unser Forum: tausende hilfreiche Antworten
  • über 54.832 Antworten für Sie
  • Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
Euro Testsieger
Finanztip
Tüv Saarland
Ekomi
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion

Echte Kreditangebote aus 20 Banken

  • dauert nur wenige Minuten
  • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • Geld in 5 Werktagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Euro Testsieger
Finanztip
Tüv Saarland
Ekomi

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dispo Sparkasse trotz Schufa - wie bekommt man den?

Einklappen
X
Einklappen

    Dispo Sparkasse trotz Schufa - wie bekommt man den?

    Ich habe da was von meinen Kollegen mitbekommen. Der hat ne schlechte Schufa, sagt er, irgendwas war wohl durch seine Scheidung.

    Das spielt ja auch keine Rolle, denn einen guten Grund für eine schlechte Schufa gibt es in den Augen der Bank normalerweise nicht. Ich war damals beispielsweise sogar froh, als ich im Internet ein jedermann Konto bekam.

    Meine Gründe für meine Schufa sind bestimmt nicht schlechter oder weniger verständlich als bei Ihm. Sagen will ich damit, bei uns herrscht eindeutige Vergleichbarkeit.

    Wir verdienen etwa das Gleiche, haben beide Schulden und eine negative Schufa. Nur er hat seine Kasse offensichtlich besser im Griff.

    Neulich warten wir auf den Lohn, der zieht er einfach Geld am Automaten. Ich frag, ist der Lohn schon da, sagt er nein, er hätte Dispo.

    Jetzt frage ich Sie, Dispo Sparkasse trotz Schufa, wie bekommt man den? Mir wollten die damals nicht einmal freiwillig ein Guthabenkonto einrichten.

    Wieso hat mein Kollege - dem ich das gönne - jetzt einen Dispo und ich nicht? Sollte ich vielleicht zur Sparkasse wechseln, damit ich auch ein Girokonto mit Dispo bekomme?

    Mein Kollege hat mich nur "wissend" angegrinst, als ich von ihm erfahren wollte, wie das mit seinen Dispo geklappt hat. Hoffentlich können Sie es mir verraten.

    Hilfreichste Antwort (vom Fragesteller gewählt)
    Sie können gar nicht wissen, wie die finanzielle Situation Ihres Kollegen aussieht. Die meisten Menschen sind bei Geldangelegenheiten ebenso schweigsam wie bei Fragen zum Liebesleben.

    Anstatt lange herumzurätseln, würde ich an Ihrer Stelle einfach mal bei meiner Hausbank anfragen, ob Sie einen Dispokredit bekommen können oder nicht. Es müssen ja nicht gleich Tausende Euro sein, ein kleiner Dispo von 1.000 oder 1.500 Euro reicht normalerweise völlig aus.

    Wenn die Bank Ihnen das Einräumen eines Dispokredits verweigert, lassen Sie sich durch eine knappe Antwort nicht abspeisen, sondern verlangen, die Gründe zu erfahren. Kommt die Standard-Antwort, dass so etwas aus Datenschutzgründen nicht möglich sei, müssen Sie antworten, dass es um Ihre eigenen Daten geht und Sie ein Recht haben, die Wahrheit zu erfahren.

    Notfalls können Sie sich beim Filialleiter über den Mitarbeiter beschweren. Sagen Sie, dass Sie den Grund für die Ablehnung wissen möchten, weil Sie ihn beseitigen wollen.

    Wahrscheinlich wird man Ihnen eine schlechte Schufa als Grund angeben. Lassen Sie sich damit nicht abspeisen, sondern stellen weitere Nachforschungen an.

    Dazu wenden Sie sich an die Schufa und bestellen dort Ihre jährliche Selbstauskunft. Das ist ein verbrieftes Recht jedes Bundesbürgers, von dem aber nur wenige Gebrauch machen.

    Das Anfordern der kostenlosen Selbstauskunft lohnt sich in jedem Fall. Sie können dadurch überprüfen, ob die Einträge korrekt und aktuell sind.

    Relativ oft passiert es nämlich, dass vergessen wird, erledigte Einträge zu löschen. Dafür sieht das Gesetz eine Frist von 3 Jahren vor.

    Die Löschung muss vom damaligen Gläubiger beantragt werden und erfolgt nicht automatisch. Sogar Verwechslung von Personen hat es bei der Schufa schon gegeben.

    Die Gefahr ist besonders groß, wenn Sie einen häufig vorkommenden Familiennamen haben. Vielleicht ist ja Ihre Schufa schon längst wieder in Ordnung und Sie leiden ohne Grund.

    Sollte Ihre Schufa jedoch tatsächlich negative Einträge haben, nützt es nichts, wenn Sie zur Sparkasse oder einer Privatbank wechseln.

    Es gibt kein Recht auf einen Dispokredit. Die Sparkasse kann, aber muss ihn Ihnen nicht einräumen.

    Bevor das geschieht, stellt die Sparkasse eine Anfrage an die Schufa. Zeigt die negative Einträge, wird Ihr Antrag auf die Bewilligung eines Dispokredits einfach abgelehnt.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft

      Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

      Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava


      Ihre Verwunderung verstehe ich. Es sieht fast aus, wie ein magischer Trick, wenn jemand augenscheinlich Dispo Sparkasse trotz Schufa erhält.

      Die Magie lässt sich, wie jeder Zaubertrick, meist ganz einfach erklären. Die wahrscheinlichste Variante ist, dass sein Eintrag bei der Schufa gelöscht wurde.

      Damit ist sein guter Leumund im Grunde wieder hergestellt. Es gibt keine Bedenken einen Dispo einzuräumen.

      Denkbar, aber eher unwahrscheinlich ist, dass die Sparkasse von der negativen Schufa keine Kenntnis hat. Das kann vorkommen, wenn der Dispo schon vor dem Eintrag bestand und es seither keinen Grund zur Nachprüfung der Bonität gab.

      Kommentar


      • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        13.291 mal von Lesern ausgewählt (53,46 %)
        Sigma Kreditbank
        2.363 mal von Lesern ausgewählt (9,50 %)
        Targobank
        2.139 mal von Lesern ausgewählt (8,60 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        1.391 mal von Lesern ausgewählt (5,59 %)
        Kredit-Berater.info
        1.101 mal von Lesern ausgewählt (4,43 %)
        Auxmoney
        834 mal von Lesern ausgewählt (3,35 %)

        Um einen Dispo zu erhalten, sollten Sie sich bei der für Sie zuständigen Sparkassen-Filiale melden. Es gibt keinen Leitfaden für die Dispo-Bewilligung, denn das ist grundsätzlich vom Kontoinhaber abhängig.

        Offensichtlich pflegt Ihr Kollege ein gutes Verhältnis zur Sparkasse, dass dieser trotz Schufa einen Dispo bewilligt bekommen hat. Dieser wird aber nicht jedem bewilligt, denn eine kurze Bonitätsprüfung würde sicherlich Unterschiede hervorbringen, weshalb er diesen zur Verfügung hat.

        Maximal werden Ihnen per Dispo drei Monatsgehälter eingeräumt, höheren Dispo unter Berücksichtigung der Situation, habe ich noch nicht gehört bei der Sparkasse.

        Machen Sie glaubhaft, dass der Bedarf aufgrund verspäteter Lohneingänge durch den Arbeitgeber begründet ist. Das es nicht an Ihnen liegt, Sie aber für einen pünktlichen Ausgleich der monatlichen Rechnungen einstehen.

        Kommentar


          Ich würde gerne mit einem kleinen, persönlichen Tipp beginnen: Das Arbeitsklima ausgehend von Deinem Kollegen scheint nicht das Beste zu sein.

          Wenn Ihr zwar zusammenarbeitet, er aber so eine "Show" abzieht. Deshalb solltest und könntest Du insbesondere bei Gesprächen über Finanzen oder Persönliches ein bisschen vorsichtig sein. Er zeigt eine bestimmte Grundaggressivität.

          Wenn Du die "Abhebekarte" nicht genau gesehen hast, kann es sich auch einfach um einen Trick der folgenden Art handeln: Der Kollege hat genauso wenig einen Dispokredit aufgrund seiner negativen SchufA wie Du.

          Dennoch wollte er mit der Geldabhebung protzen und grinsen. Und das geht so: Entweder er hatte noch ein Guthaben auf dem Sparbuch in Kartenform und hat davon abgehoben. Oder er hat mehr oder weniger oft schon mal probiert, ob das Konto exakt bei "0" dicht macht.

          Oder ob stillschweigend eine geduldete Kontoüberziehung gewährt wird. Das würde ich eher für wahrscheinlich halten.

          Eine negative SchufA lässt sich mit der Zeit natürlich ausgleichen, wenn Du länger Kunde bei einer Bank bist. Da es auf jeden Euro ankommt würde ich aber an Deiner Stelle sofort die Girokonto-Bank wechseln und dort in aller Ruhe ein Kreditlimit aufbauen.

          Wenn Du innerlich und still grinsen möchtest, dann würde ich einfach mal gründlich nach den Commerzbank Girokonten suchen. Da gibt es unterschiedliche Sonderaktionen. Aktuell: 100 Euro Guthaben nach ein paar Monaten Nutzung, Mindestgeldeingang 0,01 Euro und Gebührenfreiheit.

          Die kannst Du dann irgendwann in aller Ruhe abheben und selber grinsen. Das Dispolimit dürfte sich nach ein paar Monaten stabilen Gehaltseingangs praktisch von selber aufbauen.

          So würde ich vorgehen, auch um die teure Sparkasse zu vermeiden und noch viel mehr an Geldautomaten kostenfrei nutzen zu können. Commerzbank girocards berechtigen zum kostenfreien Geldbezug im Inland unter anderem bei Commerzbank, Deutscher Bank, HypoVereinsbank, Postbank!

          Kommentar


          • Hallo Okoto,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

            Ich gehe davon aus, dass dein Kollege seinen Dispo schon länger bei der Sparkasse hat und ihn nicht erst jetzt beantragt hat. Der mit einer schlechten Schufa wird er diesen Dispo nicht erhalten.

            Daher denke ich, dass der Dispo schon länger besteht und die Sparkasse ihn nicht kündigt, weil bis jetzt keine Probleme aufgetreten sind. Würde er dem Dispo permanent überziehen und nicht wieder ausgleichen, würde die Sparkasse natürlich auch prüfen und wahrscheinlich die negative Schufa feststellen. Und dann ist er sein Dispo auch schneller los, als er schauen kann.

            Möglich wäre aber auch, dass dein Kollege ein gemeinsames Konto mit seiner Frau hat. Auch dann wäre ein Dispo möglich, wenn seine Frau eine positive Schufa besetzt.

            Du siehst, dass die Variation recht vielfältig sein können. Was aber auf jeden Fall der Fall ist ist die Tatsache, dass die Sparkasse bei einer schlechten Schufa keinen Dispo einräumt.

            Willst du einen Dispo eröffnen, dann geht das nur mit einer guten Schufa. Auch bei deiner Bank. Es bringt dir also nichts, auf die Kollegen neidisch zu sein. Er war vielleicht im Vorfeld schlauer und hat sich zeitiger mit dem Dispo abgesichert. Aber er würde jetzt aktuell auch keinen erhalten.

            Kommentar


              Eigentlich dürfte Ihr Freund mit einer schlechten Schufa keinen Dispo haben. Aber darüber kann man nur spekulieren.

              Es könnte sein, dass sein Lohn deshalb früher auf dem Konto war, weil der Arbeitgeber auch bei der Sparkasse ist. Dann sind die Überweisungen natürlich schneller verbucht.

              Das hat nichts mit einem Dispo zu tun. Es kann genauso gut sein, dass er den Dispo schon ewig hat und die Bank von der schlechten Schufa nichts weiß.

              Die Banken schauen nicht regelmäßig bei ihren Kunden nach der Schufa. Nur, wenn ein Kredit oder ein Dispo beantragt wird, wirft die Bank einen Blick in die Schufa.

              In meinem Bekanntenkreis sind auch Leute, die Ihr Geld schneller haben, weil sie bei der Sparkasse sind. Das lohnt sich nur, wenn das Geld auch von der Sparkasse kommt.

              Kommentar


                Die Sparkasse erlaubt nur in Ausnahmefällen einem Bestandskunden einen Ratenkredit oder Dispo, wenn negative Einträge bestehen. Es kommt auf die Art der Einträge an, wie dieser finanziell gestellt ist und ob der potenzielle Kreditnehmer einem sicheren Job nachgeht.

                Für Fremdkunden ist das nicht möglich. Sollten Sie bei der Sparkasse abgelehnt werden, dann probieren Sie es bei Credimaxx, Maxda oder Smava.

                Oft haben Verbraucher dort mehr Erfolg, trotz abgelehntem Kreditantrag.

                Kommentar


                • Kredite für jeden Verwendungszweck

                  Es kann sein, dass Ihr Kollege bereits vor den Schufaeinträgen einen Dispo hatte und die Sparkasse diesen bestehen lies, trotz Schufa. Vielleicht ist der Sparkasse gar nicht bekannt, dass sich negative Einträge bei der Schufa angesammelt haben.

                  Sie sollten Ihren Kollegen persönlich darauf ansprechen, sicher wird er Ihnen eine Auskunft erteilen.

                  Es ist nicht üblich, dass die Sparkasse einen Dispo bei negativer Schufa gewährt. Ausgeschlossen ist das auch nicht, wenn bestimmte Faktoren erfüllt werden.

                  Die Schulden, die bei der Schufa vermerkt sind, sollten erledigt sein. Damit stellen Sie klar, dass Schulden zwar vorhanden waren, Sie sich aber immer darum gekümmert haben.

                  Wenn Sie einen guten Kontakt zu Ihrer Sparkassen-Filiale pflegen, dann ist es gut möglich, dass bei entsprechend hohem Einkommen, die Sparkasse Ihnen einen Dispo gewährt.

                  Die Zinsen sind bei einem Dispo sehr hoch, deshalb empfehle ich Ihnen, die Dispohöhe bei maximal einem Monatseinkommen festzulegen. Damit gehen Sie verantwortungsbewusst auf die Sparkasse zu und diese wird durchaus gewillt sein, Ihnen diesen zu genehmigen.

                  Kommentar


                    Als Fremdkunde werden Sie keinen Dispo erhalten, wenn die Schufa negativ ist. Sie können dort ein Girokonto eröffnen, es wird aber bei einem reinen Guthabenkonto bleiben, denn mit Eröffnung des Kontos wird die Schufa geprüft.

                    Trotz Schufa bekommen Sparkassen-Kunden nur dann einen Dispo, wenn die Schulden erledigt sind und das in der Schufa vermerkt ist. Oder bevor die Schulden entstanden bereits ein Dispo eingerichtet wurde.

                    Kommentar


                      Warum möchtest du denn unbedingt einen Dispo haben? Dieser "Service", der von den Banken ja ach so nett gemeint ist, hat schon so viele Menschen in die Schulden gezogen.

                      Der Grund sind einfach die massiven Überziehungszinsen. Wenn du einmal deinen Dispo ordentlich überzogen hast, dann ist es schon beinahe zu spät, denn mit jedem Eingang von deinem Gehalt, wird natürlich das überzogene Konto erst einmal wieder ausgeglichen.

                      Dann fehlt dir dieses Geld schon mal und dann hat man ganz schnell Probleme über den Monat zu kommen, mit dem restlichen Geld. Dann nutzt man wieder den Dispo usw. usw.

                      Wie du siehst, kann das ein richtiger Teufelskreis werden und die Banken freuen sich über die Zinseinnahmen. Wenn du schnell kleine Summen benötigst, dann nimm bei Vexcash einen Kleinkredit auf.

                      Kommentar


                      • Hallo,

                        ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.
                        Euro Testsieger
                        Finanztip
                        Tüv Saarland
                        Ekomi

                        Wahrscheinlich hat er den Dispo bekommen, als seine Schufa noch in Ordnung war. Wenn der einmal vergeben ist und nichts Außergewöhnliches auf dem Konto passiert, wird dieser auch nicht gekündigt.

                        Wird jedoch ein Dispo beantragt, wenn die Schufa bereits schlecht ist, dann gibt es keinen Dispo. Sobald ein Kredit oder Dispo beantragt wird, überprüft die Bank die Schufa.

                        Auf Guthabenkkonten gibt es ohnehin keinen Dispo. Sie brauchen gar nicht zu fragen, mit einer schlechten Schufa aussichtslos.

                        Bei Ihrem Kollegen kann es sogar einmal passieren, dass der Dispo gestrichen wird, sobald ein Kredit beantragt wird. Dann erst prüft die Bank die Schufa.

                        In der Zwischenzeit wird die Schufa nicht geprüft. Ich gehe also davon aus, dass er den Dispo schon lange hatte. Beantragt er keinen Kredit oder eine Erhöhung, fällt die schlechte Schufa nicht auf.

                        Kommentar


                          Ich kann deinen Missmut durchaus etwas verstehen, denn wenn man sieht, dass jemand aus dem näheren Bekannten- oder auch Freundeskreis in einer ähnlichen finanziellen Situation wie man selber ist, und dieser Vorzüge genießt, die einem selber verwährt bleiben, dann kann einen das schon etwas ärgern.

                          Aber das dein Kollege, Freund, Bekannter oder was auch immer einen Dispo trotz Schufa bei der Sparkasse hat, kann ich mir nur so erklären, dass er diesen Dispo schon bereits vor der Zeit mit den Schulden hatte.

                          Solange das Konto ordentlich geführt wird und der Dispo jeden Monat mehr oder weniger wieder ausgeglichen wird, haben die von der Sparkasse ja keinen Grund hellhörig zu werden.

                          Und auch wenn er dort keinen Kredit angefragt hat, werden die ja nicht wissen was in der Schufa los ist. Die gehen ja nicht einmal im Monat oder einmal im Jahr daher und checken von all ihren Kunden die Schufa, einfach nur so.

                          Deshalb denke ich einfach, dass er den Dispo schon vorher zur Verfügung hatte und die Sparkasse bisher keinen Grund gesehen hat, diesen jetzt aufzukündigen.

                          Die Sparkasse setzt nämlich eigentlich auch für einen blöden Dispo bestimmte Bedingungen voraus. Also natürlich muss man erst einmal mindestens 18 Jahre alt sein. Dann kommt das monatlich feste Einkommen.

                          Dieses kann entweder der Lohn, Besoldung, Pension, Ausbildungsvergütung, Rente, Honorar, etc. sein. Menschen im Bezug von Arbeitslosengeld oder sogar Hartz 4 bekommen keinen Dispo von der Sparkasse eingeräumt.

                          Allgemein kann also gesagt werden, wer einen regelmäßiges und pfändbares Einkommen auf sein Konto erhält, kann auch einen Dispo bekommen, alle anderen eben nicht.

                          Und auch die Schufa wird bei der Beantragung eines Dispos erst einmal auf Herz und Nieren überprüft. Ist die Sparkasse der Meinung, dass die Schufa okay ist, dann gibt diese auch ihr Okay für den Dispo.

                          Sind die jedoch der Ansicht, dass das mit der Schufa nicht so blendend aussieht, dann lehnen die einen Dispo genauso ab, wie auch einen Antrag für einen Kredit.

                          Wie du siehst, spielt die Schufa auch bei der Einräumung eines Dispos eine wesentliche Rolle und dann dein Bekannter so verschmitzt gegrinst hat, kannst du davon ausgehen, dass er den vorher schon hatte.

                          Kommentar


                          • Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
                            Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                            Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                            Smava
                            13.291 mal von Lesern ausgewählt (53,46 %)
                            Sigma Kreditbank
                            2.363 mal von Lesern ausgewählt (9,50 %)
                            Targobank
                            2.139 mal von Lesern ausgewählt (8,60 %)
                            Kredit-ohne-Schufa.de
                            1.391 mal von Lesern ausgewählt (5,59 %)
                            Kredit-Berater.info
                            1.101 mal von Lesern ausgewählt (4,43 %)
                            Auxmoney
                            834 mal von Lesern ausgewählt (3,35 %)

                          • Euro Testsieger
                            Finanztip
                            Tüv Saarland
                            Ekomi

                          • 1
                            Bewerten Sie hier
                            die Qualität der
                            Antworten
                            Bitte bewerte uns!
                            4,60 / 5 Sterne
                            Es wurden bisher insgesamt:
                            5 Bewertungen für Dispo Sparkasse trotz Schufa - wie bekommt man den? abgegeben

                          Kredit-Zeit Forum Meistgelesene Artikel:

                          Lädt...
                          X