Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ab welcher Höhe ist Kredit umschulden sinnvoll?

Einklappen
X
Einklappen

  • Ab welcher Höhe ist Kredit umschulden sinnvoll?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich komme mal gleich auf den Punkt. Ab welcher Höhe ist Kredit umschulden sinnvoll? Der Stein des Anstoßes, ist eine Mahnung, die ich heute im Briefkasten fand. Klasse wieder Mahngebühren für nichts.

    Wieder, weil "immer wieder" eine Rechnung liegen bleibt, um nicht über den Dispo hinaus zu geraten. Die Rechnung gerät dann in Vergessenheit.
    Und zwar genauso lange, bis die Mahnung in den Briefkasten flattert. Und wieder zahle ich Verspätungsaufschläge.

    Genau damit soll jetzt Schluss sein. Mit meinem besten Freund habe ich mich darüber gerade erst neulich unterhalten.

    Der sagte, dass es ihm früher auch so gegangen wäre. Er hätte dann seine Schulden zusammengefasst und auf einen Kredit mit kleinen Raten umgeschuldet.

    Er sagt, seitdem hat er wieder den finanziellen Spielraum sofort zu zahlen. Nichts kommt mehr auf die lange Bank.

    Das klingt für mich nach einer vorbildlichen Lösung. Genauso möchte ich es haben.

    Umschulden und fertig. Keine unnötigen Kosten und kein Ärger mehr.

    Aber einige Fragen hätte ich schon noch. Was lohnt sich genau, um es umzuschulden?

    Auf meinem Stapel liegen schon alle Rechnungen und die Mahnung. Außerdem steht in meiner Aufstellung der Dispo und mein Autokredit.
    Beim Autokredit sind nur noch 5 Raten zu zahlen, dann ist der fertig. Soll ich den noch umschulden oder lieber fünf Monate mit zwei Raten leben?

    Meine Partnerin hat im Versand etwas auf "zinslosen Leichtkauf" gekauft. Das sind nur knapp 100 Euro, die erst in drei Monaten fällig sind.

    Gehört so etwas auch mit in die Umschuldung oder ist die Summe zu klein? Bitte helfen Sie mir mit Tipps.

  • #2
    Du solltest Dir erst einmal einen genauen Überblick über alle Schulden verschaffen. Hast Du die Gesamtsumme ermittelt, kannst Du Dir überlegen, ob Du einen Kredit zur Umschuldung aufnehmen möchtest.

    Es lässt sich nicht grundsätzlich sagen, ab welcher Höhe sich eine Umschuldung lohnt. Sie ist immer sinnvoll, um einen besseren Überblick zu gewinnen und Ordnung in die eigenen Finanzen zu bringen.

    Du zahlst alle offenen Rechnungen und tilgst den Kredit in monatlichen Raten. Dann solltest Du allerdings sicher sein, dass alles erfasst ist.

    Sonst gerätst Du nach einiger Zeit in die Lage, wieder unbezahlte Rechnungen oder Mahnungen zu haben, für die Du eine Lösung finden musst. Du kannst eine Umschuldung bei jeder Bank beantragen.

    Das kann auch online geschehen. Der Kreditgeber muss nicht unbedingt Deine Hausbank sein.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      39.227 mal von Lesern ausgewählt (65.04 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      2.294 mal von Lesern ausgewählt (3.8 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.149 mal von Lesern ausgewählt (8.54 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      2.850 mal von Lesern ausgewählt (4.73 %)
      2.869 mal von Lesern ausgewählt (4.76 %)
      1.801 mal von Lesern ausgewählt (2.99 %)
      Stand: 20.04.2019

      • #3
        Umschulden bedeutet, dass man einen alten Kredit vorzeitig tilgt. Dazu muss man einen neuen Kredit beantragen, für den man aber kleinere Zinsen bezahlen muss.

        In deinem Fall handelt es sich um einen Autokredit, der bald getilgt ist. In dem Fall lohnt sich eine Umschuldung nicht, da sie auch mit Aufwand verbunden ist. Auch der zinsenlose Einkauf muss nicht umgeschuldet werden - wozu auch, wenn man keine Zinsen bezahlt.

        Wenn dich die Rechnungen erdrücken, dann solltest du über deine Ausgaben nachdenken. Man kann nicht mehr Geld ausgeben als man verdient.

        Deine Lösung ist eine Entschuldung - hier hilft kein Kredit, sondern der Weg zur Schuldnerberatung.

        Kommentar


        • #4
          Guten Tag,

          mit Mahngebühren lässt es sich ja noch gut leben. Schlimmer wird es erst dann, wenn du einen Brief von einem Inkasso-Büro in deinem Briefkasten findest.

          Gerade wenn die vorhandenen Raten zu hoch sind oder du mehrere verschiedene Abbuchung wegen unterschiedlichen Darlehen auf deinem Konto verbucht werden, bietet sich eine Umschuldung an, sodass du in Zukunft einen klaren Überblick über deine Ausgaben in diesem Bereich hast.

          Eine Umschuldung lohnt sich in der Regel dann, wenn die Laufzeit gleich bleibt oder sinkt und du pro Monat niedrigere Raten an eine Bank bezahlen musst. Wenn du mehrere Raten hast, musst du also zunächst einmal die monatliche Gesamtsumme ausrechnen.

          Den Autokredit würde ich an deiner Stelle nicht mehr umschulden, da 5 Monate wirklich ein überschaubarer Zeitraum ist. Den "zinslosen Leichtkauf" deiner Freundin würde ich ebenfalls in diesem Zusammenhang ignorieren und monatlich 33,33 Euro auf die Seite legen.

          Der offene Dispo empfiehlt sich meiner Meinung für eine Umschuldung. Dort wirst es auch sehr leicht haben, einen niedrigeren Zinssatz sowie günstige Raten zu finden, da der Dispositionskredit extrem teuer ist und so schnell wie möglich abgelöst werden sollte.

          Mit dieser Strategie solltest du eigentlich die kommenden 3 bis 5 gut überbrücken könne. Daraufhin sollte sich das kleine Chaos auf deinem Konto etwas lichten.

          Kommentar


          • #5
            Hallo,

            den Dispo solltest du unbedingt umschulden. Die Zinsen von dem Ding sind garantiert der reine Wahnsinn.

            Die offenen Rechnungen würde ich mit einbeziehen. Was weg ist, ist weg und du hast deine Ruhe.

            Beim zinslosen 100 Euro Kauf deiner Partnerin musst du dir allerdings klar sein, dass du dann drauf zahlst. Schließlich wird der neue Kredit Zinsen haben - die in drei Monaten nicht fällig würden.

            Den Autokredit kannst du vermutlich nicht so einfach umschulden. Es ist kompliziert, ein solches Darlehen in einen normalen Ratenkredit umzuwandeln - daher einfach laufen lassen, da er eh bald weg ist.

            Kommentar


            • Hallo SelinaZeit,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Du solltest dich jetzt zu erst einmal in Ruhe hinsetzen und alle Unterlagen mit deinen Verbindlichkeiten zusammentragen. Dann rechnest du natürlich alle Posten zusammen, um so auf die Gesamtsumme deiner Schulden zu kommen.

                Eigentlich kann ein Kredit zur Umschuldung ab jeder möglichen Kreditsumme aufgenommen werden. Das heißt, selbst wenn du "nur" 500 Euro als Verbindlichkeiten, bei z.B. deinem Dispo offen hättest, könntest du einen Umschuldungskredit beantragen.

                Ich denke, dass bei dir eine etwas höhere Summe zusammen kommen wird, sodass sich ein Kredit zu diesem Zwecke mit Sicherheit für dich lohnen würde.

                Du solltest allerdings auch einen entsprechenden Vergleich in die Wege leiten, denn einfach irgendeinen Kreditgeber auszuwählen, wäre wieder der falsche Weg.

                So einen Kreditvergleich kannst du beispielsweise bei Smava machen. Dort werden in den Kreditrechner Informationen wie Kredithöhe, Laufzeit und Verwendungszweck eingetragen.

                Im Anschluss musst du Smava mit diesen Angaben nur auf die Suche schicken. Smava arbeitet nämlich mit sehr vielen unterschiedlichen Partnerbanken zusammen und erstellt für dich einen unabhängigen Vergleich.

                Das heißt, du wirst dann nach kurzem Warten eine Ergebnisliste angezeigt bekommen, auf welcher sämtliche Kreditgeber aufgelistet sind, die dir ein Angebot für den Umschuldungskredit machen können.

                Hier schaust du dann durch und suchst dir die Kreditgeber raus, welche dir am besten erscheinen.

                Kommentar


                • #7
                  Hallo,

                  den Dispo solltest du in jedem Fall umschulden. Die Zinsen sind deutlich zu hoch, um ihn einfach laufen zu lassen.

                  Du musst allerdings damit rechnen, dass er gekündigt oder zusammengestrichen werden könnte, sobald du ihn durch den Kredit glattgezogen hast. Umschulden solltest du auch in jedem Fall die Rechnungen und die Mahnungen.

                  Den Leichtsinnskauf würde ich so bezahlen, wenn ihr das könnt. Immerhin sind keine Zinsen drauf - oder gebt es einfach zurück, wenn das noch geht.

                  Der Autokredit lässt sich vermutlich nicht einfach umschulden. Deshalb gilt in diesem Fall: Lasse ihn laufen, denn er ist ja auch bald weg.

                  Kommentar


                  • #8
                    Wenn Du an die möglichen Einsparungen durch eine Umschuldung denkst, dann könntest Du mit den persönlichen "Zeitkosten" und dem "Aufwand" für den Abschluß eines neuen Kredits beginnen.

                    Wenn Du Dich gründlich in einem der Kreditvergleichsportale wie check24, finanzcheck oder verivox umsiehst, dann kannst Du so etwa mit einer halben Stunde rechnen.

                    Hast Du zusätzlich schon die aktuellen Lohn- und Gehaltsnachweise und Girokonto-Auszüge als PDF sowie einen gültigen Ausweis, so könntest Du den Kredit sogar so schnell aufnehmen, dass er in zwei bis 4 Tagen ausgezahlt wird.

                    Dann würde die Kostenersparnis schon bald realisiert werden können.

                    Ob sich die Umschuldung lohnt, das hängt vom offenen Betrag und auch den vereinbarten Zinsen ab. Wenn Du beispielsweise 3.000 Euro auf ein Jahr langsam im Dispo tilgen willst, dann würdest Du für den aktuellen Saldo oftmals 10 oder mehr Prozent zahlen.

                    Schwankt Dein Kontostand so um die plus/minus 0 und würdest nur für fünf oder zehn Tage im Minus sein, so würde sich die Umschuldung etwas weniger lohnen.

                    Wenn Du schon im Dispo bist und noch ein paar Rechnungen bezahlen musst, dann würde ich den "Dispo-Berg" und den offenen Betrag der Rechnungen auf einen möglichst günstigen Ratenkredit umschulden. Und die Laufzeit so wählen, dass Dich die Raten nicht so "drücken".

                    Den Autokredit würde ich wahrscheinlich so lassen wie er ist, wenn Du ihn günstig abgeschlossen hast. Die "zinsfrei"-Finanzierung ebenso, weil Du bzw. Deine Partnerin keinen Vorteil von einer zu frühen Bezahlung hätte.

                    Kommentar



                      • #9
                        Es gibt keine bestimmte Summe, ab der sich eine Umschuldung lohnt. Sie ist immer sinnvoll, um Ordnung in die Finanzen zu bekommen und alle Schulden zusammenzufassen.

                        Allerdings solltet Ihr die Mindestsumme für eine Kreditaufnahme beachten, die bei vielen Banken bei 1500 Euro oder darüber liegt. Bevor Ihr Euch einen passenden Kreditgeber sucht, rechnet genau aus, wie viel Geld Ihr braucht, um alles, was noch offen ist, zu zahlen.

                        Dann sucht Ihr Euch einen Kreditgeber, der einen Kredit in dieser Höhe zu günstigen Konditionen vergibt. Das könnt Ihr im Internet auf einem Vergleichsportal tun.

                        Kommentar


                        • #10
                          Zu einer vernünftigen Umschuldung gehört, dass alle offenen Posten in einen Kreditbetrag zusammengefasst werden. Sonst macht das keinen Sinn.

                          Ich würde die Restsumme des Autokredits gleich mit tilgen. Fragen Sie aber vorher nach, ob Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlen müssen.

                          Ich denke aber, dass diese nicht mehr so hoch sein kann, wenn nur noch fünf Raten zu bezahlen sind.

                          Mit einer Umschuldung sparen Sie Zinsen und haben nur eine monatliche Rate. Rechnen Sie den Dispo gleich mit ein und verzichten Sie in Zukunft lieber darauf.

                          Der verführt nämlich ungemein und es dauert nicht mehr lange, bis dieser wieder ausgeschöpft ist. Ohne den halten Sie sich den Rücken frei.

                          Kommentar


                          • #11
                            Hallo,

                            es gibt nicht den einen Betrag, ab dem es Sinn machen würde, eine Umschuldung vorzunehmen. Es hängt immer vom individuellen Fall ab.

                            Grundsätzlich ist das Gefühl, dass man es monatlich einfach nicht mehr schafft, ein guter Gradmesser dafür, dass eine Umschuldung eine gute Idee wäre. Wenn du dich inzwischen einfach überfordert fühlst, ist es an der Zeit, etwas zu ändern.

                            Dein Fall ist allerdings kompliziert. Den Leichtsinnskauf deiner Partnerin würde ich zurückgeben, wenn das noch geht.

                            Falls nicht, würde ich den nicht umschulden. Die Summe ist klein und es sind keine Zinsen drauf, was bei einem Kredit natürlich nicht mehr der Fall wäre.

                            Beim Autokredit würde ich ebenfalls eher nicht zur Umschuldung raten. Bei einer solchen Finanzierung ist das extrem viel Aufwand und es kommt noch eine Strafgebühr in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung oben drauf.

                            Es sind nur noch fünf Monate. Wenn das irgendwie möglich ist, würde ich es an eurer Stelle deshalb so durchziehen.

                            Kommentar


                            • Hallo,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                Eine Umschuldung ist fast immer dann lohnend, wenn Du entweder die Zinsen senken kannst oder Du die Monatsrate reduzieren möchtest.

                                Momentan kkommt eine interessante Entwicklung dazu, so dass sich bereits eine Umschuldung in der Gesamtsumme von 1.000 bis 1.500 Euro lohnen kann;

                                Die Zinsen sind in den letzten Jahren mit dem Ziel der Ankurbelung der Konjunktur Schritt-für-Schritt gesenkt worden. Zudem müssen die Banken für zu hohe Einlagen bei der Zentralbank sogar Zinsen bezahlen.

                                Deshalb sind auch kleinere Kredite für die Banken wertvoll und sie vergeben auch gerne Ratenkredite zur Umschuldung.

                                Wenn Du die Monatsrate etwas senken möchtest, dann kannst Du einfach bei der Umschuldung eine Laufzeit wählen, die sechs oder neun Monate länger als bisher ist. Damit wird monatlich etwas weniger vom offenen Saldo zurückgeführt.

                                Zusätzlich kannst Du - wenn Du gut vergleichst - sehr viel Zinsen sparen. Von 10+ Prozent beim Dispo auf weniger bei der Umschuldung.

                                Wahrscheinlich würde ich allerdings den Autokredit "stehen lassen", denn es gibt Dir in fünf Monaten durchaus finanziellen Schub, wenn diese Rate planmäßig dann wegfällt.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Im Grunde kommt es bei einer Umschuldung nie auf die Höhe der eigentlichen Schuldsumme an. Ein wichtiger Aspekt ist Ihr finanzieller Spielraum und somit auch Ihre Bonität.

                                  Wie Ihr Freund schon richtig festgestellt hat, sorgt eine Umschuldung oder Umfinanzierung für einen verbesserten finanziellen Spielraum. Dies wird durch die niedrigere Ratenbelastung möglich.

                                  Selbstverständlich sollte bei einer Umschuldung immer auch auf die Zinsen geachtet werden. Ein Kredit mit hohen Zinsen verursacht wieder hohe Kosten.

                                  Ich würde an Ihrer Stelle alle Schulden, außer den Autokredit und den Finanzkauf umschulden. Sie sollten dies aber auch nur machen, wenn Sie diese beiden Posten separat bezahlen können.

                                  Eine günstige Umfinanzierung finden Sie bei einem Kreditvergleich im Internet. Ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung das Portal von Check24 empfehlen.

                                  Kommentar


                                  • #14
                                    Grundsätzlich gibt es keine Mindestsumme für eine Umschuldung. Wenn Du das Ganze ernsthaft in Angriff nehmen möchtest, solltest Du Dir wirklich genau überlegen, wie viel Geld Du brauchst, damit das Problem nicht in naher Zukunft wieder auftaucht.

                                    Eine Umschuldung hat zahlreiche Vorteile. Du kannst alle Rechnungen zahlen und alte Kredite ablösen. Außerdem gewinnst Du eine viel bessere Übersicht über Deine Finanzen, da Du nach der Umschuldung nur noch eine Tilgungsrate pro Monat zahlen musst.

                                    Kommentar


                                    • Unsere User nutzen die Kredite wie folgt:

                                      Und welche Träume haben Sie? Jetzt Kreditwunsch einfach finanzieren.

                                      Verwendung
                                      In den letzten 6 Monaten haben sich unsere 24.326 User einen Kredit für folgende Dinge benötigt.
                                      Gebrauchtwagen (Hier vergleichen )
                                      Neuwagen (Hier vergleichen )
                                      Umschuldung (Hier vergleichen )
                                      Einrichtung (Hier vergleichen )
                                      TV, Computer etc (Hier vergleichen )
                                      Familiäre Anlässe (Hier vergleichen )
                                      Bildung (Hier vergleichen )
                                      Gründung (Hier vergleichen )
                                      Reise & Urlaub (Hier vergleichen )
                                      Mode & Schmuck (Hier vergleichen )
                                      Sonstiges (Hier vergleichen )

                                      • #15
                                        Wenn Sie eine Umschuldung vornehmen möchten, dann sollten alle Verbindlichkeiten abgelöst und zu einem Kredit zusammengefasst werden.

                                        Allerdings würde ich den Autokredit so weiter laufen lassen. Denn wenn Sie den ablösen, kann unter Umständen eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen, die Banken sich verlangen, wenn ein Kredit vor seiner Zeit abgelöst wird.

                                        Sie müssen davon ausgehen, dass sich eine Umschuldung rechnen muss, ansonsten häufen Sie lediglich weitere Schulden an. Eine Umschuldung ist aber sinnvoll um die Finanzen wieder in den Griff zu bekommen.

                                        Da gibt es keine bestimmte Kredithöhe. Auf jeden Fall sollten Sie aber Ihren Dispokredit ausgleichen.

                                        Wenn Sie diesen immer wieder nutzen, auch über das Limit hinaus, sollten Sie sich nur noch einen kleinen "Notfalldispo" einrichten lassen. Sie sollten aber auch darauf achten, dass der Umschuldungskredit einen günstigen Zinssatz hat.

                                        Mit einem Kreditvergleich sehen Sie günstige Anbieter.

                                        Kommentar


                                        • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                          Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                          Bank
                                          Unsere Leser wählten wie folgt:
                                          39.227 mal von Lesern ausgewählt (65.04 %)
                                          Kredit-Berater.info
                                          (zu www.kredit-berater.info )
                                          2.294 mal von Lesern ausgewählt (3.8 %)
                                          2.869 mal von Lesern ausgewählt (4.76 %)
                                          Sigma Kreditbank
                                          (zum Sigma Angebot )
                                          5.149 mal von Lesern ausgewählt (8.54 %)
                                          Kredit-ohne-Schufa.de
                                          (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                          2.850 mal von Lesern ausgewählt (4.73 %)
                                          1.801 mal von Lesern ausgewählt (2.99 %)
                                          Stand: 20.04.2019
                                          • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                          • Bewerten Sie hier die Qualität der Antworten

                                            Bitte bewerte uns!

                                            NAN / 5 Sterne
                                            Es wurden bisher insgesamt:
                                            Bewertungen für Ab welcher Höhe ist Kredit umschulden sinnvoll? abgegeben.

                                          Kredit-Zeit Forum - Meistgelesene Artikel:

                                          Lädt...
                                          X