Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kredit ohne Kontoauszüge gesucht

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kredit ohne Kontoauszüge gesucht

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich habe auf meinem Girokonto ein paar Rücklastschriften. Wenn die Bank die auf den Kontoauszügen sieht, dann klappt das bestimmt nicht.
    Deshalb meine Frage: gibt es einen Kredit ohne Kontoauzüge?

    Also Gehaltsnachweise habe ich schon. Ich arbeite auch Vollzeit.

    Danke !!!1!!

  • #2
    Die Rücklastschriften auf Ihrem Girokonto sind normalerweise für eine Bank kein Problem, solange dadurch kein negativer Schufa-Eintrag entsteht. Sie sind auch nicht bei jeder Bank oder bei jedem Finanzdienstleister dazu verpflichtet, die aktuellen Kontoauszüge bei einem Kreditwunsch vorzulegen. Dies können Sie schon im Vorfeld abklären. Sämtliche Kreditbestimmungen werden bei den Finanzdienstleistern in den Geschäftbedingungen aufgeführt. In diesen Bedingungen ist auch vermerkt welche persönlichen Dokumente für einen Kredit benötigt werden. Sie finden diese Geschäftsbedingungen immer auf der Webseite des Finanzdienstleisters. Kredite bei denen der Nachweis eines festen Arbeitsplatzes ausreicht, werden beispielsweise von Kreditvermittlungen angeboten. Auch auf Kreditmarktplätzen werden keine Kontoauszüge von einem Kreditnehmer verlangt. Hier sind oftmals die Angaben im Profil des Antragstellers ausreichend. Da bei diesen Finanzdienstleistern die Kreditbestimmungen nicht so streng wie bei Banken sind, erhalten oft auch Selbstständige, Freiberufler und Rentner einen Kredit. Da Sie einen festen Arbeitsplatz in Vollzeit nachweisen können müssten auch Sie einen Kredit erhalten.

    Kommentar


    • #3
      Da kann ich Ihnen mit zwei ganz konkreten Tipps weiterhelfen:

      Bei den meisten Online-Krediten sieht die Kreditvergabe gar nicht vor, dass ein Bearbeiter die Kontoauszüge der letzten Monate per Hand "durchackert". Ein aktueller Einkommensnachweis genügt. Schicken Sie vielleicht mehr als drei oder vier Gehaltsabrechnungen als positives Signal, dass Sie immer so viel bekommen.

      Da auf die erste Rücklastschrift meistens eine Mahnung folgt, sollten Sie schnell den Kredit beantragen. Bevor einer der Gläubiger (wie eine Versicherung) im Rahmen des Datenaustauschs mitteilt, dass es zu Rückbuchungen gekommen ist. Bei der Aufnahme eines Kredits wird meist die SchufA und eine oder mehrere der Zahlungsabwicklungsfirmen befragt.

      Zu den Lastschriften: Genau aus diesem Grund würde ich - wo immer es geht - die Ermächtigung für die Lastschrift möglichst überall für die Zukunft widerrufen. Vielleicht geht dies beim örtlichen Sportverein nicht. Sonst aber gibt es keinen Rechtsanspruch beispielsweise eines Zeitungsverlags, sich selbst auf Ihrem Konto zu bedienen. Widerrufen Sie die Lastschrift für die Zukunft, so bekommen Sie wieder eine Rechnung und bestimmen selbst, wann Sie überweisen!

      Da dann die erste Mahnung oft erst nach 14 Tagen kommt, haben Sie etwas mehr Spielraum. Bevor Sie in ein paar Monaten wieder dazu übergehen pünktlich zu bezahlen.

      Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass es klappt!

      Kommentar


      • #4
        Sofern Sie keine negativen Schufa-Einträge haben, können Sie bei einer Direktbank einen Kredit aufnehmen. In der Regel reichen die Gehaltsnachweise und eventuell eine Kopie des Arbeitsvertrages aus. Jetzt stellt sich allerdings die Frage, wie es zu den Rücklastschriften kommt?

        Ist der Dispo schon ausgereizt oder gar nicht vorhanden? Sollte der Dispo schon ausgeschöpft sein, dann sollten Sie diesen Betrag mit in die Kreditsumme hineinrechnen, um das Konto auszugleichen. Es wäre fatal, wenn die Rate für den Kredit abgebucht werden soll und mangels Deckung an die Bank zurückgeht. Das gibt in jedem Fall Ärger mit der kreditgebenden Bank und führt bei Nichtzahlung zu einer Kreditkündigung mit gleichzeitiger Meldung an die Schufa.

        Kommentar


        • #5
          Sie könnten es mit einem Kredit bei einer Direktbank versuchen. In der Regel wollen diese nur Gehaltsbescheinigungen und eine Kopie des Arbeitsvertrages sehen. An sich sind Rücklastschriften nicht das Problem, wenn sie nicht so oft vorkommen und wenn es sich dabei nicht um Raten für einen Kredit oder ähnliches handelt.

          Welche Banken dafür infrage kommen, erfahren Sie über die Kreditvergleiche. Die finden Sie kostenlos im Internet und Sie können in aller Ruhe die Angebote der Banken studieren. Nur als kleine Anmerkung, um einen Kredit zu bekommen, brauchen Sie eine gute Bonität und ein festes Einkommen.

          Letzteres haben Sie offensichtlich. Wenn die Bonität stimmt, dann stehen die Aussichten für einen Kredit nicht schlecht.

          Kommentar


          • #6
            Es gibt durchaus Banken, die keine Kontoauszüge bei der Kreditantragstellung verlangen. Dazu solltest Du Dich einfach bei den Banken in Deiner näheren Umgebung erkundigen oder einen Vergleich im Internet durchführen. Hier kannst Du sehen, welche Unterlagen die Banken für die Beurteilung Deiner Kreditwürdigkeit benötigen.

            Sehr wichtig wäre es, dass die Rücklastschriften bei Dir noch nicht zu negativen Schufa Einträgen geführt haben. Ansonsten kann es mit einem Kredit schwierig werden. Hier bleibt Dir nur noch ein Kredit ohne Schufa. Du erhältst ihn entweder über einen Kreditvermittler, bei einer ausländischen Bank oder bei einer Privatperson.

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              Rücklastschriften sind in der Regel grundsätzlich nicht schlimm und interessieren die Bank im Rahmen einer Kreditbeantragung eigentlich herzlich wenig.

              Neben einem gültigen Personalausweis verlangen Kreditinstitute meist die letzten drei Gehaltsnachweise. Natürlich kannst Du in diesem Zusammenhang auch Deine Kontoauszüge als eine Art Nachweis erbringen und alle nicht relevanten Ein- und Ausgänge schwärzen.

              Banken errechnen anhand Deines Gehalts sowie Deiner finanziellen Verpflichtungen einen bestimmten Wert, der darüber entscheidet, wo gut Deine Bonität ausfällt bzw. wie hoch die monatliche Rate sein darf.

              Für Dich persönlich sollten Rücklastschriften ein Zeichen sein, dass etwas mit Deinem Finanzhaushalt nicht ganz in Ordnung ist oder Du Dir im einen oder anderen Monat ein wenig zu viel Freiraum gegönnt hast. Wenn Du bei Deiner Hausbank den Kredit abschließen möchtest, sind Deine Überlegungen ohnehin irrelevant, da diese vollen Zugriff auf Dein Konto hat. Anderen Kreditinstituten sind Deine Kontobewegungen nahezu vollkommen egal. Dort zählen die nackten Zahlen.

              Mein Tipp: Die Rücklastschriften würde ich gegenüber der Bank keinesfalls erwähnen, da sie sowieso nicht von Belang sind. Wenn Du mit einem Berater der Bank darüber sprichst, beweist Du lediglich, dass Du extrem nervös bist. Damit bist Du ein gefundenes Fresse und ein Verhandlungspartner mit schlechter Ausgangsposition.

              Kommentar


              • #8
                Es gibt nur noch wenige Banken, die generell oder bei niedrigen Summen einen Kredit ohne Vorlage der Kontoauszüge vergeben. Falls die Rücklastschriften nicht gerade aus Ratenzahlungen stammen und Du die Beträge innerhalb weniger Tage bezahlt hast, stellen sie aber kein zwingendes Hindernis für die Kreditvergabe dar. Tipp: Solltest Du die nachträgliche Bezahlung von einem Zweitkonto aus vorgenommen haben, reichst Du dessen Kontoauszüge als Zahlungsnachweis ebenfalls ein.

                Am besten wendest Du Dich an einen zuverlässigen Kreditvermittler und gibst ausdrücklich an, dass Du ausschließlich an einem Kredit ohne Vorlage der Kontoauszüge interessiert bist. Der Dienstleister kennt den Markt genau und weiß auf Anhieb, welche Banken Deinen Wunsch erfüllen. Ein Risiko gehst Du mit der Auftragsvergabe an den Vermittler nicht ein. Du bezahlst lediglich eine angemessene Erfolgsprovision, wenn er erfolgreich den von Dir gewünschten Kredit ohne Kontoauszüge vermittelt. Selbst wenn er Dir ein Angebot vorlegt und Du dieses nicht annimmst, musst Du nichts bezahlen.

                Zum Teil werden Sofortkredite ohne Vorlage von Kontoauszügen vergeben. Der Grund ist in diesem Fall, dass die bewusst verkürzte Bearbeitungszeit eine sorgfältige Kontrolle der Bankauszüge nicht zulässt. Als Zusatzeffekt geht Dir das beantragte Entgelt innerhalb weniger Tage zu, allerdings zahlst Du für die schnelle Bearbeitung Deines Kreditwunsches auch einen zwar fairen, aber durchaus spürbaren Zinsaufschlag.

                Kommentar


                • #9
                  Rückbuchungen auf Ihrem Girokonto haben normalerweise keine Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit. Dies gilt allerdings nur wenn gegen Sie noch kein Mahnverfahren eröffnet wurde. Stammen die Rücklastschriften beispielsweise von einem Versandhändler oder einem Telekommunikationsanbieter, kann schon nach kurzer Zeit ein Mahnverfahren angestrebt werden. Dann werden die ausgebliebenen Zahlungen oder Raten an die Schufa gemeldet. Haben Sie aber rechtzeitig reagiert, können Sie bei verschiedenen Finanzdienstleistern einen Kredit erhalten. Wenn Sie bei der Hausbank keinen Kredit anfragen möchten oder keinen Kredit erhalten, helfen Online- oder Direktbanken im Internet weiterhelfen. Hier müssen Sie üblicherweise keine Kontoauszüge vorlegen. Nach dem Einholen der Schufa-Auskunft können Sie ganz normal Ihren Online-Antrag ausfüllen und die Kreditunterlagen einreichen. Im Normalfall wird der Kredit auf das angegebene Girokonto ausgezahlt. Auch bei den meisten Kreditvermittlungen genügen für einen Kreditantrag meistens die letzten drei Gehaltsabrechnungen als Sicherheit. Wenn schon ein negativer Schufaeintrag durch die Rücklastschriften erfolgt ist, können Sie bei diesen Finanzdienstleistern auf einen schufafreien Kredit ausweichen. Diese Kredite werden beispielsweise von Bon-Kredit, Creditolo oder Maxda angeboten. Bei Maxda können Sie einen schufafreien Kredit bis zu einer Summe von 7.500 Euro erhalten wenn Sie die Kreditvoraussetzungen der Kreditvermittlung erfüllen. Zu diesen Voraussetzungen gehört ein Mindesteinkommen von 1.150 Euro. Sie müssen in einer Festanstellung als Arbeiter, Angestellter oder Beamter sein. Außerdem sollten Sie zwischen 18 und 61 Jahre alt sein. Der Kredit von Maxda wird online beantragt und steht Ihnen nach dem Einreichen der Kreditunterlagen schon nach wenigen Tagen zur Verfügung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,
                    Vollzeit arbeiten sagt aber noch nichts darüber aus, ob ein Kredit auch bezahlt werden kann. Die Rücklastschriften sprechen da eher dagegen.

                    Ein Versuch kann trotzdem sinnvoll sein. Es muss lediglich nach einem Anbieter gesucht werden, der auf die Vorlage von Kontoauszügen verzichtet.

                    Der Kredit, sofern er genehmigt wird, wird auch teurer sein, als herkömmliche Kredite. Bei einem Kreditantrag müssen auch alle Ausgaben wie zu zahlende Kredite oder Ratenzahlungen angegeben werden.

                    Inwieweit die Bonität dann ausreichend ist, wird die Bank entscheiden. Denn Banken wissen sehr wohl, dass Kunden etwas zu verbergen haben, wenn keine Kontoauszüge vorgelegt werden können oder möchten.

                    Wer schon Bedenken hat ob ein Kredit genehmigt wird, der hat auch oft hohe Schulden. Wie das bei Ihnen ist, was man nicht, aber die Rücklastschriften geben kein positives Bild ab.

                    Besser Sie versuchen Ihre Finanzen zu ordnen und dann erst einen Kreditantrag stellen, wenn die Rücklastschriften aus den Kontoauszügen verschwunden sind. Die Ablehnung einer Kreditanfrage schützt den Kunden oft auch vor einer Überschuldung.

                    Viel Glück!

                    Kommentar


                    • #11
                      Generell werden Kontoauszüge nur noch sehr selten verlangt. Es muss schon ein sehr wichtiger Grund vorliegen. Dabei geht es aber nicht um gedeckte Rechnungen seitens des Gesetzgebers, sondern um private Kontobewegungen zu schützen. Der Fakt, dass auf dem Konto verschiedene Rücklastschriften gelistet sind, kann längst der Schufa übermittelt worden sein. Das nimmt in der Regel der Gläubiger vor, wenn die Schuld nicht beglichen wird.

                      Ein Kreditinstitut erhält bei der Anfrage bezüglich der Bonität einen Score-Wert, nicht jedoch Details. Es ist schon richtig, wenn ein Kredit über eine externe Bank gestellt wird und nicht dort wo das Girokonto besteht. Viel wichtiger für ein Kreditgeber ist die Bonität. Gibt es hinsichtlich dessen keine Beanstandungen, so wird der Kreditgeber auch ohne Kontoauszüge ein Kredit gewähren.

                      Dafür ist allerdings ein festes regelmäßiges Einkommen notwendig. Dieser sichert letztlich die Kreditraten, wenn ein Arbeitnehmer sich nicht mehr in der Probezeit befindet und der Arbeitsvertrag unbefristet ist.

                      Maxda, Smava sind zwei bekannte Kreditvermittler-/geber auf dem deutschen Finanzmarkt. Letztlich kann die Anfrage aber auch bei jeder anderen Bank oder Sparkasse gestellt werden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn Sie Vollzeit arbeiten, haben Sie bestimmt auch ein regelmäßiges und vor allem ein relativ hohes Einkommen. Wenn Ihre Schufa auch keine negativen Einträge hat, können Sie sich an jede Online- und Direktbank wenden. Für diese Banken sind die letzten Gehaltsabrechnungen wichtig. Den Kredit beantragen Sie online. Wenn Ihr Kredit akzeptiert wird, reichen Sie den Antrag und die Gehaltsabrechnungen ein. Wird Ihr Kredit akzeptiert, steht Ihnen das Geld schon nach wenigen Tagen zur Verfügung.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt wenige Banken, die bei der Kreditvergabe keine Kontoauszüge anfordern. Am häufigsten verzichten die Kreditgeber bei Sofortkrediten, bei denen sie die Unterlagen aus Zeitgründen ohnehin nicht gründlich prüfen können, auf aktuelle Bankauszüge.

                          Alternativ beantragst Du einen Rahmenkredit. Vor dem Einräumen langfristiger Kreditlinien ist es üblich, eine Bankauskunft einzuholen und auf Kontoauszüge zu verzichten. Du darfst aber zu dem Zeitpunkt, zu dem Deine Hausbank die angeforderte Auskunft erstellt, Dein Konto nicht über den eingeräumten Dispositionskredit hinaus überzogen haben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gibt wenige Banken, die bei der Kreditvergabe keine Kontoauszüge anfordern. Am häufigsten verzichten die Kreditgeber bei Sofortkrediten, bei denen sie die Unterlagen aus Zeitgründen ohnehin nicht gründlich prüfen können, auf aktuelle Bankauszüge.

                            Alternativ beantragst Du einen Rahmenkredit. Vor dem Einräumen langfristiger Kreditlinien ist es üblich, eine Bankauskunft einzuholen und auf Kontoauszüge zu verzichten. Du darfst aber zu dem Zeitpunkt, zu dem Deine Hausbank die angeforderte Auskunft erstellt, Dein Konto nicht über den eingeräumten Dispositionskredit hinaus überzogen haben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Es gibt einige Banken, die bei einem Kreditantrag keine Kontoauszüge verlangen. Vergleiche dazu verschiedene Angebote und entscheide dann. In Deinem Falle wäre es auch dringend ratsam, auf solch an Angebot auszuweichen, denn die Rücklastschiften auf Deinem Konto könnten zu einer Ablehnung führen, auch wenn Du einen sicheren Job hast und Vollzeit arbeitest. Außerdem wäre die Frage interessant, ob die Rücklastschriften zu negativen Schufa Einträgen geführt haben. Dann könnte es größere Probleme geben und Du hättest nur noch die Möglichkeit, einen Privatkredit oder einen ausländischen Kredit aufzunehmen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X