du dich an die Bankenaufsicht oder Verbraucherschutzorganisationen wenden.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo Schnattermaus,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Achte darauf, dass du bei Abhebungen im Ausland auch die Wechselkursgebühren im Blick hast. Diese können sich schnell summieren, besonders wenn du mehrmals abhebst.

                Einige Banken bieten auch Karten an, die günstigere Wechselkurse bieten.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Vergiss nicht, dass es auch um die Sicherheit geht. Große Mengen an Bargeld können ein Risiko darstellen.

                  Es könnte klug sein, auf digitale Zahlungsmethoden umzusteigen, wo immer es möglich ist.

                    Also, ich hab mal gehört, dass es in einigen Ländern echt strenge Regeln gibt, wie viel Kohle man abheben darf. Und wenn man zu viel abhebt, dann kann das richtig Ärger geben, nicht nur mit der eigenen Bank, sondern auch mit den Behörden dort.

                    Also immer schön aufpassen und lieber einmal mehr nachfragen, bevor man in der Patsche sitzt. Und das mit den Gebühren, das ist auch so eine Sache.

                    Manche Banken ziehen dir echt das Geld aus der Tasche, wenn du über die Stränge schlägst. Also immer das Kleingedruckte lesen, Leute!
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Ich bin auch oft geschäftlich unterwegs und habe mir angewöhnt, vor jeder Reise bei meiner Bank anzurufen und nach den aktuellen Konditionen für das jeweilige Land zu fragen. Manchmal haben die auch spezielle Angebote oder Karten, die für Reisende besser geeignet sind.

                      Und ich hab mir angewöhnt, immer ein bisschen Fremdwährung als Reserve dabei zu haben, falls die Karte mal nicht funktioniert oder ich an ein Limit stoße. Das hat mir schon ein paar Mal den Hintern gerettet.

                        Es ist wirklich wichtig, sich über die individuellen Regelungen der Banken und Länder zu informieren. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, eine Kreditkarte mitzunehmen, die für den internationalen Gebrauch optimiert ist und bei der keine oder nur geringe Gebühren für Auslandseinsätze anfallen.

                        Zusätzlich könnte man auch überlegen, alternative Zahlungsmethoden wie Reiseschecks oder Prepaid-Kreditkarten zu nutzen, um die Abhebungsgrenzen zu umgehen.

                          Es ist von großer Bedeutung, sich im Vorfeld einer Reise umfassend zu informieren. Die Banken haben unterschiedliche Richtlinien, und es ist nicht ungewöhnlich, dass sie ihre Kunden nicht proaktiv über alle Details aufklären. Daher ist Eigeninitiative gefragt. Es kann auch hilfreich sein, sich bei mehreren Banken zu erkundigen, um die Angebote zu vergleichen. Manchmal bieten kleinere Banken oder Online-Banken bessere Konditionen für Auslandsabhebungen als die großen, etablierten Institute.

                          Bei der Überschreitung von Grenzen kann es auch zu rechtlichen Problemen kommen, insbesondere wenn es den Anschein hat, dass man versucht, Kapitalkontrollen zu umgehen. Daher ist es ratsam, sich auch über die Gesetze des jeweiligen Landes zu informieren.

                          Letztendlich sollte man immer einen Plan B haben, falls die Karte gesperrt wird oder man aus irgendeinem anderen Grund nicht auf sein Geld zugreifen kann. Das kann ein zweites Konto bei einer anderen Bank sein, Zugang zu Online-Zahlungsdiensten oder einfach nur genügend Bargeld in der lokalen Währung.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            In der Tat ist die Situation mit den Bargeldabhebungsgrenzen und den damit verbundenen Gebühren eine, die viele Reisende betrifft, und es ist wichtig, dass man sich darauf vorbereitet. Die Grenzen für Bargeldabhebungen sind nicht nur von Bank zu Bank unterschiedlich, sondern auch von Land zu Land, und die Gebühren können ebenfalls stark variieren. In der EU sind die Banken durch die Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) dazu angehalten, ihre Gebühren transparent zu machen, aber das bedeutet nicht, dass es keine Gebühren gibt. Es ist üblich, dass Banken für internationale Abhebungen eine feste Gebühr und einen Prozentsatz des abgehobenen Betrags berechnen. Diese Gebühren können insbesondere bei mehreren Abhebungen beträchtlich sein.

                            Wenn du nahe an die gesetzliche Grenze kommst, ist es möglich, dass deine Bank dich kontaktiert, um sicherzustellen, dass keine verdächtigen Aktivitäten stattfinden. Dies ist Teil der Anti-Geldwäsche-Vorschriften, die Banken dazu verpflichten, Transaktionen zu überwachen, die bestimmte Schwellenwerte überschreiten.

                            Was die Nicht-EU-Länder betrifft, so können die Unterschiede noch größer sein. Einige Länder haben sehr strenge Kapitalkontrollen und Beschränkungen für Bargeldabhebungen, um die Flucht von Kapital zu verhindern. In solchen Fällen kann es sogar sein, dass du dein Geld überhaupt nicht abheben kannst, wenn du einmal im Land bist.

                            Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Banken ihre eigenen internen Grenzen haben, die unabhängig von den gesetzlichen Bestimmungen sind. Diese internen Grenzen können aus Sicherheitsgründen oder aufgrund der Risikobewertung der Bank festgelegt werden.

                            Wenn du häufig reist, kann es sich lohnen, ein Konto bei einer Bank zu eröffnen, die sich auf internationale Kunden spezialisiert hat oder die niedrigere Gebühren für Auslandsabhebungen hat. Es gibt auch einige Fintech-Unternehmen, die Karten anbieten, die speziell für Reisende entwickelt wurden und die niedrigere Gebühren und bessere Wechselkurse bieten als traditionelle Banken.

                            Letztlich ist es entscheidend, dass du dich vor jeder Reise bei deiner Bank informierst und sicherstellst, dass du die Bedingungen und Gebühren kennst, die auf dich zukommen könnten. Auf diese Weise kannst du unangenehme Überraschungen vermeiden und deine Reise genießen, ohne dir Sorgen um finanzielle Probleme machen zu müssen.

                              Es ist wichtig zu beachten, dass die Bargeldabhebungsgrenzen von Bank zu Bank und von Land zu Land variieren können. Die EU hat zwar keine einheitliche Grenze für Bargeldabhebungen festgelegt, aber viele Banken haben interne Richtlinien, die das Abheben von Bargeld über einen bestimmten Betrag hinaus einschränken. Diese Grenzen sind oft Teil der Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

                              Wenn du die Grenze für Bargeldabhebungen überschreitest, kann dies zu zusätzlichen Gebühren führen. Einige Banken berechnen eine Pauschalgebühr, während andere einen Prozentsatz des überzogenen Betrags erheben. Es ist auch möglich, dass deine Bank dich kontaktiert, um verdächtige Aktivitäten zu überprüfen, wenn du in kurzer Zeit große Mengen Bargeld abhebst.

                              Bei Reisen außerhalb der EU können die Gebühren und Limits noch unterschiedlicher sein. Einige Länder haben sehr strenge Kapitalkontrollen, die das Abheben von Bargeld stark einschränken können. In solchen Fällen ist es ratsam, sich vor der Reise bei der Bank und den Behörden des Ziellandes zu erkundigen.

                              Es ist auch eine gute Idee, alternative Zahlungsmethoden zu erwägen, wie zum Beispiel Reisekreditkarten, die oft günstigere Konditionen für internationale Transaktionen bieten. Viele dieser Karten bieten auch Schutz bei Verlust oder Diebstahl, was zusätzliche Sicherheit auf Reisen bietet.

                              Letztendlich ist es am besten, sich vor der Reise gründlich zu informieren und sicherzustellen, dass du die finanziellen Richtlinien und Anforderungen sowohl deiner Bank als auch des Ziellandes verstehst.

                                Die Limits für Bargeldabhebungen im Ausland können echt ein Dschungel sein. Ich hab mal gehört, dass einige Banken auch Ausnahmen machen, wenn du denen vorher Bescheid gibst, dass du auf Reisen bist und mehr Geld brauchst. Vielleicht kannst du das nächste Mal vorher mit deiner Bank reden und die erhöhen dein Limit temporär.

                                Und zu den Gebühren, das ist auch so eine Sache, die jede Bank anders macht. Manche ziehen dir echt das Geld aus der Tasche, wenn du über das Limit gehst. Also immer das Kleingedruckte lesen, Leute!
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Ganz genau, die Gebühren können echt nervig sein. Aber es gibt auch einige Banken, die Konten speziell für Reisende anbieten, wo die Gebühren für Auslandsabhebungen niedriger sind oder ganz wegfallen. Das kann sich lohnen, wenn man viel unterwegs ist. Und es gibt auch Apps, wo du deine Ausgaben im Blick behalten und Limits setzen kannst, damit du nicht überziehst.

                                  Und falls du mal in der Klemme steckst, weil du zu viel abgehoben hast, versuch doch mal, mit deiner Bank zu verhandeln. Manchmal sind die kulanter, als man denkt.

                                  Der Moderator dieser Topic

                                  Thomas Mücke

                                  Thomas Mücke

                                  Jahrgang 1975

                                  Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                  message icon

                                  Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                  Referenzen

                                  • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                  • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                  • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                  Lebenslauf

                                  Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                  Lädt...
                                  X