Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es schon Kredit mit 1000 Euro Einkommen?

Einklappen
X
Einklappen

  • Gibt es schon Kredit mit 1000 Euro Einkommen?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Mein Einkommen ist relativ gering. Ich habe nur 1000 Euro, die ich jeden Monat für meine Arbeit bekomme. Das ist nicht viel und ich hätte auch gerne mehr. Aber im Moment ist mehr leider nicht möglich.

    Durch eine ungünstige Situation bin ich nun dazu gezwungen, einen Kredit aufzunehmen. Aber gibt es einen Kredit mit 1000 EUR Einkommen? Ich denke, dass ich mit diesem Einkommen wahrscheinlich zu wenig verdiene, um einen Kredit aufzunehmen.

    Aber ohne Kredit mit 1000 Euro Einkommen komme ich auch nicht aus. Denn ich muss eine Rechnung bezahlen, die sich nicht aufschieben lässt. Mein Vermieter hat jetzt einfach mal mittendrin die korrekten Abrechnungen für den Wasserverbrauch der letzten Jahre geschickt. Und da gibt es eine deutliche Nachzahlung.

    Die vorangegangenen Jahre wurde der Verbrauch nur geschätzt, weil die Messgeräte nicht in Ordnung waren. Nun hat man doch noch die Möglichkeit habt, alles genau abzulesen und zu verrechnen. Und nun muss ich nachzahlen. Obwohl ich nichts dafür kann, dass vorher keine korrekten Werte genommen werden konnten.

    Insgesamt benötige ich 1200 Euro. Für mich sehr viel Geld, da mein Einkommen so klein ist. Wo kann ich einen solchen Kredit aufnehmen?

  • #2
    Gar nicht. Mit Ihrem Einkommen liegen Sie deutlich unter der Pfändungsfreigrenze. Die liegt noch bei 1.139 Euro, erhöht sich aber im Sommer wieder.

    Von einer Bank werden Sie leider kein Geld bekommen. Sie können es bei Smava und Auxmoney versuchen.

    Privatleute stellen hier Kredite zur Verfügung. Möglicherweise klappt es hier, ansonsten bekommen Sie mit diesem Einkommen nur einen Minikredit bis zu 600 Euro.

    Minikredite müssen auch in 30 oder 60 Tagen zürückgezahlt werden. Das Problem mit der Pfändungsfreigrenze ist, dass keine Bank einen Kredit vergibt, wenn jemand darunter liegt.

    Im Ernstfall wäre nichts zu holen. Eine Pfändung wäre nicht möglich. Somit ist die Sicherheit für die Bank weg.

    Versuchen Sie es bei diesen oben erwähnten Anbietern. Sie könnten aber bei Ihrer Hausbank nach einem Dispo fragen.

    Den würde ich aber nicht ständig nutzen, denn der verführt zum Geldausgeben. Zur Not würde ich aber versuchen, einen zu bekommen. Reden Sie mit Ihrer Hausbank.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      47.969 mal von Lesern ausgewählt (65.73 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      3.048 mal von Lesern ausgewählt (4.18 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      6.123 mal von Lesern ausgewählt (8.39 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.357 mal von Lesern ausgewählt (4.6 %)
      3.235 mal von Lesern ausgewählt (4.43 %)
      2.134 mal von Lesern ausgewählt (2.92 %)
      Stand: 26.03.2019

      • #3
        Das hast du wohl schon ganz richtig erkannt, dass du mit 1.000 Euro Nettoeinkommen kein Kredit bekommen wirst. Der Grund liegt ganz banal an der Pfändungsfreigrenze.

        Bei allein veranschlagten Personen, also Menschen die gänzlich alleine leben und keine Kinder oder einen Ehepartner haben, müssen knapp 1.200 Euro netto im Monat verdienen.

        Wenn du dieses Einkommen nicht hast, dann lehnen Banken einen Kredit ab, da sie nicht zum pfänden berechtigt wären, wenn du den Kredit nicht mehr bedienen kannst oder willst.

        Du könntest allerdings auf Auxmoney gehen, um dort eine Anfrage nach einem Kredit zu starten. Der Grund ist hier, dass man bei Auxmoney die Kredite von Privatpersonen erhält.

        Hier bekommen auch Leute mit schlechter Schufa, Rentner, Studenten, usw. die Möglichkeit für einen Kredit.

        Kommentar


        • #4
          Mit einem geringen Einkommen ist es immer sehr schwierig, einen Kredit zu erhalten. Besonders schwierig wird es, wenn das Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt.

          Die Banken lehnen in diesem Fall sofort ab, weil sie im Falle eines Kreditausfalls keine Pfändung vornehmen könnten. Vielleicht haben Sie aber Glück bei Auxmoney.

          Kleine Kreditsummen von 1200 Euro werden auf diesem Kreditmarktplatz oftmals auch mit schlechteren Kreditvoraussetzungen finanziert. Es wäre von Vorteil, wenn Ihre Schufa einigermaßen sauber ist.

          Sie können sich bei Auxmoney als Kreditnehmer registrieren und dann einen Kreditantrag stellen. In der Regel werden die kleineren Kreditsummen recht schnell finanziert.

          Es wird Ihnen bestimmt eine Restkreditversicherung angeboten. Diese Versicherung müssen Sie nicht annehmen.

          Kommentar


          • #5
            Nun, das Leben hat dich jetzt um eine Erfahrung reicher gemacht. Was Abrechnungen von Strom, Wasser und Gas betrifft, so sollte man immer auf eine Nachzahlung vorbereitet sein.

            Das heißt, dass man immer ein finanzielles Polster für solche Gelegenheiten anlegen sollte. Ich muss manchmal schmunzeln, wenn man in der Werbung für teure schufafreie Kredite sieht, dass eine Nachzahlung für Strom oder Gas fällig ist.

            Man darf einen erfahrenen Menschen unterstellen, dass er solche Dinge kennt und entsprechend Vorsorge getroffen hat. In deinem Fall ist es schon passiert und lässt sich rückwirkend nicht mehr ändern.

            Doch für die Zukunft sollte dir klar sein, dass man nur dann überrascht werden kann, wenn man nicht vorgesorgt hat. Auch wenn das Einkommen gering ist, kann man vorsorgen.

            Schließlich passiert es ja nicht jeden Monat, dass man eine Nachzahlung bekommt. Und in deinem Fall hat sie sich ja schon angebahnt.

            Wie du ja selbst geschrieben hast, war der Wasserzähler nicht in Ordnung, weshalb der Verbrauch geschätzt wurde. Dass eine Schätzung nicht dem korrekten Verbrauch entspricht, muss ich ja niemanden erzählen.

            Bereits hier hättest du Verdacht schöpfen und eine Nachzahlung in Betracht ziehen müssen. Jeden Monat kann man dazu einen kleinen Betrag weglegen.

            Doch dein Problem ist aber ein anderes. Du brauchst einen Kredit, hast aber nur ein Einkommen in der Höhe von 1.000 Euro.

            Bei den Banken bekommst du nur dann einen Kredit, wenn du ein eigenes Arbeitseinkommen oberhalb der gesetzlichen Pfändungsgrenze hast. Die liegt für Personen, die keine Unterhaltsplicht haben, bei rund 1250 Euro.

            Die genauen Zahlen der Pfändungsgrenze kannst du im Internet nachlesen, falls du dich dafür interessierst. In der Regel wirst du wegen deines zu geringem Einkommen keinen Bankkredit bekommen - zumindest nicht ohne fremde Hilfe.

            Wenn du von einer Bank einen Kredit haben möchtest, dann musst du der Bank eine zusätzliche Sicherheit anbieten. Das ist in der Regel eine natürliche Person, die sämtliche Kreditbedingungen erfüllt und für deinen Kredit bürgt.

            Bürgen sind aber schwer zu finden. Als Alternative kann ich dir noch einen Kredit von Privat an Privat empfehlen.

            Die bekommt man auch dann, wenn man bei den Banken nicht kreditwürdig ist. Allerdings musst du hier mit höheren Kosten rechnen als bei den Banken.

            Kredite von Privat an Privat werden im Internet vermittelt, zum Beispiel bei Auxmoney.

            Kommentar


            • Hallo vonBrandenburg,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Normalerweise ist ein Einkommen von 1000 Euro pro Monat zu wenig, um einen Kredit aufzunehmen. Wenn Du allerdings nur 1200 Euro benötigst, hast bei einigen Banken eine reelle Chance.

                Das kann zum Beispiel die Targobank sein. Außerdem kannst Du einen seriösen Vermittler kontaktieren.

                Er kann einen Kreditgeber suchen, der zu Dir passt. Eine weitere Möglichkeit ist ein Kleinkredit, zum Beispiel über die Firma Cashper.

                Du kannst auch einen Kredit von Privat aufnehmen. Dazu musst Du Dich zuerst auf einem Portal wie Smava oder Auxmoney registrieren.

                Dann kannst Du alles weitere in die Wege leiten und Deinen Kreditwunsch in Deinem Account publik machen. Nun wartest Du auf Angebote, bis Du die Kreditsumme zusammen hast.

                Kommentar


                • #7
                  Guten Tag,

                  Ein Einkommen in Höhe von 1.000 Euro ist natürlich angesichts der Lebenshaltungskosten in Deutschland ein lächerlicher Tropen auf den heißen Stein. Ich wünsche dir, dass du eines Tages ein weitaus höheres Einkommen von deinem Arbeitgeber erhalten wirst.

                  1.200 Euro sind keine große Finanzierungssumme, aber durchaus im realistischen Bereich. Ich würde an deiner Stelle einfach mal diverse Vergleichsseiten im Internet aufsuchen und dort potentielle Anbieter für ein solches Darlehen ermitteln.

                  Kommentar


                  • #8
                    Hallo,
                    ein geringes Einkommen kann im Leben durchaus schon problematisch sein, doch im Kreditwesen ist die Einkommenssituation nur ein Faktor von vielen weiteren Aspekten. Du kannst also durchaus auch mit 1000 Euro monatlich zu einem passenden Kredit kommen, sofern die anderen Faktoren stimmig sind.

                    Ich rede hier von einem ausgewogenem Verhältnis zwischen dem Einkommen und den Ausgaben. Hast Du sehr geringe monatliche Fixkosten, so kannst Du mit einem Einkommen in Höhe von 1000 Euro durchaus eine bessere Bonität haben als ein Mensch mit 3000 Euro monatlich.

                    Die Kreditwürdigkeit ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Dieser Faktor wird letztlich bemessen durch die Schufa-Situation eines Menschen.

                    Dieser Punkt wird bei den meisten Kreditgebern sehr intensiv geprüft sodass Du sicher sein solltest, dass Du keinerlei Negativeinträge in der Schufa hast. Mitunter ist die Schufa jedoch ein Buch mit sieben Siegeln, sodass Du dort auf lieber gänzlich auf Nummer sicher gehst.

                    Mit einem Schufa-Update-Service, der einmal jährlich eine sehr geringe Gebühr kostet, kannst Du Deine komplette Schufa-Situation sehr leicht überprüfen. Wenn alles in Ordnung ist kannst Du dann auch mit einem kostenlosen Kreditvergleichsportal wie Smava Deine Suche nach einem passenden Kredit auch mit geringem Einkommen starten.

                    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

                    viele Grüße

                    Kommentar



                      • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                        Bank
                        Unsere Leser wählten wie folgt:
                        47.969 mal von Lesern ausgewählt (65.73 %)
                        Kredit-Berater.info
                        (zu www.kredit-berater.info )
                        3.048 mal von Lesern ausgewählt (4.18 %)
                        3.235 mal von Lesern ausgewählt (4.43 %)
                        Sigma Kreditbank
                        (zum Sigma Angebot )
                        6.123 mal von Lesern ausgewählt (8.39 %)
                        Kredit-ohne-Schufa.de
                        (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                        3.357 mal von Lesern ausgewählt (4.6 %)
                        2.134 mal von Lesern ausgewählt (2.92 %)
                        Stand: 26.03.2019
                        • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                        Kredit-Zeit Forum - Meistgelesene Artikel:

                        Lädt...
                        X