Kredit-Zeit.de – FAQ

Kredit F.A.Q. - Hier finden Sie alle Antworten auf die wichtigen Fragen.

Kredit F.A.Q. – Hier finden Sie alle Antworten auf die wichtigen Fragen.

Kann man Kredite vorzeitig zurĂŒckzahlen?

GrundsĂ€tzlich ist es möglich, einen Kredit vorzeitig zu tilgen. Nicht immer ist das kostenlos. Eine kostenlose vorzeitige Tilgung ist nur erlaubt, wenn das ausdrĂŒcklich in den Vertragsbedingungen geregelt ist. Ist das nicht der Fall, kann gegen Entrichtung einer VorfĂ€lligkeitsentschĂ€digung auch vorzeitig getilgt werden. Bei Rahmenkrediten wie Dispo oder Abrufkredit ist dem Kreditnehmer grundsĂ€tzlich das Recht eingerĂ€umt, den Kredit jederzeit vollstĂ€ndig zurĂŒckzufĂŒhren.

Was bedeutet KreditfÀhigkeit?

Um einen Kredit zu bekommen, muss ein Antragsteller einige Voraussetzungen erfĂŒllen. ZunĂ€hst einmal gibt es eine Grundvoraussetzung, die bei allen Banken erfĂŒllt werden muss. Das heißt, ein Kunde muss geschĂ€ftsfĂ€hig sein. Er muss das 18. Lebensjahr vollendet haben, darf nicht geistig erkrankt sein und nicht unter Betreuung stehen. KreditfĂ€higkeit sollte nicht mit KreditwĂŒrdigkeit verwechselt werden. Die KreditwĂŒrdigkeit bestimmt sich ĂŒber die BonitĂ€t.

Können Arbeitslose und Hartz IV EmpfÀnger einen Kredit bekommen?

Um einen Kredit zu bekommen, muss der Kunde nicht nur kreditfĂ€hig, sondern auch kreditwĂŒrdig sein. Zur KreditwĂŒrdigkeit gehört ein regelmĂ€ĂŸiges Einkommen in pfĂ€ndbarer Höhe. Das können Arbeitslose und Hartz IV EmpfĂ€nger nicht nachweisen. Bei Arbeitslosen besteht die Möglichkeit, den Kredit ĂŒber eine BĂŒrgschaft abzusichern.

Welche Kreditarten gibt es?

Von vielen Banken werden unterschiedliche Kreditarten angeboten, die in der Regel auf die persönlichen BedĂŒrfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Die Angebote lassen sich am besten in Standardkredite und Spezialkredite unterteilen. Zu den Standardkrediten gehören der Dispositionskredit und der Ratenkredit. Spezialkredite sind beispielsweise der revolvierende Kredit, den Banken im Zusammenhang mit der Kreditkarte einrĂ€umen oder die Schlussratenfinanzierung, die im Bereich der Autofinanzierung eine Rolle spielt.

Worauf ist bei einem Kreditvergleich zu achten?

GrundsĂ€tzlich sollte, bevor ein Kredit aufgenommen wird, ein Kreditvergleich durchgefĂŒhrt werden. Wichtig ist dieser Vergleich, weil der Kunde dadurch die Möglichkeit hat, aus den vielen Angeboten die gĂŒnstigsten Kreditangebote herausfiltern zu können. Unbedingt zu beachten ist, dass nur der effektive Jahreszins Kredite vergleichbar macht. DarĂŒber hinaus spielt es eine Rolle, ob es ein Angebot mit bonitĂ€tsabhĂ€ngigen Zinsen ist oder ein Festzinsangebot. FĂŒr einen guten Vergleich sind immer mindestens drei Angebote heranzuziehen.

Was ist ein bonitÀtsabhÀngiger Zinssatz?

Die meisten Banken machen die Höhe der Zinsen von verschiedenen Faktoren abhĂ€ngig. Die ZinssĂ€tze unterscheiden sich danach, welche Kreditsumme und welche Laufzeit es sich handelt. Wenn die persönliche BonitĂ€t eine wichtige Rolle bei der Zinsfestsetzung spielt, spricht man von bonitĂ€tsabhĂ€ngigen Zinsen. Die Höhe der tatsĂ€chlichen Zinsen hĂ€ngt dann direkt von der BonitĂ€t des Kreditnehmers ab. BonitĂ€tsabhĂ€ngige Zinsen werden mit dem gĂŒnstig möglichen Zinssatz beworben. Dadurch stehen die Anbieter mit den niedrigsten Zinsen im Kreditvergleich auf den oberen PlĂ€tzen. Ein Kreditsuchender muss diesen Angeboten erst ein persönliches Angebot anfordern, um zu erfahren, wie hoch die Zinsen tatsĂ€chlich sein werden. FĂŒr Kunden mit relativ geringer BonitĂ€t sind die Zinsen dann deutlich erhöht.

Werden bei einem Onlinekredit meine persönlichen Daten sicher ĂŒbertragen?

GrundsĂ€tzlich erfolgt die Übertragung der persönlichen Daten eines Antragstellers sicher SSL-verschlĂŒsselt, sodass unberechtigte Dritte keinen Zugriff auf diese Daten haben und diese auch nicht abfischen können.

Was ist bei einer BĂŒrgschaft zu beachten?

Die am Markt angebotenen Kredite unterscheiden sich nach diversen Kriterien voneinander. Eins davon ist, ob die Bank eine Sicherheit haben möchte, bevor sie einen Kredit vergibt. Wird keine zusĂ€tzliche Sicherheit gefordert, handelt es sich um einen sogenannten Blankokredit. Ein typischer Blankokredit ist der Dispo. Aber auch viele Ratenkredite werden ohne Sicherheiten vergeben. Möchte die Bank eine Sicherheit haben, weil die KreditwĂŒrdigkeit des Kunden nicht gegeben ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei der Absicherung durch eine BĂŒrgschaft muss der BĂŒrge entsprechend kreditwĂŒrdig sein und das auch gegenĂŒber der Bank nachweisen. Ein BĂŒrge sollte wissen, dass er eine selbstschuldnerische BĂŒrgschaft unterschreibt und damit fĂŒr den Kredit insgesamt und die monatliche Rate im Einzelnen haftet. DarĂŒber hinaus wird die Schufa Auskunft des BĂŒrgen ĂŒber die BĂŒrgschaft informiert, sodass sich die eigene KreditwĂŒrdigkeit dadurch verschlechtern kann.

Welche Rechte und Pflichten hat der Kreditnehmer?

Mit Aufnahme eines Kredits gehen Kreditnehmer bestimmte Pflichten ein, haben aber natĂŒrlich auch Rechte. Die erste und wesentliche Pflicht eines Kreditnehmers besteht darin, den Kredit vertragsgemĂ€ĂŸ zurĂŒckzuzahlen. Das heißt, er sollte wĂ€hrend der Kreditlaufzeit dafĂŒr Sorge tragen, dass das Konto zum Zeitpunkt des Rateneinzugs mindestens um den Betrag gedeckt ist, damit die Raten nicht platzen.

Besteht die Gefahr, dass Raten nicht vereinbarungsgemĂ€ĂŸ gezahlt werden können, sollten Kreditnehmer die Bank kontaktieren und gemeinsam nach einer Lösung suchen.
Als Kreditnehmer hat man das Recht, den Kreditvertrag vorzeitig zu beenden oder Sondertilgungen einzubringen, um die Entschuldung zu beschleunigen. Inwieweit das kostenlos möglich ist, wird im Kreditvertrag geregelt.

Ist der Abschluss einer Restschuldversicherung sinnvoll?

Diese Frage lĂ€sst sich pauschal weder bejahen noch verneinen. Es kommt auf die persönliche Situation und das SicherheitsbedĂŒrfnis an. FĂŒr einen normalen Ratenkredit ist die Restschuldversicherung meistens nicht erforderlich. Sie kostet extra und kann einen Kredit deutlich teurer machen.