Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beamtenpaar sucht seriösen 65000 Euro Kredit

Einklappen
X
Einklappen

  • Beamtenpaar sucht seriösen 65000 Euro Kredit

    Wir sind ein Beamtenpaar und sind 45 und 46 Jahre alt. Wir haben viel angespart und wollen nun ein Haus kaufen. Dazu fehlt uns noch ein 65000 Euro Kredit. Dieses Geld würden wir mit unserem Gehalt absichern wollen. Die Aufnahme von uns beiden würde sicher viel bei der Bank bewirken oder? Nun sind wir nicht sicher, ob wir den 65000 Euro Kredit als Immobilienkredit oder als Ratenkredit aufnehmen sollten. Kennt sich jemand mit diesem Thema aus?

  • #2
    Hallo,

    als Beamte genießt ihr beide natürlich beneidenswerte Vorzüge, die euch Entscheidungen abverlangen, die andere als so genannten "Luxusproblem" beschreiben dürften. Für den Hauskauf nur 65.000 Euro zu benötigten klingt regelrecht paradiesisch.

    Wenn ihr beide als potentielle Kreditnehmer bei einer Bank eurer Wahl vorstellig werden, dürfte der Bewilligung grundsätzlich nichts im Weg stehen. Dennoch würde ich euch von der Aufnahme eines Ratenkredits abraten wollen.

    Der Grund ist simpel: Bei einem klassischen Immobilienkredit könnt ihr die monatlich anfallenden Raten wesentlich stärker drücken, da ihr einen Tilgungszins für eine festgesetzte Dauer vereinbar. Aus diesem ergibt sich die so genannte Tilgungsrate, welche hingegen recht hoch ausfallen kann. Auf diese Weise reduziert ihr die Laufzeit des Darlehens erheblich.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
      Bank
      Unsere Leser wählten wie folgt:
      50.223 mal von Lesern ausgewählt (48.71 %)
      Kredit-Berater.info
      (zu www.kredit-berater.info )
      32.382 mal von Lesern ausgewählt (31.41 %)
      Sigma Kreditbank
      (zum Sigma Angebot )
      5.815 mal von Lesern ausgewählt (5.64 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
      3.294 mal von Lesern ausgewählt (3.19 %)
      2.693 mal von Lesern ausgewählt (2.61 %)
      1.791 mal von Lesern ausgewählt (1.74 %)
      Stand: 17.12.2018

      • #3
        In jedem Fall würde ich zu einem Immoblilienkredit greifen. Vielleicht gibt es den auch mit B-Tarif. Sie bezahlen beim Immobilienkredit weniger Zinsen. Dafür ist er zweckgebunden.

        Als Beamter haben Sie beide einen sehr guten Stand bei den Banken. Die einzige Voraussetzung ist eine gute Bonität. Beim Immobilienkredit verlangen die Banken ohnehin, dass die Ehepartner diesen gemeinsam aufnehmen und tilgen.

        Schauen Sie über einen Kreditvergleich nach günstigen Immobilienfinanzierungen. Das lohn sich schon wegen der langen Laufzeit.

        Kommentar


        • #4
          Da ihr beide ein festes und vor allem sicheres Einkommen habt, könnt ihr zusammen den Kredit aufnehmen. Ihr könnt dafür einen normalen Ratenkredit aufnehmen, denn die Konditionen werden sehr gut ausfallen.

          Bei der Allgemeine Beamten Bank würdet ihr auch einen Festzins bekommen, sodass er bonitätsunabhängig ist. Auch bei extrakredit kann dieser Kredit in der Höhe aufgenommen werden.

          Kommentar


          • #5
            Sie haben beide ein gutes solides Alter für die Aufnahme von einem Kredit, wenn ich das mal so sagen darf. Beste Voraussetzungen genießen Sie natürlich auch durch Ihren Status als Beamte.

            Sie können wählen zwischen einem herkömmlichen Ratenkredit, einen Immobilienkredit und aber auch ein Beamtendarlehen steht Ihnen offen.

            Das Beamtendarlehen zeichnet sich ja besonders durch die hervorragenden Konditionen, die Höhe der möglichen Summen und die langen Laufzeiten aus.

            Sie sollten den Kredit in jedem Fall gemeinsam aufnehmen, denn das wird Ihre Chancen nochmals erheblich erhöhen und wirkt sich natürlich auch entsprechend gut auf die Konditionen aus.

            Ich würde jetzt in Ihrem Fall nicht einen Ratenkredit auswählen, dafür haben Sie einfach zu viele Möglichkeiten günstiger Ihre Immobilie zu finanzieren.

            Zwar müssten Sie bei einem Beamtendarlehen noch eine zusätzliche Versicherung abschließen aber dadurch, dass die Versicherungsbeiträge am Ende der Laufzeit den Kredit tilgen, hebt sich das Ganze wieder auf.

            Sie zahlen dann während der Laufzeit nur die anfallenden Zinsen an die Bank.

            Kommentar


            • Hallo HoboKelly2007,
              wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken). Sollte es irgendwelche Probleme beim Antrag oder der Bonität geben raten wir zu zu Kredit-Berater.info

              • #6
                Als Beamte im öffentlichen Dienst gehört Ihr nach Erfahrungen der Banken zu den attraktivsten Kreditnehmern: Der Kündigungsschutz ist sehr weitgehend und dank der großzügigen Pensionen braucht Ihr auch keine großen Summen für die Rentenphase ansparen.

                Deshalb bin ich mit fast sicher, dass Ihr den Kredit von 65.000 Euro problemlos bekommen könnt. Auch bei nicht so guten Kreditnehmern sind ja Konsumentenkredite für Luxuslimousinen um die 50.000 Euro üblich.

                Ohne dass ein echter Wert - wie eine Immobilie - dagegensteht, der eine praktisch unbegrenzte Nutzungsdauer hat.

                Bei der Beleihung einer Immobilie kommt es dabei meist nicht auf den absoluten Zahlenwert (oder -betrag) an. Sondern darauf, wie viel Eigenkapital vorhanden ist und wie viel Prozent des Immobilienkaufs durch die Bank finanziert werden sollen.

                Ohne Zinszuschlag sind Beleihungen von 60 %, mit leichtem Zuschlag auch bis zu 80 % möglich. Diese Faustregel gilt für fast alle Banken :-)

                Wenn Euer Haus also einen Verkehrswert von über 108.300 Euro haben würde, dürfte es kein Problem sein.

                Der Immobilienkredit ist immer günstiger als der normale Privatkundenkredit. Die Zinsdifferenz beträgt oft einen Prozentpunkt (pro Jahr) oder noch mehr.

                Ich würde deshalb einen klassischen Immobilienkredit aufnehmen. Die Absicherung durch Eure zukünftigeb Beamtenbesoldung reicht meiner Meinung nach vollkommen aus.

                Ihr braucht also keinerlei Zusatzversicherungen abschließen. Könnte ja sein, dass jemand noch ein paar Euro Marge durch den Verkauf einer zusätzlichen Versicherung machen möchte.

                Kommentar


                • #7
                  Eure Frage gefällt mir, denn Sie hat etwas Nachhaltiges: Lieber selber Vermögen schaffen, als Miete bezahlen.

                  Als Beamte gehört Ihr - ähnlich wie bei den KFZ-Versicherungen auch - zu den sehr guten Kreditnehmern. Eure Gehälter bzw. Beamtenbesoldung gelten im Gegensatz zu so manchem Startup oder der Medienindustrie als absolut sicher.

                  Deshalb bin ich mir sicher, dass eine Finanzierung von 65.000 Euro - in der Theorie - auch als Ratenkredit gehen würde. Damit wäret Ihr im Bereich der Finanzierung beispielsweise eines Luxusautos.

                  Allerdings sind die normalen Rantenkredite ein bisschen teurer als die Immobilienkredite. Deshalb meine Empfehlung: Wenn Ihr schon zum Notar gehen müsst - weil es beim Grundstückskauf vorgeschreiben ist:

                  Dann auch gleich die Grundschuld für die Bank eintragen lassen und noch etwas günstiger finanzieren.

                  Günstige Immobilienkredite findet Ihr - sogar schon seit 1999 (!) - bei Interhyp. Diese hatten als erstes Unternehmen die Idee, dass die Häuslebauer doch von günstigen Zinsen profitieren sollten und der Vergleich sie stark macht.

                  Und dass langfristig auch die Zinsmargen der Banken abschmelzen. Hat sehr gut funktioniert :-)

                  Da es sich bei den Zinsen auf 65.000 Euro um jede Menge Geld handelt würde ich das Ergebnis noch über einen weiteren Vergleich absichern. Dazu würde sich die Commerzbank anbieten, die ja nicht nur eigene Immobilienkredite vergibt.

                  Sondern den Fokus eher darauf legt, ebenfalls einen Vergleich der Zinsen durchzuführen.

                  Kommentar


                  • #8
                    Guten Tag,
                    ich würde Ihnen raten, Ihre Fühler nach einem Beamtendarlehen auszustrecken. Die Konditionen sind einfach unschlagbar. Die Höhe der verfügbaren Summen viel größer und auch die Laufzeiten wesentlich länger.

                    Sie müssen bei einem Beamtendarlehen eine Versicherung mit abschließen, die den Kredit mit absichert. Diese Versicherung läuft dann genauso lange, wie die Laufzeit des Darlehens ist.

                    Am Ende der Laufzeit, trägt die Versicherung die Abzahlung von Ihrem Darlehen. Hat sich in der Versicherung ein Überschuss angesammelt, wird dieser Ihnen ausgezahlt.

                    Wenn das nicht Ihr Wunsch ist, dann würde ich, einen Kredit speziell für Immobilien ins Auge fassen. Der Gang zu Ihrer Hausbank wäre in diesem Fall wohl das Sinnigste.

                    Dort kann Ihnen Ihr persönlicher Berater alle wichtige Details und Informationen zu kommen lassen. Außerdem wird er Ihnen schon näheres zu den möglichen Konditionen sagen können.

                    In Ihrem Fall dürften die Konditionen wirklich sehr gut ausfallen. Sie haben ein hervorragendes Alter für die Aufnahme eines solchen Kredites, sind beide Beamte und haben ein schönes monatliches gemeinsames Einkommen.

                    Und Sie sollten auch in jedem Fall, das Darlehen oder den Kredit gemeinsam aufnehmen. Ihre Chancen erhöhen sich nochmal dementsprechend.

                    Sie können aber auch einen normalen Ratenkredit wählen. Die Zinsen sind auch sehr günstig zur Zeit. Smava kann Ihnen bei der Suche helfen.

                    Kommentar



                      • #9
                        Guten Tag,

                        ein Darlehen in Höhe von 65.000 Euro für den Kauf einer Immobilie ist vergleichsweise überaus gering. Ihr habt vermutlich jede Menge Geld angespart, was ich natürlich nun zu Gute kommt.

                        Da ihr beide Beamte seid und darüber hinaus über ein regelmäßiges Einkommen in nicht unerheblicher Höhe verfügt, könnt ihr euch auf das Gespräch mit einem Bankberater freuen. Diese wird euch vermutlich mehr als großzügig entgegenkommen.

                        An eurer Stelle würde ich mich für einen klassischen Immobilienkredit entscheiden. Die Konditionen fallen bei einem solchen wesentlich besser aus, wodurch ihr abermals viel Geld sparen könnt. Zudem solltet ihr den Tilgungsanteil so hoch wie möglich gestalten, damit ihr in relativ kurzer Zeit die Immobilien euer Eigentum nennen und das Leben richtig genießen könnt.

                        Kommentar


                        • #10
                          Eigentlich kommt der zweckgebundene Immobilienkredit infrage. Dadurch profitieren Sie von längeren Laufzeiten und niedrigeren Zinsen. Im Gegenzug ist dieser Kredit zweckgebunden.

                          Das Geld darf nur zum Kauf oder zum Bau einer Immobilie genutzt werden. Mit einem Ratenkredit stehen Sie sich eigentlich schlechter.

                          Sie müssten als Paar gemeinsam diesen Kredit aufnehmen. Für die Rückzahlung sind Sie beide zuständig.

                          Vergessen Sie aber nicht, den Kredit abzusichern. Eine Restschuldversicherung wäre angebracht. Von Arbeitslosigkeit sind Sie ja nicht bedroht, aber für den Krankheitsfall wären Sie abgesichert.

                          Das verteuert aber den Kredit. Sollten Sie bereits eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen haben, dann bräuchten Sie eigentlich keine Restschuldversicherung.

                          Als Beamte haben Sie sehr gute Karten bei den Banken. Ihre Bonität muss aber einwandfrei sein. Da machen die Banken keine Ausnahme zwischen den Beamten und den herkömmlichen Kunden.

                          Wenn alles soweit in Ordnung ist, dann schauen Sie über einen Kreditvergleich nach einem Immobilienkredit. Im Internet sparen Sie nochmals Geld, da die Kreditangebote günstiger sind.

                          Kommentar


                          • #11
                            Für den Kauf eines Hauses benötigt ihr ein Baudarlehen. Baudarlehen beginnen bei einer Kreditsumme von 50.000 Euro.

                            Baudarlehen gibt es zum Beispiel bei der KfW Bankengruppe.

                            Auch andere Banken bieten ein Darlehen an. Traditionell vergeben Sparkassen Baudarlehen.

                            In der Regel wählt man einen Kreditgeber in der Nähe, da ein Baudarlehen im Vergleich zu einem Ratenkredit wesentlich aufwendiger ist. Das Darlehen wird zum Beispiel im Grundbuch eingetragen und mit einer Versicherung abgesichert.

                            Es kann sich aber dennoch lohnen, dass ihr die Angebote der Banken und Sparkassen miteinander vergleicht. Denn bei den Zinsen kann es große Unterschiede geben.

                            Als Beamte habt ihr aber eine gute Bonität. Denn eure sichere berufliche Stellung garantiert euch bei den Banken eine hohe Bonität, was kleine Zinsen bedeutet.

                            Kommentar


                            • Hallo HoboKelly2007,

                              ich habe dir hier nochmals unseren Kreditvergleichsrechner eingefügt, viel Spaß beim rumspielen.
                              Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

                              • #12
                                Da ihr als Beamte bei allen Kreditarten einen günstigen Zins bekommen werdet, ist es schon fast egal ob es ein Ratenkredit oder ein Immobilienkredit ist. Wenn ihr die Angebote vergleicht, könnt ihr am besten die Unterscheide feststellen.

                                Im Internet kann ein Vergleich stattfinden, sodass ihr recht schnell einen zinsgünstigen Kredit finden werdet.

                                Kommentar


                                • #13
                                  Ich persönlich würde empfehlen, diesen Kredit als Immobilienkredit aufzunehmen. Dann ist er zweckgebunden, bringt deutlich niedrigere Zinsen mit sich, und ihr könnt die Laufzeit extrem in die Länge ziehen.

                                  So habt ihr nur kleine monatliche Raten und könnt euer Restgeld gut für die Fixkosten und andere Ausgaben verwenden. Da seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

                                  Nehmt den Kredit ruhig gemeinsam auf. Das bringt ordentlich Sicherheit in den Kredit und senkt die Zinsen. Bevor ihr euch aber für ein Angebot entscheidet, führt unbedingt einen Vergleich durch.

                                  Mit einem Vergleichsrechner im Internet seht ihr ganz schnell, welches Bankhaus euch den besten Kredit anbieten kann. So müsst ihr nicht lange suchen und könnt sicher sein, dass ihr den besten Kredit für euer Vorhaben nutzen könnt.

                                  Kommentar


                                  • Unsere Leser haben folgende Banken ausgewählt, welche die Redaktion des Forums ebenfalls bedenkenlos empfehlen kann.
                                    Folgende Banken wählten unsere Leser im letzten Monat
                                    Bank
                                    Unsere Leser wählten wie folgt:
                                    50.223 mal von Lesern ausgewählt (48.71 %)
                                    Kredit-Berater.info
                                    (zu www.kredit-berater.info )
                                    32.382 mal von Lesern ausgewählt (31.41 %)
                                    2.693 mal von Lesern ausgewählt (2.61 %)
                                    Sigma Kreditbank
                                    (zum Sigma Angebot )
                                    5.815 mal von Lesern ausgewählt (5.64 %)
                                    Kredit-ohne-Schufa.de
                                    (zu Kredit-ohne-Schufa.de )
                                    3.294 mal von Lesern ausgewählt (3.19 %)
                                    1.791 mal von Lesern ausgewählt (1.74 %)
                                    Stand: 17.12.2018
                                    • Kreditantrag am PC ausfüllen? >>
                                    Lädt...
                                    X