Kreditempfehlung: Jetzt Kreditanfrage ohne Vorkosten, ideal am Smartphone. Zum Angebot

Ankündigung

Einklappen

Information für neue User

Sollten Sie lediglich auf der Suche nach Kreditangeboten sein und sich nicht an einer Diskussion oder Hilfestellung beteiligen wollen,
können wir Ihnen für allgemeine gute Angebote Smava (hier zum Angebot) empfehlen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kredit ohne Schufa in Deutschland möglich?

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kredit ohne Schufa in Deutschland möglich?

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich habe vor kurzem einen Blogbeitrag gegeben, wonach es Kredite ohne Schufa auch in Deutschland geben soll. Der Blogger erwähnte dabei sowohl das Pfandhausdarlehen als auch die Bestellung auf Teilzahlungsbasis über einen Versandhandel, bei dem ich bereits Kunde bin.

    Im ersten Fall soll mein Pfand als Kreditsicherheit dienen und bei der zweiten Variante die meisten Händler statt der Schufa ihre eigenen Unterlagen hinsichtlich meines Zahlungsverhaltens befragen. Wisst Ihr, ob das stimmt? Kann ich mich beim Händler auf dieses Vorgehen verlassen oder besteht die Gefahr, dass er trotzdem eine Schufa-Anfrage einreicht? Warum wird der Pfandleiher selten als Möglichkeit für den Krediterhalt ohne Schufa-Anfrage erwähnt?

  • #2
    Es gibt mehrere Tricks, die einen Kredit ohne Schufa auch in Deutschland ermöglichen. Das von Dir erwähnte Pfandhaus verlangt sehr hohe Zinsen, sodass ich Dir das nicht unbedingt empfehlen würde. Und das der Versandhändler Deine Schufa nicht abfragt, wenn Du dort eine Ratenzahlungsvereinbarung triffst, ist eher auch nicht sicher. Die sind auch sehr vorsichtig geworden und schauen sehr genau, wem sie auf Pump was verkaufen.
    Nimm doch den gewünschten Kredit einfach mit einem Bürgen auf. Oder wende dich an Maxda oder einen anderen seriösen Finanzdienstleister, der auch Kredite ohne Schufa anbietet. Denke jedoch daran, dass die das Geld nicht verschenken und Du Sicherheiten erbringen musst. Ein festes Einkommen muss mindestens vorhanden sein. Zusätzlich wird auch gerne eine Restschuldversicherung gesehen.

    Kommentar


    • #3
      Hi,
      warum suchst Du denn gerade einen Kredit ohne Schufa?
      In Deutschland bekommst Du den nur, wenn Du einen Bürgen hast. Oder Du wendest dich an Kreditvermittler. Die arbeiten mit privaten Geldgebern zusammen, die auch mal auf eine gute Schufa verzichten. Solche Kredite sind aber meist teuer und der Vermittler will auch bezahlt werden. Ich wäre daher vorsichtig und würde eher mit einem Bürgen den Kredit aufnehmen.

      Kommentar


      • #4
        Du kannst durchaus ein Pfandhausdarlehen aufnehmen. Dazu musst Du aber etwas haben, was Du versetzen kannst. Wenn Du es nicht wieder einlösen kannst, also den Betrag mit Zinsen nicht tilgst, ist der Gegenstand irgendwann weg. Das ist für viele ein hohes Risiko, was sie nicht eingehen wollen.

        Bei einem Versandhaus wird die Schufa nicht geprüft. Hier kannst Du die gekaufte Ware in Raten zahlen, oft im Abstand von drei, sechs oder zwölf Monaten. Bei größeren Anschaffungen können auch höhere Laufzeiten gewählt werden. Hier musst Du aber auch Zinsen zahlen.

        Ob sich beide Varianten lohnen, anstatt einen Privatkredit im Internet aufzunehmen, der auch ohne Schufa vergeben wird, kann ein Kreditvergleich zeigen. Diesen macht Du im Internet.

        Kommentar


        • #5
          Du kannst davon ausgehen, dass die Aussage richtig ist. Beides ist möglich. Jedoch kannst Du auch einen Dispo oft bekommen ,ohne das die Schufa geprüft wird. Das liegt vor allem daran, dass Du bei der Bank schon länger Kunde bist. Ein Dispo wird oft erst dann vergeben, wenn hier das Konto geprüft wurde. Hier müssen Ausgaben und Einnahmen die Waage halten. Wenn Du dabei nicht negativ auffällst, kannst Du auch den Dispo als Kredit ohne Schufa dazu zählen.

          Bei einem Pfandleihhaus musst Du bedenken, dass Du private Sachen als Pfand abgibst. Wenn Du die Rechnung nicht zahlen kannst, wenn Du Dein Eigentum wieder haben willst, kann es passieren, dass Du es gar nicht mehr wieder bekommst. Also sollte dieser Weg gut durchdacht sein.

          Kommentar


          • #6
            Also so kann ich dir das nicht bestätigen. Wenn du einen Gegenstand verpfändest, dann ist das ja kein Kredit. Wenn du zum Beispiel deinen Wagen verpfändest, dann machst du eine entsprechenden Pfandvertrag, aber keinen Kreditvertrag. Dass beim Pfandvertrag keine Schufa nötig ist, versteht sich ja von selbst. Den Pfandleiher würde ich dir aber nicht empfehlen. Dort gehen die Leute erst hin, wenn sei bei der Bank keinen Kredit mehr bekommen. Außerdem nimmt der Pfandleiher eine sehr hohe Provision. Das mit dem Versandhaus kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Denn Versandhäuser arbeiten normalerweise mit der Schufa zusammen. Wenn also ein Kunde Zahlungsschwierigkeiten hat, dann wird das an die Schufa weitergeleitet. Auch in der internen Statistik wird das gespeichert. Ob sie es aber weiterreichen, kann dir niemand sagen.

            Kommentar


            • #7
              Der Pfandkredit wird Im Kreditwesen nicht genannt, weil er von einem normalen Ratenkredit doch deutlich abweicht. Diese Kreditvariante hat normalerweise eine Laufzeit von nur drei Monaten. Sie benötigen zum Verpfänden einen gültigen Ausweis und eine wertvolle Pfandsache. Selbstverständlich muss die Pfandsache Ihnen gehören. Sobald Sie dem Pfandleiher den Gegenstand übergeben haben erfolgt eine Schätzung und Sie erhalten im Gegenzug Bargeld ausgehändigt. Anders als bei einem Ratenkredit erhält der Pfandleiher für sein Bargeld keine Zinsen. Er erhebt eine Gebühr für die Schätzung, die Lagerung und die Versicherung Ihrer Pfandsache. Diese Kreditform ist allerdings sehr teuer und Sie erhalten für Ihre Pfandsache oftmals nur etwa 50 Prozent des eigentlichen Wertes. Das Einholen einer Schufa-Auskunft entfällt. Es ist also tatsächlich ein Kredit ohne Schufa.

              Kommentar


              • #8
                Hi, Wenn Du im Pfandhaus Geld leihen willst, dann musst Du Wertgegenstände haben, die Du verpfänden kannst. Die finanzielle Unterstützung ist zudem nur auf einen kurzen Zeitraum ausgelegt. Das bedeutet, dass Du schnell wieder Geld haben musst, um Deine Wertgegenstände auszulösen. Ansonsten sind sie nämlich weg. Hinzu kommt, dass diese unter Wert verpfändet werden. Würdest Du sie verkaufen, wäre wahrscheinlich mehr Geld drin.
                Bei einer Ratenzahlung über den Versandhandel wird eigentlich immer die Schufa abgefragt. So war es auf jeden Fall bis jetzt immer bei mir. Denn es handelt sich dabei um einen Ratenkredit, der nur dann vergeben wird, wenn die Schufa sauber ist. Was aber weniger schlimm ist, wäre ein geringes oder fehlendes Einkommen. Denn das wird bei Ratenkäufen nur sehr selten abgefragt.

                Kommentar


                • #9
                  Bei einem Händlerkauf kannst Du sicher sein, dass sie nur ihren eigenen Computer fragen, ob Du in der Vergangenheit Zahlungen nicht getätigt hast. Die Schufa wird dabei nicht geprüft, sondern nur, ob Du Zahlungsschwierigkeiten bei ihnen hattest. Wenn nicht, kannst Du hier auf Ratenzahlungen einkaufen.

                  Bei einem Pfandleihhaus besteht immer die Gefahr, dass Du Deine Gegenstände, die Du eintauscht nicht wieder bekommst, wenn Du nicht das Geld haben solltest, das Pfand auch wieder einzulösen. Nach einer bestimmten Frist geht Dein Pfand verloren und wird versteigert. Das birgt also ein gewisses Risiko, welches gut überlegt sein sollte.

                  Kommentar


                  • #10
                    In beiden Fällen ist es genauso wie beschrieben. Du solltest aber beachten, dass bei einem Pfandleihhaus das >Risiko, seine gepfändeten Sachen zu verlieren, sehr hoch sein kann. Das liegt vor allem daran, dass die Zinsen sehr hoch sind, die monatlich anfallen und Du immer den Betrag pünktlich zahlen musst. Solltest Du das nicht tun und nach der Frist das Pfand nicht wieder einlösen, ist es weg.

                    Bei einem Versandhändler lohnt es sich nur dann, wenn die Zinsen sehr niedrig sind. Nicht selten ist ein Kleinkredit bei einer Bank oder einem Kreditgeber günstiger als dieses Angebot. Solltest Du die Angebote miteinander vergleichen, dann wirst Du schnell sehen, wer das günstigere Angebot hat. Ein Pfandleihhaus würde ich nicht empfehlen, denn hier ist es überhaupt nicht billig und bei nicht Einhaltung der Bedingungen bist Du Dein Pfand los.

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Blogbeitrag ist richtig. Zu einer vollständigen Auflistung der ohne Schufa-Anfrage zugänglichen Kredite gehört das Pfandhausdarlehen. Dessen Erwähnung unterbleibt zumeist aus dem schlichten Grund, dass »Kredit ohne Schufa« als Fachbegriff für schufafreie Bankkredite verwendet wird. Zudem ist die Kreditaufnahme beim Pfandleiher aufgrund des benötigten beleihbaren Pfandgegenstandes begrenzt und deutlich teurer als ein Verbraucherkredit. Des Weiteren gelten im Pfandleihhaus kurze Laufzeiten, die allerdings verlängert werden können.

                      Die Bestellmöglichkeit bei einem Versandhandel, bei dem der Besteller bereits als Kunde registriert wurde, ist ebenfalls realistisch. In vielen Fällen unterbleibt dabei das Einholen einer Schufa-Anfrage, da der Händler seine eigenen Erfahrungen mit dem Zahlungsverhalten des Käufers als Maßstab zur Bonitätsbewertung heranzieht. An diese legt er häufig ausgesprochen strenge Maßstäbe an, sodass es häufig zu einer Ablehnung der gewünschten Ratenzahlung aus Bonitätsgründen kommt, obgleich kein Schufa-Negativeintrag vorliegt. Der andere Fall, dass ein Kunde trotz seines Schufa-Negativmerkmales bei einem konkreten Händler immer pünktlich gezahlt hat, ist ebenfalls denkbar. Vollkommen verlassen kann sich jedoch niemand darauf, dass der Verkäufer tatsächlich keine Schufa-Anfrage einholt, zumal er sich die Berechtigung dazu in jedem Fall erteilen lässt.In einigen Geschäften erfolgt die externe Bonitätsanfrage als Stichprobe bei einer bestimmten Anzahl an Bestellungen. Ebenso denkbar ist, dass der die Bestellung bearbeitende Angestellte schlicht nicht darauf achtet, dass es sich um einen Bestandskunden handelt und versehentlich eine Schufa-Anfrage einholt, deren Ergebnis dann selbstverständlich verwendet wird. Dennoch ist es sinnvoll, dass Personen mit schlechter Schufa, die bei einem Händler bislang ordnungsgemäß bezahlt haben, erneut bei diesem bestellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er anstelle der Schufa-Anfrage eine interne Bonitätsprüfung vornimmt, ist hoch. Andernfalls passiert nicht mehr als dass er die Ratenzahlung ablehnt und der Kunde die Bestellung wahlweise stornieren oder per direkter Zahlung aufrechterhalten kann. Nicht sinnvoll ist selbstverständlich, die Einwilligung in die Schufa-Anfrage zu streichen. In diesem Fall nimmt der Händler an, dass deren Ergebnis negativ ausfällt und lehnt die gewünschte Ratenzahlung ab, auch wenn er die externe Bonitätsanfrage gar nicht gestellt hätte.

                      Ein denkbarer Kredit (fast) ohne Schufa fehlt noch in Deiner Frage: Die KfW Bank holt zwar grundsätzlich eine Schufa-Auskunft ein, lehnt in vielen Programmen die Geldvergabe aber ausdrücklich nur bei bestehender Privatinsolvenz ab.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Blogbeitrag ist richtig. Zu einer vollständigen Auflistung der ohne Schufa-Anfrage zugänglichen Kredite gehört das Pfandhausdarlehen. Dessen Erwähnung unterbleibt zumeist aus dem schlichten Grund, dass »Kredit ohne Schufa« als Fachbegriff für schufafreie Bankkredite verwendet wird. Zudem ist die Kreditaufnahme beim Pfandleiher aufgrund des benötigten beleihbaren Pfandgegenstandes begrenzt und deutlich teurer als ein Verbraucherkredit. Des Weiteren gelten im Pfandleihhaus kurze Laufzeiten, die allerdings verlängert werden können.

                        Die Bestellmöglichkeit bei einem Versandhandel, bei dem der Besteller bereits als Kunde registriert wurde, ist ebenfalls realistisch. In vielen Fällen unterbleibt dabei das Einholen einer Schufa-Anfrage, da der Händler seine eigenen Erfahrungen mit dem Zahlungsverhalten des Käufers als Maßstab zur Bonitätsbewertung heranzieht. An diese legt er häufig ausgesprochen strenge Maßstäbe an, sodass es häufig zu einer Ablehnung der gewünschten Ratenzahlung aus Bonitätsgründen kommt, obgleich kein Schufa-Negativeintrag vorliegt. Der andere Fall, dass ein Kunde trotz seines Schufa-Negativmerkmales bei einem konkreten Händler immer pünktlich gezahlt hat, ist ebenfalls denkbar. Vollkommen verlassen kann sich jedoch niemand darauf, dass der Verkäufer tatsächlich keine Schufa-Anfrage einholt, zumal er sich die Berechtigung dazu in jedem Fall erteilen lässt.In einigen Geschäften erfolgt die externe Bonitätsanfrage als Stichprobe bei einer bestimmten Anzahl an Bestellungen. Ebenso denkbar ist, dass der die Bestellung bearbeitende Angestellte schlicht nicht darauf achtet, dass es sich um einen Bestandskunden handelt und versehentlich eine Schufa-Anfrage einholt, deren Ergebnis dann selbstverständlich verwendet wird. Dennoch ist es sinnvoll, dass Personen mit schlechter Schufa, die bei einem Händler bislang ordnungsgemäß bezahlt haben, erneut bei diesem bestellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er anstelle der Schufa-Anfrage eine interne Bonitätsprüfung vornimmt, ist hoch. Andernfalls passiert nicht mehr als dass er die Ratenzahlung ablehnt und der Kunde die Bestellung wahlweise stornieren oder per direkter Zahlung aufrechterhalten kann. Nicht sinnvoll ist selbstverständlich, die Einwilligung in die Schufa-Anfrage zu streichen. In diesem Fall nimmt der Händler an, dass deren Ergebnis negativ ausfällt und lehnt die gewünschte Ratenzahlung ab, auch wenn er die externe Bonitätsanfrage gar nicht gestellt hätte.

                        Ein denkbarer Kredit (fast) ohne Schufa fehlt noch in Deiner Frage: Die KfW Bank holt zwar grundsätzlich eine Schufa-Auskunft ein, lehnt in vielen Programmen die Geldvergabe aber ausdrücklich nur bei bestehender Privatinsolvenz ab.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es ist natürlich möglich, dass Ihr Händler Ihnen ein Ratengeschäft anbietet ohne das er dafür vorab eine Schufa-Auskunft einholt. Viele Händler haben ein internes Prüfungssystem, um sich vor zahlungsunfähigen Kunden zu schützen. Vielleicht ist Ihr Händler aber auch kein Kunde der Schufa. Die angebotenen Leistungen, der Service und die dazu benötigte Software sind kostenpflichtig. Ob Ihr Händler ein Mitglied bei der Schufa ist können Sie aber selbst feststellen. Wenn er von Ihnen eine Schufa-Auskunft einholen möchte muss er Sie vorher fragen. Dafür müssen Sie der sogenannten Schufa-Klausel zustimmen.

                          Ähnlich sieht es mit Ihrem Kredit bei der Pfandleihe aus. Der Pfandleiher arbeitet auch nicht mit der Schufa zusammen. Wozu auch. Er hat ja als Kreditsicherheit Ihr Pfand. Das Pfandhausdarlehen als Kredit zu verwenden ist aber nicht rentabel, und rentiert sich tatsächlich nur wenn Sie Geld für wenige Tage oder Wochen benötigen. Vor allem erreichen Sie auch mit hochwertigen Pfandgegenständen oftmals keine hohen Kreditsummen. Rechnet man die Gebühren für die Schätzung, die Pfandgebühren und die Zinsen für das angebotene Pfand zusammen, erhält man oftmals einen effektiven Jahreszins, der zwischen 30 und 40 Prozent liegt. Daher sollten Sie sich mit Ihrem Wunsch nach einem schufafreien Kredit doch lieber an eine seriöse Kreditvermittlung wenden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo,

                            kurz und knapp: Ja, diese Informationen sind korrekt. Beim Einzelhändler kannst Du Dich darauf verlassen, dass er keine Schufa-Auskunft zu Deiner Person einholt. Grund hierfür ist die notwendig Deiner Zustimmung, welche Du mit Deiner persönlichen Unterschrift belegst. Liegt keine Unterschrift vor, berufst Du Dich auf Deiner Persönlichkeitsrechte, die ohne Deiner Einwilligung unantastbar sind. Das Pfandleiher so selten als Möglichkeit zur Geldbeschaffung erwähnt werden, kann ich die leider nicht wirklich beantworten. Vermutlich liegt es daran, dass Pfandleiher wohl eher einen negativen Ruf haben. Vielen Menschen suchen diesen erst auf, wenn ihnen das finanzielle Wasser bis zum Hals steht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Guten Tag,

                              erst einmal ist es generell möglich, einen Kredit ohne Schufa in Deutschland zu bekommen. Die Schufa ist keine staatliche Organisation und es gibt kein Gesetz, das dazu zwingen würde, mit der Schutzgemeinschaft bei der Kreditvergabe zu kooperieren. Private Kreditgeber, wie Sie jene beispielsweise bei Auxmoney finden, verzichten deshalb oft auf die Einbindung der Schufa. Gleiches gilt für deutsche Kreditvermittler wie Maxda oder Vexcash. Bei beiden ist der tatsächliche Geldgeber längst nicht immer eine ausländische Bank, sondern oft genug eine deutsche.

                              Zu Ihren Beispielen: Die Schufa darf Ihre Informationen nur herausgeben, wenn Sie dafür die Genehmigung erteilt haben. Solange beim Versandhändler keine Schufa-Freigabe unterschrieben haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sollten Sie allerdings ein entsprechendes Dokument unterzeichnet haben, sollten Sie davon ausgehen, dass jener auch die Schufa zu Rate zieht. Alles andere wäre sinnlos.

                              Im Falle des Pfandhausdarlehens gibt es zwei Gründe, weshalb jene so selten in der Öffentlichkeit als schufafreie Varianten erwähnt werden. Zum einen haben Pfandhäuser nach wie vor einen sehr schlechten Ruf, der sie eigentlich längst nicht mehr verdient haben. Aber hier gilt die alte Weisheit: Ist der Ruf erst ruiniert, dann kommt er nur noch schwer wieder in Ordnung. Zum anderen geben die Pfandhäuser in der Regel nur 25 bis 50 Prozent des Warenwerts als Kredit - was sehr schlecht ist.

                              Kommentar


                              • #16
                                Bei deutschen Banken oder Sparkassen gibt es keine schufafreien Kredite. Dort wird immer Einsicht in die Schufa Auskunft genommen. Nur wenn eventuell vorhandene Einträge geringfügig sind und Du ein festes Einkommen oder andere Sicherheiten nachweisen kannst, besteht eine Chance auf einen Bankkredit.

                                Wenn Du Dich nach Alternativen zu einem Bankkredit umsiehst, wirst Du sicher das eine oder andere Angebot für einen Kredit ohne Schufa aus Deutschland finden. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen Privatkredit handelt. Auch bei einem Kredit, der über einen privaten Vermittler vergeben wird, besteht durchaus eine reelle Chance auf einen Kredit ohne Schufa. Dabei solltest Du allerdings eine gewisse Vorsicht walten lassen und keinesfalls irgendwelche Versicherungsverträge abschließen oder in Vorkasse gehen. Dies sind fast sichere Zeichen, dass der angebotene Kredit unseriös ist. Viel besser ist es, wenn Du Dich nach einem seriösen privaten Kreditvermittler oder nach einem privaten Kreditgeber umsiehst.

                                Der Weg ins Pfandleihhaus ist eine weitere Möglichkeit, an einen Kredit ohne Schufa aus Deutschland zu kommen. Dies setzt aber voraus, dass Du etwas Wertvolles besitzt, dass Du als Pfand hinterlegen kannst. Wenn dies nicht der Fall ist, kommt solch ein Kredit nicht infrage. Während der Laufzeit verbleibt der Wertgegenstand im Pfandleihhaus. Erst wenn Du den Kredit getilgt hast, erhältst Du ihn zurück.

                                Kommentar


                                • #17
                                  Bei deutschen Banken oder Sparkassen gibt es keine schufafreien Kredite. Dort wird immer Einsicht in die Schufa Auskunft genommen. Nur wenn eventuell vorhandene Einträge geringfügig sind und Du ein festes Einkommen oder andere Sicherheiten nachweisen kannst, besteht eine Chance auf einen Bankkredit.

                                  Wenn Du Dich nach Alternativen zu einem Bankkredit umsiehst, wirst Du sicher das eine oder andere Angebot für einen Kredit ohne Schufa aus Deutschland finden. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen Privatkredit handelt. Auch bei einem Kredit, der über einen privaten Vermittler vergeben wird, besteht durchaus eine reelle Chance auf einen Kredit ohne Schufa. Dabei solltest Du allerdings eine gewisse Vorsicht walten lassen und keinesfalls irgendwelche Versicherungsverträge abschließen oder in Vorkasse gehen. Dies sind fast sichere Zeichen, dass der angebotene Kredit unseriös ist. Viel besser ist es, wenn Du Dich nach einem seriösen privaten Kreditvermittler oder nach einem privaten Kreditgeber umsiehst.

                                  Der Weg ins Pfandleihhaus ist eine weitere Möglichkeit, an einen Kredit ohne Schufa aus Deutschland zu kommen. Dies setzt aber voraus, dass Du etwas Wertvolles besitzt, dass Du als Pfand hinterlegen kannst. Wenn dies nicht der Fall ist, kommt solch ein Kredit nicht infrage. Während der Laufzeit verbleibt der Wertgegenstand im Pfandleihhaus. Erst wenn Du den Kredit getilgt hast, erhältst Du ihn zurück.

                                  Kommentar


                                  • #18
                                    Hallo,

                                    der Blogger hat korrekt recherchiert. Wenn Du beispielsweise ein Pfandhausdarlehen aufnimmst, muss Du bei dem Anbieter einen entsprechenden Gegenwert in Form einer Gegenstandes hinterlegen. Sobald Du das Geld in voller Höhe zurückbezahlen kannst, erhältst Du das hinterlegte Objekt wieder zurück. Bei der "zweiten Variante" haben Händler, was sie eigentlich immer haben, deine Zahlungsmoral anhand ihrer eigenen Unterlagen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn Du es ganz genau wissen möchtest, solltest Du Deinen Händler kontaktieren und nachfragen, wie er zu einer Bestellung auf Teilzahlungsbasis besteht. Pfandleiher beleihen lediglich 25 bis 50 Prozent des Wertgegenstandes, weshalb die finanzielle "Ausbeute" für den Begünstigen relativ mager ausfallen kann. Vermutlich ist dies der Grund für diese mangelnde Popularität.

                                    Kommentar


                                    • #19
                                      Ein Kredit vom Pfandhaus wird tatsächlich nicht der Schufa gemeldet, weil es sich hierbei nicht um einen echten Kredit handelt. Sie müssen zunächst einen Gegenstand im Pfandhaus verpfänden. Sie erhalten dafür einen Schätzwert zwischen 20 und 50 Prozent. Der Pfandleiher hebt nun den Gegenstand für drei Monate zusätzlich einer Karenzzeit von einem Monat auf. In dieser Zeit werden Zinsen fällig. Wenn Sie über Geld verfügen, können Sie den verpfändeten Gegenstand innerhalb dieser Frist plus Zinsen wieder einlösen.

                                      Wenn es Ihnen um eine Bestellung in einem Versandhandelsunternehmen geht, die prüfen die Schufa nach. Hier geht nichts mehr ohne Bonitätsprüfung. Wenn Sie Interesse an einem Kredit haben, dann wenden Sie sich doch gleich an die Sigma Bank in Liechtenstein. Hier bekommen Sie einen echten Kredit ohne Schufa bis zu einer Höhe von 7.500 euro. Wie hoch die Summe tatsächlich wird, hängt von Ihrem Nettoeinkommen ab.

                                      Weitere Kreditmöglichkeiten gibt es. Sie könnten Ihren Dispo nutzen. Wenn er erst einmal eingeräumt ist, wird bei der Nutzung die Schufa nicht mehr abgefragt. Dieser kostet allerdings hohe Zinsen und es ist zu überlegen, ob Sie diesen nutzen sollten. Wenn Sie über einen wertvollen Gegenstand verfügen und wissen, dass Sie ihn nach drei Monaten wieder auslösen oder auf ihn verzichten können, dann sollten Sie zum Pfandleiher gehen. Mittlerweile nutzen viele Verbraucher diese Möglichkeit und das Geschäft boomt.

                                      Kommentar


                                      • #20
                                        Ein Kredit vom Pfandhaus wird tatsächlich nicht der Schufa gemeldet, weil es sich hierbei nicht um einen echten Kredit handelt. Sie müssen zunächst einen Gegenstand im Pfandhaus verpfänden. Sie erhalten dafür einen Schätzwert zwischen 20 und 50 Prozent. Der Pfandleiher hebt nun den Gegenstand für drei Monate zusätzlich einer Karenzzeit von einem Monat auf. In dieser Zeit werden Zinsen fällig. Wenn Sie über Geld verfügen, können Sie den verpfändeten Gegenstand innerhalb dieser Frist plus Zinsen wieder einlösen.

                                        Wenn es Ihnen um eine Bestellung in einem Versandhandelsunternehmen geht, die prüfen die Schufa nach. Hier geht nichts mehr ohne Bonitätsprüfung. Wenn Sie Interesse an einem Kredit haben, dann wenden Sie sich doch gleich an die Sigma Bank in Liechtenstein. Hier bekommen Sie einen echten Kredit ohne Schufa bis zu einer Höhe von 7.500 euro. Wie hoch die Summe tatsächlich wird, hängt von Ihrem Nettoeinkommen ab.

                                        Weitere Kreditmöglichkeiten gibt es. Sie könnten Ihren Dispo nutzen. Wenn er erst einmal eingeräumt ist, wird bei der Nutzung die Schufa nicht mehr abgefragt. Dieser kostet allerdings hohe Zinsen und es ist zu überlegen, ob Sie diesen nutzen sollten. Wenn Sie über einen wertvollen Gegenstand verfügen und wissen, dass Sie ihn nach drei Monaten wieder auslösen oder auf ihn verzichten können, dann sollten Sie zum Pfandleiher gehen. Mittlerweile nutzen viele Verbraucher diese Möglichkeit und das Geschäft boomt.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X