Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Welche sollte ich wählen: Kredit oder Dispo?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 93.085 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Welche sollte ich wählen: Kredit oder Dispo?
  • Dispo-Zinsen sind oft höher als Kreditzinsen, was eine Kreditaufnahme über die Zeit günstiger machen kann.
  • Ein Kredit bietet planbare monatliche Raten und eine feste Laufzeit, was zur besseren Budgetkontrolle beiträgt.
  • Die Redaktion hat gute Erfahrungen mit Kreditvergleichsportalen wie etwa dem Anbieter Smava gemacht, das passende Kreditangebote aus über 20 Banken herausfiltert.
  • Es ist empfehlenswert, die Konditionen genau zu vergleichen und auch nach Krediten zu suchen, die trotz negativer Schufa verfügbar sind, um die für die persönliche Situation passendste Lösung zu finden.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Welche sollte ich wählen: Kredit oder Dispo?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche sollte ich wählen: Kredit oder Dispo?

    Ich stehe vor der Entscheidung, einen Kredit aufzunehmen oder meinen Dispo zu nutzen. Was sind eure Erfahrungen und welche Option ist allgemein günstiger?

    Hat jemand schon einmal die Zinsen genau verglichen?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Generell sind die Zinsen für einen Dispositionskredit deutlich höher als für einen Ratenkredit. Es ist ratsam, einen Kredit aufzunehmen, wenn du weißt, dass du den Dispo über einen längeren Zeitraum nutzen müsstest.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Also, ich hab mal in die Zahlen geschaut, und Dispozinsen können echt wehtun, liebe Leute! Die liegen oft bei 10% oder sogar höher.

      Ein Ratenkredit hingegen hat oft Zinsen von unter 5%. Wenn du also längerfristig Geld brauchst, würde ich definitiv zum Kredit tendieren.

      Und vergiss nicht, verschiedene Angebote zu vergleichen, da gibt’s große Unterschiede!
      • Moderator
        Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

        Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Interessante Frage, die du da stellst. In der Tat, die Entscheidung zwischen einem Dispositionskredit und einem herkömmlichen Kredit ist nicht immer einfach.

        Der Dispositionskredit, auch bekannt als Dispo, bietet zwar eine flexible Möglichkeit, kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken, allerdings zu einem hohen Preis. Die Zinsen für einen Dispo liegen in der Regel deutlich über denen eines Ratenkredits.

        Ein Ratenkredit hingegen bietet meist günstigere Zinsen und eine feste Laufzeit, was die Rückzahlung planbar macht. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die fortwährende Nutzung eines Dispos negative Auswirkungen auf deine Bonität haben kann, während ein ordnungsgemäß bedienter Ratenkredit deine Kreditwürdigkeit sogar verbessern kann.

        Letztendlich hängt die Entscheidung von deiner persönlichen finanziellen Situation und deinen Bedürfnissen ab. Wenn du einen kurzfristigen Liquiditätsbedarf hast und sicher bist, diesen schnell ausgleichen zu können, könnte der Dispo eine Option sein.

        Für längerfristige Finanzierungen ist jedoch in der Regel ein Ratenkredit die bessere Wahl.
        • Moderator
          Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

          Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
        • Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke
          Moderator
          Thomas Mücke zum Profil


          Auf lange Sicht sind Dispozinsen definitiv teurer. Ich hatte mal eine Phase, in der ich meinen Dispo über mehrere Monate genutzt habe, und die Zinsen haben sich wirklich summiert.

          Ein Kredit mit festen Laufzeiten und niedrigeren Zinsen ist da wesentlich besser zu handhaben. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Sondertilgungen zu leisten, um den Kredit schneller zurückzuzahlen, was bei einem Dispo nicht der Fall ist.
          • Moderator
            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

            Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Also, ich habe da eine ganz andere Erfahrung gemacht. Ein Freund von mir hat seinen Dispo genutzt, weil er dachte, er könnte das schnell wieder ausgleichen.

            Aber wie das Leben so spielt, kam immer was dazwischen, und am Ende hat er viel mehr an Zinsen gezahlt, als wenn er gleich einen Kredit aufgenommen hätte. Ein Kredit zwingt dich quasi, regelmäßig zu zahlen und hat meist einen viel günstigeren Zinssatz.

            Zudem kannst du bei einem Kredit oft die Laufzeit und damit die monatliche Belastung selbst bestimmen. Ich würde also immer zum Kredit tendieren, es sei denn, du bist dir sicher, den Dispo innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums ausgleichen zu können.

              Ich kann nur sagen, dass die Dispozinsen bei meiner Bank extrem hoch sind. Habe einmal den Fehler gemacht und es hat mich teuer zu stehen gekommen.

              Ein Kredit ist da definitiv die bessere Wahl.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.

              • Moderator
                Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                Hallo vanessa77,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Aus meiner Sicht sollte man den Dispo wirklich nur im absoluten Notfall nutzen. Die Zinsen sind exorbitant und es ist einfach zu verlockend, ihn immer weiter zu nutzen, ohne wirklich abzuzahlen.

                Ein Kredit hingegen zwingt dich zu einer strukturierten Rückzahlung und bietet in der Regel deutlich günstigere Konditionen. Zudem ist es wichtig, die Angebote genau zu vergleichen.

                Nicht jeder Kredit ist gleich und manche Banken bieten spezielle Konditionen für bestimmte Zielgruppen. Informiere dich gut und nutze Vergleichsportale, um das beste Angebot zu finden.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Dispo ist eine bequeme Lösung, aber auf lange Sicht eine teure Falle. Ich habe mal ausgerechnet, wie viel mehr ich für meinen Dispo im Vergleich zu einem Kredit zahle, und war schockiert.

                  Ein Kredit bietet dir nicht nur bessere Zinsen, sondern auch eine klare Struktur, um deine Schulden abzubauen. Außerdem kannst du mit einem Kredit oft flexibler planen und hast die Möglichkeit, vorzeitig zurückzuzahlen, was bei einem Dispo nicht der Fall ist.

                    Ganz ehrlich, ich würde immer den Kredit bevorzugen. Die Dispozinsen sind einfach zu hoch und es gibt keine klare Struktur, um den Betrag zurückzuzahlen.

                    Bei einem Kredit weißt du genau, wie viel du jeden Monat zahlen musst und wann du fertig bist. Das gibt einem ein viel besseres Gefühl.
                    • Moderator
                      Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                      Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Ich sags mal so: Dispo ist wie ein schneller Snack – einfach zu haben, aber nicht gut für die Finanzen auf Dauer. Ein Kredit ist wie eine ausgewogene Mahlzeit – braucht etwas mehr Planung, aber tut dir langfristig besser.

                      Also, wenn du die Wahl hast, nimm den Kredit. Die Zinsen sind niedriger und du kommst nicht in Versuchung, den Dispo als Dauereinrichtung zu nutzen.

                        Als jemand, der sowohl den Dispo als auch einen Kredit genutzt hat, kann ich sagen, dass der Dispo nur für kurzfristige Liquiditätsengpässe sinnvoll ist. Die Zinsen sind in der Tat deutlich höher als bei einem Kredit.

                        Allerdings bietet der Dispo Flexibilität ohne feste Laufzeit. Ein Kredit hingegen ist strukturierter und zwingt zur Disziplin bei der Rückzahlung.

                        Meine Empfehlung wäre, den Dispo nur in absoluten Notfällen zu nutzen und für alles andere einen Kredit in Betracht zu ziehen. Vergleiche die Konditionen verschiedener Anbieter gründlich, um die beste Option für deine Situation zu finden.

                          Bei der Entscheidung zwischen einem Dispositionskredit und einem Ratenkredit spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Zunächst einmal sind die Zinsen für einen Dispo in der Regel wesentlich höher als die für einen Ratenkredit.

                          Das bedeutet, dass du für den gleichen geliehenen Betrag beim Dispo mehr zurückzahlen musst. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Rückzahlungsstruktur.

                          Während du beim Dispo theoretisch unbegrenzt Zeit hast, den Kredit zurückzuzahlen, was oft zu einer Schuldenfalle führen kann, hast du bei einem Ratenkredit eine feste Laufzeit und monatliche Raten, die disziplinieren. Zudem kann die fortwährende Nutzung des Dispos negative Auswirkungen auf deine Bonität haben, da es den Eindruck erweckt, du würdest regelmäßig über deine Verhältnisse leben.

                          Es ist auch erwähnenswert, dass einige Banken Angebote für Umschuldungen bieten, bei denen du deinen Dispo in einen Ratenkredit umwandeln kannst, oft zu besseren Konditionen. Abschließend lässt sich sagen, dass ein Ratenkredit in den meisten Fällen die günstigere und sicherere Option ist, insbesondere wenn du planst, den geliehenen Betrag über einen längeren Zeitraum zurückzuzahlen.
                          • Moderator
                            Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil

                            Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Ich stimme zu, dass ein Kredit meistens die bessere Wahl ist. Aber was auch wichtig ist: Man sollte nicht nur die Zinsen vergleichen, sondern auch auf die Gesamtkosten des Kredits achten.

                            Manche Kredite haben niedrige Zinsen, aber hohe Bearbeitungsgebühren oder andere versteckte Kosten. Also, immer das Kleingedruckte lesen und nicht nur auf den Zinssatz schauen.

                            Und klar, Dispo ist für den Notfall, aber man sollte ihn so schnell wie möglich ausgleichen.

                              Also, ich habe mal beide Optionen durchgerechnet und bin zum Schluss gekommen, dass ein Kredit auf lange Sicht günstiger kommt. Der Dispo ist verlockend, weil er so unkompliziert ist, aber die Zinsen fressen dich auf.

                              Mein Tipp: Wenn du einen Kredit aufnimmst, schau, dass du eine Sondertilgungsoption hast. Dann kannst du, wenn du mal mehr Geld hast, schneller tilgen und sparst Zinsen.

                                Kurz und knapp: Dispo ist teuer. Ich habe einmal nicht aufgepasst und viel zu lange meinen Dispo genutzt.

                                Die Zinsen waren ein Schock. Nimm lieber einen Kredit.
                                • Moderator
                                  Geschäftsführer und Moderator Thomas Mücke Thomas Mücke zum Profil


                                  Dispozinsen sind eine Falle. Besser einen Kredit mit festen Raten.

                                    Was oft unterschätzt wird, ist die psychologische Komponente. Ein Dispo gibt dir das Gefühl von leicht verfügbarem Geld, was dazu führen kann, dass du mehr ausgibst, als du eigentlich solltest.

                                    Ein Kredit hingegen hat feste Laufzeiten und Raten, was dir hilft, deine Finanzen besser im Griff zu haben. Zudem sind die Zinsen für einen Kredit in der Regel niedriger als die für einen Dispo.

                                    Also, wenn du die Wahl hast, würde ich immer den Kredit empfehlen. Es ist auch eine gute Übung im Finanzmanagement.

                                      Dispo ist nur kurzfristig eine Lösung. Auf Dauer zu teuer.

                                      Kredit ist besser.

                                        Ich habe mal den Fehler gemacht, meinen Dispo zu lange zu nutzen, und die Zinsen haben mich fast in den Ruin getrieben. Ein Kredit ist transparenter, du weißt, was du jeden Monat zahlen musst und wann du fertig bist.

                                        Außerdem sind die Zinsen viel niedriger. Mein Rat: Vermeide den Dispo, wenn möglich, und wenn du einen Kredit aufnimmst, vergleiche die Angebote sorgfältig.

                                          Also, ich habs mal so gemacht: Ich hatte einen Dispo genutzt, weil ich dachte, ich krieg das schnell wieder rein. Pustekuchen!

                                          Die Zinsen haben mich fast umgehauen. Dann bin ich zur Bank und hab das in einen Kredit umgewandelt.

                                          Beste Entscheidung! Die Zinsen waren viel niedriger, und ich hatte einen festen Plan, wie ich das abzahlen konnte.

                                          Was ich sagen will: Ein Dispo fühlt sich erst mal einfach an, aber auf lange Sicht ist ein Kredit definitiv die bessere und günstigere Option.

                                            Ich würde auch zum Kredit raten. Einmal Dispo genutzt und schon rutscht man leicht in die Schuldenfalle.

                                            Kredit ist übersichtlicher und zwingt zur Disziplin.

                                              Dispo ist verführerisch, weil es so einfach ist, aber die Zinsen sind ein Albtraum. Ein Kredit ist klar strukturiert und hilft, den Überblick zu behalten.

                                              Außerdem sind die Konditionen meistens besser.

                                                Dispo oder Kredit? Was ist denn langfristig günstiger?

                                                  Langfristig ist definitiv der Kredit günstiger. Dispozinsen sind extrem hoch und können schnell zu einer finanziellen Belastung werden.

                                                  Ein Kredit bietet niedrigere Zinsen und eine klare Struktur zur Rückzahlung. Wichtig ist, dass du Angebote vergleichst und einen Kredit wählst, der zu deinen finanziellen Möglichkeiten passt.

                                                    Kredit ist besser. Dispozinsen sind zu hoch.

                                                    Wichtig ist, dass du die Rückzahlung planst und nicht in die Schuldenfalle tappst.

                                                      Dispo oder Kredit, das ist hier die Frage. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, aber aus finanzieller Sicht ist der Kredit meist die bessere Wahl.

                                                      Die Zinsen für einen Dispo sind oft unverhältnismäßig hoch, und es gibt keine feste Laufzeit für die Rückzahlung, was dazu führen kann, dass man länger in der Schuldenfalle steckt, als einem lieb ist. Ein Kredit hingegen hat feste Laufzeiten und in der Regel günstigere Zinsen.

                                                      Zudem bietet ein Kredit die Möglichkeit, durch Sondertilgungen schneller schuldenfrei zu werden. Natürlich sollte man auch hier die Konditionen genau prüfen und die Angebote verschiedener Banken vergleichen.

                                                      Es ist auch ratsam, sich Gedanken über die eigene finanzielle Situation zu machen und realistisch zu bewerten, ob man die monatlichen Raten tragen kann. Letztendlich sollte die Entscheidung wohlüberlegt sein, um finanzielle Schwierigkeiten zu vermeiden.

                                                        Definitiv Kredit statt Dispo. Dispo ist nur für kurzfristige Engpässe gedacht, aber die Zinsen sind viel zu hoch für eine langfristige Nutzung.

                                                        Der Moderator dieser Topic

                                                        Thomas Mücke

                                                        Thomas Mücke

                                                        Jahrgang 1975

                                                        Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                        message icon

                                                        Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                        Referenzen

                                                        • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                        • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                        • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                        Lebenslauf

                                                        Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                        Lädt...
                                                        X