unser Forum: tausende hilfreiche Antworten
  • über 54.996 Antworten für Sie
  • Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Nur seriöse Angebote werden verlinkt
Jetzt mit
Sofortzusage

Empfehlung
der Redaktion

Echte Kreditangebote aus 20 Banken

  • dauert nur wenige Minuten
  • Angebot bei Gefallen einfach unterschreiben
  • Geld in 5 Werktagen auf dem Konto (in 92% der Fälle)
Euro Testsieger
Finanztip
Tüv Saarland
Ekomi
unser Forum: tausende hilfreiche Antworten
  • über 54.996 Antworten für Sie
  • Nur unsere geprüften Fachleute beantworten Ihre Fragen.
  • Kein Spam. Alle externen Links zu Banken werden zur Ihrer Sicherheit nur durch die Redaktion gesetzt.
  • Nur seriöse Angebote werden verlinkt

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann man Beamtendarlehen umschulden?

Einklappen
X
Einklappen

    Kann man Beamtendarlehen umschulden?

    Kennen Sie sich auch mit Krediten von Versicherungen aus? Ich versuche einfach Mal mein Glück. Meine Frage lautet: Kann man Beamtendarlehen umschulden? Also nicht einen Kredit einer Bank, sondern den Kredit einer Lebensversicherung.

    Das Darlehen selbst ist kein Annuitätenkredit, sondern wird am Ende der Laufzeit aus der Versicherungsleistung getilgt. Ursprünglich berechnet war das Beamtendarlehen auf 25 Jahre. Gut 10 Jahre habe ich schon.

    Da die Lebensversicherung aber keine Rendite abwirft, die Zinsen trotzdem hoch sind, würde ich gern umschulden. Am besten mit einem Bankkredit mit langer Laufzeit. Die Zinsen sind jetzt schließlich wirklich günstig. Nur geht das so einfach?

    Hilfreichste Antwort (vom Fragesteller gewählt)
    Hallo,
    es wird ja immer von den vielen Vorzügen gesprochen, die ein Beamter bei einem Darlehen oder Kredit angeblich geniessen soll. Dass dies nicht immer der Wahrheit entspricht kannst Du nun deutlich sehen.

    Zwar bekommen Beamte erheblich leichter einen Kredit als angestellte Arbeitnehmer, doch äussert sich dies nicht positiv auf den Zinssatz. Eine Umschuldung ist daher durchaus ein sinnvoller Weg, um die eigenen finanziellen Spielräume monatlich zu erhöhen.

    Bezüglich Deines Anliegens muss ich Dir sagen, dass eine pauschale Antwort auf Deine Frage nicht möglich ist. Um eine verlässliche Antwort geben zu können müsste ich die vertraglichen Bedingungen Deines Beamtendarlehens kennen.

    Die meisten Anbieter für ein derartiges Darlehen planen es auf lange Sicht. Dein Fall mit 25 Jahren ist daher keine Seltenheit. Ob Du Umschulden kannst musst Du daher erst einmal mit Deinem Anbieter klären.

    Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass Du bei einer Umschuldung eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung zahlen musst. Hierunter wird der Zinsausfall des Anbieters verstanden, den er durch die vorzeitige Rücktilgung erleidet.

    Als Massgabe für die Vorfälligkeitsentschädigung wird der Zeitpunkt der Rücktilgung sowie der Zeitpunkt der vertraglichen Rücktilgung angesehen. Diese Differenz wird berechnet und Dir auf Deinen Rücktilgungsbetrag aufgerechnet.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

    viele Grüße
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Erfahren Sie in diesem Video wie eine Kreditanfrage abläuft

      Möchten auch Sie einen günstigen Kredit beantragen?

      Versuchen Sie es am besten bei unserem aktuellen Anbieter Tipp: zu Smava


      Eine Umschuldung eines Beamtendarlehen ist durchaus möglich. Es stellt sich nur die Frage, ob eine Vorfälligkeitsgebühr bezahlt werden muss.

      Das müsst ein dem alten Vertrag stehen, da müssten Sie diesen einmal durchlesen. Eine Vorfälligkeitsgebühr entsteht dann, wenn ein Darlehen vorzeitig getilgt wird.

      Sollte diese Gebühr vorhanden sein und sehr hoch ausfallen, muss gerechnet werden. Manchmal lohnt es sich nicht, dann eine Umschuldung vorzunehmen.

      Bei einem Vergleich finden Sie die Angebote für eine Umschuldung. Hier sehen Sie auch, ob Sie eine Gebühr bezahlen müssen oder nicht.

      Alternativ sollte sonst eine kostenlose Sondertilgung genutzt werden. Wenn Sie diese mit dem Darlehensgeber vereinbart werden, kommen Sie vielleicht günstiger davon.

      Kommentar


      • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
        Smava
        10.272 mal von Lesern ausgewählt (53,97 %)
        Targobank
        1.747 mal von Lesern ausgewählt (9,18 %)
        Sigma Kreditbank
        1.668 mal von Lesern ausgewählt (8,76 %)
        Kredit-ohne-Schufa.de
        1.026 mal von Lesern ausgewählt (5,39 %)
        Kredit-Berater.info
        685 mal von Lesern ausgewählt (3,60 %)
        Auxmoney
        649 mal von Lesern ausgewählt (3,41 %)

        Du kannst ein Beamtendarlehen umschulden und gibst nicht einmal viel Geld aus. Die Zinsen sind auch bei einer Umschuldung bei einem Beamten gering.

        Bei einem Kreditvergleich findest du eine passende Bank, die eine Laufzeit von 144 Monaten anbietet. Dabei sind die Zinsen und die Raten gering.

        Ein Vergleich im Internet, wie bei Smava, ist kostenlos und schnell durchzuführen.

        Kommentar


          Hallo,
          Du sprichst grad einen grossen Nachteil bei dem Beamtendarlehen von der Versicherung an. Anders als bei dem Annuitätendarlehen ist eine Umschuldung bei einem Beamtendarlehen im Grunde genommen nicht vorgesehen.

          Eine genaue Einschätzung bezüglich Deiner Frage ist ohne Blick in Deine Vertragsunterlagen nur schwerlich möglich. Unter gewissen Voraussetzungen kann die Umschuldung durchaus realisiert werden wobei Du mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Versicherungsgesellschaft bezahlen musst.

          Unter der Vorfälligkeitsentschädigung wird die finanzielle Entschädigung der Versicherungsgesellschaft verstanden, welche die Gesellschaft durch die vorzeitige Rücktilgung des Beamtendarlehens erleidet. Dieser Betrag bewegt sich in der gängigen Praxis bei rund 1 Prozent, kann aber variieren.

          Bevor Du jetzt also an eine Umschuldung gehst musst Du die Unterlagen genau prüfen.

          Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

          viele Grüße

          Kommentar


          • Hallo Saukatz,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

            Du musst, was die Versicherung angeht, in deinen Unterlagen nachsehen. Dort steht oft, ob Du eine Kündigung vorzeitig vornehmen kannst.

            Eine Umschuldung ist für Beamte so kein Problem. Auch wenn der Zinssatz dabei nicht viel höher ist als bei einem Darlehen, siehst Du wie schwer es wird, wenn eine Versicherung mit im Spiel ist.

            Du musst damit rechnen, dass der Alte Darlehensgeber von dir eine Vorfälligkeitsgebühr verlangt. Diese richtet sich nach der Summe und kann sicher auch in deinen Unterlagen nachgelesen werden.

            Falls eine Vorfälligkeitsgebühr erhoben wird, solltest Du die neue Summe bei der Umschuldung mit einplanen. So kannst Du die Gebühr sofort bezahlen.

            Sollte die Summe aber zu hoch sein, lohnt es sich manchmal nicht, eine Umschuldung zu tätigen. Das müsstest Du Dir selber einmal ausrechnen.

            Beamtendarlehen kannst Du problemlos im Internet bei einer Direktbank bekommen. Die Allgemeine Beamten Bank vergibt Summen mit einem Festzins.

            Auch einem Vergleichsportal kannst Du dir einige Angebote ansehen.

            Kommentar


              Hallo,
              also grundsätzlich ist die Umschuldung mit einem Beamtendarlehen bei älteren Kreditverbindlichkeiten kein Problem und auch eine sinnvolle Lösung. Du wirst es Dir sicherlich denken können, dass jetzt ein grosses "aber" kommt.

              Die Beamtendarlehen bei Lebensversicherungsgesellschaften kann sich als schwierig erweisen, da diese Darlehensform auf lange Sicht ausgelegt ist. Dies erklärt letztlich auch die sehr günstigen Zinsen.

              Du müsstest Deine Versicherungsunterlagen genau studieren um zu sehen, ob die Gesellschaft Dir ein entsprechendes Recht überhaupt einräumt. Weiterhin solltest Du bei der Frage der Umschuldung prüfen, ob nicht eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädidung fällig wird.

              Die Vorfälligkeitsentschädigung ist die geldwerte Entschädigung der Gesellschaft, die den Zinsverlust aufgrund des nicht vertragsgemässen Verhaltens des Kreditnehmers durch diese Zahlung entschädigt.

              Solltest Du ein Beamtendarlehen entsprechend umschulden musst Du den jeweiligen Geldbetrag nochmals "on top" rechnen. Natürlich ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung davon abhängig zu machen, wann die Umschuldung erfolgt und welcher Restbetrag noch offen ist.

              Ohne einen Blick in Deine Unterlagen kann ich Dir also keine genaue Antwort geben.

              Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

              viele Grüße

              Kommentar


                Du musst in deinen Vertrag nachsehen. Oft hast Du bei einer vorzeitig Ablösung eines Darlehens eine Gebühr, die du bezahlen musst.

                Dann musst du nachsehen, welche Kündigungsfristen bei der Versicherung bestehen. Diese musst Du einhalten, auch wenn Du das Darlehen kündigst.

                Erst dann solltest du einen neues Anbieter suchen. Im Internet gibt es Banken, die einen Umschuldungskredit vergeben, ohne das Du eine Versicherung abschließen musst.

                Kommentar


                • Kredite für jeden Verwendungszweck

                  Du kannst jederzeit als Beamter umschulden, ohne Zinsen zahlen zu müssen. Solltest du aber eine andere Bank wählen, kann es sein, das du die Versicherung weiter zahlen musst.

                  Du hast bei dieser Kündigungsfristen, die eingehalten werden müssen. In deinem Vertrag wirst du lesen können, wie die Fristen sind.

                  Wenn Du diese nicht einhältst, musst du die Versicherung weiter zahlen. Es kann auch sein, dass du für die Ablösung eine Gebühr zahlen musst.

                  Wählst du die gleiche Bank, wird die Gebühr nicht erhoben.

                  Kommentar


                    Du kannst ein Umschuldungskredit aufnehmen, um das Darlehen ablösen zu können. Du musst aber darauf achten, ob die Bank sich das zahlen lässt.

                    Bei einer vorzeitigen Ablösung muss eine Gebühr bezahlt werden, wenn du eine andere Bank für den Umschuldungskredit wählst. Die Höhe kannst du deinem Vertrag entnehmen.

                    Kommentar


                    • Hier haben unsere Leser Hilfe gefunden!
                      Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                      Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                      Smava
                      10.272 mal von Lesern ausgewählt (53,97 %)
                      Targobank
                      1.747 mal von Lesern ausgewählt (9,18 %)
                      Sigma Kreditbank
                      1.668 mal von Lesern ausgewählt (8,76 %)
                      Kredit-ohne-Schufa.de
                      1.026 mal von Lesern ausgewählt (5,39 %)
                      Kredit-Berater.info
                      685 mal von Lesern ausgewählt (3,60 %)
                      Auxmoney
                      649 mal von Lesern ausgewählt (3,41 %)

                    • Euro Testsieger
                      Finanztip
                      Tüv Saarland
                      Ekomi

                    • 1
                      Bewerten Sie hier
                      die Qualität der
                      Antworten
                      Bitte bewerte uns!
                      4,33 / 5 Sterne
                      Es wurden bisher insgesamt:
                      6 Bewertungen für Kann man Beamtendarlehen umschulden? abgegeben

                    Kredit-Zeit Forum Meistgelesene Artikel:

                    Lädt...
                    X