Kredit-Zeit
Sie haben Fragen? Telefon 0800 000 98 07
schliessen kostenfreie Expertenberatung Telefon 0800 000 98 07
Montag-Freitag 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 50.000 + Kreditanträge
  • seit 2011 helfen wir Lesern
Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Kreditbetrag berechnen Formel – Wo fange ich an?
53 Banken im Vergleich jetzt Kreditanfrage stellen
unser Forum: 55.378 hilfreiche Antworten
  • Bestätigungshaken Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Bestätigungshaken Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Bestätigungshaken Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion
Echte Kreditangebote aus 20 Banken Finden Sie Ihre Wunschfinanzierung
  • • dauert nur wenige Minuten
  • • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • • Geld in 5 Tagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Zusammenfassung der Redaktion Kreditbetrag berechnen Formel – Wo fange ich an?
  • Zur Kreditbetrag-Berechnung müssen Einkommen, bestehende Schulden, laufende Ausgaben und die Höhe der monatlich tragbaren Rate berücksichtigt werden.
  • Die monatliche Belastung lässt sich realistisch einschätzen, indem man Zinssätze, Laufzeit des Kredits und eventuelle zusätzliche Kosten wie Kontoführungs- oder Bearbeitungsgebühren mit einberechnet.
  • Online-Kreditrechner bieten eine erste Orientierung bezüglich des möglichen Kreditbetrages und der monatlichen Rate. Viele Nutzer haben mit dem Anbieter, der aus über 20 Banken passende Kredit-Angebote herausfindet, gute Erfahrungen gemacht.
  • Denken Sie daran, dass individuelle Faktoren wie die Bonität und eventuell vorhandene Sicherheiten ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Kreditvergabe spielen.

Schnelleinstieg: Wofür interessieren Sie sich?

Das Wichtigste in Kürze 56 Banken im Vergleich Kreditantrag

Kreditbetrag berechnen Formel – Wo fange ich an?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kreditbetrag berechnen Formel – Wo fange ich an?

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Eigentumswohnung zu kaufen und möchte dafür einen passenden Kredit aufnehmen. Nun versuche ich, den möglichen Kreditbetrag schon vor den Bankgesprächen zu berechnen, um vorbereitet zu sein.

    Ist jemand vertraut mit einer einfachen Formel zur Berechnung des Kreditbetrages? Welche Faktoren muss ich berücksichtigen, um meine monatliche Belastung realistisch einzuschätzen?

    Gibt es vielleicht Online-Rechner, die ihr empfehlen könntet, um eine erste Orientierung zu bekommen?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Die Berechnung des Kreditbetrages ist abhängig von deinem Einkommen, deinen Ausgaben und dem Zinssatz. Eine einfache Formel gibt es nicht, da auch die Laufzeit des Kredits eine Rolle spielt.

    Online-Rechner gibt es viele, zum Beispiel von Interhyp oder Dr. Klein.

    Diese bieten eine gute erste Orientierung, aber bedenke, dass die individuellen Konditionen einer Bank davon abweichen können.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

      Schau mal bei der Stiftung Warentest, die haben einen guten Kreditrechner. Der berücksichtigt auch Sondertilgungen und zeigt dir verschiedene Szenarien auf.

      • Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
        Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
        Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        2.414 mal von Lesern ausgewählt (35,59 %)
        Besserfinanz
        1.743 mal von Lesern ausgewählt (25,70 %)
        Sigma Kreditbank
        1.003 mal von Lesern ausgewählt (14,79 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        718 mal von Lesern ausgewählt (10,59 %)
        Targobank
        516 mal von Lesern ausgewählt (7,61 %)
        Auxmoney
        210 mal von Lesern ausgewählt (3,10 %)

        Es ist wichtig, dass du nicht nur den Kreditbetrag berechnest, sondern auch die Nebenkosten für Notar, Grunderwerbsteuer und Makler einplanst. Diese können bis zu 15% des Kaufpreises ausmachen und müssen meist aus Eigenkapital finanziert werden.

        Ein guter Rechner dafür ist der von Immobilienscout24.

        • Testsieger in der Kategorie "Ratenkredit" mit 64 Prüfkriterien
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unser Testsieger
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter
          Produkt im Test: Ratenkredit
          Unsere TOP-3 Anbieter
          ×
          Wenn Sie mehr zu unserem Punktesystem erfahren möchten klicken Sie einfach hier
          Gesamtbewertung
          Zinsen
          Abwicklung
          Eigenschaften
          Zielgruppen
          Kundenerfahrungen
          Kreditvermittler
          Unterlagen
          Rückzahlungsphase
          Service
          pers. Gesamteindruck
          zum Kreditvergleich zum Anbieter


          Neben dem Einkommen und den monatlichen Ausgaben solltest du auch deine Schufa-Bewertung im Blick haben. Diese beeinflusst maßgeblich die Zinsen, die du für deinen Kredit zahlen musst.

          Um eine Vorstellung zu bekommen, welche monatliche Rate du dir leisten kannst, solltest du eine Haushaltsrechnung aufstellen. Finanzierungsrechner von Banken bieten oft auch die Möglichkeit, die Rate an dein Budget anzupassen.

          • Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft
            unser Kreditexperte Thomas Mücke

            Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

            Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava.de


            Ich empfehle dir, mit deiner Hausbank zu sprechen. Die kennen deine finanzielle Situation und können dir oft ein individuelles Angebot machen.

            Außerdem solltest du bedenken, dass die Zinsen momentan niedrig sind, aber auch wieder steigen können. Plane also vorsichtig.

              Vergiss nicht, dass du neben der Kreditrate auch Rücklagen für Instandhaltung und unvorhergesehene Ausgaben bilden solltest. Eine Eigentumswohnung kann neben den Chancen auch Risiken bergen, zum Beispiel durch Sonderumlagen der Eigentümergemeinschaft.
              • Text zu lang?
                Antwort nicht gefunden?

                Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.


              • Hallo Katrin71,

                wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken)

                Eine Faustregel besagt, dass die monatliche Kreditrate nicht mehr als 40% deines Nettoeinkommens betragen sollte. Du musst auch bedenken, dass du in der Regel mindestens 20% Eigenkapital einbringen solltest, um günstige Konditionen zu erhalten.

                Einige Banken bieten auch Vollfinanzierungen an, aber die sind meist mit höheren Zinsen verbunden. Schau dir auch die KfW-Förderkredite an, die können gerade für Erstkäufer sehr interessant sein.
                • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

                  Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
                  Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


                  Echt wichtig ist auch, dass du auf die Zinsbindung achtest. Je länger die Zinsbindung, desto sicherer kannst du planen.

                  Aber die Zinsen sind dann in der Regel auch etwas höher. Es ist immer ein Abwägen.

                    Wenn du eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufst, musst du auch die zu erwartenden Mieteinnahmen und die Steuervorteile durch Abschreibungen in deine Kalkulation einbeziehen. Das kann deine monatliche Belastung deutlich reduzieren.

                    Achte auch darauf, dass du bei einem Kredit mit langer Laufzeit die Möglichkeit hast, Sondertilgungen zu leisten, um bei finanziellen Spielräumen den Kredit schneller zurückzahlen zu können.

                    • Kredite für jeden Verwendungszweck
                      • Empfehlung 1: Ratenkredite
                      • Empfehlung 2: Kredit ohne Schufa
                      • Empfehlung 3: Kredit für Selbständige

                      Auf jeden Fall solltest du Angebote von verschiedenen Banken einholen und diese genau vergleichen. Achte dabei nicht nur auf den Zinssatz, sondern auch auf die Gesamtkosten des Kredits.

                      Manche Banken locken mit niedrigen Zinsen, haben dann aber hohe Gebühren. Und check mal die Förderprogramme deines Bundeslandes, manchmal gibt es da auch günstige Kredite oder Zuschüsse für den Immobilienkauf.

                        Ich habe gute Erfahrungen mit dem Kreditrechner von Check24 gemacht. Der vergleicht gleich die Konditionen von verschiedenen Anbietern.

                        Wichtig ist, dass du alle deine regelmäßigen Ausgaben und Einnahmen genau kennst. Denk auch an Kosten, die nur einmal im Jahr anfallen, wie Versicherungen oder die Kfz-Steuer.

                        Und ganz wichtig: Lass dir Zeit mit der Entscheidung. Ein Kredit ist eine langfristige Verpflichtung, da solltest du nichts überstürzen.

                          Bei der Kreditberechnung solltest du auch den Lebensstandard berücksichtigen, den du halten möchtest. Es bringt nichts, wenn du dir die Wohnung gerade so leisten kannst, aber dann bei allem anderen sparen musst.

                          Mach dir eine Liste mit deinen monatlichen Ausgaben und schau, wo du vielleicht noch Einsparpotenzial hast. Das kann dir helfen, eine höhere Rate zu stemmen und den Kredit schneller abzuzahlen.

                          Aber übertreib es nicht, du solltest auch noch Reserven für Notfälle haben.

                          • Hallo,

                            ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt. Viel Spaß beim Rumspielen.

                            Manchmal bieten auch Versicherungen oder Bausparkassen Kredite an. Die sind oft nicht ganz so günstig wie die von Banken, aber wenn du dort schon Kunde bist, kann das eine Option sein.

                              Es gibt auch die Möglichkeit, einen Kredit ohne Schufa aufzunehmen, falls deine Bonität nicht die beste ist. Allerdings sind diese Kredite meistens teurer und haben schlechtere Konditionen.

                              Ich würde dir raten, erstmal deine Schufa zu bereinigen, bevor du einen Kredit aufnimmst. Manchmal sind da alte Einträge drin, die längst erledigt sind und deine Bonität unnötig verschlechtern.

                              Außerdem solltest du bedenken, dass du bei einem Kredit ohne Schufa oft keine großen Summen bekommst, das reicht dann vielleicht nicht für eine Wohnung.

                                Du solltest auch überlegen, ob du eine Risikolebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, falls du noch keine hast. Das ist besonders wichtig, wenn du eine Familie hast, die dann abgesichert sein sollte, falls dir etwas zustößt oder du nicht mehr arbeiten kannst.


                                  Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Flexibilität des Kredits. Manche Kreditverträge erlauben es dir, die Rate anzupassen, wenn sich deine finanzielle Situation ändert.

                                  Das kann sehr hilfreich sein, falls du zum Beispiel plötzlich weniger verdienst oder arbeitslos wirst. Achte auch darauf, ob du den Kredit vorzeitig zurückzahlen kannst, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird.

                                  Das kann dir viel Geld sparen, wenn du zum Beispiel durch eine Erbschaft plötzlich zu Geld kommst.

                                    Ein Aspekt, der oft vergessen wird, ist die Bindung an den Wohnort durch den Immobilienkauf. Wenn du in einer Branche arbeitest, in der du vielleicht öfter den Job wechseln und umziehen musst, kann das zum Problem werden.

                                    Überlege dir gut, ob du diese Flexibilität aufgeben willst.

                                      Hast du schon mal über einen Bausparvertrag nachgedacht? Das kann eine günstige Alternative sein, besonders wenn du noch Zeit hast, bis du kaufst.

                                        Ich würde dir raten, auch mal mit einem unabhängigen Finanzberater zu sprechen. Die haben oft einen guten Überblick und können dir helfen, das beste Angebot zu finden.

                                          Du solltest auch die aktuellen Zinsentwicklungen im Auge behalten. Wenn die Zinsen niedrig sind, kann es sinnvoll sein, zu fixieren, aber wenn sie steigen, könntest du mit einem variablen Zinssatz besser fahren.

                                          Außerdem ist es ratsam, einen Puffer für unerwartete Ausgaben einzuplanen. Nicht selten kommen nach dem Kauf einer Immobilie noch Renovierungskosten auf einen zu, die man vorher nicht bedacht hat.

                                          Und vergiss nicht, dass du als Eigentümer auch für die Instandhaltung des Gebäudes aufkommen musst.

                                            Ein Tipp von mir: Wenn du einen Kredit aufnimmst, dann versuche, eine Sondertilgungsoption zu vereinbaren. Das gibt dir die Möglichkeit, den Kredit schneller zurückzuzahlen, wenn du mal mehr Geld zur Verfügung hast.

                                              Denk auch an die Wohnnebenkosten, die kommen noch zu deiner Kreditrate dazu. Also Heizung, Strom, Wasser, Müllabfuhr und so weiter.

                                              Das läppert sich.

                                                Es ist wichtig, dass du dich nicht von niedrigen Zinsen blenden lässt. Manchmal sind die günstigsten Angebote nicht die besten, weil sie zum Beispiel keine Flexibilität bieten oder hohe Gebühren haben.

                                                Lass dich nicht unter Druck setzen und nimm dir die Zeit, die Angebote genau zu prüfen.

                                                  Ich habe gehört, dass einige Leute sich von ausländischen Banken Geld leihen, weil die Konditionen besser sein sollen. Aber ich würde davon abraten, es sei denn, du kennst dich wirklich gut aus und sprichst die Sprache.

                                                  Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind oft ganz anders, und wenn es Probleme gibt, kann es schwierig werden, die zu lösen. Bleib lieber bei Banken in deinem Land, da weißt du, woran du bist.

                                                  Und noch ein Tipp: Manchmal bieten Banken auch kombinierte Produkte an, zum Beispiel einen Kredit mit einer Lebensversicherung. Das kann steuerliche Vorteile haben, aber es macht auch alles komplizierter.

                                                  Überleg dir gut, ob du das wirklich brauchst.

                                                    Ich würde auch empfehlen, dass du dir die Konditionen für vorzeitige Kreditablösungen anschaust. Manchmal kann es sein, dass du durch eine Erbschaft oder ähnliches plötzlich die Möglichkeit hast, den Kredit auf einmal zurückzuzahlen.

                                                    Dann ist es gut, wenn du das ohne hohe Zusatzkosten tun kannst.

                                                      Also, ich sag dir, wie ich das gemacht habe: Ich hab mir erstmal alle meine monatlichen Ausgaben aufgeschrieben, und zwar wirklich alles, auch den Kaffee, den ich mir jeden Morgen hole. Dann hab ich geschaut, was ich davon streichen kann, ohne dass es wehtut.

                                                      Das waren dann so Sachen wie Streaming-Dienste, die ich eh nicht nutze, oder das Abo von der Zeitschrift, die ich eh nie lese. Dann hab ich mir überlegt, wie viel ich jeden Monat beiseitelegen kann, ohne dass ich am Hungertuch nagen muss.

                                                      Das war dann mein Budget für die Kreditrate. Dann bin ich zu meiner Bank und hab denen das so gesagt, und die haben mir dann ein Angebot gemacht.

                                                      Ich hab dann noch mit zwei anderen Banken gesprochen, um zu vergleichen. Am Ende hab ich mich für die Bank entschieden, die mir die beste Rate und die meisten Sondertilgungen angeboten hat.

                                                        Beim Thema Kredit und Eigentumswohnung gibt es so viel zu beachten, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Neben den bereits genannten Punkten wie Zinsbindung, Sondertilgung und Nebenkosten, solltest du auch an die Wertentwicklung der Immobilie denken.

                                                        Standort, Bausubstanz und Marktentwicklung können sich auf den Wert deiner Wohnung auswirken. Ein weiterer Punkt ist die Liquidität: Es ist wichtig, dass du auch nach dem Wohnungskauf noch genügend finanziellen Spielraum hast, um auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren zu können.

                                                        Dazu zählen nicht nur Reparaturen, sondern auch Jobverlust oder Krankheit. Ein weiterer Aspekt ist die Absicherung deines Kredits.

                                                        Hast du schon über eine Restschuldversicherung nachgedacht? Die kann zwar teuer sein, bietet aber im Falle eines Falles Sicherheit.

                                                        Zudem solltest du prüfen, ob es staatliche Förderungen gibt, die du nutzen kannst. In manchen Bundesländern gibt es zinsgünstige Darlehen oder Zuschüsse für den ersten Wohnungskauf.

                                                        Auch die KfW-Bank bietet verschiedene Förderprogramme an. Ein letzter Tipp: Lass dich nicht von der aktuellen Niedrigzinsphase zu einer zu hohen Kreditaufnahme verleiten.

                                                        Die Zinsen können steigen und damit auch deine monatliche Belastung.

                                                          Check auch die Kündigungsfristen und ob du Gebühren zahlen musst, wenn du den Kredit umschulden willst. Das kann passieren, wenn du später ein besseres Angebot findest.

                                                          Der Moderator dieser Topic

                                                          Thomas Mücke

                                                          Thomas Mücke

                                                          Jahrgang 1975

                                                          Diplom Verwaltungswirt FH - Polizei

                                                          message icon

                                                          Jetzt dem Moderator eine Frage stellen

                                                          Referenzen

                                                          • 10 Jahre Kriminalpolizei im Dezernat Wirtschaftskriminalität
                                                          • über 15 Jahre Erfahrung in der Kredit-Beratung
                                                          • kennt persönlich die Geschäftsführer von Check24 Kredit, Smava, Finanzcheck, Bon Kredit, Maxda und Creditolo

                                                          Lebenslauf

                                                          Während seines Studiums startete Thomas Mücke als Geschäftsführer eines Investmentclubs. Seit nunmehr 13 Jahren ist er in der onlinebasierten Kredit-Beratung tätig und hat tausenden von Lesern helfen können. Seit Gründung der TM Internetmarketing GmbH konnten sich über die kredit-zeit.de und weitere Kredit-Portale bereits über 5 Millionen Leser informieren. Über 100.000 Kunden konnte zudem zu einer Kreditanfrage verholfen werden.
                                                          Lädt...
                                                          X