TÜV geprüft & garantiert günstig

Top Kredite - jetzt bis zu
6.000 Euro Zinsen sparen

garantiert günstig Kreditvergleich bei unserem Testsieger

TÜV geprüfte Datensicherheit

Datensicherheit
Gesamtsieger

Repr. Bsp. gemäß §6a PAngV: Nettodarlehensbetrag: 1.000 EUR, Laufzeit: 24 Monate, 24 Raten zu je 41,50 EUR, effektiver Jahreszins: -0,4%, gebundener Sollzins: -0,4% p.a., Gesamtbetrag: 995,84 EUR. solarisBank AG

62 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen

Die 5 wichtigsten Themen aus dem Ratgeber

Chevron

Wählen Sie einen Punkt der Sie interessiert

Sie sind hier: Home ›› Kredit Überblick ›› Ratenkredit Vergleich ›› Terrassenüberdachung Finanzierung | Zinssatz, Ratenzahlung, Laufzeit, Banken

Terrassenüberdachung Finanzierung | Zinssatz, Ratenzahlung, Laufzeit, Banken

Die Vorzüge einer neuen Terrassenüberdachung genießen und nur Minizinsen für den Kredit bezahlen – ja, das geht!

Als uns ein Leser schrieb, dass er eine Terrassenüberdachung bauen möchte und diese gerne finanzieren würde, hatte er viele Fragen. Ist ein Kredit überhaupt sinnvoll? Muss er dafür eine neue Baufinanzierung abschließen? Wie teuer würde das Ganze?

Das klingt zunächst ganz kompliziert. Doch zum Glück ist es das nicht! Geht es Ihnen ähnlich? Möchten Sie auch schon bald jederzeit im Garten sitzen und weder blendende Sonnenstrahlung noch Regen können Sie aufhalten?

Dann lesen Sie einfach weiter! Wir zeigen Ihnen, was Sie bei einer Terrassenüberdachung Finanzierung beachten sollten und warum Sie diese sehr günstig erhalten!

Was kostet eine Terrassenüberdachung?

Die Kosten für Terrassenüberdachungen lassen sich pauschal nicht angeben. Hierbei spielen Ihre persönlichen Wünsche eine sehr große Rolle. Dazu gehören:

Komponenteteuermittelgünstig
Material der KonstruktionStahl (maßgeschneidert und stabil)Aluminium (als Bausatz günstig und langlebig)Holz (recht günstig, aber höherer Aufwand für die Pflege)
Material der AbdeckungGlas (sehr edel, aber auch besonders teuer)Kunststoff oder Dachziegel  (mehr Gestaltungsspielraum, höhere Kosten)Bitumen (dauerhaft dicht und recht günstig, dafür wenig Gestaltungsspielraum)

Tabelle 1: Lösungen für Terrassendächer in verschiedenen Preissegmenten

Natürlich spielt auch die Größe der Fläche eine wichtige Rolle. Unter dem Strich sollten Sie Ausgaben zwischen 1.000 und 15.000 Euro einplanen.

Entsprechende Kreditsummen bekommen Sie heute bei entsprechender Bonität von sehr vielen Banken.

Doch welche Laufzeiten sind am Ende sinnvoll? Wie lassen sich Monatsrate und Zinskosten zugleich in einem fairen Rahmen halten? Im nächsten Kapitel gehen wir genauer darauf ein!

Laufzeit, Zins, Monatsrate – so bleibt alles überschaubar

Wenn Sie eine Terrassenüberdachung Finanzierung auswählen, steht oft eine Frage im Raum: Welche Laufzeit ist sinnvoll?

Schließlich soll Ihre monatliche Rate keine zu große Belastung darstellen. Andererseits wollen Sie die Ihr Terrassendach aber auch nicht ewig abzahlen.

In den meisten Fällen stellen Laufzeiten zwischen 36 und 84 Monaten sinnvolle Lösungen für die Kreditdauer dar. Schauen wir uns einmal an, wie hoch die Monatsrate bei einem effektiven Jahreszins von 3% ausfällt:

Kaufpreis1.000 Euro5.000 Euro10.000 Euro15.000 Euro
36 Monate29,06 €145,32 €290,63 €435,95 €
48 Monate22,12 €110,58 €221,16 €331,75 €
60 Monate17,95 €89,75 €179,51 €269,26 €
72 Monate15,18 €75,88 €151,76 €227,63 €
84 Monate13,20 €65,98 €131,95 €197,93 €

Tabelle 2: Monatsrate bei verschiedenen Laufzeiten und Kreditsummen für die Terrassenüberdachung Finanzierung

Wie Sie hier sehen, sinkt die Monatsrate mit steigender Laufzeit deutlich ab. Doch Achtung: Längere Laufzeiten erhöhen auch immer die Zinskosten.

Dies liegt auf der Hand, denn schließlich zahlen Sie die Zinsen über einen längeren Zeitraum hinweg.

So liegen die gesamten Zinskosten bei einer Kreditsumme von 15.000 Euro und einer Laufzeit von 3 Jahren bei 694,22 Euro. Läuft der gleiche Kredit 7 Jahre (84 Monate), fallen hingegen 1.625,78 Euro an Zinsen an.

Deshalb gilt: Setzen Sie die Laufzeit für einen Terrassendach-Kredit so an, dass Sie sie gut stemmen können. Ziehen Sie die Laufzeit aber nicht unnötig in die Länge!

Nun schauen wir an, wie so eine Finanzierung für die Terrassenüberdachung abläuft.

Ablauf einer Finanzierung

Der Ablauf einer Terrassenüberdachung Finanzierung folgt einem klaren Muster:

1. Angebot einholen

Holen Sie sich zunächst ein Angebot für Ihr Terrassendach ein. So wissen Sie, welche Kosten zu stemmen sind.

2. Kreditvergleich durchführen

Stellen Sie eine Kreditanfrage bei Smava oder Check24 und vergleichen Sie die Angebote. Wählen Sie am Ende Ihren Wunschkredit aus. Oder Sie nutzen unseren Kreditvergleich aus über 60 Banken. Hier finden Sie ganz sicher ein passendendes Angebot.

3. Bestellen Sie die Terrassenüberdachung

Sobald die Kreditsumme auf Ihrem Girokonto ist, bestellen Sie Ihre Terrassenüberdachung.

4. Bezahlen Sie die Terrassenüberdachung

Zu guter Letzt überweisen Sie den Kaufpreis für das Terrassendach an den entsprechenden Anbieter.

Sie können die Bestellung des Dachs für die Terrasse auch schon nach der Kreditzusage vornehmen. Hier ist es jedoch wichtig, dass Sie bis zu einer Woche für die Bezahlung einplanen.

Viele Online-Kredite werden heute deutlich schneller ausgezahlt. Trotzdem kann es immer mal zu Verzögerungen kommen.

Macht eine Finanzierung über einen Immobilienkredit Sinn?

Ein Immobilienkredit ist im Normalfall nicht die richtige Finanzierungsform für eine Terrassendach.

Zwar wäre es theoretisch möglich, beim Hausbau auch die Terrassenüberdachung gleich mit abzudecken. Die Finanzierung eines späteren Einbaus scheitert jedoch an der niedrigen Kreditsumme für das Vorhaben. Die meisten Banken bieten erst ab Beträgen von 50.000 Euro Baukredite an.

Was kann man alles finanzieren?

Im Grunde stehen Ihnen bei Krediten für Modernisierungen alle Optionen offen. In Bezug auf den Garten sind folgende Möglichkeiten denkbar:

  • Terrassenüberdachung
  • Wintergarten
  • Gartenpavillon
  • Gartenneugestaltung

Sind Sie noch unsicher?

Sind Sie noch unsicher, ob Sie Ihre Terrassenüberdachung finanzieren möchten? Fürchten Sie sich vor den Kosten?

In diesem Fall können wir Sie beruhigen:

Durch den Anbau steigern Sie gleichzeitig den Wert Ihres Hauses. Das investierte Geld ist also nicht „verloren“.

Nutzen Sie die Vorteile einer Finanzierung

Abschließend können wir unserem obigen Leser sagen: Eine Terrassenüberdachung Finanzierung ist einfacher als gedacht. Wenn Sie als Hausbesitzer bereits eine Baufinanzierung durchgezogen haben, schaffen Sie auch den Terrassendach-Kredit!

Planen Sie vorher, was Sie möchten und wie hoch die Kosten ausfallen. Mit diesen Informationen finden Sie spielend passende Modernisierungskredite.

Diese fallen oft günstiger aus als herkömmliche Ratenkredite. Wenn Sie zusätzlich die Laufzeit geschickt wählen, zahlen Sie Ihr Terrassendach schnell und trotzdem bequem ab!

Häufige Fragen – FAQ

Was kostet eine Terrassenüberdachung?

Die Kosten für eine Terrassenüberdachung hängen von Ihren Wünschen ab. Rechnen Sie dabei mit Ausgaben zwischen 1.000 und 15.000 Euro.

Wie kann ich eine Terrassenüberdachung finanzieren?

Viele Banken stellen heute Modernisierungskredite mit günstigen Zinsen zur Verfügung.

Wie hoch ist die Monatsrate für eine Terrassenüberdachung?

Das hängt von den Kosten Ihres Terrassendachs sowie Ihrer gewählten Laufzeit für den Kredit ab. Im Normalfall schwanken Sie Kosten zwischen 50 und 400 Euro pro Monat.  

Ist für den Bau einer Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung nötig?

Nutzen Sie nur eine Markise oder ein Sonnensegel, ist keine Genehmigung erforderlich. Bei einem festen Anbau kommt es ganz auf das Bundesland und die Abmessungen an. In den meisten Bundesländern sind Flächen bis zu 30 m² genehmigungsfrei.

Kann ich das Dach meiner Garage begrünen?

Das ist grundsätzlich möglich. Sie sollten vorher prüfen, ob das Dach wasserdicht und stabil genug ist.

Darf ich auf meinem Garagendach eine Solaranlage installieren?

Solaranlagen auf dem Garagendach sind grundsätzlich erlaubt. Trotzdem sollten Sie sich die regional gültigen Regelungen vorher genauer anschauen.

Welche Laufzeit ist möglich?

Die Laufzeit können Sie frei wählen. Zwischen 12 Monaten und 144 Monaten sind die Möglichkeiten.

Ist eine Ratenzahlung möglich?

Ja, sehr viele unserer Leser nehmen eine Ratenzahlung in Anspruch. Worauf Sie achten sollten, lesen Sie hier in unserem Expertenbeitrag.

Welchen Zinssatz werden ich bekommen?

Das hängt von Ihrer Bonität und der gewählten Laufzeit ab. Üblicherweise bewegt sich der Zinssatz zwischen 0 und 4% effektiver Jahrezsins.

David Stange

David Stange

Jahrgang 1981

Betriebswirtschaftsstudium

message icon

Jetzt dem Autor eine Frage stellen

Lebenslauf

Mit 15 Jahren Erfahrung als Finanzredakteur gehört David zu den „alten Hasen“ und hat für zahlreiche namhafte Portale geschrieben. Darunter auch Branchengrößen wie Finanzcheck. Er begleitet die Online-Kreditvermittlung seit den Tagen seines BWL-Studiums und absolviert aktuell die Vorbereitung zur IHK-Sachkundeprüfung im Bereich Immobiliendarlehens-Vermittlung.