Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bon Kredit aufstocken geht das?

Einklappen

Mobile Add

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bon Kredit aufstocken geht das?

    Tipp der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Ich habe vor ein paar Monaten einen Kredit bei Bon Kredit ausgezahlt bekommen und brauche jetzt nochmals Geld. Leider ist mein Auto kaputt gegangen und muss zur Reparatur.
    Weeiss irgendjemand ob man einen Bon Kredit aufstocken kann? Also einfach noch 3500 Euro zusätzlich ausgezalt bekkommen?

  • #2
    Hallo,

    also prinzipiell geht das schon, aber da hängt es eben ganz davon ab, was Du da jetzt mit "vor ein paar Monaten" meinst.... wenn das schon etwas länger her ist, also ein halbes Jahr oder so, dann machen die das eigentlich schon, wobei die Summe ist ja nun auch jetzt nicht gerade niedrig, nach der du fragst! Für 3500 würde ich mir schon fast ein anderes Auto kaufen und nicht unbedingt noch in eine Reparatur investieren, aber das nur mal so am Rande.
    Bon Kredit bietet die Aufstockung generell an, aber dafür muss eben Zeit vergangen sein, sonst geht die Bank davon aus, dass Du mit dem Geld nicht umgehen kannst, wenn Du da schon einen Kredit hast, sollte der eigentlich deine finanzielle Lage zur Zeit sichern und wenn dann nach einer Aufstockung gefragt wird, stehen die Chancen normalerweise nicht so gut - aber je länger die erste Kreditvergabe her ist, dann desto besser, dann könnte es klappen!
    Wahrscheinlich wäre es ohnehin besser, direkt einen höheren Kredit zu beantragen als das was man braucht, dann fängt man auch solche "Sonderausgaben" schneller ab, aber im Vorfeld denkt man ja oft auch nicht daran...

    LG

    Kommentar


    • #3
      So pauschal kann das gar nicht beantwortet werden. Kommt darauf an, wie lange es her ist seit der Auszahlung deines ersten Kredits bei dem Kreditvermittler. Ist das erst drei Monate her, hast du schlechte Karten. Bei Bon Kredit kannst du einen Kredit frühestens nach fünf oder sechs Monaten aufstocken. Vorher werden die erst einmal sehen wollen, ob du deine Raten auch zum entsprechenden Datum fristgerecht zahlst.

      Machst du das, kannst du bei Bon Kredit nachfragen, ob du dein Darlehen aufstocken kannst. Ob das dann genehmigt wird, wird wahrscheinlich von deiner Bonität abhängen. Prinzipiell ist das Aufstocken damit wohl möglich, hängt aber von verschiedenen Faktoren ab.

      Am besten nimmst du direkt mal Kontakt mit denen auf, ob das mit dem Kredit nach der Auszahlung möglich ist. Oder beantragst statt dem Aufstocken einen neuen Kredit bei Bon Kredit, das ist natürlich auch eine Möglichkeit, fällt mir gerade ein. Oder bei einem anderen Kreditvermittler, wenn du einen Kredit ohne Schufa aufgenommen hast, was ich ja nicht weiß.

      P.S.: Ich will ja nichts sagen, aber 3.500 Euro für eine Autoreparatur sieht nach einer Karre aus, die nur noch mitgeschleppt wird. Vielleicht ist dann ein gleich ganz neuer Kredit für einen neuen Gebrauchten die bessere Idee? ;-)

      Kommentar


      • #4
        Wenn Sie bei Bon Kredit bereits einen Kredit laufen haben, müssten Sie die Kreditvermittlung nach einer Aufstockung fragen. Ein Aufstockungskredit wird von Bon Kredit nämlich nicht angeboten. Das Nachfragen kann sich allerdings für Sie rentieren. Falls Bon Kredit einer Kreditaufstockung zustimmt, findet normalerweise keine erneute Bonitätsprüfung statt. Auch das Einreichen von Unterlagen und Dokumenten entfällt, da Sie diese ja schon beim ersten Kredit eingereicht haben. Selbstverständlich gilt dies nur, wenn sich ihre finanzielle Situation seit dem ersten Kredit nicht verändert hat. Wenn Bon Kredit Ihren Kredit nicht aufstockt, können Sie den laufenden Kredit mit einem höheren Darlehen einer anderen Bank ablösen. Ob sich dieser neue Kredit rechnet ist allerdings fraglich.

        Kommentar


        • #5
          In der Regel kannst du erst nach sechs Monaten einen bestehenden Kredit aufstocken. Es wird davon ausgegangen, dass Du mit dem ersten Kredit finanziell erst einmal abgesichert bist. Sollte das Geld dann doch nicht reichen, wird das oft nicht als positives Signal angesehen.

          Man kann es sicher versuchen, aber ob es wirklich dann funktioniert bezweifle ich. Es wäre auch möglich, den bestehenden Kredit umzuschulden. Dafür musst Du nicht zwingend den gleichen Anbieter wählen, sondern auch zu Deiner Hausbank gehen.

          Kommentar


          • #6
            Die bei Bon Kredit sind da recht flexibel, hab ich mal gehört. Geht aber erst, wenn der Kredit schon einige Monate läuft, und du deine Kreditraten immer pünktlich bezahlt hast. Und klar dürfte ja sein, dass die dir den Kredit nur so hoch aufstocken, wie du maximal als Kredit da aufnehmen kannst, oder konntest. Irgendeine Fabelsumme werden die dir kaum als Aufstockung gewähren, gerade wenn du, wie ich vermute, einen Kredit ohne Schufa da aufgenommen hast.

            Direkt nach der Kreditaufnahme geht das mit dem Aufstocken aber nicht. Das wird dir kein Kreditvermittler, und auch keine Bank ermöglichen. Die wollen ja auch erst schauen, ob du deine Raten auch wirklich zahlst, bevor sie dir noch mehr Geld geben.

            Kommentar


            • #7
              Zuerst einmal sollten Sie sich fragen, ob das Aufstocken von Ihrem aktuellen Bon Kredit wirklich sinnvoll ist. Hierbei kommt es vor allem auf die jeweiligen Konditionen an, die Ihnen vom Kreditgeber geboten werden. Sollten sich diese in einem guten Rahmen bewegen, ist das Aufstocken sinnvoll, wenn die Konditionen hingegen bei anderen Anbietern wesentlich besser ausfallen, sollten Sie für die 3.500 Euro sinnvollerweise einen neuen Kredit aufnehmen!

              Das Aufstocken von einem Bon Kredit

              Wenn Sie entsprechend gute Konditionen bei Ihrem aktuellen Bon Kredit erhalten, sollten Sie sich einfach mit Ihrem Kreditgeber über eine Aufstockung des aktuellen Kreditbetrags unterhalten. Das Erhöhen von dem Kredit ist dabei natürlich besonders einfach möglich, wenn Sie immer Ihre Raten pünktlich bezahlt haben und auch sonst ein zuverlässiger Kunde waren. Dieser Vorgang kann in diesem Fall meist sehr schnell abgeschlossen werden, da der Kreditgeber ja schon alle wichtigen Informationen von Ihnen besitzt.

              Was ist für Sie bei der Kreditaufstockung zu beachten

              Sollten Sie Ihren Bon Kredit um die von Ihnen gewünschten 3.500 Euro erhöhen lassen, wird ein sogenanntes Kreditpaket "geschnürt". Dieses muss dann von Ihnen in Form von höheren Raten zurückgezahlt werden. Entsprechend wichtig ist es, das Sie bestimmen, ob Sie die zusätzlichen monatlichen Kosten der höheren Raten auch bezahlen können.

              Kommentar


              • #8
                Du kannst deinen Kredit nach ein paar Monaten aufstocken, das geht wohl. Aber ob du so viel Geld bekommst, das wage ich eher zu bezweifeln. Ein Versuch ist es ja wert, aber ich würd Dir da eher nicht so viel Hoffnung machen. Vielleicht kannst Du ja um 1.000 Euro aufstocken, wenn Du Deine Kreditraten bisher pünktlich bezahlt hast. Ich weiß ja nicht, wie hoch die Kreditsumme bei Deinem ersten Kredit war, aber wenn das ein schufafreier Kredit war, denke ich nicht, dass die dann so hoch gehen mit dem Aufstocken eines bereits bestehenden Kredits.

                Kommentar


                • #9
                  Wenn Du bei Bon Kredit bereits einen Kredit bekommen hast, steht es Dir grundsätzlich frei, diesen Kredit aufzustocken. Dabei wird allerdings sehr genau geprüft, ob Du die Voraussetzungen für einen weiteren Kredit erfüllst. Dein Einkommen muss so hoch sein, dass es die Zahlung einer weiteren monatlichen Tilgungsrate zusätzlich zu Deiner bisherigen Kreditrate oder die Zusammenfassung beider Raten zulässt. Ist dies nicht der Fall, wird Bon Kredit Deinen erneuten Kreditantrag ablehnen. Du kannst aber auch zusätzliche Sicherheiten anbieten, sofern Du darüber verfügst. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein Bürge oder ein zweiter Antragsteller wäre ebenso denkbar wie die Verpfändung von Lebensversicherungen oder Bausparverträgen. Dabei kommt es immer darauf an, das die Sicherheiten in einem angemessenen Verhältnis zu der Kreditsumme stehen. Kannst Du Deine Raten für den neuen Kredit nicht zahlen, wird die Bank bei Bedarf auf die Sicherheiten zurückgreifen. Dies bedeutet aber auch, dass Dir die Sicherheiten während der Laufzeit des Kredites nicht zur eigenen Nutzung zur Verfügung stehen.
                  Eine Bürgschaft kann von jeder Person übernommen werden, die sich dazu bereiterklärt und die zahlungskräftig genug ist, um ihren Verpflichtungen in diesem Zusammenhang nachkommen zu können.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also Bon Kredit ist keine Bank, sondern ein Kreditvermittler für sogenannte Schweizer Kredite. Wenn du über Bon Kredit nach einem Kredit suchst, dann sucht dir Bon Kredit anhand deiner Angaben passende Angebote von Schweizer Banken heraus. Mit einer dieser Bank hast du dann den Kreditvertrag abgeschlossen. Für Bon Kredit ist mit der erfolgreichen Vermittlung die Sache erledigt. Alles weitere musst du direkt mit der Bank klären, also auch deinen Wunsch, den Kredit aufzustocken.

                    In deinen Kreditunterlagen findest du bestimmt den Namen der Bank, eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer. Schreib einfach eine Mail an die Bank oder rufe dort an. Da du bestimmt eine Kundennummer hast, musst du die angeben. Ansonsten wissen die nicht, um welchen Kreditvertrag es geht. Da Bon Kredit seit 40 Jahren Kredite vergibt, haben die bestimmt ein umfangreiches Archiv.

                    Ein paar Tipps kann ich dir dennoch mitgeben. Schweizer Banken sind bekannt dafür, dass sie Kredite ohne Schufa vergeben. Das liegt daran, dass Schweizer Banken keine Abfrage bei der Schufa einholen müssen. Dennoch vergeben Schweizer Banken Kredite nicht aus reiner Großzügigkeit. Wer einen Kredit bei einer Schweizer Bank bekommen möchte, muss einige Sicherheiten bieten. Wichtige Voraussetzungen für eine Kreditzusage sind ein regelmäßiges Einkommen und ein unbefristeter Arbeitsvertrag. Auch die Höhe des Einkommens spielt bei der Kreditvergabe eine wichtige Rolle.

                    Einerseits verlangen Schweizer Banken eine Mindesthöhe beim Einkommen. Wird diese unterschritten, wird der Kreditantrag abgelehnt. Aber auch wenn das Einkommen die geforderte Mindesthöhe erfüllt, kann der Kreditantrag abgelehnt werden. Das ist dann der Fall, wenn das Einkommen nicht ausreicht, um die Tilgungsraten zu bezahlen. Dabei hängt die Höhe der Tilgungsraten nicht nur von der Kreditsumme ab. Die Höhe der Tilgungsraten wird aus der Kreditsumme und der Laufzeit ermittelt. Für die Bank ist es wichtig, dass das Einkommen nach Abzug aller Ausgaben ausreicht, um die Tilgungsraten bezahlen zu können. Banken rechnen dabei so, dass vom Gehalt etwas Geld übrig bleibt.

                    Bei einer Kreditaufstockung kommt es auch zu einer Erhöhung der Tilgungsraten. Für dich würde das bedeuten, dass dir von deinem monatlichen Einkommen weniger Geld bleibt. Davon musst du noch alle anderen Kosten wie Miete, Strom, Heizen, Essen, Kleidung, Auto, Telefon, usw. bezahlen. Ob dein Kredit aufgestockt werden kann, hängt daher ausschließlich von deiner Bonität ab, also davon, ob du dir die höheren Kreditraten leisten kannst. Niemand kennt deine finanzielle Situation besser als du. Verschaffe dir einfach einen Überblick über deine Finanzen. Danach weißt du, ob der Antrag auf Aufstockung eine Chance hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das kommt auf zwei Punkte an. Zahlen Sie den Kredit regelmäßig ab, und kommen die Raten pünktlich an? Wie lange ist es seit der Kreditaufnahme her? Bei Bon Kredit ist es prinzipiell möglich, einen Kredit aufzustocken. Allerdings geht das frühestens nach etwa einem halben Jahr. Und die Raten müssen vorher immer rechtzeitig eingegangen sein. Kam es zu Zahlungsausfällen, oder zu verspäteten Zahlungen, wird das nichts mit dem Aufstocken des Kredits. Wie hoch die Summe ist, die möglich ist, das dürfte von Ihrem Einkommen abhängen.

                      Wichtig wäre zu wissen, wie hoch der Kredit war, der ursprünglich aufgenommen wurde, und der jetzt aufgestockt werden soll. Ist die maximale Kreditsumme bereits ausgereizt, wird das mit mehreren tausend Euro wohl eher nichts werden. Aber direkt bei dem Kreditvermittler nachfragen, das kostet ja nichts.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo! Soviel ich weiß, ist Bon Kredit ein Kreditvermittler für Kredite ohne Schufa. Ein Kreditvermittler ist keine Bank. Ich weiß, das ist auf den ersten Blick nicht immer gleich zu durchschauen. Viele Kreditvermittler übernehmen anfangs für die Banken die bürokratische Arbeit. Vermutlich hast du deinen Kredit bei einer Bank gefunden, die bei Bon Kredit gelistet war. Den Kreditantrag hast du dann an Bon Kredit geschickt. Die haben ihn dann entweder auf seine Vollständigkeit geprüft oder gleich an die entsprechende Bank weitergeleitet. Damit war dann aber die Arbeit für Bon Kredit erledigt. Kreditvermittler wie Bon Kredit gibt es oder muss es geben, da es sonst keine Kredite ohne Schufa gäbe. Denn normalerweise holst du dir einen Kredit bei einer Bank in Deutschland. Nur müssen die jeden Kreditantrag auf die Bonität des Antragstellers prüfen. Das verlangt das Gesetz in Deutschland. Banken, die ihren Sitz im Ausland haben, trifft diese Pflicht logischerweise nicht. Nur wie kommt jemand aus Deutschland an einen Kredit einer ausländischen Bank? Genau dazu gibt es Kreditvermittler.

                        Bon Kredit vermittelt Kredite von Schweizer, Liechtensteiner und Luxemburger Banken. Vielleicht auch noch von Banken in anderen EU-Ländern. In welchem Land die Bank zu Hause ist, die dir den Kredit gewährt hat, siehst du in deinen Unterlagen. Als man dir den Kredit gewährt hat, hat man dir doch bestimmt Unterlagen über den Kreditvertrag geschickt. Die hast du doch bestimmt aufbewahrt. Im Kreditvertrag steht alles Wesentliche über deinen Kredit. Da müsste auch eine Hotline oder eine Bankanschrift oder eine E-Mail Adresse vorhanden sein, solltest du irgendwelche Fragen haben. Eine Aufstockung deines Kredits wird grundsätzlich möglich sein. Die Voraussetzungen für eine Aufstockung des Kredits sind vermutlich dieselben wie für die Gewährung des Kredits. Letztlich macht es keinen Unterschied, ob du den Kredit aufstockst oder einen zweiten Kredit beantragst. Einen kleinen Unterschied sehe ich trotzdem. Bei der Kreditaufstockung wird der Zinssatz des alten Kredits verwendet. Zumindest hat es mir ein Freund mal so erklärt, der bei einer Bank arbeitet. Aber ob es immer so ist, kann ich jetzt auch nicht sagen. Bei einem neuen Kredit wird jedenfalls der aktuelle Zinssatz verwendet. Das ist eigentlich alles, was es dazu zu sagen gibt. Noch viel Glück.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,
                          zuerst einmal generell zu dem Kreditbetrag über 3.500 Euro. Da muss man sich fragen, welchen Wagen fahren Sie denn? Eine Reparatur über 3.500 Euro erscheint ziemlich hoch. Sollte es sich um ein älteres Modell handeln, stünde vielleicht die Überlegung an, sich nach einem anderen Wagen umzusehen.

                          Aber grundsätzlich sollte das natürlich Ihre Entscheidung sein. Vielleicht ist die Reparatur nicht so teuer und Sie möchten den Restbetrag für etwas anderes verwenden. Das liegt natürlich in Ihrem Ermessen.

                          Mit Ihrem Kreditwunsch stehen Sie nicht allein da. Da wurde ein Kredit mit einer bestimmten Kreditsumme aufgenommen und nach ein paar Monaten wird wieder Geldbedarf benötigt.

                          Dagegen ist auch nichts zu sagen, aber dennoch sollten Sie sich im Klaren sein, dass ein erneuter Kredit (auch eine Aufstockung) wieder mit Kosten verbunden ist.

                          Zu Ihrer Frage ist zu sagen, dass bei Bon-Kredit frühestens nach Ablauf von sechs Monaten der Kredit aufgestockt werden kann. Versuchen kann man es zwar früher, aber da stehen die Chancen faktisch bei null. Dabei ist der Grund recht simpel für eine eventuelle Ablehnung.

                          Banken gehen davon aus, dass nach einem zugesagten Kredit der Kreditbedarf eigentlich gedeckt sein sollte. Wird nun nach kurzer Zeit wieder nach einem Kredit nachgefragt, so kann das als negatives Signal gewertet werden.

                          Der Kunde erweckt damit den Eindruck, dass er mit seinem Geld nicht umgehen kann und seine Finanzen nicht im Griff hat. Das allerdings braucht es durchaus nicht zu sein, aber Banken sehen dies so bei einem Finanzbedarf gleich nach einem zugesagten Kredit.

                          Eine andere Situation zeigt sich dagegen, wenn der Kunde bereits mehrere Monate pünktlich und fristgerecht seine Kreditraten bezahlt hat. Das sehen Banken als ein positives Signal. Der Kunde zeigt damit, dass er zuverlässig und ehrlich ist. Deshalb sollte eine Aufstockung nach sechs Monaten keine große Sache sein, zumal Bon-Kredit das auch anbietet.

                          Ein Tipp noch: Wer einen Kredit aufnimmt, sollte die Kreditsumme nicht zu knapp kalkulieren. Wenn Sie jetzt wieder 3.500 Euro aufnehmen, bleibt wiederum kein finanzieller Puffer für unvorhergesehene Anschaffungen usw. Wer direkt einen etwas größeren Kreditrahmen ins Auge fasst, der kann dann eine kleine Reserven bilden.

                          Dann braucht auch der teure Dispokredit nicht immer genutzt zu werden, wenn es wie bei Ihnen zu einer plötzlichen Reparatur kommt. Ganz wichtig ist es auch, dass Sie dann nicht gleich nach einer Finanzierung eine neue benötigen. Inwieweit Sie noch einmal 3.500 Euro erhalten, liegt im Ermessen von Bon-Kredit.

                          Wie vor schon erwähnt, sollten die Raten bezahlt worden sein und die finanzielle Lage sollte sich nicht geändert haben.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X