Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

Einklappen
X
Einklappen

  • Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Hallo. Ich bin mir bei einer Frage ganz unsicher.

    Wie viel Kredit kann ich mir leisten? So lapidar, wie die Frage klingt, ist sie leider nicht. Mich interessiert vor allem eine Art Formel. Eine Rechnung, wie jeder für sich errechnen kann, wie viel Kredit jemand aufnehmen darf, ohne sich dabei selbst zu überschulden.

    Außerdem, wie hoch die monatliche Rate sein dürfte, abhängig vom Einkommen und den Kosten natürlich, damit ein Kredit immer sicher finanziert ist. - Arbeitslosigkeit und Krankheit darf den Kredit schließlich nicht zur unbezahlbaren Belastung machen.

    In einem Satz: Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

  • #2
    Eine Formel im wörtlichen Sinne gibt es nicht. Wie viel Kredit jemand aufnehmen kann, hängt nicht nur von seinem Einkommen ab, sondern vor allem auch davon, welche Voraussetzungen die Bank hat, die einen Kredit vergeben will.

    Für Geringverdiener gibt es inzwischen die Möglichkeit einen Minikredit aufzunehmen, da sind die Einkommensgrenzen weitaus geringer, als dies bei einem normalen Ratenkredit der Fall ist.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      51.579 mal von Lesern ausgewählt (49.06 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.404 mal von Lesern ausgewählt (30.82 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.992 mal von Lesern ausgewählt (5.7 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.404 mal von Lesern ausgewählt (3.24 %)
      2.776 mal von Lesern ausgewählt (2.64 %)
      1.843 mal von Lesern ausgewählt (1.75 %)
      Stand: 15.12.2018

      • #3
        Du musst immer Dein Gehalt mit Deinen Fixkosten berechnen. Wenn Du die Fixkosten von Deinem Gehalt abgezogen hast, dann hast Du eine Endsumme. Diese kann theoretisch für die Kreditrate verwendet werden, sollte aber nicht. Du solltest immer eine Summe übrig haben, falls unerwartet Kosten kommen. Das kann an eine Rechnung sein, weil etwas kaputt gegangen ist oder dergleichen.

        Dann musst Du gucken, welchen Kredit Du überhaupt bekommst. Solltest Du nur einen Minijob haben, dann bekommst Du einen Kleinkredit nur mit einem Bürgen. Hast Du aber ein geregeltes Einkommen, welches über dem Pfändungsfreibetrag liegen kann, dann kannst Du von einem normalen Ratenkredit ausgehen.

        Die Raten sollten monatlich ein berechnet werden als Fixkosten. In der Regel sind das etwa 150 bis 200 Euro. Wer ein hohes Einkommen hat, hat dementsprechend oft eine höhere Rate, damit die Laufzeit nicht zu lang ist. Wenn Du diese Rechnung vom Anfang beachtest, kannst Du Dir ungefähr ausrechnen, was Du für den Kredit monatlich zahlen kannst.

        Kommentar


        • #4
          Für Privatpersonen existiert keine feste Formel hinsichtlich der maximal möglichen Kredite. Die Empfehlung der Verbraucherschützer lautet, möglichst ausschließlich für langfristige Gebrauchsgüter einen Kredit aufzunehmen und maximal ein Darlehen für kurzfristige Ausgaben zur selben Zeit zu nutzen. Überschuldet bist Du, wenn Deine Zahlungen für die bestehenden Kredite nur noch die Zinsen abdecken und der Umfang der Schulden nicht abnimmt. Extrem kritisch ist eine erneute Kreditaufnahme, um die fälligen Darlehensraten bezahlen zu können.

          Hinsichtlich der Höhe der monatlichen Rate, die bei privat aufgenommenen Darlehen wichtiger als die Kredithöhe ist, findet sich oftmals die Empfehlung, dass bei Immobilienkrediten maximal vierzig bis fünfundvierzig Prozent des Nettoeinkommens für die Kreditkosten eingesetzt werden sollen.

          Wenn Du diesen Ratschlag auf Verbraucherkredite überträgst, sollte Deine Gesamtbelastung somit maximal vierzig Prozent des Nettomonatseinkommens abzüglich der Wohnungsmiete nicht überschreiten. Realistischer ist eine auf das persönliche Einkommen abgestimmte Rechnung, wonach Du nach Begleichung der Kreditraten und Deiner weiteren regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen noch über genügend Geld zum Leben verfügen musst.

          Du erwähnst in Deiner Anfrage noch die Schwierigkeiten einer Arbeitslosigkeit und einer längeren Krankheit. Wenn Du vorsichtig bist, aber keine kostspielige Ratenschutzversicherung abschließen willst, berechnest Du die für Dich passende maximale Kreditrate anhand des verminderten Haushaltseinkommens beim Bezug von Krankengeld oder Arbeitslosengeld.

          Du verringerst die Rate einfach, indem Du eine längere Kreditlaufzeit wählst. Wenn Du Reserven für den Fall einer schweren Erkrankung oder des Jobverlustes einplanst, entscheidest Du Dich am besten für ein Kreditangebot, bei dem Du jederzeit zusätzliche Tilgungen ohne Berechnung von Vorfälligkeitszinsen leisten darfst. Wenn Du nicht krank oder arbeitslos bist, kannst Du das dafür eingesparte Geld für Zusatztilgungen einsetzen.

          Kommentar


          • #5
            Das kommt davon, wie viel Sie verdienen, und wie hoch die Ausgaben sind, die Sie für Miete, Versicherungen, Auto, Lebensunterhalt, und gegebenenfalls weitere Posten, haben. Eine Formel gibt es dafür nicht. Die Banken berechnen die Möglichkeiten je nach Einkommen und Bonität ganz unterschiedlich.

            Das heißt: Sie bekommen möglicherweise bei einer Bank mehr Kredit als bei einer anderen, oder können eine höhere Rate, oder längere Laufzeit wählen.

            Die Unterschiede können sehr groß sein, deshalb ist ein Kreditvergleich immer die beste Möglichkeit, zumindest vage zu schauen, wie es im eigenen Einzelfall aussieht mit Kreditsumme, Laufzeit und Höhe der Raten.

            Kommentar


            • Hallo pin_go63,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Du hast es richtig erfasst, ein Kredit darf einem nicht in die Schuldenfalle treiben. Voraussetzung für einen Kredit ist ein eigenes Arbeitseinkommen. Das gibt der Bank die Sicherheit, dass der Kreditnehmer die Tilgungsraten pünktlich und vollständig bezahlen kann. Es macht auch einen Unterschied, welchen Job man hat, nicht nur wieviel man verdient. Je sicherer das Einkommen ist, zum Beispiel wie bei Beamten, desto höher ist auch die Bonität. Wieviel Kredit du dir leisten kannst, hängt nicht von der Kreditsumme ab, sondern von der Höhe der Tilgungsraten. Die Höhe der Tilgungsraten hängt von der Höhe der Kreditsumme und der Laufzeit ab. Je länger die Laufzeit ist, desto niedriger ist die Tilgungsrate. Heute ist es so, dass es normal ist, gleichzeitig mehrere Kredite zu haben. So finanziert man sein neues Auto, eine neue Einrichtung oder seinen Urlaub. Wichtig ist, dass die monatliche Belastung durch die Tilgungsraten nicht zu groß wird. Das kannst du dir einfach ausrechnen. Basis sind deine Monatlichen Einkünfte. Allerdings solltest du nur die Einkünfte verwenden, die du garantiert hast. Leistungsbezogene Provisionen zum Beispiel sind unsicher und sollten daher nicht berücksichtigt werden. Von dem Einkommen ziehst du dann alle Fixkosten ab - darunter Rechnungen für Strom, Wasser, Einkäufe, Kleidung usw.
                Bei der Arbeitslosigkeit kann es einem passieren, dass einem die Bank den Kredit fällig stellt, man den Kredit also sofort zurückbezahlen muss. Bei Krankheit kommt es darauf an, ob man an einer leichten oder eine schweren Krankheit leidet. Eine vorübergehende Grippe hat keinen Einfluss. Wenn man aber arbeitsunfähig wird, dann kann die Bank ähnlich reagieren wie bei der Arbeitslosigkeit.

                Kommentar


                • #7
                  Hilfreich ist dabei ein Haushaltsplan. In diesem listen Sie alle Ihre Einnahmen und Ausgaben gegeneinander auf. Um einen Kredit bedienen zu können, muss eine gewisse Summe dabei übrig bleiben. Dabei sollte diese Summe nicht komplett für eine Kreditrate genutzt werden.

                  Ein kleiner finanzieller Puffer sollte immer stehen bleiben und zwar für unerwartete Ausgaben. Bei einem Immobilienkredit geht man davon aus, dass etwa 40 bis 50 % des Einkommens (netto) für einen Kredit genutzt werden dürften. Wenn Sie keine kostspielige Restschuldversicherung abschließen möchten, dann sollte Ihre Rechnung so aussehen, dass Sie nicht mit Ihrem jetzigen Einkommen rechnen, sondern mit dem reduzierten, das Sie während einer Arbeitslosigkeit erhalten.

                  Tritt dann so ein Fall nicht ein, ist das gespartes Geld, dass Sie auf die Seite legen, oder als zusätzliche Tilgung für den Kredit einsetzen können. Wenn Sie einen guten Bankberater finden, so wird der Ihnen einen Kredit anbieten, den Sie auch bezahlen können.



                  Wenn Sie die Haushaltsrechnung aufstellen, sollten aber wirklich alle Kosten wie Miete, Versicherungen, Auto, Lebensunterhalt, ja selbst die Kosten für den Sportverein berücksichtigt werden. Eine generelle Formel gibt es also nicht. Anhand Ihrem Haushaltsbudget werden Sie aber sehen wie hoch Ihre Kreditrate sein darf. Fällt Sie zu hoch aus, würde dann vielleicht eine kleinere Kreditsumme die bezahlbare Kreditrate bringen.


                  Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie zuvor einen Kreditvergleich nutzen. Der erste Gang wird wohl zu Ihrer Hausbank sein. Dort sollte aber nicht sofort der Kreditantrag gestellt werden. Erfahrungsgemäß sind diese Banken meist teurer als beispielsweise Online-Banken. Ganz wichtig für einen Kredit ist also Ihr Einkommen und Ihre Anstellung. Haben Sie nur einen befristeten Arbeitsplatz, so wäre die Überlegung, muss es unbedingt ein Kredit sein?

                  Kommentar


                  • #8
                    Als erstes musst Du wissen, dass Dein Gehalt über dem Pfändungsfreibetrag liegen muss, um einen normalen Ratenkredit zu bekommen. Du brauchst dafür eigentlich keine Formel. Wenn Du im Internet einen Kreditvergleich machen möchtest, musst Du dort auch Dein Gehalt eingeben. Oft erfährst Du dann innerhalb von wenigen Minuten, welchen Kredit Du aufnehmen kannst.

                    Darüber hinaus kannst Du so auch die monatliche Rate ausrechnen lassen. Normalerweise sollte für einen Kredit ein Drittel des Gehalts möglich sein, um den Kredit zu tilgen. Du solltest nie zu hoch rechnen, denn Extraausgaben sollten immer mit berechnet werden, die immer auftreten können.

                    Kommentar



                      • #9
                        Hallo! Eine gesetzliche Richtlinie gibt es dafür nicht, zumindest keine, die unmittelbar anzuwenden wäre. Wie viel Kredit zu dir leisten kannst, hängt vielmehr von deinen individuellen Umständen ab.

                        Grundlage ist dein Einkommen, und zwar das garantierte Einkommen. Also ohne Provisionen, Sonderzahlungen und diversen Diäten. Davon musst du dann noch deine Lebenshaltungskosten abziehen. Von dem Geld, das dir dann noch bleibt, musst du einen Teil als Puffer beiseitelegen. Vom Rest kannst du dann die Tilgungsraten für einen Kredit bezahlen.

                        Das sagt jetzt aber nur etwas darüber aus, wie viel Tilgungsraten pro Monat du dir leisten kannst. Die Höhe der Tilgungsraten hängt von der Kreditsumme und der Laufzeit ab. Hier besteht ein Spielraum.

                        Kommentar


                        • #10
                          Das hängt doch von Ihrem Netto-Einkommen ab. In der Regel erstellen die Banken bei einem Kreditantrag eine Art Haushaltsplanung. Wenn unterm Strich noch genug Geld übrig bleibt und Ihre Bonität gut ist, bekommen Sie einen Kredit. Eine Formel gibt es nicht, denn bei jedem Kreditnehmer herrschen andere finanzielle Gegebenheiten.

                          Das hängt auch davon ab, wie hoch Ihre Miete ist, was Sie an Ihren Energieversorger zahlen müssen, die Kosten für das Telefon/Internet müssen mit eingerechnet werden und falls vorhanden die Kosten für ein Auto. Außerdem hängt es auch davon ab, wie hoch Ihre Ansprüche sind. Gehen Sie zum Beispiel lieber zu Aldi und Co oder kaufen Sie im Delikatessgeschäft? Tragen Sie teure Markenkleidung und legen Sie Wert auf teuren Schmuck? Das gehört alles mit dazu.

                          Wenn Sie einen Kredit absichern wollen, dann schließen Sie doch eine Restschuldversicherung ab. Die deckt den Todesfall des Kreditnehmers, eine unverschuldete Arbeitslosigkeit und eine längerfristige Krankheit oder die daraus resultierende Berufsunfähigkeit ab. Dieses Komplettpaket kostet mehr Geld und richtet sich nach der Kreditsumme.

                          Wenn Sie sich absichern wollen, dann machen Sie das auf diesem Weg. Für größere Kreditbeträge sind Sie auf der sicheren Seite. Bei kleinen Beträgen lohnt sich der Abschluss einer Restschuldversicherung nicht. Die macht dann einen Kredit nur teuer.

                          Kommentar


                          • #11
                            Wie viel Kredit du dir leisten kannst, hängt immer davon ab, wie dein Einnahmen- und Ausgabenverhältnis aussieht. Wichtig ist nämlich, welchen finanziellen Spielraum du jeden Monat hast.

                            Schau daher erst einmal genau, wie viele Einnahmen du jeden Monat hast. Denke dabei nicht nur an dein Einkommen, sondern auch andere Einnahmen wie Kindergeld, Unterhalt und all die anderen Dinge. Errechne dann, wie viele feste Ausgaben du jeden Monat hast. Sei dabei ruhig großzügig, da auch immer wieder kleinere Ausgaben dazukommen, die nicht jeden Monat anfallen. Beispielsweise die GEZ.

                            Schau dann, was als Differenz übrig bleibt. Das ist dein finanzieller Spielraum, den du für andere Dinge, wie beispielsweise den Kredit, verplanen kannst. Ich würde dir empfehlen, die monatlichen Raten für den Kredit nicht komplett vom Restgeld zu begleichen. An deiner Stelle würde ich maximal die Hälfte oder ein Drittel für die Raten verplanen. Der Rest sollte weiter zur freien Verfügung stehen.

                            Anhand der monatlichen Raten kannst du dann sehen, wie viel Kredit du dir im Endeffekt leisten kannst. Kannst du nur sehr kleine Raten aufbringen, muss auch der Kredit klein sein. Bei größeren Raten kannst du auch eine größere Kreditsumme wählen. Im besten Falle nimmst du aber nicht mehr Geld auf, als du wirklich benötigst.

                            Kommentar


                            • Hallo pin_go63,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                Eigentlich ist es ganz einfach. Es gibt keine feste Regel für die Höhe des Kredites. Du selbst musst darauf achten, dass du dir den Kredit leisten kannst. Die Banken geben dir nämlich alles, solange du eine gute Bonität hast.


                                Schau einfach, wie hoch dein Einkommen und alle weiteren Einnahmen sind, die du hast. Schau dann, welche Ausgaben du jeden Monat hast. Rechne auch die mit ein, die vielleicht unregelmäßig sind.

                                Dann siehst du, wie viel Geld dir zur freien Verfügung steht.
                                Das ganze Geld sollte jedoch nicht für die Kreditrate genutzt werden. Denn du willst ja auch mal in den Urlaub, dir was kaufen und Reparaturen fallen vielleicht auch an. Ich habe schon des Öfteren einen Kredit aufgenommen und immer 1/3 der freien Finanzen für die Finanzierung genommen.

                                So hast du einen ordentlichen Spielraum für andere Ausgaben und kommst nicht ins schlingern, wenn mal etwas anders ist als sonst.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Als erstes solltest Du alle Einnahmen mit den Ausgaben verrechnen, die Du im Monat hast. Daraus sollte sich eine Summe ergeben die übrig bleibt. Sollte kein Geld mehr vorhanden sein, kannst Du keine Rate zahlen. Hast Du aber Geld übrig, kannst Du einen Kreditvergleich starten.

                                  Bei diesem Kreditvergleich gibst Du die Kreditsumme ein, die Du dir vorstellst. Dann fehlt nur noch die Laufzeit. Angezeigt wird dir dann eine monatliche Rate.

                                  Ist diese höher als das was Du zur Verfügung hast, kannst Du die Laufzeit noch verlängern. Bringt es nichts und die Rate ist immer noch zu hoch, solltest Du keinen Kredit aufnehmen.

                                  Kommentar


                                  • #14
                                    Da kann ich relativ schnell Entwarnung geben: Die Kontoauszüge sind in den letzten Jahren wesentlich übersichtlicher geworden! Meist findet sich eine Zeile, in der die (Monats-) Summe der eingehenden Gelder und der ausgegebenen Gelder erscheint.

                                    Nehme einfach die aktuellsten drei Kontoauszüge des Girokontos. Dann siehst Du gleich, ob Du regelmäßig "im Plus" bist oder ob das Geld geradeso ausreicht. Drei Auszüge deshalb weil manche Kosten wie beispielsweise die KFZ-Versicherung oftmals einmal pro Quartal abgerechnet werden.

                                    Könntest Du jeden Monat ohne Probleme beispielsweise 200 Euro zurücklegen? Dann sollte die Monatsrate Deines neuen Kredits unter diesem Wert liegen.

                                    Verwende dann einen Kreditvergleich wie check24, und rechne mal bei zwei großen Banken (wie der Postbank und der Commerzbank) mit verschiedenen Kreditsummen und Laufzeiten aus welche Ratenhöhe sich ergeben würde.

                                    Bei der Postbank gibt es bei Direktabschluß günstigere Konditionen, allerdings wurde in einer Beispielrechnung eine Kreditsumme von mindestens 3.000 Euro vorgeschlagen.

                                    Andere Kreditvergleiche beginnen bereits bei 1.000 Euro.

                                    Kommentar


                                    • Unsere User nutzen die Kredite wie folgt:

                                      Und welche Träume haben Sie? Jetzt Kreditwunsch einfach finanzieren.

                                      Verwendung
                                      In den letzten 6 Monaten haben sich unsere 468.649 User einen Kredit für folgende Dinge benötigt.
                                      Gebrauchtwagen (Hier vergleichen )
                                      Neuwagen (Hier vergleichen )
                                      Umschuldung (Hier vergleichen )
                                      Einrichtung (Hier vergleichen )
                                      TV, Computer etc (Hier vergleichen )
                                      Familiäre Anlässe (Hier vergleichen )
                                      Bildung (Hier vergleichen )
                                      Gründung (Hier vergleichen )
                                      Reise & Urlaub (Hier vergleichen )
                                      Mode & Schmuck (Hier vergleichen )
                                      Sonstiges (Hier vergleichen )

                                      • #15
                                        – Dieser Beitrag wurde entfernt –

                                        Kommentar


                                        • #16
                                          Danke für die interessante Frage: Sie ist übrigens ganz und gar nicht lapidar.

                                          Sie wird oft von Privatpersonen gestellt, bezieht sich aber auch auf Unternehmen und Staaten. Bis hin zu den "Maastrichter Kriterien" für den Beitritt zum Euro, der eine maximale Schuldenquote vorsieht.

                                          Gehe also in einem ersten Schritt von den Gedanken aus, die sich ein möglicher Kreditgeber macht: Die Monatsraten sollten anders als eine Sondertilgung aus den regelmäßigen Monatseinnahmen gedeckt werden können.

                                          Aus diesem Grund gibt Dir - sofern alle Einnahmen auf diesem Konto einlaufen - das Girokonto den ersten Hinweis. Die Monatsrate sollte - wenn es irgendwie geht - nicht höher als Dein monatlicher Überschuss liegen.

                                          Ansonsten könnte schon eine kleine Reparatur Deine monatliche Finanzplanung "umwerfen".

                                          Kommentar


                                          • #17
                                            Um das zu erfahren können Sie einen sogenannten Haushaltsplan aufstellen. Dabei addieren Sie alle Ausgaben und Einnahmen und stellen Sie gegeneinander.

                                            Idealerweise sollte ein Restbetrag übrig bleiben, der dann zumindest teilweise als Kreditrate genutzt werden könnte. Experten raten nie den ganzen Restbetrag als Rate einzusetzen. So sollte die Gesamtbelastung 40 % des Nettoeinkommens nach Abzug der Miete nicht übersteigen.

                                            Kommen unerwartete Rechnungen oder Anschaffungen muss mit einem kleinen finanziellen Polster nicht gleich wieder an einen Kredit gedacht werden. Ein Kredit sollte immer so gewählt werden, dass er auch in Zeiten von Arbeitslosigkeit und Krankheit bezahlt werden kann.

                                            Es muss dazu keine teure Restschuldversicherung abgeschlossen werden, nur der Kredit sollte mit den Raten festgelegt werden, die ins monatliche Budget passen.

                                            Das erreichen Sie indem Sie die passende Laufzeit und dementsprechend kleine Raten ansetzen. Wissen sollten Sie dann aber, dass der Kredit mit einer längeren Laufzeit etwas teurer unter dem Strich sein wird, er bleibt aber bezahlbar.

                                            Damit Sie einen Kredit auch erhalten, müssen Sie ein ausreichendes und regelmäßiges Einkommen aus einer Festanstellung nachweisen. Zudem muss die Schufa sauber sein.

                                            Kommentar


                                            • Hallo liebe Leser,

                                              wir haben euch ein kleines Tool zur Verfügung gestellt, damit könnt in 2 Schritten schauen wieviel Kredit Ihr vermutlich genehmigt konnen könntet.

                                              • Gehalt
                                              • Probezeit
                                              • Schufa

                                              Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

                                              Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

                                              Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

                                              Neu starten

                                              Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

                                              Neu starten

                                              Jetzt passenden Kredit finden:

                                              Neu starten

                                              • #18
                                                Du kannst einen Kreditrechner im Internet verwenden. Im Vorfeld solltest Du Dir verschiedene Fragen stellen.

                                                Zuerst solltest Du Deine monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. So kannst Du schnell ermitteln, was von Deinem Einkommen übrig bleibt.

                                                Es empfiehlt sich nicht, all dieses Geld für die Zahlung der Kreditraten zu verplanen, da immer die Möglichkeit besteht, dass etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt. Auch die Banken werden in diesem Falle eine entsprechende Rechnung anstellen und darauf bestehen, dass zumindest ein finanzieller Puffer für Notfälle bleibt.

                                                Arbeitslosigkeit und Krankheit sind jederzeit im Rahmen des Möglichen. Deshalb überlege Dir genau, wie hoch Deine monatliche Kreditrate maximal sein kann, wenn Du nur noch Arbeitslosengeld oder Krankengeld beziehst.

                                                Die Antwort auf diese Frage gilt als grobe Orientierung, wie hoch die Kreditrate sein sollte. Nun hast Du einen wichtigen Anhaltspunkt, denn über die Frage, wie viel Geld Du benötigst, hast Du Dir sicher schon Gedanken gemacht.

                                                Nun kannst Du den Kreditrechner einsetzen. Dort gibst Du die Kreditsumme und die Rate in die vorgesehenen Felder ein, drückst auf den Button zur Berechnung und bekommst anschließend ein genaues Ergebnis, wie lang die Laufzeit sein sollte.

                                                Bist Du noch nicht zufrieden, kannst Du die Kreditrate und die Laufzeit so lange variieren, bis alles passt. Ein weiterer Faktor sind die Zinsen.

                                                Sie spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Rate festzulegen. Sie setzt sich nicht nur aus dem Tilgungsanteil, sondern auch aus den Sollzinsen für den Kredit zusammen.

                                                Kommentar


                                                • #19
                                                  Bei der Kreditaufnahme gibt es zwei Faustregeln, von denen eine von der Unternehmensfinanzierung übernommen werden kann und die andere fast schon in klaren Zahlen gedruckt in Deinem Girokontoauszug zu finden ist.

                                                  Die erste Formel bezieht sich auf die rechtzeitige Abzahlung, um eine Kreditspirale zu vermeiden: Jedes Gut, welches finanziert wird, sollte innerhalb der Nutzungsdauer abgezahlt sein.

                                                  Möchtest Du beispielsweise ein Auto finanzieren und fünf oder sechs Jahre nutzen, dann sollte die Kreditabzahlung im Normalfall keinesfalls länger dauern. Denn ansonsten müsstest Du schon wieder das "nächste" Auto abzahlen wo doch das "erste" Auto noch Monatsraten verursacht.

                                                  Mit einer zweiten Faustregel kannst Du Dir ausrechnen, wie hoch die Kreditsumme sein kann, die Du wahrscheinlich problemlos tilgen kannst.
                                                  Sie hat mit Deinem monatlich zur Verfügung stehenden Einkommen und den Kreditmonatsraten zu tun.

                                                  Sehe Dir in einem ersten Schritt Dein Girokonto oder Deinen Finanzstatus an. Am Besten die Monatskontoauszüge der letzten drei Monate.

                                                  Aus diesen ergibt sich ein Durchschnittswert des zur Verfügung stehenden, freien Einkommens. Also die Differenz zwischen Geldeingang und Geldausgang.

                                                  Dieser Betrag würde in der Theorie maximal für die Schuldentilgung pro Monat zur Verfügung stehen. Nehme noch einen kleinen Sicherheitsabschlag für unerwartete Reparaturen vor.

                                                  Sind beispielsweise 300 Euro monatlich übrig, so würde ich Monatsraten um die 200 Euro empfehlen. Dann kannst Du einen Kreditvergleich wie check24 oder smava starten und mit verschiedenen Kreditsummen und Laufzeiten experimentieren.

                                                  Nach ein paar Rechnungen bekommst Du ein Gefühl dafür und siehst wie viel Kredit Du dir leisten kannst. Bei einer Proberechnung hat sich gerade ergeben, dass 3.000 Euro bei 200 Euro Monatsrate in weniger als 18 Monaten möglich wären.

                                                  Kommentar


                                                  • #20
                                                    Wie viel Kredit Du Dir leisten kannst, ist immer von Deinem Einkommen und Deinen zusätzlichen finanziellen Belastungen abhängig. Ein Kreditgeber stellt daher Deine Kreditwürdigkeit bei einer Bonitätsprüfung fest.

                                                    Im Zusammenhang mit der Überprüfung der Bonität wird bei Kreditgebern mit einem Geschäftssitz in Deutschland eine Schufa-Auskunft eingeholt. Es ist allerdings sehr verschieden, wie die Kreditgeber mit der Schufa umgehen.

                                                    Online- und Direktbanken sowie zahlreiche Filialbanken verlangen eine positive Schufa-Auskunft. Andere Kreditgeber, wie beispielsweise Kreditvermittlungen und Kreditmarktplätze, akzeptieren leichtere Negativmerkmale.

                                                    Bei der Bonitätsprüfung spielt die Pfändungsfreigrenze eine wichtige Rolle. Wenn Du ledig bist und keine Kinder hast, liegt die Pfändungsfreigrenze in diesem Jahr bei 1079,99 Euro.

                                                    Wenn Du jetzt beispielsweise 1500 Euro netto verdienst und sonst keine Verpflichtungen hast, könntest Du theoretisch 420 Euro monatlich für einen Kredit aufwenden. Das macht selbstverständlich niemand.

                                                    Besser ist es für Dich natürlich, wenn Du nur einen Teil dieses Geldes als Kreditrate aufwendest. Wenn Du zum Beispiel einen Kredit von 5000 Euro aufnehmen möchtest, kannst Du eine Laufzeit von 36 Monaten wählen.

                                                    Dadurch hast Du eine monatliche Kreditrate von etwa 150 Euro. Mit dem restlichen Geld kannst Du Rücklagen für schlechtere Zeiten bilden.

                                                    Übrigens kannst Du bei vielen Banken eine Restkreditversicherung abschließen. Diese Kreditversicherung übernimmt Deinen Kredit bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit, Krankheit oder im Todesfall.

                                                    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiter helfen. Viel Glück.

                                                    Kommentar


                                                    • Wusstet ihr, dass allein ca. 13% unserer User Interesse an einer Umschuldung haben?

                                                      Eine Umschuldung kann bares Geld sparen. Solltet auch ihr Interesse an einer Umschuldung haben, können wir euch folgenden Anbieter empfehlen: Smava (hier klicken zu www.smava.de).

                                                      • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                                        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                                        Bank
                                                        Unsere Leser wählten wie folgt:
                                                        51.579 mal von Lesern ausgewählt (49.06 %)
                                                        Kredit-Berater.info
                                                        (zu www.kredit-berater.info )
                                                        32.404 mal von Lesern ausgewählt (30.82 %)
                                                        2.776 mal von Lesern ausgewählt (2.64 %)
                                                        Sigma Kreditbank
                                                        (zum Sigma Angebot )
                                                        5.992 mal von Lesern ausgewählt (5.7 %)
                                                        Kredit-ohne-Schufa.de
                                                        (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                                        3.404 mal von Lesern ausgewählt (3.24 %)
                                                        1.843 mal von Lesern ausgewählt (1.75 %)
                                                        Stand: 15.12.2018
                                                        • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                                        Lädt...
                                                        X