TÜV geprüft & garantiert günstig

Top Kredite - jetzt bis zu
6.000 Euro Zinsen sparen

garantiert günstig Kreditvergleich bei unserem Testsieger

TÜV geprüfte Datensicherheit

Datensicherheit
Gesamtsieger

Repr. Bsp. gemäß §6a PAngV: Nettodarlehensbetrag: 1.000 EUR, Laufzeit: 24 Monate, 24 Raten zu je 41,50 EUR, effektiver Jahreszins: -0,4%, gebundener Sollzins: -0,4% p.a., Gesamtbetrag: 995,84 EUR. solarisBank AG

62 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
Sie sind hier: Home ›› Kredit Überblick ›› Ratenkredit Vergleich ›› Schlussrate finanzieren: großer Ratgeber mit 5 Lösungen für Sie | Stand 07/2020

Schlussrate finanzieren: großer Ratgeber mit 5 Lösungen für Sie | Stand 07/2020

Kennen Sie das Problem? Sie haben eine Ballonfinanzierung abgeschlossen, müssen bald die Schlussrate begleichen und wissen nicht, was Sie jetzt tun sollen? Keine Angst – mit diesem Problem sind Sie nicht allein.

Eine große Schlusszahlung stellt viele Menschen vor Herausforderungen. Doch zum Glück gibt es viele verschiedene Optionen, die Schlussrate zu finanzieren.

Schauen wir uns nun gemeinsam Ihre Möglichkeiten an und finden den besten Weg für Sie!

Was ist eigentlich die Schlussrate?

Die Schlussrate kommt im Normalfall bei einer Form der Autofinanzierung zum Tragen, die sich Ballonfinanzierung nennt. Hierbei leisten Sie eine kleine Anzahlung und zahlen über die Laufzeit hinweg nur sehr niedrige monatliche Raten.

Dafür wird zum Ende der Laufzeit die große Schlussrate (der Ballon) fällig, die nicht selten mehr als 50% der Gesamtsumme ausmacht.

Wenn Sie Ihre Schlussrate von der Höhe her ungefähr kennen, sollten Sie sich frühzeitig Gedanken darum machen, wie sie diese begleichen möchten. Gegenüber dem Leasing können Sie hier zumindest auf den Vorteil bauen, dass keine zusätzlichen Kosten durch Wertverluste anfallen.

Das finanzierte Fahrzeug befindet sich nämlich in Ihrem Eigentum.

Muss ich die Schlussrate auf jeden Fall sofort zahlen?

Haben Sie einen Autokredit mit Schlussrate gewählt, müssen Sie die Schlussrate zum Fälligkeitstermin vollständig begleichen.

Hierbei existieren 5 denkbare Möglichkeiten, die Schlussrate zu finanzieren:

1. Sie zahlen die Schlussrate aus gesparten Rücklagen

Der einfachste Weg besteht darin, dass Sie schon während der Kreditlaufzeit jeden Monat einen gewissen Betrag zurücklegen. So können Sie bei Fälligkeit Ihren Kredit ganz bequem bei der jeweiligen Bank ablösen und sind schuldenfrei.

2. Rückgabe des Fahrzeugs

In diesem Fall müssen Sie selbst tätig werden. Im Gegensatz zum Leasing können Sie das Fahrzeug nicht einfach an den Händler zurückgeben.

Sie müssen sich vielmehr selbst darum bemühen, einen Käufer zu finden. Zu diesem Zweck stehen Ihnen heute viele Wege offen:

  • Privatverkauf über gängige Online-Portale
  • Inserate in Zeitungen
  • Verkauf an einen Händler
  • Verkauf an einen Ankäufer mit objektivem Bewertungs-Tool

In allen Fällen besteht jedoch das Risiko, dass der Verkaufspreis nicht ausreicht, um am Ende die Schlussrate auch decken zu können. Der Verkaufspreis hängt dabei nämlich von unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Zustand des Fahrzeugs (Unfälle, sichtbare Spuren, bereits gefahrene Kilometer auf dem Tacho)
  • Alter des Fahrzeugs
  • Modell

3. Auto als Anzahlung für neuen Wagen: für die Schlussrate ungeeignet

Nicht selten geben Autokäufer ihren alten Wagen in Zahlung, um einen kleinen Nachlass auf das neue Auto zu erhalten. Dies ist bei einem Autokredit mit Schlussrate leider nicht möglich.

Sie benötigen das Geld in bar, um die Schlussrate tilgen zu können.

4. Schussrate mit der Autobank weiterfinanzieren

Oft haben Sie auch die Möglichkeit, die Schlussrate mit der bisherigen Autobank weiter zu finanzieren. Diese Verlängerung (Prolongation) wirkt auf den ersten Blick bequem.

Sie sollten allerdings bedenken, dass Sie die bisherigen Konditionen nicht auf diese Anschlussfinanzierung übertragen können. Sie müssen also auch mit der bisherigen Bank einen neuen Kredit mit den dann möglichen Zinsen aushandeln.

5. Anschlussfinanzierung über einen normalen Ratenkredit

Eine weitere Möglichkeit stellt die Anschlussfinanzierung über einen normalen Ratenkredit bei einer anderen Bank dar. Hierbei vergleichen Sie vorher die Kredite auf dem Markt und entscheiden sich für die günstigste Lösung.

Auf diese Option werden wir nun genauer eingehen.

Schlussrate über einen Ratenkredit finanzieren: so geht’s!

Sollte bald die Schlussrate anstehen, ist es auf jeden Fall ratsam, die sich die Möglichkeiten für Ihr weiteres Vorgehen genauer anzuschauen. Mitunter können Sie den Restbetrag sehr günstig über einen Ratenkredit finanzieren.

Sie können eine Schlussrate ganz einfach über einen Ratenkredit weiterfinanzieren. Nutzen Sie dazu unseren Kreditvergleich von über 60 Banken.
Sie können eine Schlussrate ganz einfach über einen Ratenkredit weiterfinanzieren. Nutzen Sie dazu unseren Kreditvergleich von über 60 Banken.

Wie läuft so eine Anschlussfinanzierung ab?

Zunächst sollten Sie nach einem günstigen Kredit Ausschau halten. Diesen finden Sie zum Beispiel über unseren unabhängigen Kreditvergleich. Dort wählen Sie einfach die gewünschten Leistungen und entscheiden sich für einen der Anbieter.

Unser Vergleich umfasst neben den möglichen Zinssätzen auch viele weitere Leistungsmerkmale wie:

  • Vergleichsportale
  • Geschwindigkeit der Kreditauszahlung
  • Kundenbewertungen der Banken
  • Kredite trotz Schufa
  • Art der Legitimation (wird Videoident angeboten?)

Somit dürfte es für Sie kein größeres Problem sein, einen Kredit zu finden, der Ihren Wünschen entspricht und zudem möglichst niedrige Zinsen mit sich bringt.

Nach der Kreditauswahl stellen Sie einen Kreditantrag bei der Bank und durchlaufen die Antragsstrecke. Im Idealfall stellt der Anbieter bereits einen digitalen Kontoblick zur Verfügung.

So kann die Kreditprüfung einfach per Online-Banking-Zugang erfolgen.

Sie müssen in einem solchen Fall keine Unterlagen mehr einreichen. Nach diesem Schritt legitimieren Sie sich über das Videoident-Verfahren und unterzeichnen den Kreditvertrag per digitaler Unterschrift.

Im Idealfall erhalten Sie so binnen 1-2 Tag das nötige Geld.

Welche Laufzeiten und Kreditbeträge sind möglich?

Die mögliche Kreditsumme und Laufzeit hängen von Ihrer finanziellen Situation ab. Um dies herauszufinden, sollten Sie vorher eine Haushaltsrechnung durchführen. Diese könnte so aussehen:

Einnahmen (z.B. Gehalt, Mieteinnahmen, Kapitaleinkünfte)
Fixe Ausgaben (z.B. Miete, Strom, Handy und Internet, Monatsbudget für Einkäufe, Mobilität (Auto, ÖPNV), Freizeitkosten (Clubbeiträge, Abos, Budget für Aktivitäten))
Reserve (für Reparaturen, Urlaubskasse und Ersatzanschaffungen)
=
Maximal mögliche Kreditrate pro Monat

Tabelle 1: Beispiel für eine Haushaltsrechnung, je nach persönlicher Situation können weitere Ausgaben hinzukommen

Somit wissen Sie, wie viel Geld Ihnen für eine monatliche Kreditrate zur Verfügung steht. Wenn der Betrag zum Beispiel 300 Euro ergibt, könnten Sie bei einem Zinssatz von 4,71% und einer Laufzeit von 3 Jahren einen Kredit von 10.068 Euro erhalten.

Verlängern Sie die Kreditlaufzeit auf 4 Jahre, steigt der mögliche Kreditbetrag auf 13.127 Euro.

Tipp: Wenn Sie Ihre Schlussrate kennen, setzen Sie diese im Vergleichsrechner als Kreditsumme ein. Verändern Sie danach so lange die Laufzeit, bis die Kreditrate in Ihrem Budget liegt.

Je länger die Laufzeit, desto niedriger die Rückzahlungsrate. Aufgrund der längeren Verzinsung fallen unter dem Strich jedoch höhere Zinskosten an.

Geht auch ein Autokredit, bei dem ich dann den Fahrzeugbrief abgebe?

Ein Autokredit mit Absicherung über den Kfz-Brief (Zulassungsbescheinigung Teil II) ist oft noch günstiger als ein herkömmlicher Ratenkredit. Dies liegt an der Besicherung über den Kfz-Brief.

Doch Vorsicht: Nicht jede Bank erlaubt die Nutzung des Autokredits zur Finanzierung der Schlussrate einer anderen Autofinanzierung. Auf Nachfrage bestätigte uns die Santander Bank, dass diese Option durchaus möglich ist.

Auch bei ING-DiBa steht der Autokredit zur Finanzierung der Schlussrate zur Verfügung. Hier müssen Sie zudem den Kfz-Brief nicht hinterlegen.

Schlussrate finanzieren trotz Schufa – ist das möglich?

Sollten Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben, wird es schwerer, die Schlussrate über einen Ratenkredit zu finanzieren. Hierbei kommt es jedoch auf verschiedene Faktoren an:

  • Wie hoch ist die Summe des Schufa-Eintrags? (bei sehr kleinen Beträgen unter 1.000 Euro drücken Banken oft ein Auge zu)
  • Ist der Eintrag als „erledigt“ markiert? (dies sollte bereits seit mindestens 6 Monaten der Fall sein)

In solchen Fällen finden Vergleichsportale wie Smava häufig recht attraktive Kredite. Sollte es allein nicht klappen, könnte Ihr Ehe- oder Lebenspartner als zweiter Kreditnehmer die Chancen erhöhen.

Zusätzlich lassen sich so auch die Zinsen senken.

Ansonsten bleibt noch ein Kredit ohne Schufa, der jedoch meistens auf Beträge bis 7.500 Euro begrenzt ist. Allerdings liegen dessen Zinsen recht hoch.

Kunde kann Schlussrate nicht zahlen – was tun?

Wenn Sie die Schlussrate nicht zahlen können, fehlen Ihnen meistens die Rücklagen. Zusätzlich kann es passieren, dass die Autobank eine Prolongation (bedeutet Verlängerung) ablehnt.

Dies passiert vor allem dann, wenn sich Ihre Bonität während der Laufzeit verschlechtert hat. Folgende Vorfälle kommen als Ursachen infrage:

  • Ihr Einkommen hat sich deutlich verschlechtert
  • Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag erhalten   
  • Sie haben weitere Kredite aufgenommen und sind an der Tilgungsgrenze angekommen

In solchen Fällen bleiben Ihnen zwei Optionen:

1. Schlussratenfinanzierung mit einem normalen Ratenkredit

Gerade wenn Sie keinen negativen Schufa-Eintrag haben, finden sich auch bei etwas schwächerer Bonität häufig noch Kreditanbieter. Nutzen Sie dazu einfach Vergleichsportale wie Smava oder Finanzcheck.

Nach Eingabe Ihrer Daten suchen die Vermittler passende Angebote aus, die auch bei schwächerer Bonität helfen.

Einige Banken finanzieren Ihre Schlussrate gerade bei kleineren Beträgen auch trotz negativem Schufa-Eintrag, wie wir oben bereits geklärt haben.

2. Kredit ohne Schufa nutzen

Die letzte Möglichkeit besteht darin, einen Kredit ohne Schufa zu wählen. Hierbei verzichtet der Kreditgeber tatsächlich auf die Schufa-Abfrage.

Leider sind solche Kredite nicht selten sehr teuer. Darüber hinaus begrenzen Anbieter wie die Sigma Bank die Kreditsumme auf Beträge bis maximal 7.500 Euro.

Mit der richtigen Strategie bequem die Schlussrate finanzieren

Ein Autokredit mit Schlussrate bringt Ihnen während der Laufzeit niedrige Raten, aber insgesamt auch hohe Zinskosten. Zum Ende der Laufzeit müssen Sie hingegen eine hohe Schlussrate begleichen.

Haben Sie bis dahin keine Reserven aufgebaut, führt der Weg entweder über einen Verkauf des Autos oder über eine Anschlussfinanzierung. Die Kreditfinanzierung der Schlussrate kann dabei entweder bei der bisherigen Autobank stattfinden oder über einen Kredit bei einer anderen Bank.

Die letzte Option bietet den Vorteil, dass Sie vorher Angebote vergleichen können. So halten Sie die Zinsen niedrig und finden auch in schwierigeren Fällen oft einen passenden Kredit.

Mit der richtigen Vorbereitung steht einer günstigen Schlussratenfinanzierung also nichts mehr im Wege!  

häufige Fragen – FAQ

Kann man eine Fahrzeugfinanzierung verlängern?

Eine direkte Verlängerung einer Ballonfinanzierung ist oft nicht möglich, Sie können jedoch bei der bisherigen Autobank eine Anschlussfinanzierung beantragen.

Oft wird dies als Prolongation oder Verlängerung bezeichnet. Dabei müssen Sie jedoch die Zinsen und damit auch die Monatsraten mit der Autobank neu verhandeln.

Was passiert mit der Schlussrate bei einer Autofinanzierung?

Eine hohe Schlussrate fällt nur bei einer Ballonfinanzierung an. Sie als Kreditnehmer müssen diese Schlussrate bei der jeweiligen Bank komplett tilgen.
Dies können Sie entweder aus eigenen Rücklagen tun oder Sie nehmen einen weiteren Kredit bei der Autobank oder einem anderen Anbieter auf.

Wie hoch sind die Zinsen bei einer Autofinanzierung?

Grundsätzlich ähneln die Zinsen für Autokredite denen herkömmlicher Ratenkredite. Sie erhalten jedoch den Autokredit in vielen Fällen günstiger, wenn das Kfz dabei als Sicherheit dient.
Dies funktioniert per Sicherungsübereignung des Kfz-Briefs.

Was ist die Schlussrate?

Die Schlussrate ist eine große Abschlusszahlung bei einer bestimmten Form der Autofinanzierung. Diese wird Ballonfinanzierung genannt und bringt während der Laufzeit nur geringe Raten mit sich.
Dafür zahlen Kreditnehmer zum Ende eine große Schlussrate, die oft 50% und mehr der Kreditsumme ausmacht.  

Soll ich das Auto weiterfinanzieren oder ein neues Auto kaufen?

Bei einem Autokredit mit Schlussrate benötigen Sie für die Abschlusszahlung auf jeden Fall Geldmittel. Autobanken akzeptieren dabei keine Inzahlungnahme des alten Autos.
Wenn Sie also ein neues Auto kaufen möchten, müssten Sie trotzdem vorher die Schlussrate ablösen.

Ich kann die Schlussrate nicht zahlen – was soll ich tun?

Wenn Sie keine Eigenmittel haben, müssen Sie die Schlussrate finanzieren. Sollte die bisherige Autobank keine Finanzierung anbieten, funktioniert das Ganze auch über einen normalen Ratenkredit ohne festen Verwendungszweck.
Vergleichen Sie dazu mit unserem Kreditvergleich verschiedene Angebote und entscheiden Sie sich für den besten Kredit!

Wo kann ich die Schlussrate für das Auto weiter finanzieren?

Dies ist wahlweise über die bisherige Autobank oder einen anderen Kreditanbieter möglich. Unser Tipp: Vergleichen Sie alle Finanzierungsoptionen und entscheiden Sie sich am Ende für die Lösung, die am besten zu Ihnen passt!

David Stange

David Stange

Jahrgang 1981

Betriebswirtschaftsstudium

message icon

Jetzt dem Autor eine Frage stellen

Lebenslauf

Mit 15 Jahren Erfahrung als Finanzredakteur gehört David zu den „alten Hasen“ und hat für zahlreiche namhafte Portale geschrieben. Darunter auch Branchengrößen wie Finanzcheck. Er begleitet die Online-Kreditvermittlung seit den Tagen seines BWL-Studiums und absolviert aktuell die Vorbereitung zur IHK-Sachkundeprüfung im Bereich Immobiliendarlehens-Vermittlung.