Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Kosten bei Kredit für Kontoausgleich?

Einklappen
X
Einklappen

  • Welche Kosten bei Kredit für Kontoausgleich?

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Die Kreditkosten müssen bei mir so gering wie möglich sein. Ich werde es schon schwer haben, die Raten zu tilgen, da ich einen Kredit für Kontoausgleich brauche.

    Viel im Monat habe ich nicht, aber wenn ich den Gürtel enger schnalle, dann wird es gehen und es muss gehen. Die preisgünstigen Kredite werden so oder so nur an die Kunden vergeben, die eine sehr gute Bonität besitzen.

    Es ist verrückt, denn jeder der viel Geld hat, bekommt viel Geld. Diejenigen, die wenig haben, bekommen auch wenig.

    Aber es ist nun einmal so. Wenn ich mich auf die Suche mache, dann muss es perfekt sein. Ich will nicht nach dem Vertragsabschluss denken, dass ich den größten Mist gebaut habe und den Vertrag lieber nicht unterschreiben hätte. Welche Erfahrungen habt ihr bei dem Kredit für Kontoausgleich gemacht?

  • #2
    Als erstes solltest du dich über die Kreditbedingungen und Kreditkonditionen erkundigen. Das geht am schnellsten über ein Vergleichsportal.

    So kannst du schon einmal viele Kreditgeber aussortieren, die zu deinem Kreditwunsch nicht passen werden. Alle Angebote sind transparent, sodass du keine bösen Überraschungen erleben wirst.

    Du musst dir nur die Infos einholen und sehen, ob du überhaupt die Grundvoraussetzungen erfüllen kannst. Kannst du es, kannst du ohne bedenken einen Kredit aufnehmen.

    Die angezeigten Kreditgeber sind alle seriös und werden niemanden über den Tisch ziehen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      51.108 mal von Lesern ausgewählt (48.94 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.411 mal von Lesern ausgewählt (31.04 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.920 mal von Lesern ausgewählt (5.67 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.367 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
      2.738 mal von Lesern ausgewählt (2.62 %)
      1.833 mal von Lesern ausgewählt (1.76 %)
      Stand: 16.12.2018

      • #3
        Um Dein Konto auszugleichen benötigst Du einen schlichten Ratenkredit. Solche werden eigentlich von jeder Bank vergeben und mit einem Kreditvergleich über Smava, kannst Du auch günstige Angebote finden.

        Allerdings ist es wirklich so, dass umso schlechter die Bonität, umso schlechter werden auch die Konditionen ausfallen. Das liegt einfach an der Tatsache, dass der Kreditgeber bei Menschen mit schlechten Voraussetzungen ein höheres Risiko tragen.

        Bei Leuten mit guter Bonität ist das Risiko halt nicht so groß. Wenn Du Dir einen Kredit vermitteln lässt, dann wirst Du auch eine Vermittlungsgebühr bezahlen müssen.

        Kommentar


        • #4
          Für einen Kontoausgleich solltest du einen Umschuldungskredit wählen. IN erster Linie wird immer erst die Schufa geprüft, wenn jemand einen Kredit beantragt.

          Wenn du eine schlechte Schufa hast, dann kannst du den Kredit von Privat aufnehmen. Dort wird es möglich sein, einen Kredit auch ohne Schufaprüfung zu bekommen.

          Wichtig ist, dass du ein festes Gehalt hast, denn das Gehalt muss die Kreditsumme absichern. Aber du schreibst selber, dass es jeden Monat sehr eng ist.

          Da das Konto geprüft wird, wird auch der Kreditgeber das sehen. Du könntest als Risiko eingestuft werden und dann eine Ablehnung erhalten.

          Um sicher zu sein, dass du den Kredit auch wirklich bekommst, sichere ihn zusätzlich ab. Das geht mit einem bürgen, wenn die Kreditsumme nicht zu hoch ausfällt.

          Mit dieser Sicherheit kannst du dann einen Kredit bekommen. Wie teuer dieser wird, wird mit einer Anfrage zu klären zu sein. Wenn du ein Angebot hast, dann siehst du, welche Zinsen du bekommst.

          Kommentar


          • #5
            Um das Konto ausgleichen zu können, brauchst du einen Umschuldungskredit. Wie teuer dieser wird, kann man erst sagen, wenn du deine Kreditwürdigkeit von dem Kreditgeber prüfst.

            Nutze erst einmal einen Kreditrechner, um den Kreditgeber zu finden. Dann stellst du bei ihnen Anfragen und siehst, wie hoch die Zinsen sind.

            Die Raten kannst du selber einstellen, wenn du die Laufzeit einstellst.

            Kommentar


            • Hallo Killercrow,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Natürlich ist es ärgerlich, wenn Du oder ich bei einer Kreditaufnahme nicht den allerbesten Zins bekommen.

                Das Zinsniveau ist allerdings aus verschiedenen Gründen gesunken: Erstens stehen die Banken in einem immer härteren Wettbewerb zueinander.
                Zweitens zeigen sich die Kunden inzwischen noch selbstbewusster und vergleichen.

                Leider schreibst Du nicht, welches Konto Du ausgleichen möchtest. So kann ich nur raten, ob es ein Dispokredit mit mehr als 10 Prozent ist oder gar die Teilzahlungsfunktion einer Kreditkarte.

                In beiden Fällen wirst Du wahrscheinlich bares Geld sparen, wenn Du in einem der Kreditvergleiche eine Umschuldung vornehmen würdest.

                Die meisten Banken, die Du in Kreditvergleichen wie check24, finanzcheck findest, geben Zinsbandbreiten an. Die repräsentativen Beispiele werden in den mittleren einstelligen Prozentbereichen genannt.

                Selbst bei einem Angebot am "oberen" Ende der Bandbreite kannst Du ein Viertel oder ein Fünftel der Zinskosten sparen.

                Bei der Umschuldung von einem Dispokredit zu einem Ratenkredit entscheidest Du Dich zudem für ein Plus an Übersichtlichkeit. Da die Raten monatlich bezahlt werden kannst Du den "Kontoausgleich" nicht mehr vergessen.

                Kommentar


                • #7
                  Hallo,

                  wenn jemand ausreichend Geld auf dem Konto hat, dann bekommt er sicherlich eher einen Kredit genehmigt, als jemand der das eben nicht vorweisen kann. So ist es eben und es bringt nicht viel sich darüber zu ärgern, denn ändern wird sich da sowieso nicht viel.

                  Aber wenn du eine saubere Schufa hast, dann ist auch deine Bonität gut und auch dann bekommst du einen günstigen Kredit. Denn die Zinsen richten sich nach genau diesem Score Wert bei der Schufa.

                  Jetzt geht es nur darum einen seriösen Kreditanbieter zu finden, bei dem am besten ein Vergleich der vielen banken möglich ist.

                  Ich empfehle dir dazu Smava, denn dort erhälst du auch in schwierigen Fällen einen Kredit.

                  Kommentar


                  • #8
                    Meine persönliche Erfahrung über das "Nichtnachdenken" bei den Zinsen ist: Der Dispokredit mit seinen 10,55 % auf meinem Girokonto ist nicht nur eigentlich, sondern ganz grundsätzlich die teuerste Lösung.

                    Ist ja aus zwei Gründen klar:

                    1.) Die Bank weiß nicht genau wann und wie viel ich zurückzahlen möchte, auf der anderen Seite wann ich die Limitnutzung erhöhe. Deshalb muss sie für alle möglichen Abhebe- und Einzahlungsszenarien von Millionen Kunden genug Geld bereithalten.

                    2.) Viele Bankkunden zahlen gerne für das Plus an Bequemlichkeit: Einfach die Karte in den Automaten schieben und Geld holen. Toll! Kein Kreditantrag bei bestehendem Dispo, kein Zeitverlust.

                    Wenn ich dann nicht umschulde und planmäßig zurückzahle, dann verliere ich *mindestens* die Differenz zwischen dem 10,55 Prozent Zinssatz und einem Zinssatz irgendwo im mittleren einstelligen Prozentbereich.

                    Ich würde also mit einem Kreditvergleich einen Umschuldungskredit suchen. Wenn Du denkst, dass Deine Bonität nicht ganz perfekt ist: Dann nehme eine Bank, die eine große Bandbreite bei den Zinsen hat.

                    Und damit ein hohes Risiko durch einen Zinszuschlag ausgleichen würde. Ich glaube aber, dass wenn die Umschuldung funktioniert, immer noch eine gute Zinsdifferenz zwischen bisherigem Dispo und Umschuldung besteht.

                    Kommentar



                      • #9
                        Um die Kosten für deinen Kredit zu kennen, muss der Kreditgeber erst einmal deine Bonität feststellen. Du kannst vorher mit einem Kreditvergleich ungefähr sehen, welche Zinsen auf dich zukommen werden.

                        Aber du erfährst erst nach einer Kreditanfrage, welchen Zins du tatsächlich bekommst. Eine Anfrage ist kostenlos und du musst das zugeschickte Angebot auch nicht annehmen.

                        Aber so siehst du die Kreditkosten, die monatlich und insgesamt auf dich zukommen werden. Am besten machst du erst einmal den Vergleich.

                        Gebe die Kreditsumme und die Laufzeit ein und wenn du willst, einen Verwendungszweck. Dann siehst du schon einmal die Kreditgeber, die überhaupt den Kredit vergeben.

                        Anfragen kannst du bei mehreren Banken stellen, sodass du auch mehrere Angebote vor dir haben wirst.

                        Kommentar


                        • #10
                          Hallo,
                          also erst einmal denkt man erfahrungsgemäß nach jeder Unterschrift unter einen Kreditvertrag, ob das wohl die richtige Entscheidung war. Das ging mir selbst dann so, als ich meine Wohnung gekauft habe, obwohl die richtig günstig war.

                          Mir hilft es, mir eine Liste mit den Argumenten zu machen, die für den Kredit gesprochen haben. Der Kopf schlägt so nachlaufend das ungute Bauchgefühl.

                          Konkret helfen kann ich Dir nicht, wenn ich nicht noch mehr Infos von Dir bekomme. Wie viel Geld benötigst Du für den Kontoausgleich?

                          Wie hoch ist außerdem Dein Gehalt? Und wie viel Geld könntest Du monatlich für die Rate entbehren?

                          Wichtig ist außerdem: Wie sieht es mit Deiner Schufa aus? Gibt es da möglicherweise Probleme?

                          Du musst realistisch wenigstens 1200 Euro verdienen, um überhaupt einen Kredit erhalten zu können. Ansonsten kommst Du der gesetzlichen Pfändungsfreigrenze zu nahe.

                          Verdienst Du weniger, brauchst Du einen Bürgen, der Dich als Kreditsicherheit unterstützt. Hast Du keinen Bürgen, würde ich dazu raten, Deinen Dispo einfach geordnet jeden Monat um 50 oder 100 Euro zurückzuführen.

                          Du kannst den Betrag beispielsweise auf ein Tagesgeldkonto einweisen. Alternativ kannst Du monatlich auch einfach entsprechend weniger ausgeben.

                          Passen Schufa und Gehalt, hast Du die Qual der Wahl. In einem solchen Fall würde ich einen Darlehensvergleich bei Smava oder Verivox vorschlagen.

                          Die Spielregeln, dass die Zinsen nach Bonität vergeben werden, kennst Du offenbar. Also weißt Du, worauf Du bei den Vergleichsergebnissen zu achten hast.

                          Kommentar


                          • #11
                            Sie sollten einen Kreditvergleich nutzen. Das bekannteste Portal ist Check 24. Die Nutzung ist kostenlos.

                            Sie sehen sofort die Angebote der einzelnen Banken und können sich dann entscheiden. Direktbanken sind immer günstiger, als Filialbanken.

                            Allein schon durch die Auswahl haben Sie reichlich Möglichkeit, sich das beste Angebot herauszupicken. Mit Check 24 finden Sie garantiert die passende Bank.

                            Kommentar


                            • Hallo Killercrow,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                Bank
                                Unsere Leser wählten wie folgt:
                                51.108 mal von Lesern ausgewählt (48.94 %)
                                Kredit-Berater.info
                                (zu www.kredit-berater.info )
                                32.411 mal von Lesern ausgewählt (31.04 %)
                                2.738 mal von Lesern ausgewählt (2.62 %)
                                Sigma Kreditbank
                                (zum Sigma Angebot )
                                5.920 mal von Lesern ausgewählt (5.67 %)
                                Kredit-ohne-Schufa.de
                                (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                3.367 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
                                1.833 mal von Lesern ausgewählt (1.76 %)
                                Stand: 16.12.2018
                                • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                Lädt...
                                X