So bekommt man einen Kredit für Selbständige mit negativer Schufa

1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)

Selbstständige und Freiberufler haben in der Regel den höchsten Kreditbedarf. Denn um Geld zu verdienen, muss man Geld ausgeben. Das Eigenkapital ist auch bei kleineren Unternehmungen meist sehr schnell aufgebraucht. Leider stehen Selbstständige bei den meisten Banken nicht sehr hoch im Kurs, denn das Risiko wird als besonders hoch bewertet.

Die Anforderungen für Unternehmer sind sehr hoch, auch eine positive, bestenfalls makellose Schufa-Auskunft gehört dazu. Ein Kredit für Selbständige mit negativer Schufa wird deshalb von normalen Banken gar nicht erst angeboten. Zudem wird schon die Anfrage nach einem Kredit in der Schufa gespeichert. Man sollte deshalb vorsichtig und bedächtig vorgehen.

Die Anforderungen

Bestimmte Direktbanken, Kreditvermittler und ausländische Kreditinstitute bieten Kredite für Selbstständige und Freiberufler an. Die Anforderungen an die Unternehmer sind dabei nicht so hoch wie bei normalen, deutschen Großbanken. Allerdings ist ein Kredit für Selbständige mit negativer Schufa ohne Umwege fast nicht möglich. Denn an der Schufa kommen Sie auch im Ausland nicht vorbei – es sei denn, Sie haben neben Ihrer Freiberuflichkeit oder Unternehmertum noch eine Anstellung, die Ihren Lebensunterhalt schon deckt. In diesem Fall sollten Sie einen Kredit für Selbständige mit negativer Schufa bekommen können.

Ansonsten sollten Sie für einen Kredit von 1000 – 25 000 Euro mit einer von Ihnen frei zu wählenden Laufzeit von 12 bis 120 Monaten schon etwas länger im Business sein. Mindestens ein Jahr sollten Sie schon selbstständig sein. Zudem sollten Sie Steuerbescheide und Kalkulationen vorlegen können, aus denen Ihr Gewinn hervorgeht – also betriebswirtschaftliche Auswertungen. Auch Kontoauszüge können von Ihnen verlangt werden, ebenso wie Rechnungen, die Sie vergeben haben.

Bürgen einspannen

Viele Kunden haben kein Wissen von ihrer Schufa-Auskunft und beantragen dennoch einen schufafreien Kredit. Nicht immer ist die Schufa-Auskunft vernichtend schlecht. Man kann sie kostenlos beantragen, deshalb sollte man sie auf jeden Fall (direkt bei der Schufa) einholen – vielleicht ist sie neutral genug, um einen normalen Kredit beantragen zu können. Davon abgesehen, sollten Sie auf jeden Fall wissen, welche Informationen Vertragspartnern von Ihnen, vorliegen haben.

Falls Sie auf Anhieb keinen Kredit für Selbständige mit negativer Schufa bekommen, können Sie einen Bürgen einspannen. Dieser sollte Einnahmen vorweisen können, die zum Abzahlen des Kredites reichen würden, falls Sie ausfallen sollten. Auch eine positive Schufa-Auskunft ist dafür natürlich von Vorteil.

Direkt privat

Anstatt einen Bürgen den Vertrag für einen Kredit für Selbständige mit negativer Schufa unterschreiben zu lassen, können Sie natürlich auch direkt einen Privatkredit veranlassen, wenn Sie eine passende Person finden – das ist meist die zinsgünstigste Alternative. Jedoch finden sich nicht oft Menschen, die dieses Risiko eingehen. Deshalb ist die Benutzung des Kreditvergleiches für schufafreie Kredite, auch für Unternehmer, empfehlenswert.

1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)