Hier berechnen: anonymer Kredit-Check

Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

Anwendung schliessen

Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

Neu starten Anwendung schliessen

Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

Neu starten Anwendung schliessen

Jetzt passenden Kredit finden:

Neu starten Anwendung schliessen
Darf mein Stiefvater Zinsen verlangen? [GELÖST] - Forum (10/2017 letzte Antwort)

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Darf mein Stiefvater Zinsen verlangen?

Einklappen
X
Einklappen

  • Darf mein Stiefvater Zinsen verlangen?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich komm gleich zum Thema. Mein Stiefvater hat mir 1000 Euro geliehen. Als Umschüler hab ich nicht viel Geld. Erst war ich sogar dankbar. Jetzt hat er mir geschrieben, er will von mir monatlich 100 Euro Rückzahlung für 12 Monate!!

    Also zahl ich 1200 Euro zurück. Erst hab ich nicht weiter nachgedacht, aber das sind grob über den Daumen 20 Prozent Zinsen! - Ohne die Tilgung einzuberechnen. Darf mein Stiefvater Zinsen in dieser Höhe verlangen? Falls ja, wo bekomme ich als Umschüler eine fair verzinste Umschuldung?

  • #2
    Grundsätzlich darf Dein Stiefvater Zinsen verlangen, wenn er diese mit Dir spätestens bei der Kreditauszahlung vereinbart. Das hat er offenbar nicht, sondern er macht die Zinszahlung für Dich überraschend nachträglich geltend. Dementsprechend musst Du nur den ursprünglich entliehenen Betrag ohne Zinsen zurückzahlen. Du hast Dich schließlich darauf verlassen, dass Du das Geld - wie unter Verwandten und guten Freunden weitgehend üblich - zinsfrei geliehen bekommen hast.

    Unabhängig von der generellen Erlaubnis der Zinsberechnung bei der privaten Kreditvergabe ist der Zinssatz zu prüfen. Der fällt mit zwanzig Prozent Jahreszins deutlich zu hoch aus und wäre auch bei einer entsprechenden Vereinbarung im Kreditvertrag anfechtbar.

    Unabhängig von der rechtlichen Situation ist ein Streit mit Deinem Stiefvater über die Kreditrückzahlung nicht erstrebenswert. Darum bietet sich eine Umschuldung an, die Du am besten bei einer Online-Plattform zur seriösen Kreditvergabe zwischen Privatpersonen beantragst. Je nach Hausbank kannst Du auch nach einem Dispositionskredit fragen, denn bei vielen Geldinstituten reicht für 1000 Euro Verfügungsrahmen schon ein geringer regelmäßiger Geldeingang.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar

    • Folgende Banken wählten unsere Leser in den letzten 48 Stunden.
      Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
      www.Smava.de
      5242 mal von Lesern ausgewählt (31.62 %)
      www.Targobank.de
      1104 mal von Lesern ausgewählt (6.66 %)
      www.Vexcash.com
      587 mal von Lesern ausgewählt (3.54 %)
      www.Kredit-ohne-Schufa.de
      760 mal von Lesern ausgewählt (4.58 %)
      Antrag bei der Sigma Bank
      797 mal von Lesern ausgewählt (4.81 %)

      Stand: 19.10.2017


    • #3
      Dein Stiefvater darf nur Zinsen verlangen, wenn Ihr das in einem Kreditvertrag vereinbart habt. Sollte er Dir das Geld geliehen haben und Ihr habt diese Vereinbarung nicht getroffen, kann er bei Dir keine Zinsen verlangen. Das wäre genau das gleiche, wenn eine Bank Dir Geld leiht und später sagt, dass Du doch mehr Zinsen zahlen sollst, als vorher vereinbart wurde.

      Also musst Du nur das geliehene Geld zurück zahlen und nicht mehr. Dein Stiefvater hat keine Möglichkeit an das Geld, welches er an Zinsen verdienen will, zu gelangen. Im Grunde kannst Du Dich entweder entspannt zurück lehnen und das Geld zurück zahlen ohne die Zinsen dazu zu rechnen oder Du versuchst ein Gespräch mit Deinem Stiefvater, damit eine friedliche Lösung gefunden werden kann.

      Wenn Du die Schulden bei Deinem Stiefvater schnell los werden willst, solltest Du Deine Bank um einen Kleinkredit fragen. Dieser kann in wenigen Monaten abbezahlt werden. Hier musst Du aber mit Zinsen rechnen, die Du zahlen musst. Du kannst Dir, bevor Du einen Kreditantrag stellst, einen Kreditvergleich unternehmen. So siehst Du, ob sich ein Umschuldungskredit lohnt oder nicht.

      Kommentar


      • #4
        Das klingt ja nach einem nicht so tollen Stiefvater, wenn er von dir 20 Prozent Zinsen verlangt. Das klingt ja sehr nach Zinswucher. Aber alles der Reihe nach.

        Aus deinem Schreiben lese ich, dass er dir erst die 1000 Euro geborgt hat. Dass er dafür 1200 Euro zurück haben möchte, hat er dir erst nachträglich geschrieben. Für mich hat das keine Wirkung. Grundsätzlich darf dein Stiefvater Zinsen für verborgtes Geld verlangen. Aber alles mit Maß und Ziel. Außerdem muss alles seine Ordnung haben. Über die Zinsen hätte er dich aufklären müssen, als er dir das Geld geben hat. Zu dem Zeitpunkt hättest du ja noch ablehnen können. Später, wo man das Geld bereits ausgegeben hat, geht das ja nicht mehr. Ich halte daher die Zinsforderung deines Stiefvaters für ungültig.

        Meinem Wissen nach ist es so, dass du gar keine Zinsen bezahlen musst. Da er dir das Geld gegeben hat, ohne Zinsen zu erwähne, hat er dir ein zinsloses Darlehen gegeben. Das ist innerhalb von Familien normalerweise üblich. Ich glaube auch, dass er mit seinen 20 Prozent Zinsen bei Gericht nicht weit kommt. Denn dort muss er sich deswegen unangenehme Fragen gefallen lassen. Von daher würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Außerdem ist da noch dein Alter. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber als Umschüler bist du möglicherweise noch nicht volljährig und daher unterliegst du besonderen Schutzvorschriften.

        Dein Gedanke mit der Umschuldung ist naheliegend. Du denkst dir, dass du dir das Geld bei einer anderen Bank mit niedrigeren Zinsen holst und deinem Stiefvater die 1000 Euro zurückgibst. Allerdings stellt sich die Frage ob du wegen deines niedrigen Einkommens in der Ausbildung und deines Alters bei einer Bank einen Kredit bekommst.

        Kannst du mit deinem Stiefvater oder deiner Mutter über das Problem reden? Ich denke, dass du das Missverhältnis ansprechen solltest. Es kann nicht sein, dass dir dein Stiefvater so hohe Zinsen berechnet. Ich denke, das ist deiner Mutter auch nicht recht. Schließlich sollte in einer Familie doch Zusammenhalt herrschen. Dein Stiefvater schein deine finanzielle Situation eher auszunützen. Ich finde, dass du dir das nicht gefallen lassen solltest.

        Kommentar


        • #5
          Grundsätzlich kann jeder Zinsen verlangen, wenn er Geld verleiht. Die Zinsen sind aber ein Einkommen, und das muss er auch versteuern. Was die Höhe der Zinsen angeht, steht es jedem grundsätzlich frei, die Höhe frei zu vereinbaren. Man kann also auch einen Zinssatz vereinbaren, der hoch ist. In deinem Fall sehe ich aber eine andere Möglichkeit, dass du keine Zinsen bezahlen musst. Dein Stiefvater hat dir zuerst die 1.000 Euro gegeben. Dabei war von den Zinsen noch keine Rede. Daher hat er dir ein zinsenloses Darlehen gegeben.

          Dass er dir später von den Zinsen schreibt, ist eine nachträgliche Änderung eures Vertrages. Eine nachträgliche Änderung des Vertrages wird aber nur dann wirksam, wenn du der Änderung zustimmst. Hast du ihm gegenüber irgendwas dazu gesagt? Wenn du nicht geantwortet hast, dann hast du nicht zugestimmt und die Änderung ist nicht wirksam. Du musst also keine Zinsen bezahlen. Ich würde an deiner Stelle deinen Stiefvater an die ursprüngliche Vereinbarung erinnern. Er hat dir 1000 Euro geborgt und nichts von Zinsen gesagt. Also musst du ihm auch keine Zinsen bezahlen. Du kannst ihm auch sagen, dass du dir von ihm nie das Geld geborgt hättest, wenn er dir das gleich gesagt hätte. Denn 20 Prozent sind echte Wucherzinsen.

          Kommentar


          • Hallo 3runex,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

            • #6
              Ich weiß zwar nicht, wie gut Ihr Verhältnis zu Ihrem Stiefvater ist, aber solche Zinsen finden ich sehr grenzwertig, zumal vorher keine Rede von den Zinsen gewesen ist, so wie ich Sie verstanden habe.

              Als Umschüler haben Sie kaum Chancen auf einen Kredit, da Ihre wirtschaftliche Situation nach der Umschulung fraglich ist. Sie sollten versuchen, sich mit Ihrem Stiefvater zu einigen, dass er mit den Zinsen runtergeht. Auf jeden Fall würde ich das Geld mit einer Überweisung zurückzahlen, so haben Sie einen Nachweis.

              Außerdem verhält es sich so, dass Ihr Stiefvater Zinsen in solcher Höhe als Zinseinnahmen bei der Steuererklärung angeben muss. Das würde ich ihm unter die Nase reiben.

              Kommentar


              • #7
                Es ist selbstverständlich möglich, dass Privatpersonen untereinander einen Kreditvertrag abschließen. Der Zinssatz von 20 Prozent ist auch kein Wucher und nicht sittenwidrig. Er ist aber unter Verwandten doch recht hoch. Normalerweise orientieren sich private Kreditgeber an den marktüblichen Zinsen für einen vergleichbaren Ratenkredit. Als Umschüler werden Sie bei keiner Bank einen Kredit bekommen. Auch bei Kreditvermittlungen wird kein Kredit möglich sein. Ihre monatlichen Leistungen, die Sie entweder vom Arbeitsamt oder von der Berufsgenossenschaft beziehen, dienen nur zum Bestreiten Ihres Lebensunterhalts. Eine Möglichkeit ist ein Kredit von einem Kreditmarktplatz. Bei Anbietern wie Auxmoney ist auch ein Kredit mit einer negativen Schufa und einer schlechteren Bonität möglich. Ein Kredit von etwa 1.000 Euro sollte schnell finanziert sein. Die Kreditzinsen liegen auf diesem Kreditmarktplatz bestimmt unter 20 Prozent.

                Kommentar


                • #8
                  Wurde ein Darlehensvertrag gemacht? Oder war das ein Handschlag-Geschäft? Wohl eher letzteres, wie ich vermute. Einfach so Zinsen verlangen, das darf er nicht, zumindest nicht, wenn dies nicht vor Auszahlung des geliehenen Geldes nicht oder anders vereinbart wurde. Falls es nichts Schriftliches gibt, steht natürlich Wort gegen Wort, das ist klar.

                  Aber: als Umschüler haben Sie eher schlechte Karten, einen Umschuldungskredit zu bekommen, da reicht einfach das Geld nicht für die Rückzahlung, aus Sicht der Banken, die Kredite vergeben.

                  Deshalb kann ich Ihnen nur einen sehr persönlichen Rat geben: zahlen Sie ihm das Geld inklusive der plötzlich verlangten Zinsen zurück. 200 Euro sind kein Wert, der einen Rechtsstreit rechtfertigen würde, das wäre von den Kosten zu hoch, falls Sie verlieren. Aber machen Sie ihm nach der Rückzahlung klar, dass er ein mieses Ar... ist.

                  Ein Mensch zeigt immer dann sein wahres Gesicht, wenn es ums Geld geht. Sie werden sich sicher kein Geld mehr von ihm leihen, und ich vermute sehr, dass dies einen Knacks in ihre persönliche Beziehung bringen wird. Wenn ihm das egal ist, und ihm die 200 Euro wichtiger sind, dann wissen Sie wenigstens, woran Sie sind bei ihm. Alles Gute für Sie, und Kopf hoch, es gibt auch andere Menschen!

                  Kommentar

                  • Folgende Antwort hat der Fragesteller als am hilfreichsten ausgewählt:


                  • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                    basierend auf Auswahl in den letzten 48 Stunden
                    Bank Unsere Leser wählten wie folgt:
                    www.Smava.de
                    5242 mal von Lesern ausgewählt (31.62 %)
                    www.Targobank.de
                    1104 mal von Lesern ausgewählt (6.66 %)
                    www.Vexcash.com
                    587 mal von Lesern ausgewählt (3.54 %)
                    www.Kredit-ohne-Schufa.de
                    760 mal von Lesern ausgewählt (4.58 %)
                    Antrag bei der Sigma Bank
                    797 mal von Lesern ausgewählt (4.81 %)

                    Stand: 19.10.2017

                    • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                    Lädt...
                    X