Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kredit für Schauspielschule - für Tochter

Einklappen
X
Einklappen

  • Kredit für Schauspielschule - für Tochter

    Antwort der Redaktion


    Empfehlung 1: Ratenkredit
    Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
    Empfehlung 3: Kurzzeitkredit
    Empfehlung 4: Kredit für Selbständige
    Empfehlung 5: Kreditchance verdoppeln
    Meine Tochter möchte die Schauspielschule besuchen. Das Geld würde ich allein niemals haben können, sodass ich über einen Kredit für Schauspielschule nachgedacht habe. Ich bin alleinerziehend und habe einen Teilzeitjob. Damit verdiene ich 1200 Euro.

    Die ganze Schulzeit über hat sie darauf hin gearbeitet irgendwann die Schauspielschule zu besuchen. Sie war in allen erdenklichen Kursen, die die Schule angeboten hat. Bei der Vollzeitausbildung handelt es sich um 510 Euro monatlich. Die Ausbildung dauert drei Jahre . Da kommt eine ordentliche Summe zusammen. Kann meine Tochter dafür einen Bildungskredit beantragen oder auch eine Förderung in Anspruch nehmen?

  • #2
    Ich habe nach dem ersten Satz ebenfalls sofort an einen Bildungkredit oder an eine Förderung gedacht. Auch wenn du nicht alles bezahlt oder ersetzt bekommst, kannst du dir damit viel Geld sparen.

    Ich rate dir daher zu folgendem Vorgehen. Zuerst erkundigst du dich über eine Förderung, denn Förderungen muss man nicht zurückbezahlen. Informationen kann dir sicherlich die Schauspielschule bieten oder eine Vertretung der Hochschule.

    Hier muss man sich einfach durchfragen und darf nicht aufgeben. Die Förderungen sind oft in einem bürokratischen Dschungel versteckt, wo man Durchsetzungsvermögen und Ausdauer beweisen muss.

    Auskünfte über Bildungskredite bekommst du bei der BfW-Bankengruppe. Dazu gehst du einfach im Internet auf die Homepage der BfW, wo du alles Weitere erfährst.

    Wenn du dann noch einen Kredit benötigst, dann schau dir im Internet Smava an.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      51.471 mal von Lesern ausgewählt (49.12 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.248 mal von Lesern ausgewählt (30.78 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.991 mal von Lesern ausgewählt (5.72 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.379 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
      2.764 mal von Lesern ausgewählt (2.64 %)
      1.811 mal von Lesern ausgewählt (1.73 %)
      Stand: 12.12.2018

      • #3
        Deine Tochter könnte für die Schauspielschule Bafög beantragen. Dann würde sie für diese Ausbildung eine Unterstützung bekommen.

        Sollte das nicht reichen, muss ein Ratenkredit aufgenommen werden. Du verdienst genug, um einen Kredit aufzunehmen.

        Aber diese Ausbildung ist sehr teuer, sodass du sicher eine Kreditsicherheit brauchst, um die komplette Summe zu bekommen.

        Du kannst eine Freundin fragen oder jemanden aus der Familie, der bürgen kann. Mit diesem Bürgen wird es wesentlich leichter sein, den Kredit für eine Schauspielschule für deine Tochter zu bekommen.

        Kommentar


        • #4
          Ein Ratenkredit ist nur an die Voraussetzungen einer positiven Schufa, ausreichenden Kreditwürdigkeit und eigenem Einkommen gekoppelt. Die Tilgung eines Ratenkredits beginnt sofort.

          Das ist auch einer der wesentlichen Unterschiede zum Bildungskredit, dessen Tilgung erst in der Zukunft beginnt. In der Regel wird der Bildungskredit für ein Studium beantragt, da man nach dem Studium arbeiten geht und das Geld für die Tilgung verdient.

          Ob es eine Förderung für deine Tochter gibt, kannst du nur bei Bildungsanstalten in Erfahrung bringen. Die sind für Förderungen zuständig. Eine Bank kann dir hier keine Informationen geben.

          Ich denke, dass man dir auch bei der Schauspielschule sagen kann, ob es Hilfe gibt.

          Kommentar


          • #5
            Guten Tag,

            natürlich gibt es die Möglichkeit, sich eine solche Ausbildung über einen klassischen Ratenkredit zu finanzieren. Die Kosten stehen dabei allerdings nicht im Verhältnis zu anderen Alternativen, welche bei einer Schauspielschule in Frage kommen können.

            So gibt es zum Beispiel einen Weiterbildungskredit oder auch die Unterstützung durch das Bafög. Beide Modelle besitzen spezielle Eigenheiten und beziehen sich darüber hinaus auf einen bestimmten Personenkreis.

            Du solltest also vorher gemeinsam mit deiner Tochter die individuellen Rahmenbedingungen klären und erst dann Antrag stellen. Weitere Förderungen durch Stipendien oder ähnliches möchte ich an dieser Stelle selbstverständlich nicht ausschließen.

            Kommentar


            • Hallo triolore,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Das mit dem Bildungskredit dürfte davon abhängen, ob die Schauspielschule staatlich auf irgendeine Weise anerkannt ist oder nicht. Natürlich kann Deine Tochter versuchen, über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) einen Bildungskredit aufzunehmen.

                Da sieht sie dann, ob sie tatsächlich einen Kredit für die Ausbildung erhalten würde oder nicht. Ob es Fördermittel für die Schauspielschule gibt, da bist Du hier im falschen Forum.

                Da sollte sie sich schon in einem einschlägigen Forum umsehen und dort nachfragen. Hier geht es um Kredite.

                Natürlich geht es hier mitunter auch um Fördermittel, z.B. bei Modernisierungskrediten. Aber das ist durch den Kredit nah an der Materie.

                Fördermittel für schulische Ausbildungen oder sonstige Ausbildungen ist einfach zu weit weg vom Forumsthema, dass Dir hier wirklich jemand wird helfen können.

                Die Frage ist, ob Deine Tochter nicht wenigstens nebenher arbeiten kann, um einen Teil der Kosten selbst zu zahlen. Jobs gibt es wie Sand am Meer als Aushilfen in der Gasto etc.

                Andere machen das auch während ihres Vollzeit-Studiums, um über die Runden zu kommen. An Deiner Stelle würde ich Deine Tochter auf jeden Fall bei den Kosten für die Schauspielschule beteiligen.

                Du hast es ja auch nicht so dicke. Red mal in Ruhe mit ihr darüber, und lotet dann zusammen die Möglichkeiten aus.

                Kommentar


                • #7
                  Du solltest Dich auf jedem Fall nach den Möglichkeiten erkundigen, BAföG oder einen Bildungskredit zu erhalten. Letzteres kommt bei Schauspielschulden erfahrungsgemäß viel häufiger infrage.

                  Viele private Schulden arbeiten auch mit Partnerbanken zusammen und können vergünstigte Kredite für die Schüler und ihre Familien anbieten. All dies solltet Ihr im Vorfeld in Erfahrung bringen.

                  Erst wenn diese Möglichkeiten ausgeschöpft sind, solltet Ihr Euch nach anderen Krediten umsehen. Dazu kann ein Vergleich im Internet dienen.

                  Kommentar


                  • #8
                    Es könnte sehr gut sein, dass Deine Tochter mit ihrer Schauspielschule für ein Schüler-BAföG oder ähnlich infrage kommt. So hättet ihr eine staatliche Unterstützung auf Eurer Seite.

                    Die genauen Anforderungen, die ihr erfüllen müsst erfahrt ihr auf deren Internetseite. Wenn alle Stricken reichen und ihr keine Förderung bekommt oder diese nicht ausreicht, dann bleibt noch die Aufnahme von einem Ratenkredit.

                    Dein monatliches Gehalt ist ausreichend für eine Kreditaufnahme. Solche Schauspielschulen kosten immer sehr viel Geld und kann oft von den Eltern nicht alleine gestemmt werden.

                    Gibt es vielleicht jemanden der den Antrag mit aufnehmen würde oder zu mindestens bürgen würde?

                    Kommentar



                      • #9
                        Die Schauspielschule ist sehr teuer und du wirst allein den Kredit nicht bekommen. Du solltest erst nachsehen, ob deine Tochter so etwas wie Bafög bekommt.

                        Dann kann diese Summe von der eigentlichen Kreditsumme abgezogen werden. Die Kreditsumme ist dann nicht mehr so eine hohe Belastung für dich und du kannst dann einen Ratenkredit aufnehmen.

                        Diesen findest du im Internet. Es gibt Banken und Onlinebanken die auf diesem Weg ihre Kredite anbieten. Du kannst vergleichen und dann den Antrag für deine Tochter stellen.

                        Kommentar


                        • #10
                          Sie sollten zunächst bei dem zuständigen Bezirksamt einen BAföG Antrag stellen, denn als Auszubildende hat Sie sicherlich einen Anspruch, da Ihr Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt.

                          Sofern die junge Frau noch keine 26 Jahre alt ist, können Sie auch weiter das Kindergeld für die gesamte Ausbildungsdauer beziehen. Ein Bildungskredit gibt es für die letzten zwei Ausbildungsjahre und ist zu tilgen, während BAföG rückzahlungsfrei ist.

                          Ebenso muss das Kindergeld nicht rückfinanziert werden, obwohl das Geld für ein volljähriges Kind benötigt wird. Sollte immer noch ein Anteil fehlen, so empfehle ich Ihnen die Targobank, welche auch Kleinkredite bereitstellt.

                          Kommentar


                          • #11
                            Wenn deine Tochter zur Schauspielschule geht, würde das als Ausbildung zählen oder ist dies eher eine freiwillige Angelegenheit? Wenn es eine klassische Ausbildung ist, bei der am Ende auch ein Beruf erlernt wird, dann könnte sie eventuell Bafög beantragen.

                            Bafög ist für Studenten und Auszubildende gedacht, bei denen kein reguläres Einkommen bezogen wird und wo die Eltern die Finanzierung des Studiums bzw der Ausbildung nicht alleine bezahlen können.

                            Die Hälfte des BAföG würde der Staat kostenlos zur Verfügung stellen. Die andere Hälfte müsste deine Tochter nach der Ausbildung an den Staat zurückzahlen.

                            Wie hoch das BAföG ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Genau Zahlen siehst du dann, wenn du es beantragst. Im Internet kannst du dich diesbezüglich auch im Vorfeld belesen und die Anträge einholen.

                            Sollte das BAföG nicht gewährt werden, weil nicht alle Voraussetzungen dafür erfüllt sind, dann sehe ich keine anderen Fördermöglichkeiten für deine Tochter. Sicherlich könnte sie ein Stipendium anstreben, aber da müsste sie von der Schauspielschule zur Ausbildung eingeladen werden.

                            Sie müsste dann besondere Qualitäten mit sich bringen, sodass die Schauspielschule den Wunsch hat, deine Tochter zu fördern und ihr die Ausbildung zu ermöglichen. Ob das der Fall ist, kann ich natürlich nicht einschätzen.

                            Mit einem Kredit eine solche Ausbildung zu finanzieren, ist sehr heikel. Du schreibst selber, dass die Vollzeitausbildung an der Schauspielschule pro Monat schon über 500 Euro kostet. Das ganze mal 3 Jahre ergibt eine sehr große Summe.

                            Selbst wenn du diese Kreditsumme auf einen Schlag bekommen würdest, müsstest du viele, viele Jahre daran zurückzahlen. Nämlich nicht nur die drei Jahre, sondern wahrscheinlich im Endeffekt zehn Jahre oder noch länger.

                            Dieses Risiko würde ich an deiner Stelle nicht eingehen. Zumal du als Alleinerziehende mit einem Teilzeitjob mit aller Wahrscheinlichkeit sowieso keinen Kredit bekommen würdest.

                            Ich würde daher an eurer Stelle zuerst das BAföG anstreben und gegebenenfalls im Nachgang bezüglich eines Stipendiums Erkundigung einholen.

                            Sollte das alles nicht klappen, dann muss deine Tochter neben dem Besuch der Schauspielschule arbeiten gehen. Das machen viele Studenten, um sich ihr Studium finanzieren zu können. Vielleicht klappt der Besuch der Schauspielschule ja dann und ihr Wunsch kann in Erfüllung gehen.

                            Kommentar


                            • Hallo triolore,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                Ich finde es toll, dass Du Deine Tochter bei der Erfüllung ihres Studienwunsches unter die Arme greifen möchtest.

                                Sehe Dir zuerst einmal an, ob es eine richtige - also staatlich anerkannte - Hochschule ist.

                                Im Online Angebot der Zeit findest Du beispielsweise einen "Studienführer Schauspielschulen", der alle staatlich zugelassenen Hochschulen auflistet.

                                Daran könntest Du Dich bei der Antragstellung für das BAFÖG orientieren, welches Du auf der offiziellen Seite des Bundesministeriums findest.

                                Diese staatliche Förderung ist für alle diejenigen gedacht, bei denen die Eltern aufgrund beispielsweise eines nicht so hohen Einkommens das Studium nicht alleine finanzieren können.

                                Mit einem Einkommen von 1.200 Euro würde ich an Deiner Stelle mit Deiner Tochter zusammen den BAFÖG-Antrag ausfüllen und schauen, ob Ihr eine staatliche Förderung bekommt.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Die KfW Bankengruppe vergibt einen Studentenkredit an Studierende, damit sie die Kosten für das Studium vorfinanzieren können. Nach Ende des Studiums hat man noch ein bis zwei Jahre Zeit, das ist eine sogenannte Übergangsfrist.

                                  Erst danach beginnt die Tilgung des Kredits. Eine Schauspielschule ist zwar nicht die Universität, aber vielleicht wird auch in einem solchen Fall ein Studentenkredit genehmigt.

                                  Den Studentenkredit gibt es auch bei anderen Banken wie zum Beispiel bei der Targobank oder der Commerzbank. Einfach mal auf der Webseite nachsehen und sich die Details zum Kredit näher ansehen und bei Bedarf bei der Bank anrufen und nachfragen.

                                  Ihr könnte aber auch einen einfachen Ratenkredit nehmen. Den gibt es wegen der niedrigen Zinsen derzeit sehr günstig.

                                  Ratenkredite bekommt man bei einer jeden Bank, die besten Angebote gibt es im Internet.

                                  Kommentar


                                  • #14
                                    Der erste Schritt sollte sein, dass Ihr Euch bei der Schauspielschule erkundigt, welche Fördermöglichkeiten bestehen. Das Geld kann zwar nicht von der Schule bereitgestellt werden, die meisten Schulen arbeiten aber mit Partnern zusammen, die ihre Schüler entsprechend unterstützen können, sofern die Voraussetzungen bestehen.

                                    So können Partnerschaftsverträge mit bestimmten Banken bestehen. Dort könntet Ihr einen Kredit zu vergünstigten Konditionen beantragen. Schauspielschulen sind oftmals privat geführt.

                                    Aus diesem Grunde kann eine Ausbildung oftmals nur bedingt vom Staat gefördert werden. Auch dazu solltet Ihr Euch eingehend beraten lassen.

                                    Alle Schauspielschulen, die gut und seriös sind, bieten solche Beratungsmöglichkeiten an und beantworten Eure Fragen ausführlich und konkret.

                                    Du könntest auch einen normalen Bankkredit beantragen. Dein Einkommen ist allerdings nicht sehr hoch.

                                    Deshalb wird auch nur eine relativ niedrige Kreditsumme infrage kommen. Außerdem bestehen viele Banken darauf, dass die gesamte Summe sofort ausgezahlt wird, die dann in monatlichen Raten getilgt werden muss.

                                    Wenn Du Dir ausrechnest, wie viel die Ausbildung über drei Jahre kostet, kannst Du Dir ausrechnen, wie hoch der Kredit sein müsste. Bei Deinem Einkommen würde das auf eine sehr lange Laufzeit hinauslaufen.

                                    Das ist also eher nicht zu empfehlen. Erkundigt Euch deshalb bei der Schauspielschule.

                                    Das ist in jedem Falle die bessere Lösung. Ihr seid sicherlich nicht die Einzigen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben und die sich deshalb die Frage stellen, ob die Ausbildung machbar ist und wenn ja, was die beste Finanzierungsmöglichkeit ist.

                                    Unter Umständen können die Finanzierungspartner der Schauspiele einen Teilbetrag eine Zeitlang stunden, günstige Raten und lange Laufzeiten anbieten oder im Rahmen von Sonderaktionen sogar auf einen Teil der Forderung verzichten.

                                    Kommentar


                                    • Unsere User nutzen die Kredite wie folgt:

                                      Und welche Träume haben Sie? Jetzt Kreditwunsch einfach finanzieren.

                                      Verwendung
                                      In den letzten 6 Monaten haben sich unsere 464.790 User einen Kredit für folgende Dinge benötigt.
                                      Gebrauchtwagen (Hier vergleichen )
                                      Neuwagen (Hier vergleichen )
                                      Umschuldung (Hier vergleichen )
                                      Einrichtung (Hier vergleichen )
                                      TV, Computer etc (Hier vergleichen )
                                      Familiäre Anlässe (Hier vergleichen )
                                      Bildung (Hier vergleichen )
                                      Gründung (Hier vergleichen )
                                      Reise & Urlaub (Hier vergleichen )
                                      Mode & Schmuck (Hier vergleichen )
                                      Sonstiges (Hier vergleichen )

                                      • #15
                                        Ob deine Tochter einen Bildungskredit bekommt, kann man dir eigentlich beim Bafög oder bei der KfW Bank sagen. Ein Bildungskredit ist an verschiedenen individuellen Voraussetzungen gebunden und kann nur mit der Bank direkt besprochen werden.

                                        Ich kann dir daher kein Ja oder Nein als Antwort geben und dich nur an die oben genannten Stellen verweisen. Vielleicht kann man dir auch bei der Schauspielschule mit Informationen helfen.

                                        Für gewöhnlich haben Schulen Informationen über mögliche finanzielle Unterstützungen oder Kredite. Nachfragen kostet ja nichts.

                                        Solltest du keine Förderung und keinen Bildungskredit bekommen, kannst du noch einen Ratenkredit beantragen. Wegen der aktuell niedrigen Zinsen sind Ratenkredite derzeit sehr günstig.

                                        Manche Banken bieten für die Sanierung ihres Hauses sogenannte Sanierungskredite zu sehr günstigen Zinsen an. Einzige Bedingung ist, dass man Eigentümer des Hauses oder der Wohnung ist.

                                        Die ING DiBa Bank zum Beispiel bietet einen solchen Kredit als Wohnkredit an. Einen bestimmten Verwendungszweck gibt es nicht.

                                        Die ING DiBa Bank empfiehlt auf ihrer Webseite den Wohnkredit als Möglichkeit zum Umschulden. Damit könnte man dann auch die Schauspielschule finanzieren.

                                        Kommentar


                                        • #16
                                          Ja, eine Finanzierung ist möglich, allerdings nur, wenn die Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Schauspiel stattfindet. Recherchieren Sie am besten im Internet, wo sich die Ihnen nächstgelegene Schule dieser Art befindet.

                                          Die Finanzierung geschieht auf 2 Wegen. Zunächst einmal kann Ihre Tochter Bafög beantragen.

                                          Das Bafög braucht nicht zurückgezahlt zu werden. Der Betrag ist in jedem Bundesland unterschiedlich.

                                          Zweitens können Sie bei der KfW Förderbank einen Bildungskredit beantragen. Die Vergabe des Kredits erfolgt unabhängig von Sicherheiten oder Einkommen der Eltern.

                                          Der Bildungskredit wird maximal in 24 Raten zu je 300 Euro/Monat ausgezahlt. Die Rückzahlung beginnt 2 Jahre nach Abschluss der Ausbildung.

                                          Sollte das immer noch nicht reichen, kann Ihre Tochter neben der Ausbildung noch einen Minijob über 450 Euro annehmen.

                                          Kommentar


                                          • #17
                                            Über Fördermöglichkeiten kann sicherlich die Schauspielschule Auskunft geben. Das Gleiche gilt auch für den Bildungskredit.

                                            Ist das geklärt, könnte der Rest über einen normalen Ratenkredit finanziert werden. Auch dabei ist es sinnvoll, die Schauspielschule zu fragen, denn oftmals gibt es Partnerbanken, die zinsgünstige Kredite vermitteln können.

                                            Kommentar


                                            • Hallo liebe Leser,

                                              wir haben euch ein kleines Tool zur Verfügung gestellt, damit könnt in 2 Schritten schauen wieviel Kredit Ihr vermutlich genehmigt konnen könntet.

                                              • Gehalt
                                              • Probezeit
                                              • Schufa

                                              Berechnen Sie hier anonym, wieviel Kredit Sie bekommen können.

                                              Wie hoch ist ihr monatliches Nettogehalt?

                                              Sind Sie in Ausbildung oder in Probezeit?

                                              Neu starten

                                              Haben Sie einen negativen Schufaeintrag?

                                              Neu starten

                                              Jetzt passenden Kredit finden:

                                              Neu starten

                                              • #18
                                                Sicherlich können Sie für eine derartige Ausbildung einen normalen Ratenkredit aufnehmen. Allerdings rechnen sich die Kosten nicht, wenn man nach anderen Alternativen sucht.

                                                So kann beispielsweise an einen Weiterbildungskredit gedacht werden. Aber auch das unterstützende Bafög sollte nicht außer acht gelassen werden.

                                                Bevor Sie sich bei einer Finanzierung festlegen, sollten alle Förderungen wie beispielsweise ein Stipendium, mit Ihrer Tochter zusammen durchgegangen werden.

                                                Ein Bildungskredit wird dann aber nur gewährt, wenn die Schauspielschule staatlich anerkannt ist. Es gibt sehr viele Dinge zu beachten. Es gibt aber auch Schulen die mit bestimmten Partnerbanken zusammen arbeiten und dadurch günstige Kredite für die Auszubildenden anbieten.

                                                Alle diese Möglichkeiten sollten Sie vorab mit Ihrer Tochter abklären. Erst wenn alles ausgeschöpft wurde, sollten Sie sich eventuell Gedanken über einen Kredit machen.

                                                Kommentar


                                                • #19
                                                  Hallo,

                                                  ich finde es toll, dass deine Tochter schon lange weiß, was sie einmal machen will. Und sicherlich wird es toll werden für sie.

                                                  Zuerst würde ich alle möglichen Ämter abklappern. Vielleicht könnt ihr ja ein BAFöG bekommen. Das ist auf jeden Fall Zinsfrei.

                                                  Einen Kredit kannst du beantragen, nur denke ich wirst du ohne Sicherheiten Probleme bekommen, die volle Summe zu bekommen, da du ganz knapp über der Pfändungsfreigrenze liegst.

                                                  Als Sicherheit kannst du zum Beispiel einen Bürgen benennen.

                                                  Kommentar


                                                  • #20
                                                    Da eine Schauspielschule wohl eher nicht unter die Ausbildungen fällt, für die ein Bildungskredit aufgenommen werden kann, oder für die es Förderungen gibt, fallen diese Möglichkeiten wohl eher weg.

                                                    Deine Tochter kann natürlich versuchen, sich nach einem Stipendium für ihre Schauspielausbildung umzusehen, und so die Schule wenigstens zum Teil finanziert wissen. Aber das dürfte generell eher schwer werden.

                                                    Denn Deine Tochter wird in den drei Jahren ja auch noch von was leben müssen. Vielleicht kann sie auch versuchen, sich über Statisten- oder Komparsenrollen etwas dazu zu verdienen, und so wenigstens einen Teil der Kosten selbst tragen.

                                                    Außerdem wäre sie so schon mit zumindest einem halben Fuß im Schauspielgeschäft drin, und könnte vielleicht den einen oder anderen Kontakt für später aufbauen.

                                                    Kommentar


                                                    • Wusstet ihr, dass allein ca. 13% unserer User Interesse an einer Umschuldung haben?

                                                      Eine Umschuldung kann bares Geld sparen. Solltet auch ihr Interesse an einer Umschuldung haben, können wir euch folgenden Anbieter empfehlen: Smava (hier klicken zu www.smava.de).

                                                      • #21
                                                        Für den Besuch einer Schauspielschule gibt es meines Wissens nach keine Förderung durch den Staat, etc. Vielleicht gäbe es von irgendeiner Stelle ein Stipendium aber ob das auch bei einer Schauspielschule vergeben wird, wage ich zu bezweifeln.

                                                        Wenn Sie Ihre Tochter die Ausbildung an einer Schauspielschule ermöglichen möchten, dann bleibt Ihnen wahrscheinlich nur die Aufnahme von einem klassischen Ratenkredit.

                                                        Diesen bekommen Sie bei Ihrer Hausbank oder bei jeder anderen Bank aus dem Internet. Damit Sie das beste Angebot finden können, eignet sich am Besten ein Vergleich.

                                                        Smava würde so einen Vergleich für Sie kostenlos und unverbindlich übernehmen. Sie müssen lediglich ein paar Angaben tätigen und werden dann von Smava Ergebnisse übermittelt bekommen.

                                                        Kommentar


                                                        • #22
                                                          Über Bildungskredite oder Fördermöglichkeiten kann sicherlich die Schauspielschule Auskunft geben. Möglichkeiten sind meistens vorhanden.

                                                          Da es sich bei der Schauspielschule um eine private Bildungseinrichtung handelt, sind die Voraussetzungen für eine Förderung anders als bei einer staatlichen Ausbildungsstätte. Unter Umständen kommt auch ein Kredit von einer Bank oder Sparkasse in Betracht, denn dort werden Bildungskredite immer häufiger angeboten.

                                                          Erst wenn Ihr Euch ein umfassendes Bild über alle Förder- oder Kreditmöglichkeiten gemacht habt, solltet Ihr in Ruhe eine Entscheidung treffen. 1200 Euro pro Monat sind nicht viel Geld, es spielt dabei aber keine Rolle, dass Du in Teilzeit arbeitest, denn nur der Verdienst ist maßgebend.

                                                          Kommentar


                                                          • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                                            Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                                            Bank
                                                            Unsere Leser wählten wie folgt:
                                                            51.471 mal von Lesern ausgewählt (49.12 %)
                                                            Kredit-Berater.info
                                                            (zu www.kredit-berater.info )
                                                            32.248 mal von Lesern ausgewählt (30.78 %)
                                                            2.764 mal von Lesern ausgewählt (2.64 %)
                                                            Sigma Kreditbank
                                                            (zum Sigma Angebot )
                                                            5.991 mal von Lesern ausgewählt (5.72 %)
                                                            Kredit-ohne-Schufa.de
                                                            (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                                            3.379 mal von Lesern ausgewählt (3.22 %)
                                                            1.811 mal von Lesern ausgewählt (1.73 %)
                                                            Stand: 12.12.2018
                                                            • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                                            Lädt...
                                                            X